GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Rentierschlitten mit Geschenken basteln

Eine klas­si­sche Weih­nachts­de­ko­ra­ti­on in den ty­pi­schen Far­ben Rot, Weiß und Gold ist re­la­tiv ein­fach zu bas­teln. Bei mir als Tisch­de­ko­ra­ti­on ziert die­sen Ad­vent, auf je­den Fall, ein Ren­tier­schlit­ten mit klei­nen Ge­schen­ken. Das drei­di­men­sio­na­le Bas­tel­mo­tiv steht sta­bil und glit­zert wun­der­schön im Licht. Wie ich die­sen Schlit­ten bas­tel­te er­fah­ren Sie in die­ser Bild­an­lei­tung, au­ßer­dem kön­nen Sie sich die Scha­blo­ne kos­ten­los her­un­ter­la­den.

Rotes Rentier zieht Geschenkeschlitten

Bild von Rentierschlitten

Der Schlit­ten ist nach Bas­tel­vor­la­ge 28 Zen­ti­me­ter lang, 6 Zen­ti­me­ter breit und 12 Zen­ti­me­ter hoch. Für Kin­der ist die­ses Bas­tel­mo­tiv, auf­grund der vie­len Klein­st­ar­bei­ten, un­ter an­de­rem mit ei­nem Bas­tel­mes­ser, eher nicht ge­eig­net.

Material und Bastelschablone für Weihnachtsschlitten

Bild von Bastelmaterial für RentierschlittenAls Bas­tel­ma­te­ri­al ver­wen­de­te ich ro­tes Kar­ton­pa­pier in ei­ner Stär­ke von 300 g/m², ganz nor­ma­les, wei­ßes Dru­cker­pa­pier, gol­de­ne Bas­tel­fo­lie, ro­tes Ton­pa­pier, Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, Blei­stift, Bas­tel­mes­ser (op­tio­nal) und die DIN A4 Bas­tel­scha­blo­ne. Dru­cken Sie zu­nächst die Scha­blo­ne im Quer­for­mat und schwarz-weiß aus und be­frei­en Sie die Vor­al­gen vom über­schüs­si­gen Pa­pier.

Bild von Bastelschablone für einen RentierschlittenDie Vor­la­ge für das Ren­tier mit Schlit­ten und die sechs Quer­bal­ken für den Schlit­ten, zeich­ne­te ich auf Kar­ton­pa­pier auf. Die Ele­men­te für die ro­ten Schlei­fen kom­men auf Ton­pa­pier und die Ge­schenk­bo­xen auf wei­ßes Dru­cker­pa­pier. Die un­ter­schied­li­che gro­ßen Ster­ne be­stehen bei mir aus­schließ­lich aus gol­de­ner Bas­tel­fo­lie. Bau­en Sie zu­nächst die klei­nen Ge­schenk­bo­xen und die Schlei­fen zu­sam­men.

Basteln der Verzierungselemente ist schwierig

Bild von Schleifen für den RentierschlittenWäh­rend­des­sen Sie die klei­nen Ge­schenk­bo­xen nur an­hand der Scha­blo­ne zu­sam­men­kle­ben und auf­ein­an­der ste­cken müs­sen, be­stehen die Schlei­fen aus meh­re­ren Bas­tel­schrit­ten. Auf dem Bild hier er­ken­nen Sie die Schrit­te zur Schlei­fe. Zwei Ele­men­te wer­den ge­fal­tet, ne­ben­ein­an­der ge­legt und in die Mit­te wird ein Ver­bin­dungs­stück ge­klebt.

