Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 564 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Cowboyhut zum Aufsetzen – Bastelanleitung

Howdy! Nichts steht mehr für die USA als der Cowboy (amerik. Wrangler, dt. Viehtreiber). Genauso wie die Kartoffel eine ureigene deutsche Hackfrucht ist. Denn könnten Kartoffeln reden, hätten ihre Vorfahren, genauso wie die ursprünglichen Cowboys spanisch gesprochen. Es waren nämlich spanische Siedler, welche die Viehzucht im 15. Jahrhundert auf den neu entdeckten Kontinent importierten.

The herding technique was brought over to the New World in the early 15th century by the Spanish […].

Anonym: Cowboy History. truecowboy.com (07/2015).

Veronika (DAoCFrEak) trägt einen Cowboyhut aus PapierNatürlich mussten die verwegenen Hispanics jener Zeit, genauso wie die Kartoffeln, zunächst kultiviert werden. Zwar ritten die spanischen Cowboys auch auf Pferden und trieben Tausende Rinder von Weide zu Weide, optisch hatten sie mit den amerikanischen Cowboys jedoch nichts am Hut. Erst als sich Texas im Jahre 1839 endgültig von Mexiko gelöst hatte, begann das Zeitalter der Cowboys, die wir aus John Wayne und Terence Hill Filmen kennen.

Während die früheren spanisch-mexikanischen Cowboys Strohhüte trugen, war es John B. Stetson, der den klassischen Cowboyhut entwickelte und 1865 das erste Exemplar herstellte.

Today’s cowboy hat has remained basically unchanged in construction and design since the first one was created in 1865. As the story goes, John B. Stetson […].

Fire, Angel: Cowboy Hats in History. cowboyhathistory.org (07/2015).

Der Hut war für die Cowboys ein Segen. Immer im Frühjahr und Herbst zogen sie los, um ihre Rinder zurück in die Ranch zu bringen. Zu jener Zeit war es nämlich noch möglich, die Tiere frei grasen zu lassen, deshalb mussten die Cowboys die Herde erst suchen, anhand von Brandmarkierungen identifizieren und einsammeln.

Each spring and fall the cowboys would work on the „roundup“. This was when the cowboys would bring in all the cattle from the open range. Cattle would roam freely much of the year and then the cowboys would need to bring them in.

TSI: Cowboys. ducksters.com (07/2015).

Sie können sich vorstellen, dass Cowboys dabei oftmals tagelang unterwegs waren. Die Stetson-Hüte wurden deshalb aus dem Unterhaar von Biberfellen angefertigt. Dieses Material reflektiert die Sonne, ist wasserabweisend und hält in der Dunkelheit warm.

Bild von selbst gebasteltem Cowboyhut
Und weil Cowboyhüte auch heute noch total cool aussehen, habe ich einen zum Aufsetzen gebastelt und stelle Ihnen hier die Anleitung und die Schablonen dafür zur Verfügung.

Bild von Stetson aus Papier

Mein Cowboyhut hat einen Kopfumfang von 60 Zentimetern und kann damit problemlos von Kindern und Cowgirls getragen werden. Der dreidimensionale Papierhut verfügt über eine originalgetreue, gebogene Krempe, ein Hutband und einen Sheriff-Stern. Tragen Sie diesen auf dem Kopf, lehren Sie auch heute noch so manchem Viehdieb und mancher Rothaut das Fürchten.

Cowboyhut aus Papier – Anleitung

Bild von Papierelementen für einen CowboyhutFür den Hut verwendete ich Tonpapier in den Farben Rehbraun, Braun und Rot sowie Alufolie. Der Sheriff-Stern besteht aus blauem Metallicpapier und Goldfolie. Für die Verzierungen kamen gelber Bast, Stempelfarbe (Braun/Blau), Deckweiß, sowie eine Kanne Kaffee zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, einen Locher, Lineal samt Falzbeil und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9) zurechtlegen.

Bild vom Zerknittern des PapiersAufgrund der Größe des Cowboyhutes müssen Sie sich zunächst die einzelnen DIN A4 Schablonen zu großen Vorlagen zusammenkleben. Die Schablonen #1 – #4 sind für die Hutkrempe, #5 und #6 für die Seiten, und Schablone #7 für die Vorder- und Rückseite der Hutkrone. Diese Hutelemente fertigte ich mithilfe der neu geformten Schablonen aus rehbraunem und braunem Tonpapier an.

Bild von Bearbeiten des Papiers mit KaffeeDie rehbraunen Einzelteile sind bei mir die obere und damit sichtbare Seite. Diese Papierelemente habe ich nach dem Ausschneiden zunächst gefalzt und anschließend zerknittert. Danach legte ich die zerknitterten Elemente in eine Schüssel mit schwarzem Kaffee und Wasser (Verhältnis 2:1). Das vollgesaugte Tonpapier legte ich zum Abtropfen auf Küchenrollenpapier, danach kam es bei 50 Grad Celsius und Unterhitze in den Ofen. So lange, bis es völlig trocken ist.

Hutkrone des Western Hutes zusammenbauen

Bild von zweifarben Hutelementen aus Papier

Mithilfe der Kaffee-Technik hat das rehbraune Papier eine weiche und dennoch verwitterte Oberfläche bekommen. Nun werden die einzelnen Elemente (ausgenommen der Hutkrempe) verstärkt. Dazu beklebte ich die behandelten, rehbraunen Einzelteile auf die dunkelbraunen Tonpapierelemente. Direkt danach habe ich die Hutkrone zusammengebaut. Dazu klebte ich die beiden Teile für die Vorder- und Rückseite, versetzt zueinander, an dem großen Mittelteil fest.

Bilder vom Zusammenbau der Hutkrone

Wenn Sie das Mittelteil danach senkrecht aufstellen, müssen Sie die angeklebten, kleinen Seitenteile nur noch zur Seite umbiegen und festkleben. Damit kann die Hutkrone des Cowboyhutes bereits von alleine stehen. Auf die Klebelaschen der Hutkrone klebte ich anschließend direkt den behandelten, runden und rehbraunen Teil der Hutkrempe fest.

Hutkrempe des Cowboyhutes bleibt beweglich

Bild von Unterseite des CowboyhutesWeiter fertigte ich das Element von Schablone #8 zweimal aus Alufolie an und klebte dieses auf die Unterseite der rehbraunen Krempe. Danach formte ich die Hutkrempe zurecht und verdeckte die Folie samt der Klebelinien mit dem zweiten, braunen Hutkrempenelement. Aufgrund der Alufolie kann die Krempe auch im Nachhinein immer wieder neu geformt werden.

Kopfbedeckung eines Sheriffs

Bild vom nackten Cowboyhut

Mit dem Anbringen der Hutkrempe ist der Cowboyhut bereits einsatzbereit und kann aufgesetzt werden. Ich habe ihn nun noch weiter verziert und einen Sheriff-Hut daraus gemacht. Die Elemente dafür befinden sich auf Schablone #9. Zunächst fertigte ich ein Hutband an. Ich schnitt dazu die insgesamt sechs Einzelteile aus rotem Tonpapier aus und bestempelte diese mit einem Motivstempel, den ich abwechselnd mit blauer und brauner Stempelfarbe sowie Deckweiß benetzte.

Bilder vom Anfertigen des HutbandesDie Einzelteile des Hutbandes habe ich im Anschluss einfach um die Hutkrone geklebt. Die einzelnen Teile müssen sich dazu leicht überlappen. Am Fuße des Hutbandes klebte ich außerdem noch zur Zierde ein Stück gelben Bast (70 cm) fest. Zu guter Letzt fertigte ich noch den Sheriff-Stern an. Der Hintergrund ist bei mir aus blauem Metallicpapier und der Vordergrund aus Goldfolie.

Bild vom Sheriff-HutDie sechs goldenen Sternecken stanzte ich aus der Goldfolie mithilfe eines Lochers aus und klebte diese auf den Hintergrund. Damit ist der Cowboyhut aus Papier mit Sheriff-Stern und Hutband fertiggestellt. Für das relativ einfache Bastelmotiv benötigte ich ungefähr drei Stunden Bastelzeit. Besonders gefällt mir die Oberflächenstruktur, die das Tonpapier aufgrund der Kaffee-Technik angenommen hat.

Ich bin geprägt vom Cowboy-Kult

Als Kind der 1980er Jahre kam ich um den Cowboy-Kult in Deutschland natürlich auch nicht herum. Nicki sang: „I bin a bayrisches Cowgirl“, die TV-Serie Dallas war in aller Munde und ich liebte Lucky Luke Comics. Geprägt von dieser Zeit musste es im Disneyland Paris natürlich auch unbedingt das Hotel „Cheyenne“ sein und „Der Schuh des Manitu“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Trotz alledem war ich an Fasching immer Squaw.

Verwandte Themen:

Piratenhut basteln – Anleitung
Löwe zum Stecken basteln

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Lena Kresse sagt:

    Hallo der Hut steht dir gut 🙂 Ich bin Lena und 11 Jahre. Meine Mama, meine kleine Schwester und Oma basteln heute am Abend deinen Hut nach. Bei uns ist es so heiß und Oma und ich nehmen den Cowboyhut für ihren Wohnwagen am See in Plön.

    Liebe Grüße Lena und Mama Doris aus Plön!

  • Kerstin sagt:

    Großes Kompliment – toller Cowboyhut! Meine Rabauken Gruppe und ich haben uns Hüte gebastelt und es hat ansich ganz gut geklappt aber die Kaffeeaktion ist zu einer riesen Sauerei mutiert, die wohl bei uns in die Geschichte eingeht 😀 Eigentlich wollten wir Matrosen Hütchen basteln aber der Cowboyhut sah an dir so gut aus das ich den auch haben wollte 🙂 LG und weiter so Kerstin.

  • Daniela Arberrt sagt:

    Dann mal Hallo zusammen! Seitdem ich meinem fünfjährigen Sohn immer zum Einschlafen „Unter Geiern“ von Karl May vorgelesen habe ist er voll im Indianerfieber 🙂 Jetzt hats natürlich noch einen Cowboy gebraucht mit dem er toben kann und das bin in dem Fall ich. Also haben wir den Hut gebastelt und sind jetzt vielleicht geschafft!!! *Anstrengend* Leider habe ich kein Metallicpapier bekommen aber sonst ist er weltklasse. Ich danke für die großartige Anleitung aber heute gehts wohl direkt ohne Vorlesen ins Bett.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*