GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Marienkäfer basteln – drollige Deko für den Frühling

Als ich dieses Jahr Anfang Februar meinen Keller aufräumte, wollte ich gleich die Gelegenheit nutzen, um auch das kleine Fenster zu putzen. Als ich es dazu öffnete, kreischte ich jedoch erst einmal ungefähr so, wie Janet Leigh unter der Dusche in Alfred Hitchcocks Klassiker “Psycho”. Der Grund dafür waren Dutzende, bewegungslose Marienkäfer, die in den Fensterritzen ihren Winterschlaf hielten und deren Anblick mich völlig überraschte.

Bild vom roten Marienkäfer als FrühlingsdekoWissen Sie, warum Marienkäfer, obwohl diese im Großen und Ganzen Einzelgänger sind, sich im Winter zu großen Schlafkolonien zusammenrotten? Es liegt nur daran, dass sie sich direkt nach wochenlanger Regungslosigkeit hemmungslos paaren können. Mit wem spielt eine untergeordnete Rolle, denn Marienkäfer wechseln in dieser Phase ohnehin alle zwei Tage den Partner. Kein Wunder also, dass fast alle dieser Insekten von Geschlechtskrankheiten betroffen sind.

Beim Geschlechtsakt wird jedoch auch eine Milbe übertragen […]. Innerhalb von zwei Wochen erhöht sich die Befallsrate der Population von 20 auf 80 Prozent […].

Schallenberg, Christina: Munterer Partnertausch beim Marienkäfer. wissenschaft.de (02/2016).

Bild von selbst gebasteltem Marienkäfer aus PapierNun ist mir auch endlich klar, warum Marienkäfer immer als Zierde im Osternest sitzen. Beim vorchristlichen Osterfest ging es bekanntlich um die Fruchtbarkeit und die Erneuerung nach dem Winter, weshalb man sich auch auf den Hasen als Symbolträger geeinigt hat. Den possierlichen Fellnasen dürften Marienkäfer zur Frühlingszeit in nichts nachstehen.

Hasen waren schon damals bekannt als die fruchtbarsten Tiere der Frühlingssaison und standen damit für das neue Leben.

Sascha: Osterhasen zum Ausmalen – Rätselspiel für Kinder. gws2.de (02/2016).

Bild von Marienkäfer in lilafarbener OsterschachtelAndererseits werten die knallroten, einheimischen Marienkäfer mit ihren sieben Punkten ohnehin rein optisch jedes Osternest auf. Die rote Farbe der drolligen Käfer dient übrigens zum Schutz und ist eine Warnfarbe für Fressfeinde. Ist ein Marienkäfer in Lebensgefahr, scheidet er über die Beinchen ein gelbes Sekret aus, welches giftige Alkaloide beinhaltet. Durch die rote Farbe der Flügel wissen Spinnen, Eidechsen, Ameisen und Co. sofort, dass dieser Krabbler nicht besonders köstlich schmeckt.

They exude an unpleasant yellow substance (reflex blood) from their leg joints when attacked which is rich in toxic alkaloids.

Yule, Gregor: Facts about ladybirds. onekind.org (02/2016).

Bild von Marienkäfer aus Papier auf einem Teller mit OstereiernWeltweit ist der Marienkäfer unter seinem lateinischen Namen Coccinellidae bekannt. Man geht davon aus, dass sich der deutsche Name von der englischen Übersetzung ableitet. Bereits am Anfang des 15. Jahrhunderts soll der Coccinellidae in England auf ladybird getauft worden sein, wobei sich das “Lady” auf die Jungfrau Maria bezieht. Das “Bird” gilt in diesem Fall als angelsächsische, künstlerische Freiheit, wie bei dragonfly (dt. Libelle) oder butterfly (dt. Schmetterling). Wenn der Engländer des Spätmittelalters etwas fliegen sah, war es also entweder eine Fliege (eng. fly) oder ein Vogel (eng. bird).

