GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Weidenkätzchen aus Papier basteln: Osterdeko - erstes Arrangement

Bei der per­fek­ten Os­ter­de­ko gibt es ei­ni­ges zu be­ach­ten. Be­son­ders wich­tig ist, dass die Zier­ge­gen­stän­de ex­akt zum An­lass pas­sen und das Ar­ran­ge­ment mög­lichst voll­stän­dig ist. Au­ßer­dem spielt vor al­lem zu Os­tern die An­ge­mes­sen­heit der De­ko­ra­ti­on eine gro­ße Rol­le.

[...] ich kom­me aus Zeist in den Nie­der­lan­den und ich bin Athe­ist. Mein neu­er Mann kommt aus Bay­ern und wir woh­nen in Wa­ging am See. [...] Hier sind alle ka­tho­lisch und ich will un­ser Haus zu Os­tern auch schön ma­chen. Aber was kann ich bas­teln oder kau­fen, um un­se­re Nach­barn nicht zu är­gern?

Schwarz, Hen­dri­ka: An­ge­mes­se­ne De­ko­ra­ti­on für das deut­sche Os­ter­fest. E-Mail vom 02.02.2017.

Bild von Palmkätzchenzweigen vor gelben Osterglöckchen. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinDie Fra­ge ist durch­aus be­rech­tigt, denn im­mer­hin ist der Kar­frei­tag der höchs­te Fei­er­tag der römisch-katholischen Glau­bens­ge­mein­de. Ein leuch­ten­des Plas­ti­k­ren­tier aus Tai­wan auf dem Dach ei­nes eu­pho­ri­schen US-Amerikaners ist an Weih­nach­ten er­laubt. Schließ­lich fei­ern Chris­ten zu die­sem An­lass ei­nen Ge­burts­tag. Os­tern hin­ge­gen geht mit der Kreu­zi­gung von Je­sus von Na­za­reth ein­her. Eine pie­tät­vol­le De­ko­ra­ti­on ist dem­nach ein Muss. An­de­rer­seits en­det die Ge­schich­te glück­li­cher­wei­se mit der Auf­er­ste­hung, wes­halb man sich be­kannt­lich auch „Fro­he Os­tern” wünscht.

In mei­ner mehr­tei­li­gen Bas­tel­se­rie habe ich An­lei­tun­gen für Os­ter­mo­ti­ve er­stellt, die an­ge­mes­sen sind und zum An­lass pas­sen.

Collage von Weidenkätzchen (pussy willow) zu Ostern aus Papier. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Die Be­son­der­heit da­bei ist, dass jede Bas­te­lei ei­ner­seits für sich selbst ste­hen kann, aber gleich­zei­tig auch ein Teil ei­nes voll­stän­di­gen Os­ter­ar­ran­ge­ments ist, wel­ches ich Ih­nen am Se­ri­e­n­en­de prä­sen­tie­re.

Bild von Marienkäfer auf Palmkätzchenzweigen. Osterdeko gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinSta­bi­le Pa­pier­äs­te mit flau­schi­gen Kätz­chen sind die ers­te Kom­po­nen­te mei­ner voll­stän­di­gen Os­ter­de­ko. Die Knos­pen der Sal­wei­de ver­wan­deln sich An­fang März in be­haar­te Kü­gel­chen, die auch Wei­den­kätz­chen (eng­lisch pus­sy wil­low) ge­nannt wer­den. In man­chen Ge­gen­den wer­den Sal­wei­den­äs­te auch als Palm­kätz­chen­zwei­ge be­zeich­net. Die­se De­fi­ni­ti­on hängt mit dem Palm­sonn­tag zu­sam­men, der die Os­ter­wo­che ein­lei­tet. An die­sem Tag ritt der gute Je­sus auf ei­nem Esel­chen nach Je­ru­sa­lem, um das Pas­sah­fest zu fei­ern. Vol­ler Be­geis­te­rung über sei­ne An­kunft leg­ten die Men­schen Pal­men­zwei­ge auf den Bo­den, so­dass das Grau­tier nicht über die stau­bi­ge Stra­ße stap­fen muss­te.

[...] nah­men sie Pal­men­zwei­ge und gin­gen hin­aus ihm ent­ge­gen und schrie­en: Ho­si­an­na! Ge­lobt sei, der da kommt in dem Na­men des HERRN, der Kö­nig von Is­ra­el!

Jo­han­nes 12,13: Der Ein­zug in Je­ru­sa­lem. bibel-online.net (03/2017).

