Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 569 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Clutch basteln: Geschenke im Monster High Design verpacken

Frauen mit Clutch sind charakterstark und wissen, was sie wollen. Dies liegt daran, dass die kleine henkellose Handtasche zumeist das hautenge Abendkleid unterstreichen soll, welches die selbstbewusste Trägerin passend zu ihren reizvollen Schuhen gewählt hat. Das geringe Platzangebot in einer Clutch erfordert von den Fashionistas zudem ein gewisses Maß an Risikobereitschaft und den Willen, auf gewohnten Komfort zu verzichten.

Bild von selbst gebastelter Clutch als Muttertagsgeschenkverpackung mit Rocher von Ferrero. Idee von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinBevor ich meine Minihandtasche entwarf, suchte ich nach einer Powerfrau mit femininem Aussehen, die aufgrund ihrer Charaktereigenschaften prädestiniert dafür ist Clutches (englisch clutch bags) zu tragen. Bei meiner Recherche stieß ich auf Draculaura von der Monster High. Die aufgeweckte Tochter von Graf Dracula ist ein vegetarischer Vampir mit einem rassigen Akzent und einem total coolen Modestil.

I’m sixteen hundred years old, I’m a vegetarian vampire […].

Monster High: Draculaura | Meet The Ghouls | Monster High. youtube.com (05/2017).

Neben Draculauras Minikleidchen mit Rüschenkragen gefallen mir vor allem die Farben ihres Outfits. Aus diesem Grund habe ich meine selbst gebastelte Clutch der kleinen Vampirin gewidmet.

Picture of self-made paper clutch bag. Monster High style (Draculaura) with cosmetics for girls. Crafted by Veronika Vetter Bavarian Fine Artist

Pochettes (deutsch Brieftaschen) hießen kleine Damenhandtaschen, in denen die modebewussten Frauen der 1920er Jahre ihre Kosmetik und ihre Wertsachen mit sich trugen.

Women carried „pochettes“, a clutch featuring geometric motifs, which they carried casually under their arms, it came into mainstream fashion.

Feng, Desen: The History of Evening Bags and Clutches. hunghee.com (05/2017).

Collage mit Bildern von Veronika Vetter, die Clutches zum Nachbasteln in den Händen hält

Zehn Jahre später entstand aus der Pochette die Clutch, welche nicht mehr nur eine simple Aufbewahrungstasche, sondern zugleich ein glamouröses Modeaccessoire war. Allerdings konnten nicht alle Frauen gleich etwas mit den Minitäschchen anfangen. Als der Künstler Andy Warhol seiner Muse Isabelle Dufresne die begehrte Hermès Black Box Verrou Clutch schenkte, soll diese die neuartige Handtasche gleich wieder umgetauscht haben.

Originally called the Verrou clutch, it was transformed and redesigned after Andy Warhol’s muse, Ultra Violet, returned the clutch to Hermès, complaining about the original design.

Anonymous: Hermès Long Wallet Clutch. baghunter.com (05/2017).

Bild von essence Kosmetik in einer selbst gebastelten Clutch im Monster High Design für coole Mädchen. Arrangement von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinDamit meine selbst gebastelte Clutch im Monster High Design nicht wieder zurückgebracht wird, sollte sie neben dem schicken Aussehen auch noch einen Nutzen haben. Deshalb habe ich das auffallende Minitäschchen als Geschenkverpackung konzipiert. Die durchdachte Clutch ist wiederverschließbar und hat an jeder Seite eine stattliche Grammatur von 390 g/m². Dadurch lassen sich mit der Papiertasche originelle Geschenksets mit Pflegeprodukten für die beste Freundin oder die Mama zum Muttertag zusammenstellen. Außerdem habe ich noch eine Innentasche für eine Grußkarte oder einen Gutschein eingebaut.

Hingegen wer als Draculaura zur Halloweenparty geht, der kann mit der gruseligen Clutch natürlich auch einfach nur sein Outfit abrunden.

Bild von Monster High Clutch für Mädchen. Fan-Art von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Damit die Clutch auch unter zarte Mädchenarme passt, ist die Papiertasche lediglich 22 Zentimeter lang, 4 Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch. In der folgenden Bastelanleitung sage ich Ihnen nun, wie Sie im Handumdrehen selbst zu Ihrer eigenen Minitasche kommen.

