Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 536 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 554 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Halloweenkarten selbst basteln

Sind Sie und Ihre Kids auch schon ganz heiß auf Halloween? Spätestens ab Mitte Oktober fiebert mein gesamtes Umfeld dem Halloween-Wochenende entgegen. Und was ich in letzter Zeit nicht wieder alles für kreative Party-Mottos auf den Plakaten gelesen habe, von „Beiss mich“, über „Boo! ty Clap“ bis hin zu „Frankensteins Labor“ überschlagen sich die Veranstalter wieder einmal mit ihrem Einfallsreichtum.

Bild vom geschnitzen Halloweenkürbis

Auch wenn ich mir die bunten Werbetafeln mit den lustigen Sprüchen und der feiernden Partymeute gerne ansehe, bin ich ganz selten im Nightlife unterwegs. Lieber schlüpfe ich in die Rolle des Gastgebers und feiere wohl auch wegen des hohen Kinderanteils in meinem Familien- und Freundeskreis, lieber im privaten Rahmen. Wenn es Ihnen genauso geht und Sie sich neben der Suche nach einem treffenden Motto für Ihre Halloweenparty auch noch um die Einladungen, das Essen und die Dekoration kümmern müssen, kann ich Ihnen etwas Abhilfe verschaffen.

Bild von zwei Halloweenkarten aus Papier zum Selbstbasteln
Ich habe zwei Halloweenkarten aus Papier gebastelt, die Sie als Einladungskarte oder Speisekarte verwenden können. Neben dem nützlichen Aspekt sind die beiden Karten aufgrund ihrer Fledermaus- bzw. Kürbisform gleichzeitig eine passende Partydekoration. Sie erfahren nun, wie Sie die beiden gruseligen und zugleich knuffigen Karten mithilfe der Schablonen ganz einfach nachbasteln können.

Mehrteilige und schaurige Fledermauskarte

Bild von Fledermauskarte für HalloweenDiese Halloweenkarte hat es im wahrsten Sinne des Wortes in sich, denn zusammengeklappt sieht sie aus wie eine schlafende Fledermaus. Werden die Flügel nach links und rechts weggeklappt, öffnet sich die Fledermaus in voller Pracht und alle Informationen zur Party springen dem Leser entgegen. Dabei erreicht der Vampir eine Spannweite von 28 Zentimetern und eine Höhe von 17,5 Zentimetern.

Bild von zwei Silhouetten einer PapierfledermausZum Basteln dieser lustigen Einladungskarte verwendete ich schwarzes Tonpapier und beigefarbenes Strasspapier. Damit die Flügel fest zusammenhalten, nahm ich mir Magnetstreifen zur Hilfe, die ich in das Papier einarbeitete.  Für die Dekoration kamen Wackelaugen, ein roter Schmuckstein, schwarze Acrylfarbe sowie graue Stempelfarbe samt Make-up Schwämmchen zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 / #2) zurechtlegen.

Zuallererst fertigte ich zweimal die Silhouette der Fledermaus von Schablone #1 aus schwarzem Tonpapier an. Gleich im Anschluss klebte ich meine Augen und die Nase auf eines der Einzelteile auf. Die Konturen der Ohren, Augen und Flügel verstärkte ich mit schwarzer Acrylfarbe und einem Pinsel. Darauffolgend klebte ich einen Teil meines Magneten in die Mitte eines Flügels und verklebte gleich darauf beide Fledermauselemente miteinander.

Einladungskarte wird innen beschrieben

Bild von drei Schreibflächen aus Strasspapier

Die drei Elemente für die Innenseite der Fledermauskarte befinden sich auf Schablone #2. Diese habe ich aus Strasspapier angefertigt und die Konturen mithilfe grauer Stempelfarbe sowie eines Make-up Schwämmchens verziert. Den mittleren beigefarbenen Bauch klebte ich gleich danach auf die Fledermaus, die beiden Flügelteile habe ich weiter dekoriert.

Bild vom Kleben des Magneten auf den verzierten Fledermausflügel

Auf die Flügelseite, in dieser sich der eingebaute Magnet befindet, malte ich ein Spinnennetz. Auf die andere Seite einen Ast an diesem eine Spinne und eine kleine Fledermaus hängt (siehe Schablone #2). Außerdem klebte ich an den Ast den zweiten Teil des Magneten, und zwar so, dass dieser kaum in der Szenerie auffällt. Hinweis: Ist Ihr Magnetband stark genug, können Sie diesen Teil des Magneten auch mit einer weiteren Papierfledermaus verkleiden. Im Anschluss klebte ich beide Innenseiten auf die Fledermausflügel auf.

Bild vom Fertigstellen der Fledermaus-Halloweenkarte

Unter dem Fledermauskopf bleibt nun eine Menge Platz für genauere Infos zur Partynacht. Wenn Sie die Karte verschließen, bleiben die Fledermausarme aufgrund der Magneten verschlossen. Somit eignet sich die Einladungskarte besonders, wenn Sie diese als eine Art Flyer in großen Mengen verteilen möchten. Ich habe für ein Exemplar zirka 20 Minuten Bastelzeit benötigt, und auch wenn Sie nur wenig Bastelmaterial im Haus haben, ist diese liebenswerte Fledermaus eine dankbare Option.

