GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Löwe basteln - Stecktier aus Papier

Mei­ne ers­ten Lö­wen sah ich als klei­nes Kind An­fang der 1990er Jah­re im Zir­kus. Da­mals wuss­te man es noch nicht bes­ser. Mei­ne letz­ten Lö­wen sah ich 1999 im Tier­park Hel­la­brunn. Wenn Sie die fürst­li­chen Tie­re noch ein­mal in der frei­en Na­tur be­stau­nen möch­ten, soll­ten Sie sich be­ei­len, denn es gibt nur noch 21000 Wild­kat­zen, die sich auf eine Flä­che ver­tei­len die so groß wie die Eu­ro­päi­sche Uni­on ist.

To­day, fe­wer than 21,000 re­main in all of Af­ri­ca.

Lutz, Wil­liam: Ba­sic Fac­ts About Li­ons. defenders.org (06/2015).

Bild von Papierlöwen in der SeitenansichtAuch wenn es eu­ro­päi­sche Tier­schutz­or­ga­ni­sa­tio­nen sug­ge­rie­ren, ma­chen kön­nen wir mei­ner Mei­nung nach von hier aus nichts. Jähr­lich nimmt die Po­pu­la­ti­on der ma­jes­tä­ti­schen Vier­bei­ner ab. Denn ach so sou­ve­rä­ne Staa­ten wie Bots­wa­na wil­dern und ver­gif­ten Lö­wen, um ihre Acker­flä­chen zu ver­grö­ßern und wol­len nichts von Ver­ant­wor­tung für das Wild­tier­reich wis­sen.

Die Haupt­grün­de für den Rück­gang sind groß­flä­chi­ge Le­bens­raumum­wand­lung, il­le­ga­le Jagd und Wil­de­rei.

WWF: Lö­wen – Eine Chan­ce für den Kö­nig. wwf.de (06/2015).

Bild von Löwen aus Papier
Ich habe ei­nen drei­di­men­sio­na­len Pa­pier­lö­wen zum Ste­cken aus 34 Ein­zel­tei­len ge­bas­telt, der 26 Zen­ti­me­ter lang und 11,5 Zen­ti­me­ter hoch ist. Mit­hil­fe mei­ner Scha­blo­nen ist es auch mit klei­nen Kin­dern ein Leich­tes, die männ­li­che und/oder weib­li­che Form die­ser Raub­tier­art nach­zu­bas­teln.

Löwe aus Papier basteln

Bild von Körperelementen des PapierlöwensFür das Steck­tier ver­wen­de­te ich Ton­pa­pier in den Far­ben Gelb, Dun­kel­gelb und Braun. Des Wei­te­ren kam gel­bes Struk­tur­pa­pier so­wie gel­ber Bast zum Ein­satz. Für die Ver­zie­rung des Lö­wen nahm ich klei­ne Kul­ler­au­gen und gel­be Schmuck­stei­ne zur Hil­fe. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich eine Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5) zu­recht­le­gen.

Bild vom aufeinanderkleben der TonpapierstückeIch be­gann mit dem Kör­per des Lö­wen und da­mit mit Scha­blo­ne #1. Wich­tig: Die Gram­ma­tur des Ton­pa­piers ist sehr ge­ring, des­halb habe ich die Ein­zel­tei­le im­mer min­des­tens ein­mal ver­stärkt. Wenn Sie den Lö­wen bei­spiels­wei­se aus Ton­kar­ton bas­teln, ist dies nicht not­wen­dig. Das gro­ße Ele­ment mit dem Schwanz be­steht bei mir in der Mit­te aus ei­nem brau­nen Stück, wel­ches links und rechts mit je­weils ei­nem gel­ben Ele­ment ver­klei­det wur­de.

Bilder vom Ankleben des LöwenschwanzpuschelsDie an­de­ren bei­den Ele­men­te be­stehen aus je­weils ei­nem brau­nen und ei­nem gel­ben Ele­ment. Wich­tig: Die brau­ne Sei­te soll­te beim Ste­cken im­mer nach in­nen zei­gen. An das gro­ße Schwanz­ele­ment kleb­te ich an­schlie­ßend ei­nen Pu­schel, den ich mir aus dem gel­ben Bast an­ge­fer­tigt habe. Sie soll­ten nun fünf Steck­tei­le vor sich lie­gen ha­ben, die­se kön­nen Sie jetzt ein­schnei­den (sie­he Scha­blo­ne #1).

Saftige Schulterstücke sorgen für Stabilität

Bild von Schulterstücken des PapierlöwenDie Quer­stre­ben, be­stehend aus Schul­ter, Hüf­te und Bauch des Lö­wen be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #2. Die­se habe ich aus dun­kel­gel­bem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt und mit ei­nem gel­ben Struk­tur­pa­pier ver­stärkt. Nach dem Ein­schnei­den habe ich die Quer­stre­ben an das gro­ße Ele­ment mit dem Lö­wen­schwanz an­ge­steckt. Ach­tung: Die An­zahl der Ein­schnit­te ist un­ge­ra­de,

Bild von Bauchansicht des Papierlöwendies liegt dar­an, dass es am Ende so aus­se­hen soll als wür­de der Löwe ge­ra­de lau­fen. Als ich die vier Quer­stre­ben am Haupt­stück an­ge­bracht hat­te, nahm ich die an­de­ren, seit­li­chen Kör­per­tei­le und steck­te die­se eben­falls an Schul­ter, Hüf­te und Bauch fest. Nun habe ich die Bein­ele­men­te von Scha­blo­ne #3 an­ge­fer­tigt. Auch die­se be­stehen wie­der aus je­weils ei­nem brau­nen und ei­nem gel­ben Ton­pa­pier­ele­ment.

Beine und wilde Löwenmähne des Stecktiers

Anstecken der Beine an den PapierlöwenJede Sei­te des Pa­pier­lö­wen be­steht aus zwei Vorder- und zwei Hin­ter­bei­nen. Nach dem Ein­schnei­den habe ich die ins­ge­samt acht Bein­ele­men­te an das ers­te und zwei­te Schul­ter­stück so­wie an die Hüf­te an­ge­steckt. An­mer­kung: Da­durch, dass ich die In­nen­sei­ten der Tei­le braun ge­stal­tet habe, sieht die Be­we­gung des Lö­wen noch rea­ler aus. Die vier Pfo­ten be­stehen je­weils aus ei­nem Stück Struk­tur­pa­pier. Nach An­brin­gung die­ser soll­te der Löwe be­reits sta­bil ste­hen kön­nen.

Bild von Löwenkopf aus PapierAuf Scha­blo­ne #4 be­fin­det sich das Ge­sicht des Lö­wen. Die bei­den Ele­men­te habe ich aus rei­nem Struk­tur­pa­pier an­ge­fer­tigt und zwi­schen den Kopf ein­ge­steckt. Um die­sen wei­ter zu ver­zie­ren, habe ich zwei Kul­ler­au­gen und Schmuck­stein­chen als Schnuf­fel auf­ge­klebt. Wenn Sie ei­nen weib­li­chen Lö­wen bas­teln möch­ten, ha­ben Sie die­sen da­mit fer­tig­ge­stellt.

Bilder von der Vorbereitung der PapierlöwenmähneFür ein männ­li­ches Ex­em­plar mit präch­ti­ger Mäh­ne, wie sei­ner­zeit Cla­rence aus Dak­ta­ri, be­nö­ti­gen Sie die Ele­men­te von Scha­blo­ne #5. Zu­nächst fer­tig­te ich den gro­ßen Kreis zwei­mal aus gel­bem Ton­pa­pier an, kleb­te die­sen zu­sam­men und schnitt ihn da­nach ein. Fol­gend schnitt ich mir die klei­nen Ele­men­te eben­falls aus gel­bem Ton­pa­pier zu­recht.

Bild vom Anstecken des LöwenmähneIm­mer zwi­schen zwei gleich­gro­ße Ele­men­te kleb­te ich dar­auf­fol­gend klei­ne Haar­bü­schel aus gel­bem Bast. Wei­ter steck­te ich den gel­ben Kreis an den Hals des Lö­wen. Rings­her­um be­fes­tig­te ich dar­an die zehn klei­nen Mäh­nen­stü­cke und voll­ende­te da­mit mein Pa­pier­steck­tier. Wie be­reits zu Be­ginn er­wähnt eig­net sich die­ser Pa­pier­lö­we per­fekt, um von Kin­dern ge­bas­telt zu wer­den, denn die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Er­folgs­er­leb­nis­ses ist bei die­ser Bas­tel­form sehr hoch.

Fazit und Schuldfrage

Bild von Rückansicht PapierlöweFür die­sen schö­nen Lö­wen habe ich un­ge­fähr eine Bas­tel­zeit von zwei Stun­den be­nö­tigt. Be­son­ders gut ge­fällt mir ne­ben der Sta­bi­li­tät, auch dass die Pa­pier­kat­ze kein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Bas­tel­ma­te­ri­al er­for­dert. Auf die Idee ei­nen Pa­pier­lö­wen zu ent­wer­fen kam ich durch die Do­ku­men­ta­ti­on „Der mit den Lö­wen spricht” von Ke­vin Ri­chard­son, die ich mit mei­nen Nich­ten an ei­nem Mai­sonn­tag ge­se­hen habe.

Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ist Ih­nen viel­leicht auf­ge­fal­len, dass an so ziem­lich al­lem was auf der Welt pas­siert die Deut­schen und/oder die USA schuld sind?

Wenn die ame­ri­ka­ni­schen und afri­ka­ni­schen Re­gie­run­gen nicht bald Maß­nah­men er­grei­fen, [...] dann wer­den die Lö­wen [...] wahr­schein­lich lei­der aus­ster­ben.

Dra­chen­kat­ze: Ster­ben die Lö­wen in der Wild­nis bald aus? kindersache.de (06/2015).

Es sind nie die an­säs­si­gen, schwarz­afri­ka­ni­schen Wil­de­rer und Bau­ern, wel­che für das Aus­ster­ben der Lö­wen ver­ant­wort­lich sind. Oder nie­mals die bra­si­lia­ni­schen In­dus­tri­el­len, die den Re­gen­wald ab­hol­zen, um Soja an­zu­bau­en oder die In­der, die den Gan­ges ver­seu­chen und sich da­mit selbst ih­rer Le­bens­grund­la­ge ent­zie­hen und die Na­tur un­wie­der­bring­lich zer­stö­ren. Al­lei­ne die­se drei Um­stän­de sind seit Jahr­zehn­ten be­kannt und trotz WWF, Green­peace und Co. hat sich die Lage mei­ner Mei­nung nach wohl eher ver­schlech­tert. Las­sen Sie sich also kein schlech­tes Ge­wis­sen ein­re­den, än­dern kön­nen Sie oh­ne­hin nichts. Oder wie se­hen Sie das?

Ver­wand­te The­men:

Ele­fant bas­teln - ein Steck­tier
Wap­pen zum Aus­ma­len - Mal­spiel für Kin­der

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Gunda sagt:

    Hey hey 🙂
    erst ein­mal dan­ke ich habe Löwe er­folg­reich mit mei­nem klei­nen „Zoo” 🙂 nach­ge­bas­telt. Wir ha­ben zu­erst aber fal­sches und zu dün­nes Pa­pier ver­wen­det denn der Löwe ist in sich zu­sam­men­ge­klappt. Ich bin dann noch­mal los und hab di­cken Fo­to­kar­ton be­sorgt und dann ist es wirk­lich su­per ge­wor­den!!
    Zu dei­ner Fra­ge im Ar­ti­kel, ich sehe das so: Afri­ka hat ein­fach ein rie­si­ges Be­völ­ke­rungs­wachs­tum. Die frucht­ba­ren Re­gio­nen, wo eben auch die Beu­te­tie­re der Lö­wen sind, wer­den im­mer mehr für An­bau be­nö­tigt. Ich wüss­te auch nicht was ich da­ge­gen ma­chen soll­te. LG Gun­da

  • Jule sagt:

    Hal­lo Frau Vet­ter,
    ich fin­de, Lö­wen sind ganz tol­le Tie­re und Ih­rer aus Pa­pier ist auch ganz toll. Die Bas­tel­zeit von ei­ner Stun­de kommt mir recht kurz vor.

    Zu der Schuld-Frage: Ich fin­de auch, wir sind nicht für al­les ver­ant­wort­lich, für ei­ni­ges aber schon. In die­sem Fall mit den Lö­wen wüss­te ich auch nicht, was wir dar­an än­dern könn­ten. Wenn wir aber bei­spiels­wei­se Mö­bel aus Tro­pen­höl­zern kau­fen oder su­per güns­ti­ges Fleisch ohne wis­sen zu wol­len, wie die­se nied­ri­gen Prei­se ent­ste­hen, dann geht viel Un­heil am an­de­ren Ende der Welt sehr wohl auf un­se­re Kap­pe mei­ner Mei­nung nach.
    Was man än­dern kann ist sein Kon­sum­ver­hal­ten. Da hat man na­he­zu 100% Ein­fluss drauf.
    VG Jule Mül­ler

  • Oda sagt:

    Hal­lo ein wirk­lich sehr schö­ner Löwe! Dan­ke für die toll be­schrie­be­ne An­lei­tung. Ich bin Mama von zwei Jungs (5) und (8) und da sind Raub­tie­re im­mer hoch im Kurs *lol*.

    Zur Fra­ge, sehe ich es ähn­lich wie Gun­da. Enor­mes Be­völ­ke­rungs­wachs­tum ge­paart mit nied­ri­ger Ent­wick­lungs­stu­fe ist im­mer sehr schlecht für Mut­ter Na­tur.

  • Babsi sagt:

    HI! Ich be­dan­ke mich recht herz­lich für die wirk­lich schö­ne An­lei­tung! Bei der der­zei­ti­gen Hit­ze sit­ze ich fast je­den Abend auf der Te­r­as­se und bast­le mit mei­ner klei­nen Maus. Für das Aus­ster­ben der wil­den Lö­wen in Afri­ka sind selbst­ver­ständ­lich nur die dort an­säs­si­gen Men­schen ver­ant­wort­lich. Bä­ren und Wöl­fe wa­ren hier auch schon fast aus­ge­stor­ben da wa­ren auch nur wir dran schuld. Das die Deut­schen in ei­nem klei­nen Land im­mer den­ken sie könn­ten ge­gen Mil­li­ar­den welt­ver­schlim­me­rer die Welt ver­bes­sern war schon im­mer so und ist rei­ne Selbst­über­schät­zung. Wei­ter so, lie­be Grü­ße Bab­si.

  • Anne Wolters sagt:

    Hal­lo alle mit­ein­an­der auch ich möch­te mich für die Scha­blo­nen be­dan­ken. Mein Sohn ist 8 Jah­re jung und gro­ßer Kö­nig der Lö­wen Fan. Sein Zim­mer ist voll mit Lö­wen­fi­gu­ren. Letz­tes Jahr ha­ben wir so­gar ne Lö­wen­ta­pe­te ta­pi­ziert 🙂 Bei uns im Zoo Ma­ged­burg gibt es so­gar wei­ße Lö­wen. Naja jetzt kön­nen wir im Win­ter erst­mal dei­nen Lö­wen hier bas­teln. Zur Fra­ge ob wir was än­dern kön­nen - naja ich habe ge­le­sen die Men­schen dort brau­chen An­bau­flä­che, um ihre Sied­lun­gen zu er­näh­ren, da­für müs­sen die Lö­wen wei­chen. Wür­den wir es an­ders ma­chen? Wahr­schein­lich nicht.

  • Susanna P. sagt:

    Ich habs ge­schafft 😀 und war über­haupt nicht schwer, naja die Mäh­ne war et­was tri­cky aber sonst gings. Dan­ke für die Scha­blo­nen! Zur Fra­ge neh­me ich eine zwi­schen­zeit­lich eher ex­tre­me Rol­le ein, es sieht so aus, als hät­ten mehr als drei Jahr­zehn­te Ent­wick­lungs­hil­fe durch die VN und EU-Staaten in Bil­lio­nen­hö­he nichts be­wirkt au­ßer ein enor­mes Be­völ­ke­rungs­wachs­tum. Scha­de um die Wild­tie­re. Wo­bei wenn ich so man­chen Jä­ger in Deutsch­land höre, der den zu­rück­ge­kom­me­nen Wolf am liebs­ten wie­der aus­rot­ten wür­de, sind wir hier auch nicht bes­ser.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*