GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Halloween Lutscher basteln

Sie neh­men die­ses Jahr am 31. Ok­to­ber an Hal­lo­ween teil und er­war­ten klei­ne Gru­sel­ge­spens­ter an Ih­rer Türe? Dann soll­ten Sie dar­auf ach­ten, aus­rei­chend Lut­scher, Scho­ko­rie­gel und Wein­gum­mis pa­rat zu ha­ben, denn der schau­ri­ge Abend vor Al­ler­hei­li­gen wird auch hier­zu­lan­de im­mer be­lieb­ter. Na­tür­lich hat Hal­lo­ween im deutsch­spra­chi­gen Raum noch längst nicht den Stel­len­wert wie in den USA. Al­lein im Jah­re 2012 ging man da­von aus, dass 41 Mil­lio­nen US-Amerikaner zwi­schen fünf und 14 Jah­ren Sü­ßes an Hal­lo­ween for­der­ten. Und da­mit die Kids auch viel Beu­te mach­ten, ga­ben de­ren El­tern cir­ca eine Mil­li­ar­de US-Dollar für furcht­erre­gen­de Kos­tü­me aus.

The U.S. Cen­sus Bu­reau esti­ma­tes the­re will be 41 mil­li­on trick-or-treaters ages 5 to 14 in Ame­ri­ca this year [2012]. Par­ents are ex­pec­ted to spend $1 bil­li­on on children’s cos­tu­mes [...].

Zim­mer­man, Jess: Trick-or-Treat. historybyzim.com (10/2016).

Bild von dämonenhaften Halloweengeistern verkleidet als LutscherEs hat je­doch ei­nen Vor­teil, dass es dies­seits des At­lan­tiks noch nicht so vie­le klei­ne Mons­ter gibt. Denn da­durch ha­ben Sie die Mög­lich­keit, Ihre Sü­ßig­kei­ten für die we­ni­gen Kin­der, die sich an Hal­lo­ween trau­en auf Sü­ßig­kei­ten­jagd zu ge­hen, in ein skur­ri­les High­light zu ver­wan­deln.  Aus die­sem Grund habe ich dä­mo­ni­sche Hal­lo­ween Lut­scher ent­wor­fen. Falls Sie die­ses Mo­tiv nach­bas­teln ha­ben Sie, so­bald es an Ih­rer Haus­tü­re „Sü­ßes oder Sau­res” don­nert eine Kür­bis­scha­le aus Pa­pier zur Hand, in der Lol­li­pops ste­cken, die als Vam­pir, Geist, Spin­ne oder Ske­lett ver­klei­det sind.

Bild von Lutschern, die aus einer Kürbisschale für Halloween fallenSü­ßes oder Sau­res (eng­lisch trick or tre­at), wis­sen Sie, wie es zu die­sem Aus­ruf kam? Dass Hal­lo­ween äu­ßerst ge­schichts­träch­tig ist und eu­ro­päi­sche Wur­zeln hat, ist be­kannt­lich ein al­ter Hut. Auch die ver­schie­de­nen Theo­ri­en dar­über, war­um Kin­der an die­sem Abend furcht­erre­gen­de Kos­tü­me tra­gen und da­für Sü­ßig­kei­ten be­kom­men, sind hin­rei­chend er­forscht und ha­ben ei­nen jahr­hun­der­te­al­ten Ur­sprung.

Der Brauch, dass an Hal­lo­ween ver­klei­de­te Kin­der von Tür zu Tür ge­hen und da­für Sü­ßig­kei­ten be­kom­men, ba­siert höchst­wahr­schein­lich auf der eng­li­schen Bon­fire Night.

Sa­scha: Was wird an Hal­lo­ween ge­fei­ert? Rät­sel­spie­le für Kin­der. gws2.de (10/2016).

Der mun­te­re Ruf „Sü­ßes oder Sau­res” ist hin­ge­gen re­la­tiv neu und heut­zu­ta­ge im Prin­zip nur noch eine Leer­phra­se.