Clutch aus Papier basteln – Anleitung

Bild von Monster High Clutch für Halloween. Fan-Art gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinZum Basteln der Handtasche habe ich Tonpapier in drei unterschiedlichen Farben verwendet. Außerdem nahm ich für die Dekorationen schwarzes Krepppapier, Glitter und unterschiedliche Acrylfarben zur Hilfe. Für den Verschluss kamen zudem ein Magnetband und drei Knopfmagneten zum Einsatz. Als Bastelwerkzeuge sollten Sie sich darüber hinaus eine Schere, ein Bastelmesser, viel flüssigen Kleber, ein Falzbeil samt Lineal und meine zwölf DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10 /#11 /#12) zurechtlegen.

  • Farbhinweis: Jede Seite der Clutch besteht aus drei Tonpapierlagen. Währenddessen Sie dadurch für die Wandmitten sogar Papierreste verwenden könnten, sollten Sie beim Zusammenkleben immer überlegen, welche Farbe nach innen und welche nach außen zeigen soll.

Bild vom Verkleben des Taschenbodens, der aus drei Tonpapierlagen bestehtIch startete mit dem Taschenboden von Schablone #1. Nachdem ich die drei Streifen in meinen Farben ausgeschnitten und vor mir liegen hatte, begann ich mit dem Aufeinanderkleben. Hinweis: Der schmalste Streifen ist für die Außenseite des Bodens. Diesen klebte ich so auf die beiden größeren, dass der Abstand zu den Rändern an allen Seiten gleich war. Direkt im Anschluss fertigte ich die große Vorderseite von Schablone #2 an. Auch hier klebte ich zunächst die beiden Einzelteile zur Verstärkung symmetrisch aufeinander.

Bild von Taschenvorderseite mit Magnetstreifen, die am Boden festgeklebt ist Gleich danach falzte ich die untere Klebelasche des Elements und brachte anschließend einen neun Zentimeter langen Magnetstreifen (siehe Schablone) an. Im nächsten Schritt klebte ich die präparierte Vorderseite dann so auf die Bodenplatte, dass der Magnetstreifen nach innen zeigte. Darauffolgend schnitt ich mir das Element von Schablone #3 zurecht und verkleidete damit die äußere Frontseite.

Bild von zwei angeklebten Seitenteilen, welche die Clutch bereits von alleine stehen lassenUm die damit fertiggestellte Stirnseite zum Stehen zu bringen, fertigte ich nun die beiden Seiten der Clutch aus den Elementen von Schablone #4 an. Dabei ging ich ähnlich wie beim Basteln des Bodens vor. Zuerst klebte ich immer zwei von den gezackten Einzelteilen aufeinander. Danach falzte ich die Knick- und Klebelinien. Bevor ich daraufhin die beiden gefalzten Seitenteile mit dem Boden und der Vorderseite verklebte, brachte ich noch an jedem Element die Außenverkleidung an.

Selbst gebastelte Clutch hat eine Innentasche

Währenddessen das Basteln der Minitasche bis hierhin kinderleicht war, wurde es nun aufgrund der funktionellen Rückseite um einiges anspruchsvoller.

Bild vom Basteln der Clutch InnentascheFür die innere Taschenrückseite schnitt ich mir einmal das Element von Schablone #5 zurecht und falzte gleich darauf die untere Klebelasche. Anschließend fertigte ich die Innentasche von Schablone #6 an und klebte diese nach dem Falzen über den freigeschnittenen Schlitz der inneren Taschenrückseite. Dieses fertiggestellte Einzelteil legte ich danach erst einmal beiseite. Um den Deckel der Clutch stabil an der Taschenrückwand befestigen zu können, war eine besondere Klebetechnik vonnöten.

Bild von präparierter Innentasche und Rückwand der ClutchDeshalb musste ich eine weitere spezielle Taschenrückwand basteln. Dazu fertigte ich das Element von Schablone #7 in meiner Wandmittenfarbe an. Darauf klebte ich dann das Einzelteil von Schablone #8, welches ich zuvor in meiner Außenfarbe angefertigt hatte. Nach dem Falzen der Klebelasche schnitt ich die Aussparung zum Einkleben des Deckels mithilfe eines Bastelmessers frei. Ich hatte nun drei vorbereitete Bestandteile der Clutch vor mir liegen. Bevor ich diese miteinander verkleben konnte, musste ich zunächst den wiederverschließbaren Deckel zusammenbauen.

Magnetverschluss gegen böse Taschendiebe

Die Innenseite des Deckels befindet sich auf Schablone #9. Nachdem ich mir dieses Element zweimal zurechtgeschnitten und die Teile aufeinandergeklebt hatte, klebte ich drei Knopfmagneten (siehe Schablone) im gleichen Abstand zueinander fest.

Collage vom Befestigen des Taschendeckels im Einschnitt der Rückwand

Gleich danach verkleidete ich die Außenseite des Deckels mit dem Element von Schablone #10. Anschließend falzte ich noch die beiden Knicklinien und klebte daraufhin den damit fertiggestellten Taschendeckel in den Einschnitt der äußeren Rückwand.

