GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Halloween Kerzenständer aus Papier

Je­des Jahr am 31. Ok­to­ber ist Gru­sel­zeit und schau­rig ver­klei­de­te Kin­der ma­chen die Stra­ßen un­si­cher. Falls Sie an dem Spek­ta­kel teil­neh­men und die klei­nen Mons­ter an Ih­rer Haus­tür mit Sü­ßig­kei­ten emp­fan­gen, um nicht sau­res zu be­kom­men, darf die pas­sen­de Heim­de­ko­ra­ti­on na­tür­lich nicht feh­len. Ich zei­ge Ih­nen, wie Sie ei­nen statt­li­chen Hal­lo­ween Ker­zen­stän­der aus Pa­pier bas­teln.

Veronika Vetter hält einen Halloween Kerzenständer aus Papier in den Händen

Der Ker­zen­stän­der ist 40 Zen­ti­me­ter hoch und 45 Zen­ti­me­ter breit. Der Stän­der bie­tet Platz für vier Ker­zen (Tee­lich­ter), wel­che durch Fle­der­mäu­se schim­mern.

Bild eines Halloween Kerzenständers aus PapierDie Spit­ze des Hal­lo­ween Ker­zen­stän­ders ziert ein To­ten­kopf. Ver­teilt an den vier Ar­men be­fin­den sich zwei­di­men­sio­na­le Fle­der­mäu­se und zwei Spin­nen­net­ze. Das Bas­tel­mo­tiv ist des Wei­te­ren weiß ver­klei­det, da­mit sieht der Ker­zen­stän­der so aus, als wäre er mu­mi­fi­ziert. Der Kern des Stän­ders ist aus Well­pap­pe, da­durch ist die­ser sehr sta­bil und kann pro­blem­los ge­tra­gen wer­den.

Sechs Schablonen und viel Wellpappe

Bild von Bastelmaterial für einen KerzenständerHaupt­be­stand­teil des Ker­zen­stän­ders ist Well­pap­pe, die Far­be spielt hier­bei kei­ne Rol­le. Für die  Fle­der­mäu­se und Spin­nen­net­ze ver­wen­de­te ich schwar­zes Ton­pa­pier und oran­ge­far­be­nes Trans­pa­rent­pa­pier. Der To­ten­kopf be­steht aus Me­tal­lic­pa­pier. Au­ßer­dem ka­men wei­ßes Krepp­pa­pier und Sil­ber­spray zum Ein­satz. Als Werk­zeu­ge nahm ich eine Sche­re, ein Bas­tel­mes­ser mit schnitt­fes­ter Un­ter­la­ge,

Bilder vom Bau der Papierfüße des Halloweenkerzenständersei­nen Blei­stift, ein Falz­beil samt Li­ne­al und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6) zur Hil­fe. Ich be­gann mit den vier Fü­ßen des Ker­zen­stän­ders, wel­che sich auf Scha­blo­ne #2 be­fin­den. Ich zeich­ne­te die Scha­blo­ne auf Well­pap­pe, schnitt al­les aus und falz­te die ge­zack­ten Knick- und Kle­be­li­ni­en. Im An­schluss kleb­te ich die Füße zu­sam­men und leg­te die­se zum Trock­nen.

Grundgerüst des Halloween Kerzenständers

Bild von den Fledermausarmen den PapierkerzenständersNun küm­mer­te ich mich um das Grund­ge­rüst, wel­ches der schwers­te Teil des Ker­zen­stän­ders ist. Ich fer­tig­te von Scha­blo­ne #3 die Fle­der­maus­ar­me aus Well­pap­pe an. Wich­tig: Zeich­nen Sie die Vor­la­ge vier­mal in eine Rich­tung auf, dre­hen Sie die­se dann auf den Kopf und zeich­nen die Scha­blo­ne er­neut vier­mal in die an­de­re Rich­tung auf. An­schlie­ßend kön­nen Sie die acht Tei­le aus­schnei­den.

