GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Kutsche basteln - sogar mit Pferden

Die Kut­sche ist ein Rei­se­mit­tel, wel­ches zwi­schen dem 15ten und 19ten Jahr­hun­dert welt­weit die Num­mer eins war. Ich habe eher ei­nen Kut­schen­wa­gen mit zwei Pfer­den und zwei Ach­sen ge­bas­telt, der ad­li­gen und geist­li­chen vor­ent­hal­ten war und heu­te wohl je­dem als Hoch­zeits­kut­sche ge­läu­fig ist. Für den An­lass Hoch­zeit, ist die­ses Ge­fährt eine per­fek­te Dekorations- und Ge­schenk­idee.

Kutschenwagen mit Pferden aus Papier

Wenn Sie mir die­ses Mo­tiv ge­nau nach­bas­teln wol­len, be­nö­ti­gen Sie fol­gen­des Ma­te­ri­al:

  • Ton­pa­pier in weiß oder Creme­far­ben
  • Bas­tel­mes­ser und/oder Sche­re
  • Kle­ber (flüs­sig)
  • Blei­stift und Ra­dier­gum­mi
  • Gol­de­nes Me­tal­lic­pul­ver bzw. De­ko­pain­ter
  • DIN A4 Bas­tel­vor­la­ge

Schablone für 3D-Kutsche

Bild von Schablone für eine KutscheDie schö­ne Pa­pier­kut­sche ist an­sich sehr schnell ge­macht, das Kut­schen­mo­tiv mit den Pfer­den wird ein­fach zwei­mal auf Ton­pa­pier auf­ge­zeich­net und aus­ge­schnit­ten. Mit ei­nem Bas­tel­mes­ser las­sen sich die Fein­hei­ten we­sent­lich bes­ser als mit ei­ner Sche­re her­aus­ar­bei­ten. Im An­schluss ver­zier­te ich di­rekt die Rä­der der Kut­sche mit dem Gold­pul­ver. Die Her­zen auf der Scha­blo­ne kom­men an die Vorder- und Rück­sei­te des Wa­gens. Hier könn­ten Sie bei­spiels­wei­se auch ein Gruß­wort auf­schrei­ben wie bei­spiels­wei­se: „Just Mar­ried”.

Zu gu­ter Letzt zeich­nen Sie das Mit­tel­stück des Kut­schen­wa­gens auf, schnei­den die­sen aus, fal­ten das Ge­fährt und ver­kle­ben es an­hand der Kle­be­li­ni­en. Jetzt wer­den noch die Her­zen und Pfer­de­sei­ten an den Wa­gen ge­klebt und die Hoch­zeits­kut­sche ist fer­tig.

Idee für Hochzeitskutsche

Bild von Kutsche aus PapierMei­ne Schwä­ge­rin Va­le­rie hei­ra­te­te im Mai 2013 und ich dach­te mir das un­ser Ge­schenk in der Ver­pa­ckung mit Schlei­fe so lang­wei­lig aus­sieht. Also bas­tel­te ich die Hoch­zeits­kut­sche und be­fes­tig­te die­se auf dem Ge­schenk. In die Kut­sche leg­te ich noch zwei rosa Zet­tel mit Glück­wün­schen. Im Prin­zip hat die Pa­pier­kut­sche also die Hoch­zeits­kar­te er­setzt und Sie kön­nen sich nicht vor­stel­len, wie vie­le der an­de­ren Gäs­te vor dem Ge­schen­k­e­tisch stan­den und die wei­ße Kut­sche toll fan­den.

Ver­wand­te The­men:

Wel­ches Pa­pier für Ein­la­dun­gen?
Ero­ti­sche Kor­sa­ge bas­teln

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Biene sagt:

    Lie­be Ve­ro­ni­ka, die Pfer­de­kut­sche ist su­per schön, ich habe sie wie du in weiß nach­ge­bas­telt. Dei­ne An­lei­tun­gen ge­fal­len mir von mal zu mal bes­ser, dan­ke für dei­ne mühe.

  • Gertraud sagt:

    hal­lo. su­per Idee. su­per vor­ge­zeigt! dan­ke

  • Helmke Jebsen sagt:

    Lie­be Vro­ni,
    Dan­ke für die­se schö­ne Kut­sche, be­son­ders für die Scha­blo­ne, so dass man sie
    ein­fach nach­ar­bei­ten kann.
    Her­li­chen Dank und lie­be Grü­ße aus
    Bad Arol­sen von
    Helm­ke

  • Ute Gaede sagt:

    Hal­lo Vro­ni,

    ich habe lan­ge nach ei­ner Vor­la­ge für die Hoch­zeits­kut­sche ge­sucht. Dei­ne ist gro­ße Klas­se, ge­nau das was ich ge­sucht habe. Vie­len Dank.

    Ute

  • Marianne sagt:

    Vie­len Dank für die tol­le An­lei­tung. Hat mir su­per gut ge­fal­len.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*