GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Adventstablett aus Papier basteln

Je­des Jahr Ende No­vem­ber ist der ers­te Ad­vent. An die­sem Tag be­ginnt nicht nur das christ­li­che Kir­chen­jahr, son­dern es star­ten auch die Vor­be­rei­tun­gen zum Weih­nachts­fest. Ein be­son­ders schö­ner Brauch ist der Ad­vents­kranz mit vier Ker­zen, von de­nen eine am ers­ten Ad­vent das ers­te Mal an­ge­zün­det wird. Wie es der Name sug­ge­riert ist der Ad­vents­kranz rund, was mit ei­ner bi­bli­schen Sym­bo­lik zu tun hat. Ein run­der Kreis er­in­nert an eine Kro­ne, wie die Dor­nen­kro­ne Jesu aber auch an die Hei­li­gen drei Kö­ni­ge. Des Wei­te­ren soll der run­de Kranz die Ewig­keit Got­tes sym­bo­li­sie­ren.

The wreath its­elf is round, a cir­cle. This re­minds us of the crowns worn by kings and of crowns  [...]. The wreath, again, is cir­cu­lar and this is a sym­bol of the eter­ni­ty of God [...].

Wood, Ja­mes J.: The Many Sym­bols of the Ad­vent Wreath. theadventboston.org (11/2015).

Bild von kleinem Adventstablett mit vier Kerzen aus PapierEine Ab­wand­lung des Ad­vents­kran­zes ist das Ad­ventsta­blett (eng­lisch Ad­vent tray). Solch ein Ta­blett ent­deck­te ich im De­zem­ber 2009 in Rot­ter­dam. Im Spei­se­saal mei­nes Ho­tels stand auf je­dem Ess­tisch ein Ad­ventsta­blett aus Holz. Das war noch vor der gro­ßen Sä­ku­la­ri­sie­rungs­wel­le, als es in der Ad­vents­zeit auf den Stra­ßen Hol­lands noch aus­sah wie im Al­pen­vor­land.

Bild von weihnachtlichem Adventstablett mit brennenden TeelichternZwar nicht so sym­bol­träch­tig wie ein Kranz, funk­tio­niert das Ad­ventsta­blett nach dem glei­chen Prin­zip, an je­dem Ad­vents­sonn­tag wird eine Tee­licht­ker­ze an­ge­zün­det. Die Ker­zen­hal­ter sind da­bei un­ter­schied­lich hoch. In Zei­ten von klei­nen, ecki­gen IKEA-Möbeln und Ein­zim­mer­ap­par­te­ments ist so ein Ad­ventsta­blett auch äu­ßerst prak­tisch. Au­ßer­dem hat ein Ta­blett im­mer et­was Ed­les an sich und wird da­mit dem An­lass ge­recht. Das Sil­ber­ta­blett (eng­lisch tray/salver) setz­te sich im Zeit­al­ter des Ba­rocks durch und wur­de schließ­lich nur zur Be­wir­tung von Roya­lis­ten ver­wen­det.

Ori­gi­nal­ly, use of the sal­ver si­gni­fied that the food and drink ser­ved upon it was fit to con­su­me by royal­ty [...].

Koch, Bryan: Sal­vers. ehow.com (11/2015).

Für die­se Ad­vents­zeit habe ich mir ein Ad­ventsta­blett aus Pa­pier ge­bas­telt. Ne­ben den vier Ker­zen ver­fügt es über Christ­bäu­me und Kunst­schnee als Zier­de.

Bild von Adventstablett aus Papier von Fine Art Künstlerin DAoCFrEak

Das qua­der­för­mi­ge Ta­blett ist 28 Zen­ti­me­ter lang und 12 Zen­ti­me­ter breit. Ge­mes­sen am höchs­ten Ker­zen­stän­der er­reicht es eine Höhe von 12,5 Zen­ti­me­tern. Im fol­gen­den Ar­ti­kel er­fah­ren Sie, wie ich die­ses weih­nacht­li­che Bas­tel­mo­tiv her­ge­stellt habe und be­kom­men au­ßer­dem die Scha­blo­nen zum Nach­bas­teln.

Kerzenständer sind austauschbar

Bild vom Grundgerüst des PapierkerzenständersAls Ba­sis­ma­te­ri­al ver­wen­de­te ich Ton­pa­pier in drei un­ter­schied­li­chen Far­ben. Hin­zu­ka­men Gold­fo­lie und wei­ße Wat­te. Als wei­te­re Ver­zie­run­gen nahm ich brau­ne Stem­pel­far­be, ei­nen Ren­tier­stem­pel und gol­de­ne Glit­zer­stern­chen zur Hil­fe. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich eine Sche­re, ein Bas­tel­mes­ser, flüs­si­gen Kle­ber, Falz­beil und Li­ne­al so­wie mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10) zu­recht­le­gen.

