GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Weihnachtskrippe basteln - Anleitung und Schablone

Die Weih­nachts­krip­pe sym­bo­li­siert die Ge­burt Chris­ti und ist das Ur­sprungs­mo­tiv vom Weih­nachts­fest. In mei­ner Bas­tel­an­lei­tung zei­ge ich Ih­nen eine sta­bi­le Krip­pe aus Well­pap­pe, in der sich eine Kin­der­wie­ge be­fin­det. Ide­al ist die­se Weih­nachts­krip­pe auch für Kin­der und lässt sich spä­ter wun­der­bar mit Fi­gu­ren be­stü­cken bzw. so­gar be­leuch­ten.

Bastelanleitung für die Weihnachtskrippe

Bild von Weihnachtskrippe aus PapierFür die Krip­pe ver­wen­de­te ich haupt­säch­lich sta­bi­le Well­pap­pe mit ei­ner Gram­ma­tur von 300 g/m². Die Ver­zie­rungs­ele­men­te be­stehen aus Ton­pa­pier, Trans­pa­rent­pa­pier und Bas­tel­fo­lie in Gold und Sil­ber. Au­ßer­dem ver­wen­de­te ich Na­tur­bast, Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, Blei­stift, ein elek­tri­sches Licht, Bas­tel­mes­ser und mei­ne fünf Scha­blo­nen.

Schablonen - aufzeichnen und viel ausschneiden

Bild von Schablone für WeihnachtskrippeDie Weih­nachts­krip­pe ist 28 Zen­ti­me­ter lang, 17 breit und 17 hoch, dem­entspre­chend be­nö­ti­gen Sie ins­ge­samt fünf Bas­tel­vor­la­gen (#2, #3, #4, #5). Dru­cken Sie sich alle fünf Bas­tel­vor­la­gen in schwarz-weiß und im Quer­for­mat aus und ent­fer­nen Sie über­schüs­si­ges Pa­pier. Im An­schluss be­ginnt das gro­ße Auf­zeich­nen. Die Scha­blo­ne #1 und #2 habe ich aus­schließ­lich auf Well­pap­pe auf­ge­zeich­net.

Bild von Bastelelementen für WeihnachtskrippeScha­blo­ne #3 wird bis auf das Fens­ter ganz rechts, wel­ches aus Trans­pa­rent­pa­pier be­stehen soll, eben­falls auf Well­pap­pe auf­ge­zeich­net. Auf Scha­blo­ne #4 be­fin­den sich die Ele­men­te für das Dach. Die Plat­ten kom­men auf Well­pap­pe und die Bor­dü­ren auf Ton­pa­pier. Scha­blo­ne #5 be­inhal­tet aus­schließ­lich Ver­zie­rungs­ele­men­te. Den Stern fer­tig­te ich mit gol­de­ner und sil­ber­ner Bas­tel­fo­lie an und die an­de­ren Tei­le wer­den auch auf Ton­pa­pier auf­ge­zeich­net.

Weihnachtskrippe Schritt für Schritt zusammenbauen

Bild von Fenster aus TransparentpapierZu­nächst küm­mer­te ich mich um die Fens­ter der Krip­pe. Ich ste­he to­tal auf die­se elek­tri­schen, fla­ckern­den Lich­ter und eine be­leuch­te­te Grip­pe ist so­wie­so ganz was an­de­res, des­halb sind mei­ne Fens­ter mit gel­ben Trans­pa­rent­pa­pier „ver­glast”. Im An­schluss be­rei­te­te ich den Krip­pen­bo­den vor, d. h. ich schnitt mit mei­nem Bas­tel­mes­ser Li­ni­en (nach Vor­la­ge) in den Bo­den.

Bild von Papierkrippe beim ZusammenbauenJetzt kön­nen Sie schon das Grund­ge­rüst der Pa­pier­krip­pe ein­ste­cken. Die Wän­de wer­den mit den vier Ver­bin­dungs­stü­cken, zu fin­den auf Scha­blo­ne #2, nach­dem Ein­ste­cken in den Bo­den, ver­klebt. Im An­schluss kön­nen Sie be­reits das Dach an­brin­gen, die­ses wird ein­fach auf die Wän­de ge­klebt. Die Säu­le aus Well­pap­pe, wel­che auf den Krip­pen­bo­den ge­klebt wird, macht das Dach äu­ßerst sta­bil.

Weihnachtskrippe verzieren und perfektionieren

Bild von Verzierungselementen für WeihnachtskrippeAuf Scha­blo­ne #5 fin­den Sie die Ele­men­te für ei­nen schö­nen Zaun, der ty­pisch für ei­nen Stall ist, die­sen brach­te ich seit­lich an die Krip­pe an.  Au­ßer­dem kleb­te ich nun die Bor­dü­ren ans Dach und dar­auf den weih­nacht­li­chen Stern. Die Säu­le, wel­che das Dach hält, habe ich eben­falls mit Ton­pa­pier um­wi­ckelt. Auch aus Ton­pa­pier ist der hel­le Bo­den, wel­cher ei­nen gu­ten Kon­trast gibt und das Stroh sym­bo­li­sie­ren soll.

Bild von Papierkrippe im Inneren mit WiegeZu gu­ter Letzt bas­tel­te ich noch eine klei­ne Ba­by­wie­ge für das Chris­tus­kind (Scha­blo­ne #5), in die­se ich Schnip­sel aus Na­tur­bast (Stroh) hin­ein­leg­te. Die fer­ti­ge Krip­pe ist wirk­lich sehr sta­bil und be­son­ders gut ge­fällt mir die Op­tik der Well­pap­pe. Die ge­rif­fel­te Sei­te nahm ich für die da­durch ver­we­gen wir­ken­de Au­ßen­sei­te des Hau­ses und die glat­te In­nen­sei­te für das In­ne­re der Weih­nachts­krip­pe.

Fazit - Ideen - Möglichkeiten

Das Bas­teln die­ser Weih­nachts­krip­pe ist nicht schwer, be­nö­tigt je­doch viel Zeit durch die vie­len un­ter­schied­li­chen Bas­tel­ele­men­te und Ar­beits­schrit­te. Ich habe un­ge­fähr zwei Stun­den Bas­tel­zeit be­nö­tigt. Am bes­ten se­hen Sie sich das Bas­tel­vi­deo an, um auch je­den Bas­tel­schritt gut nach­voll­zie­hen zu kön­nen.

Wenn ich Leh­re­rin in ei­ner Grund­schu­le wäre, wäre für mich die­ses Bas­tel­mo­tiv für die Weih­nachts­zeit ein ab­so­lu­tes Muss. Ich wür­de sa­gen, für Kin­der ab 8 Jah­ren ist die­se Krip­pe, un­ter Auf­sicht, sehr gut mach­bar. Ge­ra­de durch die Mög­lich­keit, die Krip­pe mit elek­tri­schen Lich­tern zu be­leuch­ten, ent­steht zur Ad­vents­zeit im Klas­sen­zim­mer eine ge­müt­li­che und be­sinn­li­che At­mo­sphä­re.

Ich wer­de zum Be­ginn der Ad­vents­zeit die süße Krip­pe mit mei­nen zwei klei­nen Nich­ten bas­teln und ih­nen wäh­rend­des­sen die Weih­nachts­ge­schich­te vor­le­sen, wel­che mei­nes Er­ach­tens auch ohne re­li­giö­sen Hin­ter­grund, eine wun­der­schö­ne Ge­schich­te für Kin­der ist.

Ver­wand­te The­men:

Christ­baum­ku­geln aus Pa­pier bas­teln
Tisch­kar­te für die Weih­nachts­fei­er

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*