The lady for whom they were named was “the Virgin Mary” […]. Of course these insects are not birds, but butterflies are not flies […].

University of Florida: Featured Creatures. entomology.ifas.ufl.edu (02/2016).

Um mein Schreckenserlebnis mit den reizenden Marienkäfern zu verarbeiten, habe ich zwei Variationen als frühlingshafte Osterdeko gebastelt.

Bild von gebastelten Marienkäfern Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine-Art Künstlerin

Das einfache Modell zeigt einen kleinen krabbelnden Marienkäfer, der 6 Zentimeter lang und 4,5 Zentimeter hoch ist. Das dreidimensionale Insekt ist perfekt als frische, kariesfreie Dekoration fürs Fensterbrett oder das Osternest geeignet. Hingegen der große Brummer ist 13 Zentimeter lang und 11 Zentimeter breit. Dieser ist eine Papierverpackung, die viel Platz zum Verstecken von süßen Leckereien bietet.

Kleiner Marienkäfer aus Papier

Bild vom Halbieren der Styroporkugel mithilfe eines MessersZum Basteln des einfachen Marienkäfers verwendete ich eine eierförmige Styroporkugel (Größe M) und schwarzen Chenilledraht. Für das typische Käfermuster kamen die Acrylfarben Rot und Schwarz sowie Deckweiß zum Einsatz. Als Bastelwerkzeuge benötigen Sie ein Bastelmesser, eine Schere, flüssigen Kleber, einen Bleistift und einen Holzspieß.

Bild vom Ankleben des Kopfes an den Panzer des KäfersZuallererst halbierte ich die Styroporkugel. Die eine Hälfte bleibt, wie sie ist, dies ist der Panzer des Käfers. Von der anderen Hälfte schnitt ich ein kleines Stück ab. Aus dem abgeschnittenen Einzelteil schnitzte ich mir mithilfe eines Messers eine kleine, runde Kopfform zurecht. Den präparierten Kopf klebte ich direkt im Anschluss mit viel flüssigem Kleber an der Vorderseite des Körpers fest.

Sieben Punkte und weiße Augen

Bild vom Aufmalen des Marienkäfermusters mit Acrylfarbe

Nachdem der Kleber im Grundgerüst aus Styropor getrocknet war, zeichnete ich das typische Marienkäfermuster mit einem Bleistift auf. Darauffolgend malte ich das Ganze mit Acrylfarben und Deckweiß (Kopf/Hals) aus. Ich zog übrigens deshalb Acrylfarben gewöhnlichen Wasserfarben vor, da diese auf dem weißen Styropor wesentlich besser decken.

Bild vom Ankleben der Beine an den Marienkäfer

Tipp: Um den Käfer unten und oben sauber ausmalen zu können, sollten Sie diesen temporär auf einen Holzspieß stecken. Zu guter Letzt bog ich mir aus schwarzem Chenilledraht insgesamt sechs Beinchen zurecht. Die Spitze der Beine bestrich ich gleich danach mit Kleber und steckte diese in den Bauch des Marienkäfers. Getestet: Falls Sie mehrere dieser einfachen Marienkäfer machen, empfehle ich Ihnen diese ganz zum Schluss noch mit einem matten Acryllack zu versiegeln. Dieser bringt die Acrylfarbe noch mehr zum Leuchten und glättet zugleich die Oberfläche.

Marienkäfer als Geschenkverpackung

Bild von Randelementen für die MarienkäferverpackungFür die Papierverpackung in Marienkäferform verwendete ich Tonpapier in den Farben Rot, Orange, Grau und Schwarz sowie schwarzen Chenilledraht. Für den Kopf kamen außerdem eine eierförmige Styroporkugel (Größe M), Kulleraugen und schwarze Acrylfarbe zum Einsatz. Die Punkte sind garniert mit schwarzen Fasern der Reihe effect nails von essence cosmetics. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, einen Eyelet-Setter samt Eyelets, ein Bastelmesser sowie meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3) zurechtlegen.