  • Um die Arme des Hal­lo­ween Ker­zen­stän­ders drei­di­men­sio­nal zu bas­teln, fer­ti­gen Sie die Ele­men­te von Scha­blo­ne #4 aus Well­pap­pe an.
  • Fal­zen Sie die ge­zack­ten Knick- und Kle­be­li­ni­en mit ei­nem Falz­beil und ei­nem Li­ne­al.
  • Kle­ben Sie die vier Fle­der­maus­ar­me wie eine Schach­tel zu­sam­men. Das obe­re Ende der Arme, zwi­schen den Fle­der­mäu­sen, ist ge­schlos­sen, das un­te­re Ende bleibt ge­öff­net.

Bild von Wellpappe, welche mit einem Bastelmesser bearbeitet wirdAuf Scha­blo­ne #1 be­fin­det sich das Trä­ger­stück. Die­ses be­steht eben­falls aus Well­pap­pe. Nach­dem Aus­schnei­den neh­men Sie ein Bas­tel­mes­ser und eine schnitt­fes­te Un­ter­la­ge zur Hand und schnei­den Sie das Pa­pier, nach dem Mus­ter der Scha­blo­ne ein. Hier ist fi­li­gra­nes Ar­bei­ten be­son­ders wich­tig, denn an die­sem Ele­ment wird al­les be­fes­tigt. Schnei­den Sie hier zu weit ein, ist der Ker­zen­stän­der nicht mehr sym­me­trisch.

Bilder vom Zusammenbau des Grundgerüst des KerzenständersLe­gen Sie das Trä­ger­stück flach vor sich hin und ste­cken Sie dar­an die vier Arme und die vier Bei­ne des Hal­lo­ween Ker­zen­stän­ders fest. Auf der Rück­sei­te des Trä­ger­stücks be­strei­chen Sie die Kle­be­laschen mit viel flüs­si­gem Kle­ber und kni­cken die­se um. Sind alle Ele­men­te am Trä­ger­stück gut be­fes­tigt, fä­chern Sie die­ses auf und ver­kle­ben es mit sich selbst. Am obe­ren Ende ent­steht da­durch eine Spit­ze. Da­mit ist das Grund­ge­rüst fer­tig und der Ker­zen­stän­der kann sta­bil ste­hen.

Gruselige Verkleidung des Kerzenständers

Bild eines Totenkopfes aus MetallicpapierFür die Spit­ze des Ker­zen­stän­ders, fer­tig­te ich den To­ten­kopf von Scha­blo­ne #6 aus Me­tal­lic­pa­pier an. Ich ent­schied mit für die­ses Spe­zi­al­pa­pier, weil die­ses be­son­ders schön fun­kelt, wenn es von den vier Ker­zen an­ge­strahlt wird. Nach­dem Aus­schnei­den wer­den die bei­den To­ten­kopf­hälf­ten ein­fach mit ei­nem Bas­tel­mes­ser aus- und ein­ge­schnit­ten und dann in­ein­an­der ge­steckt.

Bild von der Mumifizierung eines PapierkerzenständersAn­schlie­ßend steck­te ich den To­ten­kopf, über Kreuz, in die Spit­ze des Ker­zen­stän­ders ein. Mit wei­ßem Krepp­pa­pier mu­mi­fi­zier­te ich fol­gend das kom­plet­te Bas­tel­mo­tiv, nur die vier Fle­der­mäu­se ließ ich un­be­deckt. Da­mit das Weiß „zer­fled­dert” und alt aus­sieht, be­sprüh­te ich es ab­schlie­ßend noch mit Sil­ber­spray. Be­vor Sie nun wei­ter­bas­teln, las­sen Sie das Spray gut trock­net, da­mit Sie spä­ter kei­ne Fin­ger­ab­drü­cke auf dem Mo­tiv ha­ben.

Kerzenhalter sind Fledermäuse

Bild von PapierabstandhalterDa­mit Sie für den Hal­lo­ween Ker­zen­stän­der nicht nur elek­tri­sche, son­dern auch nor­ma­le Tee­lich­ter¹ ver­wen­den kön­nen, be­nö­ti­gen Sie nun den Ab­stand­hal­ter von Scha­blo­ne #5. Die­sen fer­tig­te ich vier­mal aus schwar­zem Ton­pa­pier an und kleb­te die­sen zwi­schen die bei­den Fle­der­mäu­se aus Well­pap­pe. Durch die­sen Ab­stand­hal­ter, kommt die Ker­ze nicht di­rekt mit den Fle­der­mäu­sen in Kon­takt.