Bild vom Aufzeichnen des RentiersAuf die Ober­sei­te ei­nes Ge­schenk­päck­chens kle­ben Sie zu­erst die zwei klei­nen, ge­zack­ten Strei­fen auf und dar­auf dann die Schlei­fe. Sie se­hen die­se Ar­beit ist et­was „Frieme­lei” und es ist wich­tig, dass Sie da­für dün­nes und fle­xi­bles Ton­pa­pier ver­wen­den, denn Kar­ton­pa­pier ist da­für viel zu stör­risch. Jetzt kön­nen Sie den Ren­tier­schlit­ten bas­teln. Die bei­den Hälf­ten des Ren­tiers wer­den vor­ne ein­fach zu­sam­men­ge­klebt. Zwi­schen den Schlit­ten, kle­ben Sie die 6 Quer­bal­ken in ei­nem Ab­stand von zir­ka 2 Mil­li­me­ter und schon steht das Bas­tel­mo­tiv von al­lei­ne.

Anbringen der Dekorationen und Fazit

Bild von Geschenkpäckchen auf SchlittenZu­erst kleb­te ich die klei­nen Ge­schen­ke mit der Un­ter­sei­te auf den Schlit­ten. Die Ge­schen­ke müs­sen Sie nicht un­be­dingt zu­kle­ben. Im An­schluss ver­teil­te ich die gol­de­nen Ster­ne über das ge­sam­te Bas­tel­mo­tiv. Tipp: Ge­ra­de Ker­zen­licht bringt durch die Gold­fo­lie den Schlit­ten su­per zum Glit­zern. Be­son­ders gut ge­fällt mir an dem Ren­tier­schlit­ten die Sta­bi­li­tät. Es ist ein Mo­tiv, wel­ches sich wun­der­bar in die Mit­te des Ti­sches, bei­spiels­wei­se ne­ben den Ad­vents­kranz, stel­len lässt und nicht bei je­dem Luft­zug um­fällt. Auch als Fens­ter­brett­de­ko­ra­ti­on in Mit­ten von bren­nen­den Ker­zen, trägt die­ses Bas­tel­mo­tiv be­stimmt gut zur weih­nacht­li­chen At­mo­sphä­re bei.

Als Zeit­auf­wand soll­ten Sie für ei­nen Schlit­ten zir­ka 60 Mi­nu­ten ein­pla­nen, wo­bei die Ge­schenk­pa­ke­te mit den Schlei­fen die meis­te Zeit be­nö­ti­gen. Zwar be­nö­ti­gen Sie viel ver­schie­de­nes Pa­pier, der Ma­te­ri­al­ein­satz hält sich je­doch sehr in Gren­zen.

Der Wohn­ort des Weih­nachts­man­nes ist be­kannt­lich am Nord­pol. Kri­ti­ker be­haup­ten je­doch, dass dies nicht stimmt, weil Ren­tie­re in Grön­land und im skan­di­na­vi­schen Lapp­land zu Hau­se sind. Tra­di­tio­na­lis­ten ent­ge­gen die­ser The­se das Da­s­her, Dan­cer, Pran­cer, Vi­xen, Co­met, Cu­pid, Don­ner und Blitz (seit 1939 auch Ru­dolph) von den Wich­teln mit Flech­ten und Moo­sen ge­füt­tert wer­den und nicht in ih­rem na­tür­li­chen Le­bens­raum le­ben müss­ten.

Ver­wand­te The­men:

Leb­ku­chen aus Pa­pier - Bas­tel­an­lei­tung
Tisch­kar­te für die Weih­nachts­fei­er

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Anne sagt:

    Lie­be Vro­ni, ich hof­fe ich darf dich so nen­nen 🙂 ich bin schlicht­weg be­geis­tert. Ge­nau den Schlit­ten habe ich ge­sucht und ich bast­le ihn auf je­den Fall nach, wenn es so­weit ist schick ich dir mal ein Foto. Su­per lie­be Grü­ße Ann’

    • Hasso (matze) sagt:

      Oh man den Schlit­ten hät­te ich im De­zem­ber ge­braucht und jetzt erst ge­fun­den. Naja egal fürs nächs­te Fest gleich ge­book­markt 😀 Dan­ke für die Scha­blo­ne ich wer­de sie un­ge­fähr aufs Fünfa­che ver­grö­ßern und den Schlit­ten aus Gips bau­en.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*