Bildcollage von Lutschern, die als Vampir, Geist und Spinne verkleidet sind. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Die Auf­for­de­rung ent­stand höchst­wahr­schein­lich in den 1930er Jah­ren wäh­rend der gro­ßen De­pres­si­on in den USA. Zu je­ner Zeit war der heu­te wit­zig ge­mein­te Spruch wohl wirk­lich als Dro­hung zu ver­ste­hen.

The Gre­at De­pres­si­on exa­cer­ba­ted the pro­blem, with Hal­lo­ween mischief of­ten de­vol­ving into van­da­lism, phy­si­cal as­s­aults and spo­ra­dic acts of vio­lence.

A+E Net­works Corp.: Histo­ry of Trick-or-Treating. history.com (10/2016).

Da­mit Sie an Hal­lo­ween un­ver­sehrt blei­ben und die klei­nen, schau­ri­gen Ge­stal­ten für ih­ren Mut so­wie ihre Kos­tü­me be­loh­nen kön­nen, er­fah­ren Sie nun, wie Sie die lus­ti­gen Hal­lo­ween Lut­scher bas­teln.

Bild von Halloween Lutschern gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Die Lut­scher sind ganz ge­wöhn­li­che Lol­li­pops mit ei­ner Höhe von 8 Zen­ti­me­tern. Die Pa­pier­scha­le ist als grim­mi­ger Hal­lo­we­en­kür­bis ver­ziert. Sie ist 13 Zen­ti­me­ter breit und hat eine Höhe von 7 Zen­ti­me­tern.

Kürbisschale für Lutscher basteln

Bild von Vampir als Lutscher in Halloweenbox

Für die Scha­le mit den Hal­lo­ween Lut­schern be­nö­ti­gen Sie ein Farb­sor­ti­ment Ton­pa­pier und Trans­pa­rent­pa­pier. Au­ßer­dem ver­wen­de­te ich Che­n­il­ledraht, wei­ßes Krepp­pa­pier, Bast, Moos­gum­mi als Ab­stand­hal­ter, ein Sa­tin­band, klei­ne Schmuck­stei­ne, Lack­mal­stif­te in den Far­ben Weiß, Schwarz und Pink so­wie graue Stem­pel­far­be. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich eine Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, ein Bas­tel­mes­ser, Falz­beil samt Li­ne­al,

Bilder vom Basteln der Kürbisschaleei­nen Lo­cher, ein spit­zes Dot­ting­tool, ei­nen Blei­stift, eine Zick­zack­sche­re und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 / #2) zu­recht­le­gen. Die Ele­men­te für die Kür­bis­scha­le be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #2. Den Bo­den und die fünf Sei­ten­ele­men­te fer­tig­te ich aus oran­ge­far­be­nem Ton­pa­pier an. Die Sei­ten­ele­men­te habe ich zu­nächst zu ei­nem gro­ßen Strei­fen zu­sam­men­ge­klebt.

Bild vom Bearbeiten der KürbisgesichterIm An­schluss falz­te ich alle Knick- und Kle­be­li­ni­en und kleb­te den Bo­den mit dem gro­ßen Sei­ten­strei­fen zu ei­ner drei­di­men­sio­na­len Scha­le zu­sam­men. Dar­auf­fol­gend habe ich jede der fünf Ecken mit ei­nem mies ge­laun­ten Hal­lo­ween Kür­bis­ge­sicht ver­ziert. Dazu fer­tig­te ich zu­al­ler­erst die fünf Ge­sich­ter so­wie die zehn Ova­le von Scha­blo­ne #2 wie­der aus oran­ge­far­be­nem Ton­pa­pier an.

  • In je­des der Ge­sich­ter schnitz­te ich nun mit­hil­fe ei­nes Bas­tel­mes­sers zwei Au­gen, eine Nase und ei­nen Mund.
  • Da­mit das Kür­bis­ge­sicht noch bes­ser zur Gel­tung kommt, kleb­te ich von hin­ten au­ßer­dem je­weils eins der fünf brau­nen Trans­pa­rent­pa­pier­qua­dra­te (sie­he Scha­blo­ne #2) an.