Bild von selbst gebastelter Handtasche aus Papier

Als Nächstes klebte ich das Element mit der Innentasche auf die äußere Rückwand. Hinweis: Durch diese sehr aufwendige Klebetechnik erzeugt der Deckel keine unschönen Kleberänder. Außerdem ist er doppelt befestigt. Zu guter Letzt fixierte ich die Rückwand an den beiden Seitenteilen und am Boden. Als ich daraufhin den Deckel über die Clutch stülpte, zogen die Magneten an und verschlossen somit meine Papiertasche.

Monster High Design und letzte Schönheitskorrekturen

Bild vom Aufkleben eines MuttertagemblemsMein Minitäschchen kam noch etwas scheckig daher. Um das zu ändern, verkleidete ich die Vorder- und Rückseite der Tasche mit den Streifen von Schablone #11. Als das Streifenmuster meine Clutch zierte, fuhr ich die Ränder der Papierstreifen mit flüssigem Kleber nach und träufelte farblich passenden Glitter darüber. Anschließend kümmerte ich mich um das Emblem.

Bild vom Kaschieren der Kanten mit schwarzem Krepppapier

Meine auffällige Papiertasche sollte eine Geschenkverpackung für den Muttertag werden. Aus diesem Grund bastelte ich mir aus den Teilen von Schablone #12 ein pompöses Schildchen mit der Aufschrift „MUM“. Nachdem ich das Emblem auf die Front des Deckels geklebt hatte, kaschierte ich außerdem noch alle Kanten mit schwarzem Krepppapier. Diese Papiersorte ist ähnlich flexibel wie ein Kinesio-Tape und lässt somit sämtliche Lücken und Kleberkleckse elegant verschwinden. Daraufhin war meine selbst gebastelte Clutch einsatzbereit.

Fazit: Clutch in die Hände

Picture of Draculaura’s Clutch (Monster High) with pink nail polish. Fan-Art created by Veronika Vetter Bavarian Fine ArtistDas Basteln der kleinen Mädchentasche ist total einfach. In ungefähr drei Stunden hatte ich ein Exemplar komplett angefertigt. Neben dem coolen Draculaura Design gefällt mir vor allem die Stabilität und die Geräumigkeit meiner Clutch. Apropos, was ist das eigentlich für ein komischer Name? Ich habe mir einmal angesehen, wie diese Handtaschenart im Englischen definiert ist:

A small, strapless purse that is carried in the hand; a clutch.

Farlex, Inc.: clutch bag. thefreedictionary.com (05/2017).

Aha, eine Clutch muss in der Hand getragen werden, da sie keine Trageriemchen hat. Etwas umklammern bedeutet im Englischen to clutch. Der Name ist zwar anstrengend, macht aber einigermaßen Sinn.

Verwandte Themen:

Pumps aus Papier basteln – mit Camouflagemuster
Bastelanleitung für Schminktisch mit Spiegel

Sakko aus Papier basteln – ein Männergeschenk

Kein Kleidungsstück steht mehr für Professionalität, Eleganz und Männlichkeit wie ein Sakko (englisch Jacket). Die schneidige Anzugjacke betont die Schultern sowie die Brust und kaschiert gleichzeitig mögliche Problemzonen wie den Bauch und die Hüften. Kein Wunder also, dass es vom Herren Sakko eine weibliche Abwandlung namens Blazer gibt, der nicht nur bei burschikosen oder vollschlanken Damen beliebt ist, wie Helene Fischer oder Manuela Schwesig regelmäßig beweisen.

Bild von Papiersakko - Verpackung für MännergeschenkeObwohl das Sakko sogar zum T-Shirt oder zur Jeans passt, wirkt der Träger dieses Kleidungsstücks immer ein wenig autoritär. Dies könnte womöglich an der Entstehungsgeschichte der weltmännischen Jacke liegen. Um das Jahr 1650 legte man am Hofe des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. allmählich die Dublette ab und begann damit Dreiteiler zu tragen, die als Vorläufer heutiger Anzüge gelten.

During Louis XIV reign men started to wear coats, vests, and breeches which we can recognise three components of modern male attire.

Toner, Peter: History of Mens Suits. toffsworld.com (05/2016).

