GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Burgerbox und Pommestüte basteln - Ronald liebt es

Wenn Sie in Ih­rer Rol­le als „Mums Taxi” un­ter­wegs sind, fah­ren Sie ex­tra Um­we­ge, um Ihre Spröss­lin­ge nicht in Ver­su­chung zu füh­ren? Denn im­mer wenn ir­gend­wo ein gol­de­nes M in den Him­mel ragt, ruft es von der Rück­bank: „Mama ich will zu McDonald’s!” Dann ist es an der Zeit Ihre Kin­der von Ih­ren selbst zu­be­rei­te­ten Bur­gern und Pom­mes fri­tes ab­hän­gig zu ma­chen.

Selbst gebastelte Big Mac Schachtel mit kleinen FIMO Big MacsSchon im­mer hat­te die Fast Food Ket­te um Ro­nald Mc­Do­nald eine ma­gi­sche An­zie­hungs­kraft auf Kin­der und Ju­gend­li­che. In den 1980er Jah­ren wuss­te man es noch nicht bes­ser und in den 1990er Jah­ren war es zu an­ge­sagt und man ging trotz­dem hin. Heut­zu­ta­ge hat die Bur­ger­brate­rei aus Il­li­nois ein gro­ßes Image­pro­blem.

Zu we­nig, zu schlecht be­zahl­tes Per­so­nal, das kaum Deutsch spricht und sich in Zeit­lu­pe be­wegt; Schlan­gen vor den Coun­tern wie in ei­ner Post­fi­lia­le, bei un­be­setz­ten Kas­sen; zu we­nig Put­zen und Auf­räu­men; Spa­ren an der Pro­dukt­qua­li­tät und an der Zeit für die Zu­be­rei­tung. Und das al­les bei die­sen Prei­sen ist ein­fach nicht ein­zu­se­hen.

Fech­ter, Her­mann: McDonald’s führt den Tisch­ser­vice in Deutsch­land ein. faz.net (04/2015).

Bild von nachgemachter Pommestüte von McDoofAuf­grund die­ser zu­min­dest in Deutsch­land weit­ver­brei­te­ten Mei­nung be­su­chen im­mer we­ni­ger Men­schen re­gel­mä­ßig den Bran­chen­pri­mus McDonald’s. So­mit sinkt der Um­satz in den eu­ro­päi­schen Fi­lia­len seit 2012 ste­tig. Den­noch ist die Ak­tie im Ver­gleich zum Haupt­kon­kur­ren­ten Bur­ger King im­mer noch mehr als dop­pelt so viel Wert.

It was the first time sin­ce 2003 that McDonald’s sa­les took a tumb­le. Sa­les also fell 2.2% in Eu­ro­pe.

La­za­ro­witz, Eliza­beth: McDonald’s sa­les drop for first time sin­ce 2003. nydailynews.com (04/2015).

FIMO Cheeseburger von DAoCFrEak mit Pommes frites vom McDonald'sMei­ner Mei­nung nach ha­ben ame­ri­ka­ni­sche Bur­ger­ket­ten we­nig mit Nah­rung zu tun. Aus künst­le­ri­scher Sicht ste­hen bei mir je­doch vor al­lem die Ver­pa­ckungs­ma­te­ria­li­en wie Bur­ger­bo­xen oder Pom­mestü­ten hoch im Kurs. Die­se sind bunt, ha­ben ein ein­la­den­des De­sign, sind funk­tio­nell und er­zeu­gen ei­nen Wie­der­erken­nungs­ef­fekt. Des­halb zei­ge ich Ih­nen in die­ser An­lei­tung, wie Sie im Hand­um­dre­hen mit­hil­fe mei­ner Scha­blo­nen Ihre ei­ge­nen Fast Food Ver­pa­ckun­gen selbst bas­teln kön­nen.

Bild von Big Mac Bugerbox und McDonald's Pommestüte mit Big Macs auf FIMO (DAoCFrEak) Veronika Vetter
Mei­ne 12 Zen­ti­me­ter lan­ge und brei­te Bur­ger­box ist da­bei so auf­ge­baut, dass Sie dar­in tat­säch­lich Ihr selbst ge­koch­tes Es­sen auf­be­wah­ren kön­nen. Glei­ches gilt für die 12 Zen­ti­me­ter lan­ge und 10 Zen­ti­me­ter brei­te Pom­mestü­te.