Bild vom Verkleben des RandelementsIch begann mit den Rand des Panzers und damit mit Schablone #1. Ich fertigte das Element einmal aus grauem und einmal aus schwarzem Tonpapier an. Im Anschluss klebte ich die beiden Einzelteile aufeinander und falzte die Knick- und Klebelinien. Wichtig: Die Verpackung ist über einen Steckmechanismus wiederverschließbar. Deshalb klebte ich in diesem Arbeitsschritt ebenfalls die drei Stecklaschen (siehe Schablone) zusammen.

Auf Schablone #2 befinden sich die Bodenelemente. Das große Teil mit dem Kopf fertigte ich einmal aus grauem und einmal aus schwarzem Tonpapier an. Hingegen das Achteck bereitete ich mir aus rotem Tonpapier vor. Danach klebte ich die bereits fertiggestellten Randelemente um die graue Bodenplatte und klebte das rote Achteck ein. Anschließend verklebte ich die einzelnen Klapplaschen des Randelements.

Bild vom Verkleiden der Klebelaschen am BodenWichtig: Die drei beweglichen Klapplaschen werden nicht verklebt, sondern in die Einschnitte gesteckt. Zu guter Letzt klebte ich zum Verkleiden der Klebelaschen das letzte schwarze Bodenelement auf die Unterseite der Papierbox. Damit ist die Schachtel im Bauch des Marienkäfers und damit der schwierigste Teil des Bastelmotivs fertiggestellt.

Gebogene Flügel sind aufklappbar

Für die Flügel fertigte ich das große Element von Schablone #3 einmal aus rotem und einmal aus orangefarbenem Tonpapier an. Direkt im Anschluss klebte ich die beiden Einzelteile aufeinander und falzte die Knick- und Klebelinien. Folgend nahm ich meinen Eyelet-Setter zur Hand und stanzte die 12 Löcher (siehe Schablone) aus. Im Anschluss nahm ich eine Flügelseite und drückte die sechs Rippen so übereinander, dass nur noch ein Loch zu sehen war. In dieses Loch drückte ich ein rundes Eyelet und stanzte es mit dem Eyelet-Setter fest. Direkt danach wiederholte ich die Schritte mit der anderen Seite.

  • Darauffolgend klebte ich den Flügeln die schwarzen Tonpapierpunkte auf, die ich danach noch mit den flauschigen Kosmetikfasern verkleidete.
  • Nun klebte ich die Flügel wie einen Mantel über die Schachtel. Hinweis: Damit die Flügel beweglich bleiben, werden diese nur am Hals des Marienkäfers festgeklebt.

Bild vom Marienkäferkopf

Für den Kopf halbierte ich eine eierförmige Styroporkugel und bemalte diese mit schwarzer Acrylfarbe. Danach klebte ich dieser zwei Kulleraugen und zwei Fühler aus Chenilledraht auf und klebte das Ganze oben auf die Papierkopfsilhouette. Damit ist der dicke Brummer bereit, um mit Ostersüßigkeiten befüllt und verschenkt zu werden.

Fazit

Bild von bunten Ostereiern aus Schokolade im MarienkäferWenn in meiner Kindheit im Sommer ein Marienkäfer auf mir landete, freute ich mich und ließ ihn immer von Arm zu Arm krabbeln. Das hat jedes Mal so schön gekitzelt. Mit zunehmendem Alter bin ich Insekten nicht mehr so wohlgesonnen. Als letztes Jahr beispielsweise ein dicker Maikäfer in mein Arbeitszimmer geflogen ist, bin ich erst einmal schreiend mit wedelnden Armen durch die Wohnung gerannt.

Trotzdem habe ich mein Kellerfenster unverrichteter Dinge wieder geschlossen und meine Marienkäferkolonie weiterschlafen lassen. Schließlich soll es großes Unglück bringen, wenn man den roten Krabblern das Leben nimmt. Im Sommer dichte ich das Fenster aber ab, um dem frivolen Treiben im kommenden Frühling vorzubeugen.