Bild von Papiersakko mit HerrenpflegeproduktenDie adligen Sakkos jener Zeit waren jedoch wesentlich länger als die heutigen. Aufgrund dessen, dass politische Macht auch immer mit Geld und gewaltvoller Expansion einhergeht, etablierten sich die historischen Jacken (englisch frock coats) sowohl in der Geschäftswelt als auch beim Militär und waren bis ins späte 19. Jahrhundert fester Bestandteil ausdrucksstarker Herrenkleidung. Wobei zeitgenössische Gentlemen ihr Outfit zusätzlich mit einem Gehstock und einem Zylinder veredelten.

The frock coat became popular and the standard daily clothing for gentlemen.

Shah, Dhawal: Evolution of Men’s Suits – Infographic. artofstyle.hucklebury.com (05/2016).

Bild von stylischer Verpackung für gepflegte MännerDas aktuelle Anzug Design mit kurzem Sakko entstand unter anderem an der englischen Oxford Universität am Anfang des 20. Jahrhunderts und gelangte in den 1920er Jahren in die USA. Die damaligen Schuluniformen sollten das elitäre Image der Studenten unterstreichen, indem sie sich an englischen Offiziersjacken des Ersten Weltkrieges orientierten, die mit Krawatten und Button-down-Hemden kombiniert wurden.

Bild von Rückseite des Papiersakkos mit der Aufschrift "Bester Papa der Welt"Für den Glanz dieses Stils und die Verbreitung auf dem Globus sorgte wiederum ein Blaublütiger. Egal, wo Eduard VIII. auftrat, an ihm schien das schneidige, neuartige Sakko samt Krawatte angewachsen zu sein. Nun muss man dazu wissen, dass der britische Thronfolger als Stilikone der westlichen Welt galt. Der fesche Prinz und seine polarisierende Geliebte und spätere Frau Wallis Simpson waren demnach so etwas wie die Beckhams der 1930er und 1940er Jahre. Infolgedessen ist es verständlich, dass Mann seither ohne modisches Sakko das Haus nicht mehr verlassen kann, um einen professionellen Eindruck zu hinterlassen.

In the 1920s American college students began putting their own spin on pieces being worn at the legendary Oxford University […]. Through newsreels, newspapers, and magazines the elegant Prince became the first international “style icon” and became widely known and renowned for his impeccable taste in clothing.

Trepanier, Dan: A Brief History of Men’s Style. articlesofstyle.com (05/2016).

Die perfekte Verpackung für Männergeschenke ist dementsprechend ein stilechtes Sakko aus Papier. Die besondere Geschenkverpackung kann passend zum Anlass dekoriert werden. Die Rückseite ist dabei eine großzügige Grußkarte und auch das Einstecktuch ist prädestiniert für einen Gutschein oder eine persönliche Nachricht.

Bild von Sakko aus Papier (Vatertagsedition) gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Das großzügige Papiersakko ist 17 Zentimeter lang und breit. Aufgrund der stabilen Form fasst es problemlos zwei 0,5 Liter Flaschen Bier sowie weitere kleine Rasier- und Kosmetikartikel für den Mann. In der folgenden Bastelanleitung erfahren Sie nun, wie Sie mithilfe meiner Schablonen schnell und einfach selbst eine der männlichsten Geschenkverpackungen basteln können.

Bastelanleitung für Sakko aus Papier

Bild von Papierelementen von der Vorderseite des SakkosAls Basismaterial für mein Sakko verwendete ich Tonpapier in den Farben Weiß, Hellgrau, Dunkelgrau, Lila und Magenta. Zudem setzte ich Highlights mit farblich passender Filzwolle (Fliege) sowie lila- und magentafarbenem Fimo (Knöpfe). Als Bastelwerkzeuge sollten Sie sich außerdem eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8) zurechtlegen.

Bild vom Einkleben der Sakkotaschen aus PapierZuallererst fertigte ich die Vorderseite der Papierjacke von Schablone #1 aus hellgrauem Tonpapier an. Ich schnitt die Taschen mithilfe eines Bastelmessers frei und falzte die Knick- und Klebelinien. Gleich darauf fertigte ich die Einzelteile für die Taschen und die Weste von Schablone #2 aus meinen anderen Tonpapierfarben an. Für die beiden unteren Taschen klebte ich zunächst jeweils ein dunkelgraues auf ein identisches magentafarbenes Papierelement.

Bild vom Verkleiden der Taschenrückseiten mithilfe von PapierquadratenDaraufhin falzte ich die Klebelaschen, bestrich diese mit flüssigem Kleber und drückte sie an den beiden unteren Einschnitten fest. Auf der Rückseite des großen Elements klebte ich über jeden Einschnitt jeweils ein Quadrat von Schablone #2. Tipp: Durch diese Klebetechnik können die Taschen am Ende tatsächlich als ebensolche verwendet werden.