Burgerboxen basteln ist ganz einfach

Bild vom Burgerbox Krokodil aus Papier

Für das all­seits be­kann­te McDonald’s De­sign „Tra­pe­zo­id” ver­wen­de­te ich für die Bur­ger­box Ton­pa­pier in Rot, Weiß und Gelb so­wie Büt­ten­pa­pier. Für die Pom­mestü­te nahm ich Ton­pa­pier in den­sel­ben Far­ben und ei­nen Was­ser­mal­kas­ten zur Hil­fe. Als Bas­tel­werk­zeu­ge soll­ten Sie sich des Wei­te­ren eine Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, Falz­beil samt Li­ne­al, ein Bas­tel­mes­ser und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7) zu­recht­le­gen.

Bild von Innenseite der PommestüteFür die Pom­mestü­te schnitt ich zu­al­ler­erst die gro­ßen Ele­men­te von Scha­blo­ne #1 und #2 aus. Da­nach ver­band ich die­se mit ei­nem Kle­be­band an der Mar­kie­rung A und fer­tig­te die dar­aus re­sul­tie­ren­de, ver­län­ger­te Vor­la­ge ein­mal aus ei­nem ro­ten und ein­mal aus ei­nem wei­ßen Ton­pa­pier an. Da­nach falz­te ich die bei­den iden­ti­schen Ton­pa­pier­stü­cke mit­hil­fe ei­nes Falz­beils und ei­nes Li­ne­als.

Bild von Außenseiten einer McDonald's PommestüteDar­auf­fol­gend kleb­te ich das rote auf das wei­ße Grund­ele­ment und ver­zier­te das Er­geb­nis di­rekt im An­schluss. Ich kleb­te das mar­kan­te M aus gel­bem Ton­pa­pier von Scha­blo­ne #1 auf die rote Au­ßen­sei­te. Mit Was­ser­far­ben mal­te ich die In­nen­sei­te der Pom­mestü­te aus, die Au­ßen­sei­te ak­zen­tu­ier­te ich. Zu gu­ter Letzt stell­te ich die Le­bens­mit­tel­ver­pa­ckung auf und kleb­te die­se an den Kle­be­laschen zu­sam­men.

Hin­weis: Durch das dop­pel­te Ton­pa­pier ist die Pom­mestü­te äu­ßerst ro­bust und hat durch die sta­bi­le Kon­struk­ti­on ei­nen sehr gu­ten Stand.

Big Mac Box im klassischen Design basteln

Bild von Trapezoid Big Mac BoxNoch ein­fa­cher ist es die Bur­ger­box „Tra­pe­zo­id” zu bas­teln. Das Grund­ge­rüst fin­den Sie auf Scha­blo­ne #3. Die­ses fer­tig­te ich ein­mal aus wei­ßem Ton­pa­pier und ein­mal aus Büt­ten­pa­pier an. Ich kleb­te das fer­tig­ge­stell­te Büttenpapier- auf das Ton­pa­pier­ele­ment und falz­te dar­auf­fol­gend die Knick- und Kle­be­li­ni­en. An­schlie­ßend fal­te­te ich die Schach­tel zu­sam­men. Um aus der Bur­ger­box eine Big Mac Schach­tel zu ma­chen, fin­den Sie auf Scha­blo­ne #4 die Ver­zie­rungs­ele­men­te, wel­che ich aus Ton­pa­pier an­fer­tig­te und auf die Schach­tel von au­ßen auf­kleb­te.

Burgerbox im Krokodildesign für Kinder

Bild von Burgerbox, die aussieht wie ein Krokodil neben Pommes frites

Falls Sie sich re­ni­tent wei­gern ein Teil der Konsum- und Mar­ken­ge­sell­schaft zu sein, habe ich für Sie eine neu­tra­le Bur­ger­box im Kro­ko­dil­de­sign ent­wor­fen. Auf Scha­blo­ne #5 be­fin­det sich das Grund­ge­rüst dazu, wel­ches im Auf­bau ge­nau­so wie die Big Mac Box funk­tio­niert. Die Ver­zie­rungs­ele­men­te dazu (Au­gen, Zäh­ne, Nase, etc.) be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #6. Auf Scha­blo­ne #7 habe ich die Krokodil-Burger-Box noch im klei­ne­ren For­mat (5,5 x 5,5 Zen­ti­me­ter) zu­sam­men­ge­fasst.

