GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Känguru basteln - Anleitung für kleines Stecktier

Tief im In­ne­ren Aus­tra­li­ens gibt es sie noch, spit­zer Kopf, gro­ßer bu­schi­ger Schwanz und gro­ßer Beu­tel, die Kän­gu­rus. Für un­se­re Se­rie Steck­tie­re habe ich eine Bas­tel­an­lei­tung samt Scha­blo­ne er­stellt, mit­hil­fe die­ser Sie ein sü­ßes Kän­gu­ru aus Pa­pier zu­sam­men­ste­cken kön­nen. Da­mit nicht ge­nug, denn das hüp­fen­de Beu­tel­tier trägt au­ßer­dem noch ein Ba­by­kän­gu­ru vor sich her.

Bild von Känguru aus Papier

Das Kän­gu­ru zum Zu­sam­men­ste­cken ist 12 Zen­ti­me­ter hoch und 14 lang. Das Bas­tel­mo­tiv steht, ein­mal ge­steckt, sehr sta­bil, ist sehr ein­fach zu bas­teln und des­halb ide­al für Kin­der ge­eig­net.

Schablone und Material für Känguru

Bild von Bastelmaterial für ein KänguruMein Steck­tier be­steht aus brau­nem, wei­ßen und bei­gen Ton­pa­pier, wo­bei ich vier ver­schie­de­ne Braun­tö­ne ver­wen­de­te. Des Wei­te­ren setz­te ich ro­tes Krepp­pa­pier, Glatt­le­der und brau­nes Trans­pa­rent­pa­pier ein. Für die Ac­ces­soires ka­men Sil­ber­mar­ker, pin­ker Acryl­mal­stift, Schmuck­stein­chen, Fi­ne­li­ner und Na­tur­bast zum Ein­satz. Als Bas­tel­werk­zeu­ge ver­wen­de­te ich ei­nen Lo­cher, Sche­re, Blei­stift, flüs­si­gen Kle­ber und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­ne.

Bild von Papierelementen für ein KänguruNach­dem Sie die Scha­blo­ne im Quer­for­mat aus­ge­druckt ha­ben, be­gin­nen Sie da­mit die ein­zel­nen Ele­men­te auf ein Pa­pier Ih­rer Wahl auf­zu­zeich­nen und aus­zu­schnei­den. Für den Beu­tel ver­wen­de­te ich Le­der und für die in­ne­re Ver­zie­rung der Oh­ren ein brau­nes Trans­pa­rent­pa­pier. Egal wel­ches Pa­pier Sie ver­wen­den, dass Mut­ter­kän­gu­ru be­steht am Ende aus sechs Tei­len zum Ste­cken.

Zusammenstecken des Kängurus

Bilder von Arbeitsschritten für den Kopf des KängurusBe­vor Sie das Kän­gu­ru zu­sam­men­ste­cken, soll­ten Sie zu­nächst den Kopf ver­zie­ren und zu­sam­men­bau­en. Aus ro­tem Krepp­pa­pier kleb­te ich dem Kor­pus eine schö­ne run­de Nase auf. Die Au­gen stanz­te ich mit­hil­fe ei­nes Lo­chers, aus wei­ßem Ton­pa­pier, aus und mal­te mit ei­nem Fi­ne­li­ner und Sil­ber­mar­ker die Pu­pil­le auf. Nach­dem ich auf bei­de Sei­ten die Au­gen auf­ge­klebt hat­te, mal­te ich dem Beu­tel­tier noch ei­nen Mund und mit ei­nem pin­ken Acryl­ma­ler süße Wan­gen auf. Zu gu­ter Letzt schnitt ich in die Un­ter­sei­te des Kop­fes leicht ein und steck­te dem Kän­gu­ru sei­ne Oh­ren auf.

Bild von stehendem PapierkänguruJetzt kön­nen Sie die an­de­ren Ste­ck­ele­men­te an­brin­gen. Schau­en Sie auf die Bas­tel­scha­blo­ne, se­hen Sie di­rekt wo Sie wel­che Ele­men­te ein­schnei­den müs­sen. Bei den Bei­nen ist beim Ein­schnei­den gro­ße Sorg­falt ge­bo­ten da­mit das Kän­gu­ru am Ende auch ge­ra­de ste­hen kann. Wenn Sie sau­ber schnei­den und ste­cken, ist es bei den Bei­nen nicht not­wen­dig, zu­sätz­lich mit Kle­ber zu fi­xie­ren.

Kind und Beutel basteln

Bild von Babykänguru aus PapierDas Ba­by­kän­gu­ru be­steht aus zwei Hälf­ten. Am Kopf habe ich in Mit­ten der Hälf­ten et­was Na­tur­bast ein­ge­ar­bei­tet, wel­cher die Haa­re des nied­li­chen Kin­des dar­stellt. Der Kopf ist auch die ein­zi­ge Stel­le, an die­ser das Ba­by­kän­gu­ru zu­sam­men­ge­klebt wird. Die Kopf­ver­zie­rung (Ohren/Nase/Mund) ist iden­tisch mit dem Mut­ter­tier.

Bild vom Kängurubaby im BeutelMein Le­der­beu­tel be­steht eben­falls aus zwei Hälf­ten. Der Beu­tel wird auf das Mut­ter­tier ge­klebt und hier müs­sen Sie auf­pas­sen, dass Sie die­sen nicht kom­plett zu­kle­ben. Las­sen Sie in Mit­ten des Kän­gu­ru­beu­tels noch et­was Platz, da­mit Sie das klei­ne Kind hin­ein­schie­ben kön­nen. Als Letz­tes habe ich dem Mut­ter­tier noch eine Ket­te aus Na­tur­bast mit ei­nem Schmuck­stein­chen um­ge­han­gen und dann ist das hüp­fen­de Steck­tier mit Kind im Beu­tel auch schon fer­tig.

Fazit

Das ein­fach Bas­tel­mo­tiv ist in 20 Mi­nu­ten ge­bas­telt, mit Kin­dern pla­nen Sie zir­ka eine Stun­de ein. Durch die vie­len Pa­pie­re und das Le­der ist das Kän­gu­ru für sei­ne Grö­ße schon ma­te­ri­al­in­ten­siv, da­für wirk­lich et­was be­son­de­res.

Mein Pa­pier­mo­tiv stellt üb­ri­gens ein ro­tes Rie­sen­kän­gu­ru dar. Die­se Ras­se wird in Na­tu­ra üb­ri­gens bis zu 1,80 Me­ter groß und bis zu 55 Ki­lo­gramm schwer. Weil die Haupt­nah­rung Gras ist, sind die­se Kän­gu­rus ei­gent­lich im­mer am fres­sen, wenn sie nicht ge­ra­de schla­fen.

Ver­wand­te The­men:

Ein Schwein bas­teln - An­lei­tung
Sü­ßes Schaf aus Pa­pier

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln