GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Tischlaterne mit Laub basteln - kinderleichte Herbstdekoration

Es ist ein Trau­er­spiel. Das Bas­teln mit Kin­dern im Herbst be­schränkt sich zu­meist auf Ast­schlan­gen, Blät­ter­igel und lieb­lo­se Kas­ta­ni­en­männ­chen. An­de­re Ob­jek­te sind zu ma­te­ri­al­in­ten­siv oder kos­ten schlicht und ein­fach zu viel Zeit. Ja wenn es dar­um geht, mit Kin­dern künst­le­risch zu ar­bei­ten, dann sind un­se­re ver­ehr­ten So­zi­al­päd­ago­gen in den Kin­der­gär­ten und Grund­schu­len um kei­ne Aus­re­de ver­le­gen. Zum Glück gibt es El­tern, die das Ver­säum­te zu Hau­se nach­ho­len möch­ten.

[...] mein Sohn ist 7 Jah­re alt und lebt nur am Wo­chen­en­de bei mir, weil ich im Mo­ment lei­der als Nacht­schwes­ter [...] ar­bei­ten muss. Ich will nicht, dass er nur vor der Kon­so­le sitzt, son­dern mit mir öf­ter mal bas­telt. Weist du viel­leicht ein Mo­tiv, das Jungs ge­fällt, die bis­her nur schlech­te Er­fah­run­gen im Handarbeits- und Kunst­un­ter­richt ge­macht ha­ben? [...] Er bräuch­te ein­fach et­was Schö­nes zum Her­um­zei­gen, auf das er stolz sein kann.

Fuchs, Pia: Bit­te höf­lichst um Bas­tel­idee für mei­nen Sohn. E-Mail vom 28.09.2017.

Bild von einer herbstlichen Tischlaterne auf einem Waldboden mit Kastanien und Pilzen. Kinder der evangelischen Jugend von Westfalen basteln für Sankt Martin. Idee von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinMei­nen Be­ob­ach­tun­gen zu­fol­ge in­ves­tie­ren Müt­ter und Vä­ter häu­fig viel kost­ba­re Zeit, um im In­ter­net nach kind­ge­rech­ten Bas­tel­ide­en zu su­chen. Da­bei ist es doch ein of­fe­nes Ge­heim­nis, dass sich Kin­der vor al­lem für die Din­ge be­geis­tern kön­nen, die auch ih­ren El­tern ge­fal­len. Bas­teln Sie des­halb stets die Kunst­wer­ke, auf die Sie per­sön­lich ge­ra­de Lust ha­ben, und la­den Sie Ih­ren Spross zu die­sem Aben­teu­er ein. Und soll­te Ihr leb­haf­ter Kin­der­gar­ten­ro­cker für man­che der an­fal­len­den Ar­bei­ten tat­säch­lich noch zu klein sein, dann be­rei­ten Sie die­se Schrit­te ein­fach vor.

Kin­der lie­ben es, die Gro­ßen nach­zu­ah­men. Be­tei­li­gen Sie Ihr Kind und ver­tei­len Sie al­ters­ge­rech­te Auf­ga­ben [...].

Bruns, Nele: Die Klei­nen mit­ma­chen las­sen. In: ba­by­welt. Aus­ga­be Nr. 3 (2017). S. 34.

Im kon­kre­ten Fall hat Frau Fuchs al­ler­dings kei­nen Spiel­raum mehr für Ex­pe­ri­men­te, da ihr Schütz­ling auf­grund vie­ler ne­ga­ti­ver Er­fah­run­gen trotz sei­nes zar­ten Al­ters be­reits mit der Kunst ab­ge­schlos­sen hat. Des­halb nahm ich die Her­aus­for­de­rung an und habe für die bei­den eine herbst­li­che Tisch­la­ter­ne ent­wi­ckelt.

Bildcollage: Selbst gebastelte Tischlaterne (Nachtlicht). Kinderleichte Anleitung für schöne Wohndeko aus Papier. Foto von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Mei­ner Er­fah­rung nach funk­tio­niert das Bas­teln von leuch­ten­der Wohn­de­ko im­mer sehr gut mit Jun­gen im Grund­schul­al­ter. Ob das wo­mög­lich dar­an liegt, dass be­reits Kna­ben stär­ker auf op­ti­sche Rei­ze re­agie­ren als Mäd­chen? Viel­leicht sind die eher prak­tisch ver­an­lag­ten Bu­ben aber auch ein­fach nur be­son­ders emp­fäng­lich für fass­ba­re und nütz­li­che Ge­brauchs­ge­gen­stän­de.