Kürbiskopf als Halloweenkarte und Speisekarte

Bild von aufgeschlagener Speisekarte Halloween KürbisMeine klassische Halloweenkarte besteht aus einem aufklappbaren typischen Kürbis mit einem geschnitzten Gesicht. Dieser Kürbis eignet sich nicht nur als Einladungskarte, sondern sogar besser noch als Speisekarte für Ihre Tischdekoration. Für das gruselige Papiergemüse verwendete ich Tonpapier in zwei Orange- und drei Grüntönen sowie beigefarbenes Strasspapier.

Bild von Papierelementen für einen Halloweenkürbis

Außerdem kamen gelbes Transparentpapier, grüner Bast sowie braune Stempelfarbe samt Make-up Schwämmchen zum Einsatz. Als Werkzeuge nahm ich mir eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4) zur Hilfe. Zunächst fertigte ich die Innenseiten von Schablone #1 aus beigefarbenem Strasspapier an und falzte die Verbindungsstelle mit einem Falzbeil und einem Lineal.

Darauffolgend fertigte ich mir das zweifarbige Kürbisfleisch von Schablone #2 an und klebte es abwechselnd auf die Rückseite der breiten Innenseiten auf. Anschließend nahm ich die Schnittvorlage von Schablone #3 und schnitze dem Kürbis mithilfe eines Bastelmessers ein böses Gesicht. Von derselben Schablone fertigte ich mir danach das apfelförmige Element aus Transparentpapier und Strasspapier an.

Bild von Kürbismenükarte, die mit grünen Blättern verziert wird

Das Transparentpapier klebte ich nun von innen auf das ausgeschnittene Kürbisgesicht. Damit die Innenseite ein einheitliches Bild hat, verklebte ich direkt danach das gleiche Element aus Strasspapier passend darüber. Zu guter Letzt verzierte ich die Konturen der Innenseite mit brauner Stempelfarbe und dekorierte meinen Papierkürbis außen noch mit grünen Blättern (siehe Schablone #4) und grünem Bast.

Bild von köstlichen Speisen zu Halloween auf einer KürbisspeisekarteDamit ist die Speisekarte für Halloween bereits fertiggestellt und bietet auf der Innenseite Platz für zweideutige Essensbeschreibungen wie beispielsweise „Gnocchi in gelb-grüner Eitersauce“. Auch diese Halloweenkarte ist ein sehr einfaches Motiv und in maximal 20 Minuten gebastelt. Durch die Farbvielfalt und die vielen Facetten benötigten Sie für diese Papierspeisekarte jedoch etwas mehr Bastelmaterial.

Fazit

Bild von zwei Karten für die Halloweenparty zum selber bastelnMeine erste Halloweenparty gab ich 2007, seitdem bin ich wie verzaubert und freue mich das ganze Jahr immer sehr darauf. Mein bisheriges Lieblingsmotto war „Die Schöne und das Biest“. Ich war seinerzeit als Marylin Munster und meine Begleitung als Gargoyle verkleidet. Achtung: Sollten Sie einmal eventuell auf eine Halloweenparty mit dem Motto „Hexe sucht Besenstiel“ gehen wollen, schauen Sie genau, um welche Art Etablissement es sich handelt.

Verwandte Themen:

Modische Hexenschuhe als Halloweendekoration
Schaurige Lutscher für Halloween – Anleitung

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Wiebke sagt:

    Super tolle Idee für meine bald bevorstehende Halloweenparty.
    Sehr vorstellbar erklärt und eigentlich auch gar nicht so schwer umzusetzten. Vor einigen Tagen, hatte ich einige Versuche gewagt und beide Karten ausprobiert, sind teilweise gut gelungen. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. .-) Danke für die tolle Vorlage!

  • Michaela sagt:

    Hallöchen,
    ich stolpere immer öfter über Eure Seiten…ihr macht tolle Werke und es sind tolle Inspirationen dabei.
    Vielen Dank
    LG Michaela

  • Martina sagt:

    Grandiose Ideen die du immer hast, wirklich. Ich bin mehrmals die Woche hier und lasse mich inspirieren und habe schon so viel von dir nachgemacht. Weiter so und viele Liebe Grüße – Tini

  • Sarah sagt:

    Hallöchen ich habe am 31.10 Geburtstag und mache dieses Jahr das erste Mal eine Halloween Geburtstagsfeier. 12 deiner Fledermäuse sind diese Woche als Einladung rausgegangen und die kamen super an und waren relativ leicht zum Basteln. Ein Motto habe ich mir keins einfallen lassen aber ich hoffe es wird auch so gespenstisch *hahaha*

  • Angie & Carolina sagt:

    Die Fledermaus ist super cute 🙂 Wir feiern Halloween dieses Jahr das erste Mal und inspierieren uns gerade ein wenig zu dem Thema. Wir machen wahrscheinlich die Fledermaus als Einladung, weil die geht einfach und wir sind noch nicht so gut in Basteln 🙂

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*