GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Linienpapier kostenlos zum Ausdrucken

Stel­len Sie sich vor, es ist Sonn­tag oder schon so spät, dass die Ge­schäf­te be­reits ge­schlos­sen ha­ben. Sie be­nö­ti­gen aber un­be­dingt ein Li­ni­en­pa­pier für Ihre Haus­auf­ga­ben oder als Un­ter­la­ge, um ei­nen Brief hand­schrift­lich mit ge­ra­den Zei­len zu schrei­ben. Was tun Sie dann? Na­tür­lich un­se­re kos­ten­lo­se Li­ni­en­pa­pier­vor­la­ge aus­dru­cken und los­le­gen.

Vorlage für Linienpapier

Kostenlose Vorlage LinienpapierKli­cken Sie ein­fach auf das Bild, so­dass sich die PDF-Datei öff­net und Sie sich Ihr ei­ge­nes Li­ni­en­pa­pier für Zu­hau­se aus­dru­cken kön­nen. Die Li­ni­en ha­ben ei­nen iden­ti­schen Ab­stand, da­durch ist es mög­lich, ein be­son­ders schö­nes Schrift­bild zu er­hal­ten. Durch den gleich­mä­ßi­gen Rand lässt sich die­se Vor­la­ge zu­dem ohne Text­ver­lust lo­chen. Da­mit passt das aus­ge­druck­te Li­ni­en­pa­pier sau­ber in je­den Ord­ner oder Schnell­hef­ter. Tipp: Spei­chern Sie sich den Li­ni­en­pa­pier­vor­druck ab. Geht Ih­nen am Sonn­tag das nächs­te Mal Ihr Block­pa­pier aus, müs­sen Sie nicht ver­zwei­feln, son­dern nur kurz Ih­ren Dru­cker ein­schal­ten und schon ist das Pro­blem ge­löst.

Linienpapier selbst erstellen - Anleitung

Bild vom Hausaufgaben machen auf kostenlosem Linienpapier zum AusdruckenMöch­ten Sie ei­nen ganz be­stimm­ten Ab­stand zwi­schen den Li­ni­en? Dann kön­nen Sie sich Ihr Li­ni­en­pa­pier auch ganz in­di­vi­du­ell mit­hil­fe Ih­res Com­pu­ters selbst er­stel­len. Dazu be­nö­ti­gen Sie nichts wei­ter als ein ge­wöhn­li­ches Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm wie Libre Of­fice oder Mi­cro­soft Word. Öff­nen Sie zu­al­ler­erst ein lee­res Do­ku­ment und füh­ren Sie an­schlie­ßend fol­gen­de Schrit­te aus:

  1. Plat­zie­ren Sie den Cur­sor auf der lee­ren Sei­te.
  2. Hal­ten Sie nun die Um­schalt­tas­te ge­drückt und tip­pen Sie dar­auf­fol­gend min­des­tens drei Un­ter­stri­che ohne Leer­zei­chen ein.
  3. Las­sen Sie da­nach alle Tas­ten los und drü­cken Sie auf „En­ter”. Dar­auf­hin ver­län­gert das Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm die Li­nie au­to­ma­tisch bis zum Zei­len­en­de.
  4. Nach die­sem Mus­ter fah­ren Sie nun Zei­le für Zei­le fort und fül­len so Ihre Sei­te mit Li­ni­en, bis Sie ein kom­plet­tes Li­ni­en­pa­pier ha­ben.
  5. Für die For­ma­tie­rung mar­kie­ren Sie im nächs­ten Schritt alle Ihre Li­ni­en und wäh­len dann im Rei­ter „For­mat” das Menü „Ab­satz” aus. Im Rei­ter „Ein­zü­ge und Ab­stän­de” kön­nen Sie nun ma­nu­ell Ihre Li­ni­en zu­ein­an­der aus­rich­ten. Un­ter „Zei­len­ab­stand” ha­ben Sie zu­dem die Mög­lich­keit, vor­ge­fer­tig­te Ab­stand­grö­ßen aus­zu­wäh­len.
  6. So­bald Sie eine Ein­stel­lung ge­trof­fen ha­ben, be­stä­ti­gen Sie mit „OK”. Ihre For­ma­tie­rung wird an­schlie­ßend auf Ihre bis­he­ri­gen Li­ni­en über­tra­gen. Hin­weis: Ge­ge­be­nen­falls müs­sen Sie da­nach wie­der ein paar Li­ni­en hin­zu­fü­gen bzw. ent­fer­nen.
  7. Wenn Sie nun Ihre Vor­la­ge dru­cken, dann ha­ben Sie ein in­di­vi­du­ell an­ge­fer­tig­tes Li­ni­en­pa­pier. Möch­ten Sie bei Be­darf je­der­zeit wie­der dar­auf zu­rück­grei­fen? Dann ver­ges­sen Sie nicht, Ihre Vor­la­ge zu spei­chern.

Wem das zu kom­pli­ziert ist, der kann un­se­re kos­ten­lo­se Li­ni­en­pa­pier­vor­la­ge im ODT-Format frei edi­tie­ren.

Fazit

Sich selbst Li­ni­en­pa­pier zu er­stel­len ist wirk­lich prak­tisch und güns­ti­ger, als wenn Sie im Ge­schäft ein spe­zi­el­les Pa­pier da­für kau­fen müss­ten. Au­ßer­dem kön­nen Sie die Li­ni­en je nach Be­darf und Nut­zung ma­nu­ell über die For­ma­tie­rung in Ih­rem Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gramm aus­rich­ten.

Ver­wand­te The­men:

Ent­schul­di­gung für Bay­ram - Vor­druck zum Down­load
E-Mail Si­gna­tu­ren selbst ma­chen - so geht’s

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Blog
  • Nina Neumann (SH) sagt:

    Huhu, die Vor­la­ge hat mir ge­ra­de das Le­ben ge­ret­tet 😉 su­per Ser­vice dan­ke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*