Bild von orangefarbenen Herbstlaternen zum Nachbasteln. Die Wohndeko wurde mit echten Laubstempeln dekoriert und hat sich damit für das Anton Hofreiter Ökosiegel qualifiziert. Schablonen von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin Be­vor mei­ne Tisch­leuch­te je­doch ge­bas­telt wer­den kann, steht erst ein­mal ein Aus­flug in den Stadt­park oder in den nahe ge­le­ge­nen Wald an. Schließ­lich ist fri­sches Herbst­laub von­nö­ten, um den sechs halb­trans­pa­ren­ten La­ter­nen­fens­tern ein ein­zig­ar­ti­ges Mus­ter zu ver­lei­hen. Bei die­ser Ge­le­gen­heit lohnt es sich dann even­tu­ell auch, ein­mal über den idyl­li­schen Herbst­markt zu schlen­dern. Denn da­mit mei­ne kind­ge­rech­te Wohn­de­ko in ih­rer vol­len Pracht er­strahlt, braucht es schon statt­li­che Stum­pen­ker­zen, die ei­nen Durch­mes­ser von bis zu 5,5 Zen­ti­me­tern ha­ben dür­fen.

Bild von zwei leuchtenden Herbstlaternen. Kinderbastelei für Jungen im Grundschulalter, die gerne mit brennenden Kerzen eine heimelige Atmosphäre im Kinderzimmer erzeugen. Idee und kostenlose Vorlagen von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Mei­ne im­po­san­te Tisch­la­ter­ne mit auf­ge­stem­pel­tem Blatt­mus­ter ist 11 Zen­ti­me­ter breit und 10 Zen­ti­me­ter hoch. Und ich ver­spre­che Ih­nen: Die leuch­ten­de Kin­der­bas­te­lei lässt sich so ein­fach her­stel­len, dass selbst der un­kon­zen­trier­tes­te Zap­pel­phil­ipp am Ende ein klei­nes Kunst­werk er­hält, auf das er stolz sein kann.

Tischlaterne basteln - Wohndeko für Kinder

Bild von Merkelrauten in Papierform. Die Elemente dienen als Grundgerüst für eine Herbstlaterne. Sie könnten allerdings auch für einen Paravent verwendet werden, um ein "Nude Shadow Puppet Theater" aufzuführenZum An­fer­ti­gen ei­ner herbst­li­chen La­ter­ne kom­bi­nier­te ich far­bi­ges Trans­pa­rent­pa­pier mit schlich­tem Ton­pa­pier. Hin­ge­gen für die au­ßer­ge­wöhn­li­che Fens­ter­de­ko nahm ich ei­nen kon­ven­tio­nel­len Was­ser­mal­kas­ten und saf­ti­ges Herbst­laub zur Hil­fe. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich au­ßer­dem eine Sche­re, ein schar­fes Bas­tel­mes­ser, ein Falz­bein samt Li­ne­al und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3) zu­recht­le­gen.

Im ers­ten Bas­tel­schritt schnitt ich mir die vier Rah­men­ele­men­te von Scha­blo­ne #1 aus Ton­pa­pier zu­recht. Nach­dem ich dar­auf­hin die Knick- und Kle­be­li­ni­en der Ein­zel­tei­le ge­falzt hat­te, küm­mer­te ich mich gleich da­nach um die schö­ne Fens­ter­de­ko­ra­ti­on.

Picture-Tutorial: Stamp from autumn leaves. Natural product for children. Crafting for higher educated People and Art Lovers. Idea by Veronika Vetter Bavarian Fine Artist

Dazu fer­tig­te ich mir zu­nächst ein­mal die Qua­dra­te und die Fähn­chen von Scha­blo­ne #1 aus zwei un­ter­schied­li­chen Trans­pa­rent­pa­pier­far­ben an. Die­se 18 schil­lern­den Pa­pier­glas­ele­men­te setz­te ich dann wie­der­um in zwei der vier vor­be­rei­te­ten Ton­pa­pier­fens­ter­rah­men ein.