Verwandte Themen:

Igel aus Papier basteln
Picknickkorb für Ostern – Anleitung

Kanonenschlag basteln – Silvesterdekoration

Chinesen gelten als bescheiden, zielstrebig und introvertiert, sind also waschechte Leisetreter. Umso interessanter ist es, dass die Erfindungen der Menschen dieser Volksgruppe oftmals so laut waren, dass durch die Druckwellen so manchem Mädchen der Miaohut vom Kopf gefegt wurde. Begonnen hat alles 5500 vor Christus, als Chinesen kleine Trommeln erfanden, um religiöse Rituale auszuüben. Im 7. Jahrhundert vor Christus wurden aus den Friedenstrommeln weinfassgroße Kriegstrommeln, die zum einen die Soldaten durch die Aufstellungen der Schlacht leiten, und zum anderen vor allem in der Nacht den Feind, durch dumpfe, laute Schläge einschüchtern sollten.

The drums of war (684 – BC). Drums have been used to set a marching beat for soldiers, as well as to motivate soldiers […].

Braxton, Peter: History of Drums Timeline. softschools.com (12/2015).

Bild von Papierkanonenschlag für die SilvesterfeierNur zur Freude knallten die Chinesen jener Zeit bereits, jedoch nur um böse Geister zu vertreiben. Der Legende nach haben sie dies einem Militärkoch zu verdanken, der Holzkohle, Salpeter und Schwefel in einem Bambusrohr komprimierte, anzündete und dadurch eine Deflagration erzeugte. Damit war der erste, noch ziemlich gefährliche Feuercracker erfunden worden.

The most prevalent legend has it that fireworks were discovered or invented by accident by a Chinese cook working in a field kitchen who happened to mix charcoal, sulphur and saltpeter […].

Ramsey, Jim: History of Fireworks. jakesfireworks.com (12/2015).

Bild von Kanonenschlag mit grünem Origami KleeblattEs ist nicht ganz klar wann, jedoch viele Jahre später, erfanden chinesische Alchemisten, spätestens unter der Song-Dynastie (960 – 1271) das Schwarzpulver und damit nahm die Geschichte des Feuerwerks ihren Lauf. Bemerkenswert hierbei ist, dass die Chinesen das Schwarzpulver als lautes Feuerwerk hauptsächlich für religiöse Zeremonien bzw. zur Unterhaltung des Hochadels verwendeten. Als Schießpulver und damit als Treibmittel für Kanonen wurde es nach der Einführung im 13. Jahrhundert erst in Europa etabliert.

There are many opinions about the time of the invention of fireworks. Some think they were developed in the Sui and Tang Dynasties (581-907 AD), but others insist there were no fireworks until the Northern Song Dynasty.

Schumann, Jenn: The Origin of Fireworks. bigfireworks.com (12/2015).

Auch heutzutage versorgt uns hauptsächlich China noch mit Feuerwerkskörpern und Knallern zu Silvester. Am Lautesten von allen Knallkörpern ist immer noch der allseits beliebte, gewickelte Kanonenschlag der Klasse 2. Angezündet im dicht besiedelten Gebiet, klingt der dumpfe Knall des Kanonenschlags so, als würde neben einem eine Kugel eines alten Artilleriegeschützes von Albrecht II. von Habsburg einschlagen.

Bild von zwei Kanonenschlägen aus Papier von Fine Art Künstlerin (DAoCFrEak) gebastelt

Inspiriert von diesem schlagkräftigen Würfel habe ich eine Silvestertischdekoration gebastelt, die zwar nicht laut knallt, jedoch so manche Überraschung bereithält. Mein Papierkanonenschlag ist 8 Zentimeter breit und 14 Zentimeter (inklusive Zündschnur) hoch.