Fazit

Bild von FIMO Burger (DAoCFrEak) in einer Burger Box aus PapierDie Bur­ger­bo­xen und Pom­mestü­ten sind ein sehr leich­tes Bas­tel­mo­tiv und kön­nen auch pro­blem­los von Kin­dern an­ge­fer­tigt wer­den. Ich fin­de, die bei­den Ver­pa­ckun­gen sind eine ge­nia­le Idee für Kin­der­ge­burts­ta­ge. Auch für das Pau­sen­brot, wenn die Brot­zeit­do­se im Bus ver­ges­sen wur­de und man noch kei­nen Er­satz be­sor­gen konn­te, ist die­se Bur­ger­box eine schö­ne Al­ter­na­ti­ve.

Tipp: Wenn Sie ein Fast Food Jun­kie sind und ger­ne da­von los­kom­men möch­ten, dann ver­wen­den Sie die Bur­ger­bo­xen als op­ti­sche Täu­schung fürs Ge­hirn. Das Schwarz­brot mit Ma­ger­quark und Schnitt­lauch schmeckt in der Big Mac Box ga­ran­tiert bes­ser.

Bild von FIMO Cheeseburger mit Chicken Nuggets modelliert von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinMit zu­neh­men­dem Al­ter ver­tra­ge ich McDonald’s Pro­duk­te im­mer schlech­ter, so­dass ich das letz­te Mal 2011 in ei­nem Re­stau­rant zum Es­sen war. Al­len Un­ken­ru­fen zum Trotz be­wun­de­re ich die ame­ri­ka­ni­schen Fast Food Ket­ten. Sie zei­gen im­mer wie­der aufs Neue, wie man mei­ner Mei­nung nach schlech­te Pro­duk­te, mit­hil­fe von Food Sty­lis­ten, Kam­pa­gnen für Kin­der, Bran­ding, Ver­füg­bar­keit und das Er­ken­nen von Trends, auf ei­nem ag­gres­si­ven Markt zu ho­hen Prei­sen er­folg­reich ab­set­zen kann.

Ver­wand­te The­men:

Su­shi Bo­xen selbst bas­teln
Ist Pa­pier es­sen gif­tig?

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Babette sagt:

    OMG du bist mei­ne Ret­tung! Ich ma­che am Sonn­tag selbst ge­mach­te Veg­gie Bur­ger aus Kartoffeln/Erbsen/Kindeybohnen für ein paar Freun­de und woll­te die mit so Mc Donald’s Ver­pa­ckun­gen über­ra­schen. Ich war ex­tra in ei­nem Re­stau­rant und woll­te dort wel­che kau­fen, das ma­chen die aber nicht 🙁 Na gut, dann bast­le ich die eben selbst 😉 vie­len lie­ben Dank für dei­ne Mühe. PS: Su­per in­ter­es­san­ter Text btw. lg Ba­bet­te

  • Ramona aus Viersen sagt:

    Hal­lo ihr Lie­ben! Wir fei­ern am kom­men­den Mitt­woch Kin­der­ge­burts­tag, da wird mein En­kel Lou­is 6 Jah­re alt. Mit 14 Kin­dern, Mama, Papa und Oma zum Mc Donald’s zu ge­hen ist uns zu teu­er und des­halb macht mei­ne Toch­ter die Bu­let­ten im Bröt­chen selbst. Ich bin ge­ra­de da­mit fer­tig ge­wor­den 40 der Kro­ko­dil­bo­xen zu bas­teln. Ich saß dar­an seit heu­te Vor­mit­tag und mei­ne Hän­de schmer­zen aber es hat sich de­fi­ni­tiv ge­lohnt. Ich be­dan­ke mich hier­mit recht herz­lich für die Scha­blo­nen, wenn man den Dreh mal raus hat kann man eine Box in 15 Mi­nu­ten bas­teln. Vie­le Grü­ße aus Vier­sen, Ra­mo­na.

  • Moonpie^63 sagt:

    Du sprichst mir aus der See­le. Mei­ne zwei Jungs sind ab­hän­gig von Fast Food, lei­der. Mei­ne En­ke­lin kann ich aber noch ret­ten 😀 Sie wird am 26.11. sechs Jah­re alt und da wer­de ich zur Bur­ger­brate­rin und ko­che für die gan­ze Ban­de 🙂 Ich wer­de die Kro­ko­di­le ma­chen, denn die las­sen sich nicht mehr rein­le­gen. Vie­len Dank für die schö­nen Scha­blo­nen. Das letz­te Bild ist viel­leicht toll! Al­les Lie­be!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*