Bild von einer Papierschale - Motiv Kürbis für HalloweenDie Kon­tu­ren der Ova­le fuhr ich dar­auf­fol­gend mit ei­nem Make-up Schwämm­chen, wel­ches ich in graue Stem­pel­far­be ge­tunkt hat­te, nach. Auf die Rück­sei­te der Ova­le kleb­te ich ab­schlie­ßend noch Moos­gum­mi als Ab­stand­hal­ter auf. Folg­lich be­fes­tig­te ich die Ele­men­te für den Kür­bis so an den Ecken der Pa­pier­scha­le, dass von je­der Sei­te ein Kür­bis­ge­sicht her­vor­sticht. Zu gu­ter Letzt ver­zier­te ich je­den Kür­bis noch mit ei­ner Schlei­fe, die ich aus ei­nem grü­nen Sa­tin­band an­ge­fer­tigt hat­te. Die­se sym­bo­li­siert den Kür­biss­trunk.

Gruselige Lutscher für Halloween

Bild eines Papiervampirs aus einem LutscherEgal, ob Ge­spenst, Ske­lett, Vam­pir oder Spin­ne, Sie be­nö­ti­gen im­mer ein Ele­ment von Scha­blo­ne #1. Der Vampir-Lutscher ist am auf­wen­digs­ten im Pot­pour­ri der Sü­ßig­kei­ten. Zu­erst ver­pass­te ich die­sem Lut­scher eine Sti­el­ver­klei­dung aus schwar­zem Ton­pa­pier. Hin­weis: Die­se wird im­mer nach dem­sel­ben Sche­ma an­ge­fer­tigt. Als ich die Sti­el­ver­klei­dung aus Ton­pa­pier aus­ge­schnit­ten hat­te, wi­ckel­te ich die­se

Bilder vom Basteln eines Papierlutschers straff um den Pa­pier­stiel des Lut­schers und ver­kleb­te die­se mit sich selbst. Für den Vam­pir nahm ich zu­dem ro­tes Trans­pa­rent­pa­pier und ver­klei­de­te da­mit den sü­ßen Kopf des Lol­lis. Den Man­tel des Vam­pirs von Scha­blo­ne #1 habe ich dar­auf­fol­gend aus schwar­zem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt und am un­te­ren Ende Za­cken, mit­hil­fe ei­ner Zick­zack­sche­re ein­ge­schnit­ten.

Bild vom Mantel des VampirlutschersDa­nach stach ich mit ei­nem spit­zen Dot­ting­tool die zwei Lö­cher (sie­he Scha­blo­ne) in den Man­tel und bog den Kra­gen nach hin­ten. Durch die Lö­cher fä­del­te ich ein dün­nes Band aus pink­far­be­nem Bast und be­fes­tig­te da­mit den Man­tel am Hals des Vam­pirs. Zu gu­ter Letzt kleb­te ich die­sem Lut­scher noch Fang­zäh­ne und Au­gen aus wei­ßem Ton­pa­pier auf. Letz­te­re habe ich zu­sätz­lich noch mit zwei ro­ten fun­keln­den Schmuck­stei­nen ver­ziert.

Gespenst und Spinne als Halloween Lutscher

Bild eines Gespenstes aus einem Lutscher gebasteltDas Ge­spenst ist im Ge­gen­satz zum Vam­pir be­son­ders leicht zu bas­teln. Wich­tig hier­für ist nur, dass Sie eine hel­le Ge­schmacks­sor­te wie bei­spiels­wei­se Zi­tro­ne ver­wen­den. Zu­nächst be­kam die­ser Lut­scher wie­der eine Sti­el­ver­klei­dung, nur dies­mal aus wei­ßem Ton­pa­pier. Im An­schluss um­wi­ckel­te ich den Lut­scher­kopf mit wei­ßem Krepp­pa­pier, wel­ches ich am Hals mit Na­tur­bast ver­schnür­te. Au­gen und Mund habe ich aus schwar­zem Ton­pa­pier frei mit der Sche­re zu­recht­ge­schnit­ten und als Ge­sicht dem Ge­spenst auf­ge­klebt.