Bastelanleitung für Kanonenschlag

Bild von Grundgerüst des KanonenschlagsZum Anfertigen eines Kanonenschlags benötigen Sie Tonpapier in drei zueinanderpassenden Farben. Ich entschied mich beispielsweise für Schwarz, Gelb und Rosa. Für die Zündschnur und die vier Fenster kam des Weiteren gelber Bast zum Einsatz. Für die Verzierung nahm ich einen weißen Wachsmalstift, ein Bügeleisen, doppelseitiges Klebeband, Buntstifte sowie sieben 1-Cent-Münzen zur Hilfe. Als Werkzeuge sollten Sie sich außerdem eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3) zurechtlegen.

Bild vom Bespränkeln des Grundgerüsts mit WachsmalkreideFür das Grundgerüst fertigte ich zuallererst die Elemente von Schablone #1 einmal aus schwarzem und einmal aus gelbem Tonpapier an. Gleiches wiederholte ich mit den Elementen von Schablone #2. Die Anzahl von schwarzen und gelben Einzelteilen muss immer im gleichen Verhältnis stehen. Weiter falzte ich die Knick- und Klebelinien der insgesamt acht Stücke.

Bild vom Aufbügeln des weißen WachsmalstiftesDarauffolgend breitete ich nur die schwarzen Einzelteile vor mir aus, nahm ein Bastelmesser zu Hand und schabte damit weiße Wachsmalkreide auf das Papier. Gleich danach legte ich ein weißes DIN A4 Blatt über die Wachskrümel und fuhr einige Male mit einem heißen Bügeleisen darüber, sodass die Wachsmalkreide schmolz und in das Tonpapier eingebrannt wurde. Mithilfe dieser Bügeltechnik erhält der Kanonenschlag ein einzigartiges Muster.

Den viereckigen Kanonenschlag zusammenkleben

Bild vom Verstärken des Kanonenschlags mit zwei TonpapierelementenIm nächsten Arbeitsschritt klebte ich die schwarzen, verzierten Elemente auf ihre gelben Pendants. Dadurch bekommt der Kanonenschlag mehr Stabilität und sieht innen anders aus als außen. Gleich danach klebte ich die nunmehr vier Stücke zu einer dreidimensionalen Schachtel zusammen. Ich legte dazu alle Einzelteile zunächst als Kreuz auf die gelbe Seite.

Als Erstes klebte ich die Klebelaschen an den Unterseiten der Elemente zusammen. Im Anschluss drehte ich das Ganze um und verklebte Wand für Wand, bis ein formvollendeter Würfel zum Vorschein kam. Wichtig: Die obere Öffnung ließ ich zunächst geöffnet. Nun müssen Sie sich bereits entscheiden, was Sie hinter die vier Fenster des Kanonenschlags für Ihre Gäste verstecken.

Vier Überraschungsfenster und eine dicke Zündschnur

Bild vom Ankleben eines Kleeblattes aus Papier an einen KanonenschlagEgal, ob Sie Geldscheine, Münzen oder andere Glücksbringer hinter den Türen verstecken, wichtig ist nur, dass es sich um einen flachen, zweidimensionalen Gegenstand handelt. Ich entschied mich für Origami Kleeblätter, die ich mir nach dieser einfachen Anleitung faltete. Ich fertigte mir dazu 16 Origamiblätter á 3,5 x 3,5 Zentimeter an und faltete daraus insgesamt vier Kleeblätter. Auf jede Seite meines Kanonenschlags klebte ich direkt im Anschluss ein Kleeblatt mithilfe eines doppelseitigen Klebebandes.

Die Überraschungsfenster befinden sich auf Schablone #3, diese fertigte ich aus gelbem und rosafarbenem Tonpapier an. Die kleineren, rosafarbenen Quader prägte ich als Verzierung mit 1-Cent-Glücksmünzen. Dazu klebte ich sieben Münzen auf einen beliebigen Untergrund, legte immer ein rosafarbenes Stück darüber und pauste die Münzen mithilfe eines Buntstiftes ab. Danach fädelte ich eine Bastschnur durch die Löcher und klebte die verzierten Elemente auf die großen, gelben Fenster auf.

