Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 537 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 535 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Papierrahmen selbst designen

Sie möchten einen Papierrahmen für Bilder selbst designen und sind auf der Suche nach kreativen Anregungen? Ich zeige Ihnen drei Variationen diverser Bilderrahmen, welche sich alle auf dieselbe Weise basteln lassen, am Ende jedoch völlig unterschiedlich aussehen.

Bild von drei Bilderrahmen aus Papier

In jeden der drei Bilderrahmen kann jeweils ein Bild mit einer Abmessung von 5,20 x 5,20 Zentimeter gegeben werden. Die Papierrahmen lassen sich öffnen und schließen, sodass, ein Bild jederzeit ausgetauscht werden kann.

Design für den Rahmen festlegen

Bild von Bastelmaterial für einen Papierrahmen

Auf der Schablone finden Sie drei Rahmendesigns. Für alle drei verwendete ich grundsätzlich Tonpapier und Kartonpapier mit einer Grammatur von 300 g/m².  Zum Designen verwendete ich unter anderem ein Stempelkissen mit Schwämmchen, Bastelsteine, Bastelfedern und einen Paper Pen. Als Werkzeuge sollten Sie sich Schere, flüssigen Kleber, Bastelmesser, Bleistift, Falzbeil, Lineal und meine DIN A4 Bastelschablone zurechtlegen.

Bild von vier Bastelelementen für einen PapierrahmenEgal, für welches Design Sie sich entscheiden, nach dem Ausschneiden haben Sie ohne Dekorationselemente immer vier Teile. Vorder- und Rückseite des Bilderrahmens, eine Bildhalterung, welche Sie auf Kartonpapier aufzeichnen sollten und den Ständer. Mithilfe eines Bastelmessers schnitt ich das Kästchen für das Bild aus. Wenn Sie diese Elemente vor sich liegen haben, können Sie auch schon mit dem Zusammenbau beginnen.

Papierrahmen sauber verkleben

Bild vom Zusammenkleben des BilderrahmensDie Bildhalterung aus Karton kleben Sie zunächst auf die Rückseite des Rahmenelementes mit dem geöffneten Fenster. Ist der Kleber gut getrocknet, kleben Sie die Bilderrahmenrückseite auf die Halterung. Die Bildhalterung hat nicht nur die Funktion das Bild zu halten, sondern dient auch als Platzhalter, sodass ein Austausch der Motive ganz einfach möglich ist.

Bild vom Falzen des StändersMit Falzbeil und Lineal falzte ich den Ständer des Bilderrahmens. Dieser wird im Anschluss mit viel Kleber bestrichen und auf die Rückseite des Papierrahmens geklebt. Wichtig: Damit das Bild geradesteht, nutzen Sie die flüssige Phase des Klebers aus und richten den Ständer sauber aus. Ist der Ständer festgeklebt und das Bild steht schief, müssen Sie sonst von vorne beginnen.

Verzierung der Rahmendesigns

Bild von Schwamm und StempelkissenDie Verzierungselemente meiner Bilderrahmen sind zum Teil aus weißem Tonpapier, welches ich mit Stempelkissen und Schwämmchen zunächst verzierte. Sobald die Farbe getrocknet ist, klebte ich die Elemente auf Bastelsteine und diese dann auf die Vorderseite der Bilderrahmen. Beim Designen der Rahmen können Sie so richtig in die Vollen gehen, verwenden Sie als Dekoration alles, was Sie so zu Hause haben.

Möglichkeiten und Fazit

Bild eines gelben Papierrahmens für BilderAn den Bilderrahmen, der aussieht wie ein Teil eines Puzzles, können Sie tatsächlich andere Rahmen desselben Musters stecken. Der Herzrahmen auf den ich zusätzlich noch Herzen aus Bastelleder klebte wäre ein super Valentinsgeschenk und die Krone ein genialer Aufbewahrungsort für Faschingsfotos. Die Papierrahmen eignen sich ebenfalls sehr gut, wenn Sie etwas mit Kindern basteln möchten.

Für ein Rahmendesign benötigen Sie relativ wenig Bastelmaterial und müssen mit einer Bastelzeit von zirka 30 Minuten rechnen. Tipp: Anstelle des Ständers können Sie auch einen kleinen Magneten aufkleben. Die bunten Bilderrahmen machen sich sehr gut auf einem Kühlschrank.

Verwandte Themen:

Welches Papier für Fotos verwenden?
Geld mit Bastelfotos verdienen – geht das?

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*