Die vier Ker­zen­stän­der sind zwar un­ter­schied­lich groß, sie wer­den je­doch alle nach dem­sel­ben Prin­zip an­ge­fer­tigt.

Bild vom Bestempeln des Kerzenständers

Auf den Scha­blo­nen #1 - #4 be­fin­det sich das Grund­ge­rüst für je­weils ei­nen Ker­zen­stän­der. Die Ele­men­te der Scha­blo­nen habe ich aus hell­brau­nem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt und an­schlie­ßend die Knick- und Kle­be­li­ni­en mit­hil­fe des Falz­beils und Li­ne­als ge­falzt. Dar­auf­fol­gend habe ich die vier prä­pa­rier­ten Ein­zel­tei­le groß­zü­gig mit ei­nem brau­nen Ren­tier bes­tem­pelt.

Bild von vier Kerzenständer mit RentierenWei­ter habe ich die vier Grund­ge­rüs­te mit sich selbst zu je­weils ei­nem Zy­lin­der ver­klebt. Die drei­di­men­sio­na­len Ker­zen­stän­der sind oben noch ge­öff­net und in der Mit­te hohl. Tipp: Ich habe den hoh­len In­nen­raum mit fei­nem De­ko­sand auf­ge­füllt, da­durch wird das Ad­ventsta­blett noch sta­bi­ler. Die vier Ker­zen­stän­der habe ich nun mit vier Ker­zen­hal­tern ge­krönt.

Kerzenhalter für Teelichter sind genormt

Bild von Elementen für den KerzenhalterDie Ker­zen­hal­ter für die Ker­zen­stän­der sind alle gleich­groß. Die Ein­zel­tei­le da­für be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #5. Die Öff­nung ist da­bei so groß, dass ein han­dels­üb­li­ches Tee­licht, egal, ob elek­trisch oder aus Wachs hin­ein­passt. Zu­nächst habe ich die Ker­zen­stän­der mit dem klei­nen, ge­schlos­se­nen Qua­drat der Scha­blo­ne #5 ver­schlos­sen. Wich­tig: Die Kle­be­laschen die­ses Ele­ments schlie­ßen mit den obe­ren Rän­dern des Ker­zen­stän­ders ab.

Da­nach bau­te ich die klei­nen Schach­teln für die Tee­lich­ter zu­sam­men. Da­für kleb­te ich die klei­nen Qua­dra­te mit der Aus­spa­rung auf die Rück­sei­te der größ­ten Ele­men­te. Durch die­se klei­nen Hilfs­mit­tel wer­den die Tee­lich­ter spä­ter wei­ter fi­xiert und ste­hen si­cher in den vier Ker­zen­hal­tern. Nach­dem ich die größ­ten Ele­men­te, die ich üb­ri­gens aus ei­nem weih­nacht­lich be­druck­ten Ton­pa­pier an­fer­tig­te, ge­falzt hat­te, habe ich das Gan­ze mit sich selbst zu Schach­teln ver­klebt.

  • Auf Scha­blo­ne #5 be­fin­det sich des Wei­te­ren noch eine Zier­leis­te für die­se Schach­teln. Die­se habe ich vier­mal aus dun­kel­brau­nem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt und ein­mal rund um die qua­dra­ti­schen Ker­zen­schach­teln ge­klebt. Op­tio­nal: Ich be­sprüh­te die vier Zier­leis­ten vor­her noch mit Acryl­lack.

Adventstablett mit vier Weihnachtsbäumen

Bild vom Grundgerüst des AdventstablettsNach den Ker­zen­stän­dern bas­tel­te ich das Ta­blett, die Ein­zel­tei­le da­für be­fin­den sich auf den Scha­blo­nen #6 - #8. Für die Ober­sei­te des Ad­ventsta­bletts fer­tig­te ich das Ele­ment von Scha­blo­ne #7 in ei­ner Kon­trast­far­be an und kleb­te es auf ei­nes der Ele­men­te von Scha­blo­ne #6. Da­nach kleb­te ich das qua­der­för­mi­ge Teil von Scha­blo­ne #8 dar­über. Durch die­sen Trick hat die Ober­sei­te au­to­ma­tisch eine schö­ne und sym­me­tri­sche Zier­leis­te be­kom­men.