  • Die vier fertigen Überraschungsfenster legte ich Seite für Seite über meine angehefteten Glücksbringer und befestigte diese über die beiden Laschen. Somit können die kleinen Fenster einfach nach vorne hin abgezogen werden.

Bild vom Befestigen der Zündschnur am KanonenschlagZu guter Letzt verschloss ich meinen Kanonenschlag mit einer Art Quaste aus Bast. Ich steckte das gebundene Stück oben in die Öffnung und umschloss es mit den vier Papierseiten. Folgend nahm ich ein weiteres dünnes Stück Bast zur Hand und verband damit Quaste und Kanonenschlag. Mithilfe dieser Technik bietet sich Ihren Gästen die Gelegenheit, mit geringem Kraftaufwand an der Zündschnur zu ziehen, sodass sich der Papierböller knallartig öffnet.

Jagermilch an Silvester – Inspiration zum Kanonenschlag

Bild vom Explodieren eines Kanonenschlags an Silvester aus PolenIm Jahre 2012 feierte ich im Chiemgau mit einheimischen Bekannten Silvester. Kurz vor 24 Uhr verteilte der Gastgeber an jeden Gast ein Tablett, auf dem sich 12 Kleinflaschen Jägermeister, ein Liter Frischmilch, ein kleiner Sektkühler und eine Packung Feuchttücher befanden. Ziel war es, die 12 Jägermeister zusammen mit Milch zu trinken (Jagermilch) ohne dabei den Sektkühler als Spuckeimer benutzen zu müssen.

Bild von geöffnetem PaierkanonenschlagBei mir war nach zwei Fläschchen Ende, so etwas Widerliches hatte ich zuvor noch nie getrunken. Meine Freundin hingegen hielt mit den Männern mit und danach war auch klar, wofür die Feuchttücher gedacht waren. Falls Sie also etwas ähnlich Frivoles mit Ihren Gästen planen, geben Sie doch einfach einige Kleinflaschen Korn in die Silvesterdekoration. Anstelle der Glücksbringer verstecken Sie drei Päckchen Ahoi-Brause und ein verpacktes Zitronentuch dazu.

Verwandte Themen:

Bierkrug aus Papier basteln – so geht’s
Bastelanleitung für Schornsteinfeger – Silvesterdekoration

Adventstablett aus Papier basteln

Jedes Jahr Ende November ist der erste Advent. An diesem Tag beginnt nicht nur das christliche Kirchenjahr, sondern es starten auch die Vorbereitungen zum Weihnachtsfest. Ein besonders schöner Brauch ist der Adventskranz mit vier Kerzen, von denen eine am ersten Advent das erste Mal angezündet wird. Wie es der Name suggeriert ist der Adventskranz rund, was mit einer biblischen Symbolik zu tun hat. Ein runder Kreis erinnert an eine Krone, wie die Dornenkrone Jesu aber auch an die Heiligen drei Könige. Des Weiteren soll der runde Kranz die Ewigkeit Gottes symbolisieren.

The wreath itself is round, a circle. This reminds us of the crowns worn by kings and of crowns  […]. The wreath, again, is circular and this is a symbol of the eternity of God […].

Wood, James J.: The Many Symbols of the Advent Wreath. theadventboston.org (11/2015).

Bild von kleinem Adventstablett mit vier Kerzen aus PapierEine Abwandlung des Adventskranzes ist das Adventstablett (englisch Advent tray). Solch ein Tablett entdeckte ich im Dezember 2009 in Rotterdam. Im Speisesaal meines Hotels stand auf jedem Esstisch ein Adventstablett aus Holz. Das war noch vor der großen Säkularisierungswelle, als es in der Adventszeit auf den Straßen Hollands noch aussah wie im Alpenvorland.

