GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Apfeltasche basteln

Sie kennen bestimmt die Apfeltasche von McDonald’s. Das Dessert wird jedes Jahr etwas kleiner, dafür teurer, ist in Fett ausgebacken und heutzutage eigentlich ungenießbar. Das Beste an diesem Produkt ist die Verpackung. Diese erlaubt es den Inhalt zu essen, ohne dass die Finger schmutzig werden. Außerdem schützt die Papierverpackung vor der Hitze der heißen Apfeltasche und bietet sogar Aussparungen, damit das Gebäck schneller abkühlen kann. Meine Schwägerin bäckt für ein Grundschulfest Schoko-Blätterteig-Polster, für diese ich zwei Verpackungsarten nach dem Vorbild der McDonald’s Apfeltasche gebastelt habe.

Bild von zwei selbst gebastelten Apfeltaschen

Beide Variationen sind 15 Zentimeter lang und 7 Zentimeter breit. Die Verpackungen sind von oben und von unten zu öffnen.

Bild einer Papiereule als Verzierung einer Apfeltasche

Eine der Apfeltaschenverpackungen hat auf der Vorderseite eine Papiereule als Zierde. Gebastelt aus zwei Papiersorten, hält diese lustige Verpackung die Backwaren lange frisch. Die zweite Variation ist aufgebaut wie ein Schweizer Käse. Die Löcher dienen dazu, das eingefüllte und noch heiße Gebäck schneller abzukühlen. Bewacht wird diese Verpackung von einer kleinen, dreidimensionalen Maus.

Eulenverpackung hält lange frisch

Bild von Bastelmaterial zum Herstellen einer EulenverpackungFür die Eulenverpackung verwendete ich Tonpapier in Rosa, Lila, Orange, Gelb, Weiß und Schwarz. Als Verzierung und Verstärkung setzte ich gemustertes, handgeschöpftes Papier ein. Als Werkzeuge legen Sie sich eine Schere, einen flüssigen Kleber, Bleistift, einen Locher, Falzbeil und Lineal sowie meine DIN A4 Bastelschablone bereit. Zunächst zeichnete ich die Schablone der Apfeltaschenverpackung

Bild von Falzbeil und Lineal auf Tonpapierauf rosafarbenes Tonpapier auf und schnitt dieses aus. Die Knick- und Klebelinien falzte ich direkt im Anschluss mithilfe eines Falzbeils und eines Lineals. Die gleiche Schablone zeichnete ich nun auf ein gemustertes und handgeschöpftes Papier auf, schnitt dieses aus, falzte es und klebte es auf die Außenseite meiner Tonpapierverpackung. Durch diesen Arbeitsschritt
Bild von Verkleidung und Verzierung der Apfeltaschewird die Verpackung nicht nur verkleidet und sieht besser aus, sondern auch verstärkt. Dadurch kann austretendes Fett der Backwaren, die Apfeltaschenverpackung nicht aufweichen und das Gebäck bleibt länger frisch. Kleben Sie jetzt die Verpackung zusammen und verschließen Sie diese, danach können Sie sich der fröhlichen Eulenverzierung widmen.

Kleine Eule ziert Apfeltaschenverpackung

Bilder vom Basteln einer PapiereuleDie Elemente der Eule zeichnete ich auf buntes Tonpapier auf. Das Grundschulfest für das ich diese Verpackungen bastle, ist im Juni, deshalb verwendete ich helle Farben. Ich kann mir die Verpackung samt Eule jedoch auch sehr gut in weihnachtlichen Farbtönen vorstellen. Basis der Papiereule sind drei gleichgroße, wolkenförmige Papierelemente, welche zum Gefieder zusammengeklebt werden.

  • Daran werden dann die Füße, der Schnabel, die Flügel und die Augen aufgeklebt. Das Weiße in den Pupillen befindet sich nicht auf der Schablone, dieses habe ich mithilfe eines Lochers aus weißem Tonpapier ausgestanzt.
  • Mit dem Aufkleben der Eule auf die Vorderseite der Apfeltaschenverpackung ist das Bastelmotiv einsatzbereit.

Süße Maus für heiße Backwaren

Bild einer Maus auf einer Käseverpackung für Apfeltaschen

Auf dem Grundschulfest gibt es frisch gemachte Schinken-Käse-Crepes, welche man natürlich warm genießen muss. Dafür habe ich mir die Käseapfeltaschenverpackung mit Maus überlegt. Der Vorteil dieser Variation sind die Löcher aus Tonpapier. Dadurch kann die heiße Speise abkühlen und ist trotzdem vor äußeren Einflüssen geschützt.

Bild von Material zum Basteln einer Käseapfeltaschenverpackung

Für diese Verpackung verwendete ich Tonpapier in Gelb, Weiß und Schwarz, Metallicpapier in Grau und Anthrazit und weißes Transparentpapier. Als Werkzeuge kamen ein Silbermarker, Basteldraht, eine Kombizange, eine Bastelperle, Schere, Bleistift, flüssiger Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablone zum Einsatz.

Apfeltaschenverpackung mit Käselöchern

Bilder vom Zusammenbau der KäseapfeltaschenverpackungDie Apfeltaschenverpackung der Schablone zeichnete ich auf gelbes Tonpapier auf und schnitt diese aus. Mithilfe eines Bastelmessers schnitt ich die sechs Löcher aus. Die unterschiedlich großen Käselöcher füllte ich mit weißem Transparentpapier auf. Anschließend falzte ich die Knick- und Klebelinien mithilfe eines Falzbeils und eines Lineals. Die Verpackung, welche nun so aussehen sollte wie ein Schweizer Käse, kann nun direkt verklebt und zusammengebaut werden.

Bilder vom Zusammenbau einer Maus aus Metallicpapier

Den Halbkreis der Schablone zeichnete ich auf anthrazitfarbenes Metallicpapier auf und schnitt diesen aus. Zusammengerollt zum Kegel und verklebt ist der Körper der Maus bereits fertig. Auf den Körper klebte ich die Ohren aus grauem Metallicpapier und die Augen aus Tonpapier, welche ich mit einem Silbermarker verzierte, auf. Zu guter Letzt fädelte ich ein Stück Basteldraht durch eine Bastelperle, zog diesen durch die Nase der Maus und wickelte am hinteren Ende einen Schwanz auf. Mit ausreichend Kleber auf die Apfeltaschenverpackung aufgeklebt sieht es so aus, als würde die Maus ihren Käse bewachen.

Fazit

Wenn Sie den Dreh mal heraushaben, benötigen Sie für eine Verpackung, egal mit welchem Motiv, ungefähr 15 Minuten. Meine Schwägerin und ich haben für das Grundschulfest 40 Eulenverpackungen und 40 Mausverpackungen gemacht. Währenddessen die Apfeltaschenverpackung mit der Eule aus preiswerten Materialien besteht, könnte die Maus eventuell nicht für die Massenproduktion geeignet sein. Anstelle des Metallicpapiers könnten Sie hierbei auch einfach Tonpapier verwenden.

Verwandte Themen:

Cupcakes aus Papier basteln

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*