  • Als Nächs­tes such­te ich mir ei­ni­ge schö­ne Laub­blät­ter aus mei­ner Samm­lung und dreh­te die­se gleich auf den Rü­cken. Dar­auf­hin konn­te ich so­fort mit dem Auf­stem­peln des Herbst­mus­ters be­gin­nen.
  • Hier­für be­mal­te ich im­mer zu­erst eine Blatt­in­nen­sei­te mit ei­ner Was­ser­far­be. Gleich da­nach nahm ich den Na­turstem­pel in die Hand und drück­te die feuch­te Farb­sei­te fest auf das Trans­pa­rent­pa­pier, so­dass sich die fei­nen Blattä­der­chen auf den Un­ter­grund über­tru­gen.

Die­se Schrit­te wie­der­hol­te ich so oft, bis alle mei­ne Tisch­la­ter­nen­fens­ter kom­plett mit ver­schie­de­nen Blatt­mus­tern ver­ziert wa­ren.

Zusammenbau der herbstlichen Tischleuchte

Bild vom Zusammenbau einer Spanischen Wand für das KinderzimmerSo­bald mir mei­ne Na­tur­de­ko ge­fiel und die Far­be ge­trock­net war, kleb­te ich die bei­den üb­rig ge­blie­be­nen Fens­ter­rah­men sau­ber über die be­reits ver­glas­ten Pa­pier­rah­men. Durch die­se simp­le Bas­tel­tech­nik ka­schier­te ich nicht nur die un­schö­nen Kle­be­li­ni­en, son­dern sorg­te zu­dem da­für, dass das fi­li­gra­ne Tisch­la­ter­nen­ge­rüst eine stram­me Gram­ma­tur von 260 g/m² er­hielt. Dar­auf­hin wa­ren mei­ne bei­den Spa­ni­schen Wän­de be­reit, um zu ei­ner sechs­ecki­gen La­ter­ne zu­sam­men­ge­baut zu wer­den.

Zu­vor muss­te ich al­ler­dings noch das Fun­da­ment der Wohn­de­ko vor­be­rei­ten. Dazu fer­tig­te ich mir zu­nächst die Bo­den­plat­te von Scha­blo­ne #2 aus Ton­pa­pier an. Gleich da­nach nahm ich ein schar­fes Bas­tel­mes­ser zur Hand und schnitt da­mit vier gleich­gro­ße Ein­schnit­te in das fla­che Sechs­eck.

Picture-Tutorial: Tinkering with children. Autumn Light for the Homework Desk. Free Template by Veronika Vetter Bavarian Fine Artist

Im nächs­ten Schritt habe ich mir die Ele­men­te für die ge­räu­mi­ge Ker­zen­hal­te­rung eben­falls mit­hil­fe von Scha­blo­ne #2 zu­recht­ge­schnit­ten. Nach­dem ich die bei­den lan­gen Ton­pa­pier­strei­fen auf­ein­an­der­ge­klebt und ge­falzt hat­te, ver­kleb­te ich das Gan­ze mit sich selbst zu ei­nem Qua­drat. Die­se vier­ecki­ge Hal­te­rung ver­an­ker­te ich dar­auf­hin wie­der­um in der Bo­den­plat­te. Hier­für muss­te ich die ab­ste­hen­den Kle­be­laschen zu­nächst durch die vier Ein­schnit­te fä­deln.

  • Di­rekt im An­schluss stülp­te ich das La­ter­nen­fun­da­ment nach vor­ne um, so­dass ich die win­ke­li­ge Ker­zen­hal­te­rung end­gül­tig an der Rück­sei­te der Bo­den­plat­te fi­xie­ren konn­te.
  • Da­nach bau­te ich mei­ne La­ter­ne zu­sam­men, in­dem ich die bei­den ver­zier­ten Pa­ra­vents ein­fach um das Fun­da­ment kleb­te.

Als Nächs­tes stell­te ich mei­ne Herbst­de­ko ge­ra­de vor mich hin. Dar­auf­hin fiel mir auf, dass die sechs Fens­ter alle noch nach oben ab­ste­hen­de Kle­be­laschen hat­ten. Mei­ne La­ter­ne soll­te aber an je­dem Ende eben sein.