Bild von weihnachtlichem Adventstablett mit brennenden TeelichternZwar nicht so symbolträchtig wie ein Kranz, funktioniert das Adventstablett nach dem gleichen Prinzip, an jedem Adventssonntag wird eine Teelichtkerze angezündet. Die Kerzenhalter sind dabei unterschiedlich hoch. In Zeiten von kleinen, eckigen IKEA-Möbeln und Einzimmerappartements ist so ein Adventstablett auch äußerst praktisch. Außerdem hat ein Tablett immer etwas Edles an sich und wird damit dem Anlass gerecht. Das Silbertablett (englisch tray/salver) setzte sich im Zeitalter des Barocks durch und wurde schließlich nur zur Bewirtung von Royalisten verwendet.

Originally, use of the salver signified that the food and drink served upon it was fit to consume by royalty […].

Koch, Bryan: Salvers. ehow.com (11/2015).

Für diese Adventszeit habe ich mir ein Adventstablett aus Papier gebastelt. Neben den vier Kerzen verfügt es über Christbäume und Kunstschnee als Zierde.

Bild von Adventstablett aus Papier von Fine Art Künstlerin DAoCFrEak

Das quaderförmige Tablett ist 28 Zentimeter lang und 12 Zentimeter breit. Gemessen am höchsten Kerzenständer erreicht es eine Höhe von 12,5 Zentimetern. Im folgenden Artikel erfahren Sie, wie ich dieses weihnachtliche Bastelmotiv hergestellt habe und bekommen außerdem die Schablonen zum Nachbasteln.

Kerzenständer sind austauschbar

Bild vom Grundgerüst des PapierkerzenständersAls Basismaterial verwendete ich Tonpapier in drei unterschiedlichen Farben. Hinzukamen Goldfolie und weiße Watte. Als weitere Verzierungen nahm ich braune Stempelfarbe, einen Rentierstempel und goldene Glitzersternchen zur Hilfe. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, ein Bastelmesser, flüssigen Kleber, Falzbeil und Lineal sowie meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10) zurechtlegen.

Die vier Kerzenständer sind zwar unterschiedlich groß, sie werden jedoch alle nach demselben Prinzip angefertigt.

Bild vom Bestempeln des Kerzenständers

Auf den Schablonen #1 – #4 befindet sich das Grundgerüst für jeweils einen Kerzenständer. Die Elemente der Schablonen habe ich aus hellbraunem Tonpapier angefertigt und anschließend die Knick- und Klebelinien mithilfe des Falzbeils und Lineals gefalzt. Darauffolgend habe ich die vier präparierten Einzelteile großzügig mit einem braunen Rentier bestempelt.

Bild von vier Kerzenständer mit RentierenWeiter habe ich die vier Grundgerüste mit sich selbst zu jeweils einem Zylinder verklebt. Die dreidimensionalen Kerzenständer sind oben noch geöffnet und in der Mitte hohl. Tipp: Ich habe den hohlen Innenraum mit feinem Dekosand aufgefüllt, dadurch wird das Adventstablett noch stabiler. Die vier Kerzenständer habe ich nun mit vier Kerzenhaltern gekrönt.

Kerzenhalter für Teelichter sind genormt

Bild von Elementen für den KerzenhalterDie Kerzenhalter für die Kerzenständer sind alle gleichgroß. Die Einzelteile dafür befinden sich auf Schablone #5. Die Öffnung ist dabei so groß, dass ein handelsübliches Teelicht, egal, ob elektrisch oder aus Wachs hineinpasst. Zunächst habe ich die Kerzenständer mit dem kleinen, geschlossenen Quadrat der Schablone #5 verschlossen. Wichtig: Die Klebelaschen dieses Elements schließen mit den oberen Rändern des Kerzenständers ab.

Danach baute ich die kleinen Schachteln für die Teelichter zusammen. Dafür klebte ich die kleinen Quadrate mit der Aussparung auf die Rückseite der größten Elemente. Durch diese kleinen Hilfsmittel werden die Teelichter später weiter fixiert und stehen sicher in den vier Kerzenhaltern. Nachdem ich die größten Elemente, die ich übrigens aus einem weihnachtlich bedruckten Tonpapier anfertigte, gefalzt hatte, habe ich das Ganze mit sich selbst zu Schachteln verklebt.