Bild von Einstecktuch, welches im Sakko beweglich istDarauffolgend klebte ich ebenfalls auf der Rückseite die Silhouette der Weste mittig ein. Das bewegliche Einstecktuch befindet sich auf Schablone #3. Auch hier verkleidete ich zunächst die Brusttasche mit dem länglichen Element der Schablone. Direkt im Anschluss fertigte ich das Tuch aus lilafarbenem und das Nachrichtenkästchen aus weißem Tonpapier an und klebte die beiden Einzelteile aufeinander. Hinweis: Dank der quadratischen Taschenverkleidung auf der Rückseite kann das Einstecktuch nicht durchrutschen, sondern schließt bündig ab.

Sakko wird zur stabilen Schachtel

Unter dem Sakko befindet sich ein Hemd, welches sich auf Schablone #4 befindet. Nachdem ich dieses aus magentafarbenem Tonpapier angefertigt hatte, schnitt ich den Kragen sauber ein und falzte die Knick- und Klebelinien. Danach klebte ich die Vorderseite des Sakkos symmetrisch auf das Hemd. Im nächsten Schritt kümmerte ich mich um die beiden Seitenverkleidungen.

Bild von Elementen für den Boden und den Rücken des SakkosDazu fertigte ich das Element von Schablone #5 viermal in meinen beiden Hauptfarben an und klebte immer zwei unterschiedlich farbige Einzelteile aufeinander. Gleiches wiederholte ich mit den Elementen für die Rückseite und den Boden, welche sich auf den Schablonen #6 und #7 befinden. Daraufhin hatte ich insgesamt fünf verstärkte Einzelteile vor mir liegen, die ich folgend Schritt für Schritt zusammenklebte.

Ausgangspunkt war dabei das Bodenelement, an dessen Zacken ich die Vorderseite des Sakkos festklebte. Daraufhin befestigte ich die beiden Seitenverkleidungen zuerst an der Vorderseite und anschließend ebenfalls am Bodenstück. Erst ganz am Schluss vollendete ich die Papierverpackung mit der Rückseite, die ich zu guter Letzt noch mit einem Vatertagsgruß von Schablone #8 verzierte.

Sakko aus Papier speziell für den Vatertag

Bild von Grußkarte mit der Aufschrift "Bester Paper der Welt", welche auf das Papiersakko geklebt wirdMeine Geschenkverpackung ist für den Vatertag, weshalb auf der Rückseite die Aufschrift „Bester Papa der Welt“ thront. Dazu habe ich den Umriss von Schablone #8 einmal aus weißem Tonpapier angefertigt. Anschließend schnitt ich die Buchstaben aus der Vorlage aus und stempelte damit den Gruß auf das Tonpapier, welches ich darauffolgend zentriert auf die Rückseite des Sakkos klebte.

Bild vom Ankleben der gefilzten Fliege am PapierhemdDes Weiteren habe ich für den Hemdkragen mithilfe der Trockenfilztechnik eine Fliege gefilzt. Außerdem veredelte ich mein Motiv abschließend noch mit Knöpfen aus Fimo Modelliermasse, dafür können Sie jedoch genauso gut echte Plastikknöpfe aus Ihrem Nähkästchen verwenden. Damit war meine modische Geschenkverpackung bereit, um mit alldem, was Männern lieb ist, befüllt zu werden.

Fazit – Kompatibilität mit Bollerwagen oder Fahrradkorb gegeben

Bild von zwei Flaschen Perlenbacher Gold im MännertagsgeschenkDas Sakko aus Papier ist ein sehr einfaches Motiv, welches problemlos von Anfängern oder mit Kindern gebastelt werden kann. Als Bastelzeit habe ich ungefähr 90 Minuten benötigt. Je nach Region wird der Vatertag auch als Männertag bezeichnet. Meistens ziehen dann die Herren der Schöpfung mit dem Fahrrad oder zu Fuß mit dem Bollerwagen los, um eine ganz spezielle Christi Himmelfahrt zu veranstalten.

Währenddessen in Nord- und Ostdeutschland bereits am Morgen verschiedene Männergruppen mit Grillgut und viel alkoholischem Proviant losziehen, […].

Sascha: Vatertag – Malspiele mit Rätseln für Kinder. gws2.de (05/2016).

Auch in diesem Fall ist das Papiersakko als Proviantbox super geeignet. Neben dem Bier und einigen Naschereien können Sie in den Sakkotaschen zusätzlich etwas Taxigeld und einen Zettel mit der eigenen Adresse deponieren, sodass Mann bei Übermut wieder sicher nach Hause kommt.