Mein Ad­ventsta­blett ist mit vier Weih­nachts­bäu­men ver­ziert, die­se be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #9. Zu­al­ler­erst kleb­te ich die zwei­di­men­sio­na­len Ton­pa­pier­bäu­me auf die Gold­fo­li­en­bäu­me (sie­he Scha­blo­ne). Da­mit die Tan­nen­bäu­me drei­di­men­sio­nal wer­den, schnitt ich ein Ele­ment von oben und das an­de­re von un­ten ein. Zu gu­ter Letzt habe ich die bei­den Hälf­ten zu­sam­men­ge­steckt und an ei­ner be­lie­bi­gen Stel­le der Ober­sei­te des Ad­ventsta­bletts be­fes­tigt.

  • Da­für schnitt ich mir mit­hil­fe ei­nes Bas­tel­mes­sers Ein­schnit­te ein. Ich steck­te die Bäu­me durch die­se Ein­schnit­te, knick­te die Kle­be­laschen an der Un­ter­sei­te um und kleb­te die­se mit viel flüs­si­gem Kle­ber fest.
  • Um die Kle­be­laschen zu ka­schie­ren, kleb­te ich dar­auf­fol­gend ein­fach das zwei­te Ele­ment von Scha­blo­ne #6 dar­über.

Erhöhtes Tablett durch besonderen Boden

Bild vom Zusammenkleben des Adventstabletts aus PapierFür den Be­trach­ter steht mein Ad­ventsta­blett aus Pa­pier 1,5 Zen­ti­me­ter in der Luft. Dies liegt am be­son­de­ren Bo­den, der sich auf Scha­blo­ne #10 be­fin­det. Die­ses Ele­ment habe ich aus dun­kel­brau­nem Ton­pa­pier an­ge­fer­tigt, ge­falzt und mit sich selbst zur Schach­tel ver­klebt. Auf die­sen Bo­den kleb­te ich an­schlie­ßend mei­ne Ober­sei­te mit den Weih­nachts­bäu­men.

Bild vom Aufkleben des Schnees aus WatteFür die letz­te De­ko­ra­ti­on kleb­te ich gol­de­ne High­lights auf die Christ­bäu­me und auf die Ker­zen­stän­der auf. Au­ßer­dem nahm ich Wat­te, zog die­se aus­ein­an­der und kleb­te sie rings­um die Ker­zen auf den Bo­den des Ad­ventsta­bletts als Schnee auf. Ganz zum Schluss be­füll­te ich mei­ne Ker­zen­hal­ter noch mit je­weils ei­nem Tee­licht und stell­te mei­ne Ker­zen­stän­der in die Ver­tie­fung des Ta­bletts, da­mit habe ich die qua­dra­ti­sche Va­ri­an­te des Ad­vents­kran­zes fer­tig­ge­stellt.

Fazit

Bild von quadratischem Adventskranz mit vier TeelichternDas himm­li­sche Ad­ventsta­blett hat ei­nen gro­ßen Vor­teil. Mei­ne Oma kauf­te ih­ren Ad­vents­kranz im­mer beim Flo­ris­ten. Dar­auf wa­ren dann vier run­de, meist rote Ker­zen. Spä­tes­tens am drit­ten Ad­vent war die ers­te Ker­ze weg­ge­brannt. Na­tür­lich gab es die­se spe­zi­el­len Ker­zen nicht im Han­del und so füll­te mei­ne Oma bis zum Weih­nachts­fest den Kranz im­mer mit an­ders­ar­ti­gen Ker­zen auf. Sie kön­nen sich vor­stel­len, dass in man­chen Jah­ren ihr Kranz Mit­te De­zem­ber kun­ter­bunt, wie ein ge­lun­ge­nes In­te­gra­ti­ons­mo­dell, aus­sah. Mit den Tee­lich­tern pas­siert das nicht, ein­fach schnell aus­tau­schen und nie­mand hat et­was be­merkt.

Ver­wand­te The­men:

Ad­vents­kranz aus Streich­holz­schach­tel bas­teln
Schnee­mann aus Pa­pier - so­gar be­leuch­tet

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Andrea Feenstaub sagt:

    Wow hier bin ich ja auf ein ech­tes Bast­ler­pa­ra­dies ge­sto­ßen 🙂 Scha­de das ich dein Ad­ventsta­blett erst jetzt ent­deckt habe, naja wird fürs nächs­te Jahr vor­ge­merkt. Al­les Gute wei­ter­hin! Nach zwei Stun­den hier am Stö­bern muss­te ich ein­fach mal ei­nen Kom­men­tar hin­ter­las­sen 😀 lg, An­drea

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*