Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 555 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Weihnachtsschlitten aus Papier basteln

Ausgehend davon, dass der Weihnachtsmann am Nordpol wohnt, ist der Schlitten, neben den Rentieren und der Nordmann-Tanne, eines der authentischsten Weihnachtssymbole überhaupt. Denn wussten Sie, dass der Schlitten von den Wikingern, welche bekanntlich im nordskandinavischen Raum und Island beheimatet waren, erfunden wurde? Ähnlich wie der Weihnachtsmann, transportieren die Wikinger große Lasten mit den Schlitten, welche seinerzeit teilweise auch von Rentieren gezogen wurden. Ich habe einen Weihnachtsschlitten gebastelt, welcher eine wundervolle und befüllbare Adventsdekoration oder ein Teil einer Geschenkverpackung sein kann.

Bild eines rot-grünen Weihnachtsschlittens aus Papier
Der Weihnachtsschlitten ist 30 Zentimeter lang, 18 Zentimeter hoch und 10 Zentimeter breit. Das dreidimensionale Motiv steht stabil auf zwei Kufen und ist mit weihnachtlichen Motiven und Farben verziert.

Papierschlitten ist besonders stabil

Bild von Bastelmaterial für einen weihnachtlichen Papierschlitten

Für die Stabilität des Schlittens sorgt in meinem Motiv graue Wellpappe. Des Weiteren kamen Tonpapier in Grau, unterschiedlichen Grüntönen und Rot, Hologrammfolie mit Sternmuster und beigefarbenes Chomolhari Papier zum Einsatz. Als Werkzeuge verwendete ich eine Schere, flüssigen Kleber, Schmucksteine, Bastelmesser, einen Bleistift, Falzbeil samt

Bild von vier PapierkufenLineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4). Zuallererst kümmerte ich mich um die beiden Kufen des Weihnachtsschlittens. Dafür fertigte ich das Element auf Schablone #1 zweimal aus grauer Wellpappe und zweimal aus grauem Tonpapier an. Anschließend klebte ich jeweils eine Tonpapier-Kufe auf eine Wellpappen-Kufe. Dadurch werden die Papierkufen besonders stabil.

Weihnachtsschlitten aus zwei Schlittschuhen

Bild von zwei Schlittschuhen, die zu einem Schlitten werden

Meine Kufen verkleidete ich abschließend noch mit einer Hologrammfolie auf der sich Sterne befinden. Dafür nahm ich einfach wieder Schablone #1 zur Hilfe und klebte die Folie auf die Vorder- und Rückseite der Kufen. Als nächstes fertigte ich die Seitenteile des Schlittens von Schablone #2 aus dunkelgrünem Tonpapier an. Die ausgeschnittenen Seitenteile klebte ich danach an den Kufen fest. Danach haben Sie zwei Element, welche wie Schlittschuhe aussehen.

Bilder vom Zusammenbauen des SchlittensIm nächsten Schritt geht es bereits um den Zusammenbau des Schlittens. Dafür fertigte ich Schablone #3 zweimal aus dunkelgrünem Tonpapier an und falzte anschließend die Knick- und Klebelinien. Für die Stabilität klebte ich die beiden angefertigten Mittelelemente aufeinander. Folgend klebte ich daran, links und rechts, die beiden Kufen fest. Das Grundgerüst des Weihnachtsschlittens ist damit bereits fertig.

Tannenzweige und Weihnachtssterne

Verkleideter Papierschlitten im ProfilDie noch einfarbigen Seitenteile habe ich weiter verkleidet. Dazu fertigte ich die Verkleidung von Schablone #4 aus Chomolhari Papier an und klebte diese auf beide Seiten auf. Der obere Rand des Weihnachtsschlittens sollte nun noch Tannenzweige wie bei einem Adventsgesteck haben. Dafür schnitt ich mir zwei Streifen, á 70 Zentimeter lang und zwei Zentimeter breit, aus dunkelgrünem Tonpapier aus.

Tannenzweige als Deko für den PapierschlittenDie beiden Papierstreifen schnitt ich jeden Zentimeter, um etwas mehr als die Hälfte, ein. Die geschnittenen Streifen drehte ich nun von beiden Seiten zusammen, damit sich zum einen die Tannennadeln schön aufstellen und damit sich die Streifen zum anderen schöner kleben lassen. Jetzt klebte ich die Tannennadel-Streifen um die oberen Kanten des Schlittens, sodass dieser ringsum verziert ist.

Weihnachtsschlitten weiter verzieren

Bild von Weihnachtsstern aus PapierNeben den Tannenzweigen habe ich den Schlitten noch mit Weihnachtssternen und Ornamenten verziert. Beides befindet sich auf Schablone #4. Ein Weihnachtsstern besteht jeweils aus drei Blütenblättern, welche ich aus rotem Tonpapier angefertigt habe. Für eine Blüte verwendete ich beispielsweise zwei große Blätter und ein kleines. Diese klebte ich versetzt

Bild vom seitlich fotografierten und verzierten Papierweihnachtschlitten aufeinander und setzte in der Mitte einen goldenen Schmuckstein (Stern) als Blütenstempel auf. Das Ganze klebte ich dann auf zwei unterschiedlich große Ornamente bzw. Blumenblätter, welche ich aus unterschiedlichen Grüntönen herstellte. Nach diesem Schema habe ich insgesamt sechs Weihnachtssterne an meinem Schlitten angebracht.

Fazit

Besonders gut eignet sich der festlich verzierte Weihnachtsschlitten als Tischdekoration für den Ess- oder Wohnzimmertisch. Befüllt mit Mandarinen, Walnüssen und einer Stumpenkerze geht von dem Motiv eine besinnliche Stimmung aus. Der Papierschlitten ist ein einfaches Bastelmotiv, für welches ich insgesamt 90 Minuten Bastelzeit benötigt habe. Es ist auch sehr gut für Kinder geeignet.

Verwandte Themen:

Weihnachtskrippe mit Beleuchtung basteln
Anleitung für eine gruselige Laterne

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Barbara sagt:

    Hallo liebe Leute, danke für die tolle Anleitung der Schlitten ist super schön geworden. Ich habe ihn gestern für die Weihnachtsfeier in meinem Schützenverein nachgebastelt. Er wird Teil der Tischdekorationen. Super Webseite hier, danke und einen schönen Advent wünsch euch die Babsi 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*