Bild von selbst gebastelten Weidenkätzchen, die mit Osterglöckchen im Blumentopf stecken. Angefertigt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinHier­zu­lan­de wach­sen be­kannt­lich kei­ne Pal­men, wes­halb gläu­bi­ge Chris­ten am Palm­sonn­tag so­ge­nann­te Palm­bu­schen bin­den. Die­se be­stehen un­ter an­de­rem aus Wei­den­kätz­chen und wer­den an der Palm­sonn­tags­pro­zes­si­on von ei­nem Pfar­rer ge­weiht. Sal­wei­den­zwei­ge dür­fen des­halb Pal­men­zwei­ge sub­sti­tu­ie­ren, da sie zu die­ser Jah­res­zeit mit ih­ren Kätz­chen be­reits blü­hen. Au­ßer­dem gibt es eine Le­gen­de um die flau­schi­gen Knos­pen. So soll Je­sus am Palm­sonn­tag in ei­nem Wald sei­nen En­geln be­foh­len ha­ben ihm Wei­den­kätz­chen zu pflü­cken.

He com­man­ded his an­gels to gather up pus­sy wil­lows [...].

Buck­ley, Ei­le­en: Polish le­gend of the pus­sy wil­low & Palm Sunday. news.wbfo.org (03/2017).

Bild von Osterstock (Palmbuschen) zum selber Basteln. Arrangiert von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinHin­ge­gen wenn Sie nicht ge­ra­de eine Sal­wei­de (Sa­lix ca­prea) in Ih­rem Gar­ten ste­hen ha­ben, soll­ten Sie selbst über­haupt kei­ne Wei­den­kätz­chen pflü­cken. Wild wach­sen­de Palm­kätz­chen­zwei­ge müs­sen näm­lich un­be­dingt in Ruhe ge­las­sen wer­den, da die­se vor al­lem für Bie­nen die ers­te Nah­rungs­quel­le nach dem stren­gen Win­ter sind. Für die Os­ter­de­ko oder den Got­tes­dienst bie­ten Flo­ris­ten je­des Früh­jahr ge­züch­te­te Zwei­ge zum Kau­fen an. Hier dür­fen Sie gu­ten Ge­wis­sens zu­schla­gen.

Wer ver­sucht ist, sich ei­nen Strauß zu pflü­cken, der soll­te es den Bie­nen zu­lie­be las­sen. Da sie eine der ers­ten Nah­rungs­quel­len für Pol­len­samm­ler sind, ste­hen Wei­den­kätz­chen un­ter Na­tur­schutz.

Bant­le, Man­dy: Bo­ten des Vor­früh­lings: Wei­den­kätz­chen. wildkrautgarten.de (03/2017).

Picture of Pussy Willows for Eastern made of Paper. Crafted by Veronika Vetter Fine Artist

Als Al­ter­na­ti­ve kön­nen Sie Ihre Wei­den­kätz­chen als Os­ter­de­ko auch ein­fach selbst aus Pa­pier bas­teln. In mei­ner An­lei­tung er­fah­ren Sie, wie Sie blü­hen­de Sal­wei­den­äs­te so nach­stel­len, dass we­der Ihr Nach­bar noch Ihr Pfar­rer mer­ken wer­den, dass es sich da­bei um ein Pa­pie­ri­mi­tat han­delt.

Weidenkätzchen zu Ostern basteln

Bild von weißen Wattekugeln zum Basteln von unechten PalmkätzchenzweigenZum Bas­teln der flau­mi­gen Blü­ten ver­wen­de­te ich han­dels­üb­li­che Wat­te und Ta­schen­tü­cher. Den Wei­den­ast habe ich aus al­tem Zei­tungs­pa­pier, grü­nem Krepp­pa­pier und Bas­tel­draht an­ge­fer­tigt. Für die Ko­lo­ra­ti­on nahm ich au­ßer­dem brau­ne Acryl­far­be und graue Stem­pel­far­be zur Hil­fe. Hin­ge­gen als Werk­zeu­ge be­nö­ti­gen Sie nichts wei­ter als eine Sche­re, flüs­si­gen Kleb­stoff und eine Zan­ge zum Schnei­den des Drah­tes.

Zu­al­ler­erst fer­tig­te ich die wei­chen Blü­ten mei­ner Palm­kätz­chen­zwei­ge an. Dazu ent­fal­te­te ich zu­nächst ein ge­wöhn­li­ches Pa­pier­ta­schen­tuch.

Collage mit Anleitungsschritten für Weidenkätzchen. Blüte einer Salweide. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Des Wei­te­ren prä­pa­rier­te ich das aus­ge­brei­te­te Ta­schen­tuch so, dass es nur noch aus zwei La­gen be­stand.

  • Als Nächs­tes dreh­te ich mir aus mei­ner Wat­te eine Ku­gel, die un­ge­fähr ei­nen Durch­mes­ser von ei­nem Zen­ti­me­ter hat­te.
  • Gleich da­nach schnitt ich aus dem Ta­schen­tuch ein 3 cm² gro­ßes Vier­eck aus. Mit die­sem Pa­pier­stück wi­ckel­te ich an­schlie­ßend die Wat­te­ku­gel ein und dreh­te dar­auf­hin das Gan­ze un­ten fest zu­sam­men.