Verwandte Themen:

Kanonenschlag aus Papier basteln – Anleitung
Selbst gebastelte Werkzeugkiste für den Vatertag

Geldbeutel basteln – wertvolle Brieftasche aus Papier

Der Mensch trägt für ihn besonders wertvolle Gegenstände gerne griffbereit eng anliegend am Körper. Somit ist auch der Evolutionsschritt der Mobiltelefone zu erklären, die Ende der 1990er Jahre den Weg aus den Mercedes-Benz S-Klassen direkt an modische Herrengürtel gefunden haben. Mit einem Nokia 6110 samt Handytasche, das auffällig an der Hüfte platziert war, wirkte der Träger so, als könne ihn jeden Moment der Kapitän der Queen Mary 2 anrufen, um dessen Hilfe beim Einschiffen in den Hamburger Hafen zu erbitten. Ein weiteres Argument meiner eingehenden These ist der Ötzi.

Bild von Geldbeutel aus LederpapierDieser fesche Norditaliener trug, als er ungefähr 3300 Jahre vor Christus über die Alpen spazierte, nämlich etwas wirklich Wichtiges an seinem Kalbsledergürtel. Es handelte sich dabei um einen kleinen Beutel, in diesem sich zwei Birkenporlinge befanden. Zu seiner Zeit galten diese als Medizin gegen Magenbeschwerden und Würmer.

[…] a medicine bag (with medicinal fungus).

Siry, Joseph: Ötzi the Iceman’s Equipment & other tools. myweb.rollins.edu (04/2016).

Bild von 10 Euro Scheinen im PapierportemonnaieAb dem 13. Jahrhundert des europäischen Mittelalters wurde der Beutel am Gürtel des Trägers langsam zum Statussymbol. Nicht mehr nur medizinischer (Verbände) oder religiöser Tand (Rosenkranz) wurde darin transportiert, sondern auch immer mehr Wertsachen wie Duftwasser, schmuckvolle Dolche sowie natürlich auch Kreuzer und Pfennige. Der sogenannte Almosenbeutel (englisch coin bag / purse) war geboren und gehörte zum festen Accessoire, was vor allem daran lag, dass mittelalterliche Kleidung über keinerlei Taschen verfügte. Je aufwendiger die Seidenbestickungen des Almosenbeutels und je schöner die Verzierungen des Tunnelzugs waren, umso höher war der gesellschaftliche Stand des Inhabers.

The drawstring purse would hang from the girdle on a long cord and would vary according to the fashion, status, and lifestyle of the wearer.

Anonymous: A History of Handbags. randomhistory.com (04/2016).

Bild von Brieftasche aus Papier mit EurogeldNun kam es zu jener Zeit des Öfteren vor, dass ein edler Herr im schneidigen Zwirn im Gasthaus saß und ähnlich wie ein Túngara-Frosch seinen prall gefüllten (Geld-)Sack zur Schau stellte, um dem weiblichen Geschlecht zu imponieren. Müde vom fetten Wildbret und schwer angetrunken vom Dünnbier torkelte ebendieser Charmeur kurz vor der Sperrstunde den Weg nach Hause zu seinem Weib entlang, ehe ihm ein gewiefter Beutelschneider seinen kostbaren Almosenbeutel entwendete. Diebe dieser Art waren ein großes Problem, weshalb das Zeigen des historischen Geldbeutels schnell passé war und dieser nur noch versteckt unter der Schaube, der Kniehose bzw. dem Rock getragen werden konnte.

Selbst gebasteltes Fake Wallet aus PapierIn Zeiten von Kreditkarten, Bonusheften, Papiergeld und Ausweisen tragen wir keine Beutel mehr an oder unterhalb unserer Kleidung, sondern natürlich stylische oder exquisite Brieftaschen (englisch wallets) im Jacket bzw. in der Jeans oder Handtasche. Mehr als 500 Jahre später haben sich natürlich deshalb auch die Nachfahren der Beutelschneider weiterentwickelt. Wer beispielsweise einmal als Tourist den Bezirk London Borough of Hackney besuchen möchte, der als älteste No-go-Area Europas gilt, der sollte sich besser vorher einen zweiten falschen Geldbeutel (englisch fake wallet) basteln. Diesen befüllen Sie dann mit abgelaufenen Karten, einigen Fotos und natürlich etwas Bargeld.

Things people put in a dummy wallet: A small amount of money that you wouldn’t miss too much if you lose it. Unessential photo ID cards that you can easily replace, such as a student card, a gym membership card or an expired driver’s license.

Deia: A Fake Wallet Can Save Your Traveling Butt for Real. nomadwallet.com (04/2016).