Bild von Feldermauskerzenhalter mit TeelichtAls Nächs­tes ver­klei­de­te ich die acht Fle­der­mäu­se aus Well­pap­pe, mit der Vor­la­ge von Scha­blo­ne #5. Auch die­se Ver­klei­dung fer­tig­te ich aus schwar­zem Ton­pa­pier an. Nun nahm ich die gro­ße Fle­der­maus Vor­la­ge von Scha­blo­ne #5 und fer­tig­te die­se acht­mal aus schwar­zem Ton­pa­pier an. Die Mit­te ent­fern­te ich mit ei­nem Bas­tel­mes­ser und füll­te die­se mit oran­ge­far­be­nem Trans­pa­rent­pa­pier.

Bild von leuchtendem Kerzenständer, indem elektrische Teelichter leuchtenDie Trans­par­ent­fle­der­mäu­se kleb­te ich um die ver­klei­de­ten Fle­der­mäu­se aus Well­pap­pe. Da­durch ist die Ker­ze ab­ge­schirmt und die Flam­me fla­ckert an­ge­nehm durch das Trans­pa­rent­pa­pier, was ein sehr düs­te­res Am­bi­en­te er­zeugt. Zu gu­ter Letzt kleb­te ich noch wild ver­teilt zwei­di­men­sio­na­le Fle­der­mäu­se und Spin­nen­net­ze von Scha­blo­ne #6 am Hal­lo­ween Ker­zen­stän­der fest. Da­nach ist der De­ko­ra­ti­ons­ge­gen­stand ein­satz­be­reit.

Fazit

Die­ser gru­se­li­ge Ker­zen­stän­der ist sehr ma­te­ri­al­in­ten­siv und be­nö­tigt viel Bas­tel­zeit. Der Vor­teil an die­ser sta­bi­len und zeit­lo­sen Halloween-Dekoration ist je­doch, dass Sie die­se je­des Jahr aufs Neue ver­wen­den kön­nen.

Ich wer­de am 31. Ok­to­ber die plär­ren­den „sweets or tre­ats” Kin­der mit ei­ner blu­ti­gen Teu­fels­mas­ke und mei­nem Ker­zen­stän­der in der Hand emp­fan­gen.

Ver­wand­te The­men:

Mas­ke für Kin­der bas­teln
Leuch­ten­des Ad­vents­ge­steck aus Pa­pier

¹Warn­hin­wei­se: Die­ser Ker­zen­stän­der be­steht aus Pa­pier. Pa­pier ist ein leicht ent­zünd­li­ches Ma­te­ri­al. Las­sen Sie Ker­zen in die­sem Mo­tiv nicht un­be­auf­sich­tigt und ver­wen­den Sie im Ide­al­fall bat­te­rie­be­trie­be­ne Tee­lich­ter.

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Reena Maria sagt:

    Hal­lo Vro­ni ich kom­me im­mer mal wie­der auf dei­ne Sei­te hier und dach­te, ich schreib mal was 😉 Ich bin eh­ren­amt­lich im Kin­der­gar­ten­för­der­ver­ein tä­tig und su­che der­zeit für eine Mot­to­par­ty „Gru­seln” ein paar schö­ne Ide­en, die ich den Kin­der­gärt­ne­rin­nen vor­schla­gen kann. Der Ker­zen­stän­der hier hat es auf je­den Fall in die en­ge­re Aus­wahl ge­schafft. Die elek­tri­schen Tee­lich­ter funk­tio­nie­ren wie ich sehe sehr gut und Well­pap­pe passt im­mer gut ins Bud­get. Dan­ke schon ein­mal für die Scha­blo­nen und die im­mer wie­der tol­len An­lei­tun­gen. Lie­be Grü­ße aus Augs­burg!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*