  • Auf Schablone #5 befindet sich des Weiteren noch eine Zierleiste für diese Schachteln. Diese habe ich viermal aus dunkelbraunem Tonpapier angefertigt und einmal rund um die quadratischen Kerzenschachteln geklebt. Optional: Ich besprühte die vier Zierleisten vorher noch mit Acryllack.

Adventstablett mit vier Weihnachtsbäumen

Bild vom Grundgerüst des AdventstablettsNach den Kerzenständern bastelte ich das Tablett, die Einzelteile dafür befinden sich auf den Schablonen #6 – #8. Für die Oberseite des Adventstabletts fertigte ich das Element von Schablone #7 in einer Kontrastfarbe an und klebte es auf eines der Elemente von Schablone #6. Danach klebte ich das quaderförmige Teil von Schablone #8 darüber. Durch diesen Trick hat die Oberseite automatisch eine schöne und symmetrische Zierleiste bekommen.

Mein Adventstablett ist mit vier Weihnachtsbäumen verziert, diese befinden sich auf Schablone #9. Zuallererst klebte ich die zweidimensionalen Tonpapierbäume auf die Goldfolienbäume (siehe Schablone). Damit die Tannenbäume dreidimensional werden, schnitt ich ein Element von oben und das andere von unten ein. Zu guter Letzt habe ich die beiden Hälften zusammengesteckt und an einer beliebigen Stelle der Oberseite des Adventstabletts befestigt.

  • Dafür schnitt ich mir mithilfe eines Bastelmessers Einschnitte ein. Ich steckte die Bäume durch diese Einschnitte, knickte die Klebelaschen an der Unterseite um und klebte diese mit viel flüssigem Kleber fest.
  • Um die Klebelaschen zu kaschieren, klebte ich darauffolgend einfach das zweite Element von Schablone #6 darüber.

Erhöhtes Tablett durch besonderen Boden

Bild vom Zusammenkleben des Adventstabletts aus PapierFür den Betrachter steht mein Adventstablett aus Papier 1,5 Zentimeter in der Luft. Dies liegt am besonderen Boden, der sich auf Schablone #10 befindet. Dieses Element habe ich aus dunkelbraunem Tonpapier angefertigt, gefalzt und mit sich selbst zur Schachtel verklebt. Auf diesen Boden klebte ich anschließend meine Oberseite mit den Weihnachtsbäumen.

Bild vom Aufkleben des Schnees aus WatteFür die letzte Dekoration klebte ich goldene Highlights auf die Christbäume und auf die Kerzenständer auf. Außerdem nahm ich Watte, zog diese auseinander und klebte sie ringsum die Kerzen auf den Boden des Adventstabletts als Schnee auf. Ganz zum Schluss befüllte ich meine Kerzenhalter noch mit jeweils einem Teelicht und stellte meine Kerzenständer in die Vertiefung des Tabletts, damit habe ich die quadratische Variante des Adventskranzes fertiggestellt.

Fazit

Bild von quadratischem Adventskranz mit vier TeelichternDas himmlische Adventstablett hat einen großen Vorteil. Meine Oma kaufte ihren Adventskranz immer beim Floristen. Darauf waren dann vier runde, meist rote Kerzen. Spätestens am dritten Advent war die erste Kerze weggebrannt. Natürlich gab es diese speziellen Kerzen nicht im Handel und so füllte meine Oma bis zum Weihnachtsfest den Kranz immer mit andersartigen Kerzen auf. Sie können sich vorstellen, dass in manchen Jahren ihr Kranz Mitte Dezember kunterbunt, wie ein gelungenes Integrationsmodell, aussah. Mit den Teelichtern passiert das nicht, einfach schnell austauschen und niemand hat etwas bemerkt.

Verwandte Themen:

Adventskranz aus Streichholzschachtel basteln
Schneemann aus Papier – sogar beleuchtet