Bild vom pinken Papiergeldbeutel für kleine, süße MädchenDen falschen Geldbeutel stecken Sie danach so ein, dass dieser von dem aufdringlichen Herren, der Sie mit einer WALTHER P99 bedroht, gleich gefunden wird. Mit dieser Taktik behalten Sie nicht nur Ihre Wertgegenstände, sondern bleiben auch am Leben. Falls Sie also einmal eine No-go-Area hautnah erleben wollen, habe ich einen sehr realitätsnahen, hochwertigen Geldbeutel angefertigt, den Sie mithilfe meiner Schablonen nachbasteln können. Bei diesem Einsatzgebiet ist es natürlich besonders wichtig, dass der Papiergeldbeutel nicht nur echt aussieht, sondern sich ebenfalls so anfühlt. Wenn der moderne Beutelschneider den Betrug nämlich merkt, gibt es wahrscheinlich erst richtig Probleme.

If the mugger checks and realises it is a decoy, wont he return and you could be in bigger trouble than before?

Homesteader: How to Make a Decoy Wallet. tacticalintelligence.net (04/2016).

Bild von coolem Geldbeutel, gebasteltet von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Aber auch für ganz harmlose Einsatzgebiete ist mein selbst gebastelter Geldbeutel, der im zusammengeklappten Zustand 11 Zentimeter lang und 9 Zentimeter breit ist, geeignet:

  • Geldgeschenke: Wenn Sie Bargeld in einem eigens gebastelten Portemonnaie verschenken, geben Sie Ihrem Geldgeschenk eine weitere persönliche Note.
  • Kaufmannsladen: Kinder, die mit Spielgeld in ihrem Kaufmannsladen einkaufen, können mit dem Papiergeldbeutel realitätsnah bezahlen lernen.
  • Accessoire für den Fasching: Egal, ob Polizist des NYPD oder FBI-Agent, schnell kann dieser Geldbeutel zur Ausweismappe umfunktioniert werden.

Einfache Bastelanleitung für Geldbeutel

Bild von Tonpapierelementen für das MünzfachFür eine ganz besondere Optik und Haptik besteht nicht nur die äußere Hülle des Geldbeutels aus luxuriösem Lederpapier mit einer Grammatur von 150 g/m². Als Basismaterial verwendete ich hingegen Tonpapier in den Farben Rehbraun und Dunkelbraun. Für das Innenleben kamen des Weiteren Klarsichtfolie sowie Magnetstreifen mit Magnetpunkten zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, ein Bastelmesser, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8) zurechtlegen.

Bild von farbiger Einlage des MünzfachesIch begann mit dem Münzfach und damit mit Schablone #1. Das größte Element fertigte ich aus dunkelbraunem Tonpapier an und falzte direkt im Anschluss die Knick- und Klebelinien. Gleich danach klebte ich einen Streifen Magnetband (siehe Schablone) auf. Das kleinere Element fertigte ich aus rehbraunem Tonpapier an. Für ein lebendiges Muster

Bild von einem Magneten, der das Münzfach aus Papier wiederverschließbar machtzerknüllte ich das Papierstück zuerst und entknitterte es darauffolgend wieder. Daraufhin klebte ich es als Einlage in das Münzfach. Anschließend klebte ich die Unter- und Rückseite des Münzfaches fest und befestigte einen Magnetknopf (siehe Schablone) an der oberen Innenseite. Damit ist das Münzfach bereits fertiggestellt und durch die beiden Magneten sogar wiederverschließbar.

Edle Hülle und viele Kartenfächer

Bild von Papierelementen für das Kartenfach

Das äußere Kartenfach, welches der ausgeklappten Brieftasche zu einer Länge von 26 Zentimetern verhilft, befindet sich auf Schablone #2. Die Einzelteile darauf fertigte ich aus Lederpapier sowie rehbraunem und dunkelbraunem Tonpapier an. Direkt im Anschluss falzte ich die Knick- und Klebelinien. Ich wiederholte ebenfalls die Knittertechnik mit meinem rehbraunen Stück und begann dann damit

die drei Papierelemente, beginnend mit dem kleinen aus Lederpapier, versetzt und nur an drei Rändern übereinanderzukleben. Wichtig: Ich befüllte das Kartenfach unverzüglich mit Karten, sodass der Kleber gleich mit diesen trocknete und sich der korrekte Abstand automatisch kalibrieren konnte. Die Innenseite der äußeren Kartentasche verfügt des Weiteren über ein weiteres durchsichtiges Kartenfach.