Bilder vom Basteln einer LutscherspinneDen Lut­scher­kopf der Spin­ne habe ich nicht wei­ter ver­klei­det. Die Far­be muss des­halb an die Ge­schmacks­rich­tung an­ge­passt wer­den. Auch hier be­kam der Lut­scher zu­nächst wie­der eine Sti­el­ver­klei­dung. Im An­schluss schnitt ich mir aus Che­n­il­ledraht acht gleich­gro­ße Spin­nen­bei­ne zu­recht und ver­schnür­te die­se mit grü­nem Bast. Die Bei­ne schnür­te ich fol­gend eben­falls mit dem Bast un­ter­halb des Lut­scher­kop­fes fest. Ab­schlie­ßend zeich­ne­te ich das Ge­sicht mit Lack­mal­stif­ten auf die trans­pa­ren­te Fo­lie des Her­stel­lers auf.

Schauriges Skelett und Dekoidee

Bild von Skelett Lutscher für HalloweenDen Lut­scher­kopf des Ske­letts habe ich di­rekt mit grü­nem Trans­pa­rent­pa­pier um­wi­ckelt, denn die­ser Lol­li­pop be­kommt kei­ne Sti­el­ver­klei­dung. Die Kopf­ver­klei­dung habe ich eng am Lut­scher­stiel fest­ge­klebt. Au­ßer­dem habe ich den Stiel mit ei­nem Kos­tüm von Scha­blo­ne #1, wel­ches ich aus dun­kel­grü­nem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt hat­te ver­klei­det. Auf die­ses Kos­tüm zeich­ne­te ich ein ty­pi­sches Ske­lett­mus­ter mit ei­nem wei­ßen Lack­mal­stift auf.

Bild von gruseligen Halloween Lutschern, welche im Dekosand stecken.Die Au­gen des Ske­letts sind wei­ße Ton­pa­pier­krei­se, wel­che ich mit ei­nem Lo­cher aus­ge­stanzt habe. Die Pu­pil­len und Wan­gen habe ich mit Lack­mal­stif­ten auf­ge­malt. Die lus­ti­gen Hal­lo­ween Lut­scher ei­ge­nen sich nicht nur als Ab­lass für klin­geln­de „Sü­ßes oder Sau­res” Kin­der, son­dern auch als De­ko­ra­ti­on oder Hal­lo­ween Par­ty Gim­mick. Dazu schüt­ten Sie ein­fach De­ko­sand in die Kür­bis­scha­le und ste­cken die ge­spens­ti­schen Lut­scher als Fin­ger­food hin­ein.

Fazit

Die­se Bas­tel­idee ist per­fekt, um mit Kin­dern krea­tiv für Hal­lo­ween zu sein. Ich habe die Scha­le mit 12 un­ter­schied­li­chen Lut­schern zu­sam­men mit mei­nen bei­den Nich­ten in­ner­halb von zwei Stun­den ge­bas­telt. Tipp: Kau­fen Sie kei­ne ein­zel­nen Lut­scher, son­dern Groß­pa­ckun­gen. Dies hat den Vor­teil, dass die Lol­lis in­ner­halb der Ver­pa­ckung meis­tens nur mit ei­ner durch­sich­ti­gen Fo­lie ein­ge­packt sind.

Ver­wand­te The­men:

Ge­burts­tags­kar­te bas­teln - Ame­ri­can Style
Grab­stein bas­teln - Hal­lo­ween Gim­mick

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Luisa Wietzke sagt:

    Coo­le Hal­lo­ween Idee 🙂 der Vam­pir ge­fällt mir am bes­ten. Wer­de ich viel­leicht nach­ma­chen. Dan­keeee!

  • Marion sagt:

    Mega cute <3 dan­ke für die Idee! Die klei­nen Lut­scher be­kom­me ich auch hin, bin näm­lich nicht so die Krea­ti­ve aber brau­che was für mei­ne Kids. Mein Größ­ter hat am 31. Ok­to­ber Bday und will eine Hal­lo­ween Fei­er ma­chen. Tja und wenn man als Mama nicht al­les kau­fen will ... 😀

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*