Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 563 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Drachenkopf basteln – Anleitung und Schablonen

Vor einiger Zeit sah ich eine Dokumentation über China und den Kult, dass dort ein Fabelwesen (Drache), mit dem Namen Long als Gott angebetet wird. Inspiriert dessen, habe ich einen Drachenkopf aus verschiedenen Papiersorten gebastelt und möchte Ihnen die Anleitung und die Schablonen hier präsentieren. Long ist zwar ein Guter, wird jedoch bildlich immer sehr böse dargestellt, mein Drachenkopf hingegen, ist sehr freundlich und auch für Kinder geeignet.

Drachenkopf – Gerüst aus Wellpappe

Bild von Drachenkopf aus PapierFür den Drachenkopf verwendete ich hauptsächlich Wellpappe und für die Verzierungselemente Transparent- und Tonpapier. Die typisch chinesischen Barthaare für Drachen, stellte ich mit grünem Bast dar. Als Bastelwerkzeug benutzte ich eine Schere, Bastelmesser, flüssigen Kleber, Sicherheitsnadel, Bleistift und meine drei DIN A4 Bastelschablonen.

Wege zum Drachenkopf über Schablonen

Bild von Schablone für DrachenkopfZunächst drucken Sie sich die drei Schablonen aus (Schablone 2 / Schablone 3). Haben Sie die Schablonen für den Drachenkopf ausgeschnitten, beginnt nun das Aufzeichnen. Achtung: Die Vorlage für die Kopfseiten einmal links- und einmal rechtsherum aufzeichnen. Die Pupillen und der komplette Mund besteht bei mir aus Tonpapier, der Kopf, Hörner und Nase aus grün gefärbter Wellpappe und die Haare bzw. Augen aus Transparentpapier.

Bild von Bastelschritten für den DrachenkopfSchneiden Sie alle aufgezeichneten Elemente mit der Schere aus und kümmern Sie sich direkt um die Details. Kleben Sie das weiße Transparentpapier in die Aussparung für die Augen und die Pupillen gleich auf. Stechen Sie mit der Sicherheitsnadel in die Seitenteile zwei Löcher und fädeln Sie gleich den Bast für die Barthaare durch. Die Innenseite habe ich übrigens verknotet und nicht geklebt.

Das Maul des Drachen birgt keine Gefahren

Bild von den Schritten um den Drachenkopf zu klebenJetzt können Sie damit beginnen die Wellpappe mit dem Drachenkopfgerüst zu verkleben. Die Wellpappe kann hierbei sehr störrisch sein, benutzen Sie also viel Kleber und machen Sie kurze Pausen, damit der Kleber gut antrocknen kann. Achtung: Kleben Sie den Kopf noch nicht zu, dieser muss von einer offenen Seite nämlich noch weiter bearbeitet werden.

Bild vom Maul für den DrachenkopfIn das Maul, des halb geöffneten Drachenkopfes, können Sie jetzt die Elemente für den Mundinnenraum kleben. Bereiten Sie diese vor, d. h. kleben Sie erst die Zähne und unten die Zunge auf und lassen es trocknen. Im Anschluss erst, kleben Sie die beiden Maulteile auf den Ober- bzw. Unterkiefer. Währenddessen der Kleber trocknet, können Sie sich jetzt den Hörnern widmen.

Drache benötigt natürlich auch Hörner

Bild von Hörnern für DrachenkopfDie Hörner baute ich mithilfe der Schablone und brauner Wellpappe zusammen. Anschließend schnitt ich auf die hintere Oberseite des Drachenkopfes zwei kleine Schnitte mit einem Bastelmesser ein. Die Verbindungsstelle der Hörner wird dort eingeschoben und innerhalb des Kopfes verklebt. Aufgrund dieses Schrittes, sollten Sie oben den Kopf noch nicht komplett schließen. Die Nase können Sie nun einfach vorne aufkleben.

Bild von Profil eines DrachenkopfesJetzt kleben Sie das zweite Seitenteil auf und der Drachenkopf ist fertig. Wenn Sie mögen, können Sie jetzt noch weitere Verzierungen anbringen. Ich habe meinem Drachenkopf beispielsweise noch weitere Barthaare in Form von Dreiecken aus Transparentpapier angeklebt. Wichtig ist abschließend, dass der viele Kleber im Kopf, für mehrere Stunden austrocknen kann.

Fazit und Ausblick

Das Basteln dieses Drachenkopfes hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet und ich finde, der gute Knabe, sieht sehr lustig und schön aus. Besonders gut gefällt mir die Stabilität, welche durch die Wellpappe verliehen wird. Geübte Bastler werden für dieses Bastelmotiv gute 90 Minuten benötigen.

Natürlich braucht der Drachenkopf noch einen Körper und einen Schwanz. Beides werde ich bald als Bilderstrecke, natürlich mit Schablonen, folgen lassen.

Verwandte Themen:

Eisenbahn aus Papier – Bastelanleitung
St. Martins Laterne in Eulenform

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Milon sagt:

    Toll, toll, toll – super – danke für die Idee und Anleitung. Mein Kleiner bekommt ein neues Zimmer und ist ein Bastlfreak da darf der Drachenkopf nicht fehlen. Gaaaanz liebe Grüße aus der Schweiz und weiter so!

  • Micha sagt:

    Wow der Kopf ist atemberaubend du bist wirklich eine echt kreative Bastlerin und hast es gut drauf! Ich werde mich dran versuchen und wenn ich darf mal ein Foto schicken 🙂 Ganz liebe Grüße und vor allem weiter so!

  • Gius Di Blasi sagt:

    Guten Tag,

    Ihre Bastelanleitung für einen Drachenkopf gefällt mir eigentlich ganz gut.
    Die einzelnen Schritte sind verständlich erläutert und die Bebilderung hilft auch.
    Allerdings muss ich sagen, dass der Drachenkopf für Masturbationszwecke nur eingeschränkt nützlich ist: Der raue Mundraum ist sehr unangenehm und mir persönlich nicht eng genug. Zudem muss bereits nach kurzer Benutzung ein weiterer Drachenkopf gebastelt werden, da Reinigung leider ausgeschlossen ist. Dies führt zu einem großen Verschleiß von Bastelutensilien und entwickelt sich somit auch zu einem finanziellen Problem.
    Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit sollten Sie überlegen eine Halterung anzubauen und den hinteren Mundinnenraum mit Polstern auszukleiden, da tiefe Stöße sehr unangenehm werden können.
    Abgesehen davon ist dies allerdings ein gutes Produkt, welches ich meinen Freunden bereits weiterempfohlen habe.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Gius Di Blasi – Gründer der „Bastel“-freunde 😉

    • Daniela sagt:

      Hallo Gius!
      Wir sind offensichtlich große Freunde der künstlerischen Freiheit nach Artikel 5 GG. Dein Kommentar ist zwar anzüglich aber auch sehr fantasievoll, fast schon lyrisch, weshalb wir ihn veröffentlichen. Sollte das enthaltene Lob ernst gemeint sein, herzlichen Dank!

  • Philipp sagt:

    Eine wirklich tolle Anleitung. Habe sie gestern nachgemacht und bin begeistert. Allerdings sehe ich den Einsatz dann doch etwas anders als Gius Di Blasi 😀

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*