Bild vom durchsichtigen Kartenfenster des Papiergeldbeutels

Die Bestandteile dafür befinden sich auf Schablone #3. Zunächst fertigte ich wieder die Elemente aus Klarsichtfolie sowie rehbraunem und dunkelbraunem Tonpapier an. Die durchsichtige Folie klebte ich in das dunkelbraune Fenster und am rehbraunen Stück vollzog ich nochmals meine Knittertechnik.

Bild vom Aufkleben des durchsichtigen Kartenfachs an der Kartentasche des PapiergeldbeutelsGleich darauf klebte ich den Fensterrahmen auf den knittrigen Hintergrund. Hinweis: Kleben Sie den Rahmen so auf, dass Sie eine Kredit- oder Visitenkarte von links außen einschieben können. Das fertiggestellte Einzelteil klebte ich abschließend, Rücken an Rücken, an das ausklappbare, äußere Kartenfach.

Dreiteiligen Geldbeutel Stück für Stück zusammensetzen

Bild vom Hauptelement des PapiergeldbeutelsIch fertigte nun das Hauptelement, welches Sie direkt nach dem Aufklappen anstrahlt, von den Schablonen #4 und #5 an. Auf Schablone #4 befinden sich wieder Fensterelemente, die ich nach demselben Prinzip wie oben zu einem durchsichtigen Karteneinschub zusammenklebte. Hingegen das große Element besteht rein aus Lederpapier. Ich falzte dieses in der Mitte so, dass es sich symmetrisch zusammenklappen ließ.

Bild vom Ankleben der äußeren Kartentasche an der PapierbrieftascheDarauffolgend klebte ich mein Kartenfenster mittig auf eine Hälfte auf. Auf die andere Hälfte klebte ich das Münzfach. Mit viel flüssigem Kleber brachte ich darauffolgend das äußere Kartenfach am Hauptelement an. Mein selbst gebastelter Papiergeldbeutel sah nun schon wie ein echtes Exemplar aus und ließ sich auch wunderbar zusammenklappen, es fehlten jedoch noch die Fächer für die Scheine.

Zwei Fächer für große und kleine Scheinchen

Bild von den Elementen zum Basteln der Scheinfächer des Portemonnaies

Für die beiden Scheinfächer fertigte ich die großen Elemente der Schablonen #6, #7 und #8 wieder aus meinem Basismaterial an. Das größte Einzelteil, welches ich aus dunkelbraunem Tonpapier anfertigte, ist die äußere Rückseitenverstärkung, deren Knick- und Klebelinien ich mithilfe meines Falzbeils und Lineals zuallererst gefalzt habe. Darauffolgend verkleidete ich die Rückseite der Rückseitenverstärkung mit meinem Lederpapierelement.

Dem rehbraunen Raumteiler des Scheinfachs verpasste ich meine Knittertechnik und klebte diesen an drei Kanten an der Innenseite der Rückseitenverstärkung fest. Zu guter Letzt musste ich nur noch das Hauptelement mit dem gerade angefertigten Scheinfach verkleben, schon war mein erlesener Geldbeutel aus Papier einsatzbereit.

Fazit

Bild von teurer Brieftasche aus PapierDie Brieftasche ist ein mittelschweres Bastelmotiv, bei dem es vor allem auf sauberes Kleben und Schneiden ankommt. Ich würde Ihnen unbedingt raten, ebenfalls hochwertiges Lederpapier zu verwenden, denn dann sieht die Börse wirklich sehr edel, wie von einer teuren Marke aus und fasst sich ebenso an. Als Bastelzeit sollten Sie gut und gerne zwei Stunden einplanen.

Ich muss gestehen, dass ich auf dem Geldauge blind bin, was die Partnerwahl angeht und keinen Sinn für männliche Statussymbole habe. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass heute die Aufmachung des Geldbeutels keine Auswirkung mehr auf das weibliche Geschlecht hat, wie es seinerzeit im Mittelalter der Fall war.

Bild von zwei Brieftaschen in Lederoptik, die ich selbst gebastelt habeEine gewiefte Kommilitonin, mit der ich hin und wieder im Vapiano im Münchner Löwenhof Mittagessen war, erklärte mir dabei einmal ein todsicheres System, wie ich einen passenden Partner nach monetären Gesichtspunkten finden könne. Sie meinte, bei den Farben Blau, Silber und Gold muss der Typ schon sehr süß sein. Bei Platinfarben sollte er nur nicht zu alt sein. Hingegen war die Farbe Schwarz an keinerlei Bedingungen geknüpft, wenn es darum ging, die Einladung eines Herren anzunehmen. Gemeint war dabei übrigens die Farbe der Kreditkarte.

Verwandte Themen:

Stylische Ballerinas aus Papier – Bastelanleitung
Mäuse für Mäuse basteln – so geht’s