Aus die­sem Grund fer­tig­te ich nun noch den sechs­ecki­gen Ring von Scha­blo­ne #3 aus Ton­pa­pier an. Die­sen Ver­klei­dungs­ring kleb­te ich dann sau­ber von oben auf die nach in­nen um­ge­bo­ge­nen Kle­be­laschen. Zu gu­ter Letzt muss­te ich au­ßer­dem noch die ver­an­ker­ten Bo­den­la­schen ka­schie­ren. Da­für ver­wen­de­te ich das Sechs­eck, wel­ches sich eben­falls auf Scha­blo­ne #3 be­fin­det. Dar­auf­hin sah mei­ne Tisch­la­ter­ne aus al­len Per­spek­ti­ven wie aus dem Ei ge­pellt aus.

Fazit: Loben hilft Kindern beim kreativen Arbeiten

Bild von Bastelidee für Mamis mit kleinen Kindern: Laterne für den Herbst. Tischschmuck für die dunkle Jahreszeit. Anleitung von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinMei­ne klei­ne Tisch­la­ter­ne lässt sich so leicht bas­teln, dass ich ein Ex­em­plar in be­reits 75 Mi­nu­ten fer­tig­ge­stellt hat­te. Falls Sie das Mo­tiv mit sehr klei­nen Kin­dern nach­bau­en, dann ein Tipp: Die fi­li­gra­nen Fens­ter­rah­men las­sen sich auch wun­der­bar vor­be­rei­ten. Schließ­lich ist das Stem­peln mit dem Laub oh­ne­hin das High­light der be­zau­bern­den Herbst­de­ko. Und ver­ges­sen Sie wäh­rend der Ar­beit nicht, Ihre klei­nen Hel­fer re­gel­mä­ßig zu lo­ben. Denn An­er­ken­nung ist ein Ga­rant da­für, dass Kids bis zum Ende an ei­ner Sa­che dran­blei­ben.

Ver­wand­te The­men:

Fros­ti­ge Ein­la­dungs­kar­ten für den Kin­der­ge­burts­tag bas­teln
Bas­te­l­an­lei­tung für ein tra­di­tio­nel­les chi­ne­si­sches Pa­pier­fahr­rad

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Fräulein N. sagt:

    Hi Vro­ni, ich ver­fol­ge dei­ne to­tal schö­nen Sa­chen schon seit ei­ni­ger Zeit und lese auch dei­ne Tex­te sehr ger­ne. Als Grund­schul­leh­re­rin, die Kunst im Ne­ben­fach hat­te, muss ich mich ge­gen dei­nen durch­aus be­rech­tig­ten Vor­wurf ver­tei­di­gen.

    An­ge­nom­men ich wür­de dei­ne su­per­coo­le La­ter­ne mit mei­ner Klas­se (2. Klas­se / 21 Schü­ler / NRW) bas­teln wol­len. Dann wür­de ich eine Wo­che mei­nen Schü­lern hin­ter­her­lau­fen, bis je­der das Ma­te­ri­al ge­kauft hät­te.

    Die El­tern är­gern sich schon, wenn sie 1 € im Halb­jahr für die Klas­sen­kas­se spen­den müs­sen. Bei El­tern­aben­den be­kom­me ich ge­sagt, ich sol­le we­ni­ger Aus­flü­ge ma­chen, da Zug­ti­ckets nicht im­mer voll über­nom­men wer­den etc. da­bei geht es dann um 3 € oder 4 €.

    Am An­fang mei­ner „Kar­rie­re” habe ich oft noch das Ma­te­ri­al selbst für mei­ne Klas­se be­zahlt. Das ist mir auf die Dau­er zu dumm ge­we­sen.

    Wie du schon rich­tig schreibst, Kas­ta­ni­en­männ­chen sind „lieb­los” aber kos­ten nichts 🙂

    So ge­nug ge­jam­mert. Ich wün­sche dir al­les Lie­be und hof­fe, dass du uns noch lan­ge mit dei­nen de­tail­lier­ten An­lei­tun­gen ver­wöhnst. Grü­ße nach Bay­ern!

  • Pia sagt:

    WOW! Ich bin sprach­los, was du dir für Mühe ge­macht hast! Das ist ge­nau das Mo­tiv, das ich für mei­nen Spatz brau­che 😀 Viee­e­e­len lie­ben Dank, ich stür­me mor­gen gleich in den Bas­tel­la­den und am WE wird ge­bas­telt! Dei­ne Sa­chen sind sooo toll...