Bild von weichen Watteblüten einer KätzchenweideAls mei­ne blü­hen­de Sal­wei­den­knos­pe dar­auf­hin wie eine Kaul­quap­pe aus­sah, be­mal­te ich ihr Köpf­chen groß­zü­gig mit grau­er Stem­pel­far­be. Di­rekt im An­schluss tröp­fel­te ich et­was flüs­si­gen Kle­ber auf den ova­len Kaul­quap­pen­kopf und um­hüll­te die­sen dann mit ei­ner zu­sätz­li­chen dün­nen Lage Wat­te. Nach die­sem simp­len Prin­zip fer­tig­te ich mir nun noch vie­le wei­te­re Ast­blü­ten an.

Palmkätzchenzweige sind aus Zeitungspapier

Zum Bas­teln ei­nes grü­nen As­tes roll­te ich eine DIN A4 Zei­tungs­pa­pier­sei­te auf. Da­mit das da­durch ent­stan­de­ne Röll­chen sei­ne Form be­hielt, ver­kleb­te ich es am Ende des Auf­roll­vor­gangs mit sich selbst. Nun schnitt ich mir ein Stück dün­nen Bas­tel­draht zu­recht, wel­ches et­was län­ger als das Pa­pier­röll­chen war. Die­ses Draht­stück leg­te ich dann mit­tig in die Rol­le.

Hin­weis: Das Ein­set­zen des Drah­tes ist op­tio­nal. Die­ser Bas­tel­schritt macht es je­doch mög­lich, dass der Palm­kätz­chen­zweig nicht nur ge­bo­gen, son­dern auch un­kom­pli­ziert in ei­nen Steck­schwamm ge­drückt wer­den kann.

Bild von Steckschwamm, in den ein Weidenkätzchen eingesteckt wirdMein ers­tes grau­es Kätz­chen kleb­te ich oben in die Röll­chen­öff­nung. Alle wei­te­ren Kaul­quap­pen be­fes­tig­te ich da­nach rings­um den Pa­pier­ast. Im An­schluss kleb­te ich grü­nes Krepp­pa­pier als Rin­de ein­mal kom­plett um das Wei­den­a­sti­mi­tat. Da­durch wer­den auch die wei­chen Blü­ten wei­ter fi­xiert. Zu gu­ter Letzt muss­te ich die As­t­rin­de nur noch mit brau­ner Acryl­far­be be­ma­len.

Hin­weis: Ich trug die Far­be nur leicht de­ckend auf, so­dass das grü­ne Krepp­pa­pier durch­schim­mern konn­te. Da­durch ent­stand au­to­ma­tisch die ori­gi­nal­ge­treue grün­brau­ne Far­be ei­nes Palm­kätz­chen­zweigs.

Fazit: Keine perfekte Osterdeko ohne Weidenkätzchen

Wie Sie se­hen, ge­hö­ren Wei­den­kätz­chen zu ei­ner voll­stän­di­gen Os­ter­de­ko ein­fach dazu. Wenn Sie ein­mal kei­ne fri­schen Zwei­ge be­kom­men, wis­sen Sie nun, wie Sie im Hand­um­dre­hen wun­der­schö­ne Pa­pier­ex­em­pla­re bas­teln kön­nen. Für ei­nen un­ech­ten Palm­kätz­chen­zweig be­nö­tig­te ich nicht län­ger als 15 Mi­nu­ten Bas­tel­zeit. Üb­ri­gens, die Sal­wei­de ist nicht nur von re­li­giö­ser Be­deu­tung, son­dern ein wahr­haf­ter Baum des Le­bens. Ne­ben Bie­nen spielt die­se Pflan­ze auch für sel­ten ge­wor­de­ne Schmet­ter­lin­ge das gan­ze Jahr über eine wich­ti­ge Rol­le.

Für fast ein­hun­dert Schmet­ter­lings­ar­ten – dar­un­ter auch vom Aus­ster­ben be­droh­te – ist sie ganz­jäh­rig von Be­deu­tung.

Kappl, An­dre­as: Die Sal-Weide sorgt für Bio­di­ver­si­tät und gibt den Bie­nen Nah­rung. propolis-honig.de (03/2017).

Falls Sie wis­sen möch­ten, wel­che Pflan­ze noch zwin­gend zu ei­nem per­fek­ten Os­ter­ar­ran­ge­ment ge­hört, dann freu­en Sie sich auf mei­ne nächs­te Bas­te­l­an­lei­tung.

Ver­wand­te The­men:

Kar­te zu Os­tern bas­teln - so geht’s
Far­ben­fro­he Tul­pen aus Pa­pier - Bas­te­l­an­lei­tung

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • David Lange sagt:

    Wirk­lich sehr schön und in­for­ma­tiv. Mei­ne Frau ist be­geis­tert 🙂 Ich möch­te noch et­was hin­zu­fü­gen: Am Ascher­mitt­woch wer­den Palm­zwei­ge ver­brannt. Mit der Asche zeich­net der Pfar­rer den Ka­tho­li­ken dann ein Kreuz auf die Stirn. Der Vor­gang ist ein Zei­chen der Rei­ni­gung. Tol­le Sei­te hier, mfg Da­vid Lan­ge.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*