GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Osterhase zieht Kutsche - Tischdekoration

Egal ob Wohnzimmer- oder Ess­zim­mer­tisch, wenn Sie noch eine schö­ne De­ko­ra­ti­on für Os­tern su­chen, kann ich Ih­nen mei­ne Os­ter­kut­sche emp­feh­len. Die­se Tisch­de­ko­ra­ti­on sieht nicht nur gut aus, son­dern ist auch funk­tio­nell. Die Kut­sche bie­tet ge­nug Platz zum Auf­be­wah­ren von Os­ter­ei­ern oder Sü­ßig­kei­ten.

Bild von einem Papierosterhasen der eine Kutsche zieht

Das Bas­tel­mo­tiv, be­stehend aus ei­nem Ha­sen der eine Kut­sche zieht, hat eine Ge­samt­län­ge von 30 Zen­ti­me­tern. Die Kut­sche ist 10 Zen­ti­me­ter (in­klu­si­ve der Rä­der) hoch, 9 Zen­ti­me­ter lang und 8 Zen­ti­me­ter breit. Auf­ge­sta­pelt pas­sen fünf ge­färb­te Os­ter­ei­er der Grö­ße M hin­ein.

Zweidimensionaler Osterhase aus Papier

Bild von Material zum Basteln einer Osterkutsche

Zum Bas­teln die­ses Mo­tivs be­nö­ti­gen Sie ein gro­ßes Re­per­toire an Ton­pa­pier. Ich ver­wen­de­te die Far­ben Weiß, Grün, Lila, Gelb, Oran­ge, Beige und Braun. Zur Ver­zie­rung nahm ich ei­nen Sil­ber­mar­ker, ein Sa­tin­band und eine Zick-Zack-Schere zur Hil­fe. An­sons­ten be­nö­ti­gen Sie die üb­li­chen Bas­tel­werk­zeu­ge wie eine Sche­re, ei­nen Blei­stift, Bas­tel­mes­ser, flüs­si­gen Kle­ber, Falz­beil und Li­ne­al, so­wie mei­ne bei­den DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1/#2).

Bild von ausgeschnittenem Tonpapier für einen OsterhasenBe­gin­nen Sie mit dem Os­ter­ha­sen, die­ser be­fin­det sich auf der ers­ten Scha­blo­ne. Zeich­nen Sie die Ele­men­te auf Ton­pa­pier auf, so er­hal­ten Sie nach dem Aus­schnei­den elf Ein­zel­tei­le. Zu­nächst neh­me ich die bei­den Ele­men­te für die Ja­cke, ein Bas­tel­mes­ser und eine schnitt­fes­te Un­ter­la­ge zur Hand. Nun schnei­de ich die Ja­cken­hälf­ten ein, hier wer­den spä­ter die Zü­gel ein­ge­steckt.

Bilder vom Zusammenbau der Papierosterhasens

Beim Auf­kle­ben der Ja­cken­hälf­ten gibt es ei­ni­ges zu be­ach­ten. Kle­ben Sie die­se nur an den Rän­dern und nicht in der Mit­te fest. Sie be­nö­ti­gen den Frei­raum in der Mit­te für die Zü­gel. An­schlie­ßend kle­ben Sie die Hin­ter­bei­ne und die Ele­men­te für die Au­gen, so­wie die Oh­ren auf. Die Pu­pil­len der Au­gen ver­zier­te ich di­rekt mit ei­nem Sil­ber­mar­ker.

Bild von einem Papierosternhasen mit eingesteckten ZügelnUm den Hals, band ich dem Ha­sen noch eine Schlei­fe aus Sa­tin­band. Die bei­den Pa­pier­zü­gel (sie­he Scha­blo­ne #2), sind aus farb­lich pas­sen­dem Ton­pa­pier. Die­se wer­den bis zum An­schlag in die Ja­cke des Os­ter­ha­sens ge­scho­ben und nicht ge­klebt. Die Zü­gel sind au­ßer­dem da­für ver­ant­wort­lich, dass der Hase ste­hen kann. Der ers­te Teil ist nun voll­endet, nun wird die Pa­pier­kut­sche ge­bas­telt.

Papierkutsche für Ostereier basteln

Bild von einzelnen Tonpapierteilen für eine OsterkutscheAl­les was Sie für die Kut­sche be­nö­ti­gen, fin­den Sie auf der zwei­ten Scha­blo­ne. Os­tern ist schließ­lich im Früh­ling, des­halb ent­schied ich mich für hel­le und leuch­ten­de Far­ben aus Ton­pa­pier. Be­vor das Kle­ben be­ginnt, nahm ich das größ­te Ele­ment der Kut­sche und falz­te die Knick- und Kle­be­li­ni­en mit­hil­fe ei­nes Falz­beils und ei­nes Li­ne­als.

Bilder vom Zusammbau einer PapierosterkutscheAuf die obe­ren Kon­tu­ren der Os­ter­kut­sche kleb­te ich zur Ver­zie­rung gel­bes Ton­pa­pier. Stel­len Sie jetzt das gro­ße Kut­schen­ele­ment auf und neh­men Sie die Sei­ten­tei­le zur Hand. Ähn­lich wie bei der Ja­cke des Ha­sen, kön­nen Sie die Sei­ten nicht kom­plett fest­kle­ben. An der Vor­der­sei­te der Pa­pier­kut­sche las­sen Sie die Mit­te of­fen, um spä­ter die Zü­gel dort ein­schie­ben zu kön­nen.

Abschließende Verzierungen der Osterkutsche

Bild von bunter PapierkutscheDie früh­lings­haf­te Os­ter­kut­sche be­kommt nun noch eine Wie­se aus grü­nem Ton­pa­pier, wel­che ich mit ei­ner Zick-Zack-Schere aus­schnitt, auf­ge­klebt. Auf der Wie­se wach­sen schö­ne Pa­pier­tul­pen. Zu gu­ter Letzt kleb­te ich noch die vier Rä­der an und ver­band durch die Zü­gel die Kut­sche mit dem Ha­sen. Die lus­ti­ge und nütz­li­che Tisch­de­ko­ra­ti­on ist da­mit ein­satz­be­reit.

Fazit

Die süße Kut­sche be­weist mal wie­der, das Bas­tel­mo­ti­ve nicht nur de­ko­ra­tiv, son­dern auch nütz­lich sein kön­nen. Die­ses Jahr zu Os­tern ziert eine Kut­sche mei­nen Ess­tisch ge­füllt mit ge­färb­ten Os­ter­ei­ern.

Be­son­ders gut ge­fällt mir bei die­sem Mo­tiv, dass es aus­schließ­lich aus Ton­pa­pier be­steht. Da­mit ist die Os­ter­kut­sche per­fekt für Men­schen ge­eig­net, die erst mit dem Bas­teln an­ge­fan­gen und noch nicht so viel Ma­te­ri­al ha­ben. Als Bas­tel­zeit kön­nen Sie zir­ka 60 Mi­nu­ten ver­an­schla­gen.

Ver­wand­te The­men:

Os­ter­ei und Ge­schenk­ver­pa­ckung - An­lei­tung
Schö­ne Tul­pe bas­teln

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*