  • Saskia Karner sagt:

    Hal­lo Ve­ro­ni­ka! Ich bin Di­plom Kin­der­gar­ten­päd­ago­gin in Wien und bei uns liegt es an den El­tern, wie viel wir bas­teln. Schau, bei ei­nem Bei­trag von 47€ pro Kind ist ein­fach kein Geld für Ma­te­ri­al da.

    Die El­tern wis­sen, dass sie uns Ma­te­ri­al brin­gen müs­sen, da­mit wir bas­teln kön­nen. Das wird aber fast nicht mehr ge­macht ver­stehst.

    Mir ge­fal­len dei­ne Bas­tel­ar­bei­ten su­per gut! Die La­ter­ne hier ver­su­che ich die Wo­che mal mit mei­ner Toch­ter. Die ist jetzt 6 und steht voll auf so Lich­ter­de­ko­zeigl.

    Lie­be Grü­ße an alle El­tern und küm­merts euch mehr um eure Kin­der!
    🙂 Sas­kia aus Wien

  • Alexander Say sagt:

    Hal­lo Ve­ro­ni­ka,

    dei­ne Bas­tel­ar­beit ist echt klas­se, ge­fällt mir sehr gut. Wie ich sehe gibt es bei un­se­ren Nach­barn aus Ös­ter­reich auch kaum Geld in den Kin­der­gär­ten, na ja das ist schein­bar in vie­len Län­dern so. 🙂 An wem bleibt es dann hän­gen, na an den El­tern. Aber für die Bas­tel­stun­den der Kin­der macht man das doch ger­ne. Ich fin­de auch die Hal­lo­ween Idee mit Süs­sig­kei­ten­sarg ge­lun­gen. 🙂

  • Hannelore Hakuba sagt:

    Hey! Habt ihr mei­ne E-Mail we­gen St. Mar­tin be­kom­men? Bei uns ist mor­gen El­tern­abend im Kiga und es wäre voll lieb, wenn ich bis da­hin eine kur­ze Rück­mel­dung be­kä­me 🙂 bit­te, bit­te!!

    • Helpdesk sagt:

      Hal­lo Han­ne­lo­re! Ja wir ha­ben al­lei­ne die­ses Wo­chen­en­de vier Nach­rich­ten von be­sorg­ten El­tern zu dem glei­chen The­ma be­kom­men. Vro­ni hat­te für die­ses Jahr oh­ne­hin eine Sankt Mar­tins La­ter­ne ge­plant. Ich kann aber nicht sa­gen, wann die La­ter­ne on­line geht und ob sie das Pro­blem so kurz­fris­tig noch auf­greift. Viel­leicht kannst du mir trotz­dem ein biss­chen Ma­te­ri­al schi­cken, El­tern­brie­fe etc.? Al­les Lie­be und nicht är­gern las­sen, Dani.

  • Voron_1974 sagt:

    Hi zu­sam­men, im Kin­der­gar­ten mei­ner Toch­ter wird über­haupt nicht mehr ge­bas­telt. Es gibt eine Bau­grup­pe und eine Spiel­grup­pe mit Tur­nen. Trotz­dem nimmt der Kin­der­gar­ten am Reut­lin­ger Mar­tins­um­zug teil, wit­zig oder? Heu­te be­kam ich beim Ab­ho­len mei­ner Toch­ter ei­nen Zet­tel in die Hand ge­drückt, dass ich oder mein Mann am Don­ners­tag um 15:30 Uhr(!) im Grup­pen­raum die La­ter­nen für un­ser Kind bas­teln sol­len. Al­ter­na­tiv sol­len wir ein­fach ir­gend­wo eine kau­fen.

    Auf der Su­che nach Ide­en und An­re­gun­gen kam ich auf die­se Sei­te. Wenn ich mit mei­ner Toch­ter nicht öf­ter mal was Krea­ti­ves ma­chen wür­de, könn­te sie in der Grund­schu­le nicht mal eine Sche­re hal­ten. Ach­ja, ich be­zah­le 354€ ohne Es­sen für ein vier­jäh­ri­ges Kind. @Frau Kar­ner Geld soll­te also bei uns zu­min­dest ge­nug vor­han­den sein.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*