Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 555 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Socken aus Papier für den Nikolaus basteln

In vielen deutschen, aber vor allem in angelsächsischen Haushalten ist es Brauch, Socken für den Nikolaus bzw. den Weihnachtsmann, bevorzugt am Kaminsims, aufzuhängen. Dies geht auf eine englische Geschichte zurück, in der ein verarmter Witwer nicht die Mitgift seiner drei heiratsfähigen Töchter bezahlen konnte. Um dem Mann zu helfen, stieg der Heilige Sankt Nikolaus eines Nachts über den Kamin in dessen Haus ein und fand dort Socken vor, welche zum Trocknen aufgehängt waren. Jeden der Socken füllte Sankt Nikolaus mit Goldmünzen auf. Was Nikolaus jedoch vergaß, war, dass seine Schuhe durch die Asche im Kamin schmutzig wurden und er Fußstapfen auf dem Boden hinterließ. Diese bemerkten die nun gut versorgten Töchter am nächsten Morgen und dankten Sankt Nikolaus damit, indem sie jedes Jahr in der besagten Nacht Kekse und Milch zu dessen Stärkung vor die Tür stellten. Inspiriert von dieser rührenden Weihnachtsgeschichte habe ich Socken aus Papier gebastelt, deren Anleitung ich Ihnen hier zur Verfügung stelle.

Bild von zwei Socken aus Papier für den Nikolaus

Die Socke aus Papier ist 17 Zentimeter lang und hoch sowie 8 Zentimeter breit. Das stabile Bastelmotiv in typischer Fußform bietet reichlich Platz für weihnachtliche Gaben.

Bild von flauschiger Socke aus PapierDurch eine Schlaufe am hinteren Ende ist es möglich, die Papiersocke überall aufzuhängen. Sollte kein passender Platz dafür vorhanden sein, steht die Socke auch stabil auf der Sohle. In der Verzierung der einzelnen Nikolaussocken sind Sie völlig frei. So habe ich beispielsweise ein Söckchen mit Watte verkleidet, somit sieht dieses sehr warm und flauschig, wie aus Merino-Schurwolle, aus.

Basteln der stabilen Papiersocke

Bild von Bastelmaterial für eine PapiersockeDas Grundgerüst der Socke besteht aus gewöhnlichem Tonpapier. Für die Verzierungen an Ferse und Zehen habe ich ein weihnachtlich bedrucktes Tonpapier mit einer Grammatur von 230 g/m² verwendet. Als Besonderheiten kamen des Weiteren Schrumpffolie, Goldfolie, 3D-Schnee, Watte und Stempelkissenfarbe zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, eine Zick-Zack-Schere, Eyelet-Setter samt Ösen, einen Pinsel, Falzbeil samt Lineal, Schmucksteine, flüssigen Kleber, Holzkleber, Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3) zurechtlegen.

Bilder vom Zusammenbau der PapiersockeZuallererst fertigte ich von Schablone #1 die Fußform zweimal aus Tonpapier an. Auf derselben Schablone befindet sich das Verbindungsstück für die beiden Füße, dieses müssen Sie verlängern. Legen Sie die 20 Zentimeter lange Schablone auf Tonpapier, zeichnen Sie diese mit 50 Zentimetern auf und schneiden Sie das lange Stück aus. Nach dem Ausschneiden falzte ich die Knick- und Klebelinien des Elements. Die Fußform auf Schablone #2 ist etwas größer, diese fertigte ich im Anschluss zweimal aus demselben Tonpapier an wie die beiden kleinen Füßlinge.

Bild von grünem Grundgerüst des PapierschuhsIch nahm einen der kleinen Papierfüßlinge und klebte ringsherum das Verbindungsstück mit viel flüssigem Kleber fest. Auf der gegenüberliegenden Seite klebte ich den zweiten Fuß fest und erzeugte bereits damit automatisch das Grundgerüst des Papiersockens. Damit die gezackten Klebelinien des Verbindungsstücks nicht mehr zu sehen sind, verkleidete ich abschließend beide Seiten mit den beiden größeren Papierfüßlingen.

Nikolaussocken – flauschig mit Schlaufe

Bilder vom Festkleben der Watte an die PapiersockenDas komplette Grundgerüst der Socke verkleidete ich nun mit Watte. Dafür verwendete ich einen Pinsel und einen Holzkleber. Ich bestrich nach und nach immer eine kleine Stelle auf der Papiersocke mit Kleber und befestigte darauf ein Stück Watte. Seien Sie dabei nicht zu sparsam, vor allem an den Ecken, wird viel Watte benötigt, sodass diese am Ende nicht mehr zu sehen sind.

Bild von Schlaufe, die in Papiersocke gestanzt wirdVon Schablone #3 fertigte ich im Anschluss die Schlaufe und den hinteren Sockenbund (Kreis) aus weihnachtlich bedrucktem Tonpapier an. Zunächst schnitt ich den Sockenbund in der Mitte (siehe Schablone) mithilfe eines Bastelmessers ein und klebte diesen danach an die Hinterseite der Socke. Das Element für die Schlaufe halbierte ich nun und drückte dieses in die eingeschnittene Aussparung.

weiß-rote Papiersocke verziertMithilfe eines Eyelet-Setters stanzte ich nun durch alle Papierlagen ein Loch. Damit die Aussparung sauber aussieht, stanzte ich gleich danach noch eine Öse mit dem Werkzeug ein. Folgend verkleidete ich den vorderen Sockenbund, die Ferse und die Zehen (siehe Schablone #3) mit dem weihnachtlichen Tonpapier. Mithilfe einer Zick-Zack-Schere schnitt ich anschließend dünne Streifen aus Goldfolie aus und klebte diese als Konturen an meinen Verzierungselementen fest.

Abschließende Highlights setzen

Bild von Schneeflocken aus Schrumpffolie auf PapiersockenDamit meine flauschige Nikolaussocke noch winterlicher aussieht, verzierte ich diese noch mit drei bläulichen Schneeflocken. Ich zeichnete die Schneeflocken von Schablone #2 auf Schrumpffolie auf und schnitt diese aus. Die Schneeflocken bemalte ich nun mit blauen Buntstiften, Sie könnten jedoch genauso gut Stempelkissenfarbe verwenden. Die kolorierten Schneeflocken gab ich dann

Bild von 3D-Schnee als Schneeflocke auf grüner Papiersockebei 160 Grad für fünf Minuten in den Backofen und klebte diese, kombiniert mit einigen Schmucksteinchen, auf die Papiersocke auf. Falls Sie eine Socke für den Nikolaus ohne Watte basteln, kann ich 3D-Schnee als Dekoration empfehlen. Ich habe eine Schneeflocke damit aufgemalt und war sehr beeindruckt davon, wie stark der Kunstschnee nach dem Trocknen funkelt.

Fazit

Wie Sie sehen, ist das Basteln einer Socke aus Papier überhaupt nicht schwer. Mithilfe von verschiedenen Papiersorten und Dekorationen ist es möglich, dass keine Socke der anderen gleicht. Für eine Socke benötigte ich zirka zwei Stunden Bastelzeit.

Ich verspreche Ihnen, dass sich der Aufwand fürs Basteln gleich doppelt lohnt. Zum einen haben Sie eine stilvolle Adventsdekoration und zum anderen passen in diese Papiersocke wesentlich mehr Geschenke als in Ihre Baumwollsocken.

Verwandte Themen:

Nikolaus basteln – Geschenkverpackung
Weihnachtsschlitten aus Papier basteln

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*