GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Faschingsmaske für Kinder basteln

Vor al­lem Kin­der möch­ten sich an Fa­sching mas­kie­ren, egal ob Prin­zes­sin, In­dia­ner oder Su­per­held, Haupt­sa­che für kur­ze Zeit aus der ei­ge­nen Haut schlüp­fen. Ich habe zwei Fa­schings­mas­ken für Kin­der ge­bas­telt, wel­che be­kann­ten Su­per­hel­den sehr ähn­lich se­hen. Die Bas­tel­an­lei­tung und Scha­blo­nen stel­le ich Ih­nen hier zur Ver­fü­gung.

Veronika Vetter trägt eine Faschingsmaske (Spiderman) für Kinder

Die­se Fa­schings­mas­ke sieht dem Su­per­hel­den Spi­der­man sehr ähn­lich. Die Pa­pier­mas­ke ver­deckt die Hälf­te des Ge­sichts und passt auf alle Kinder- und schma­le Frau­en­köp­fe. Durch ein Ny­lon­band kann die Mas­ke in­di­vi­du­ell an die Kopf­form an­ge­passt wer­den.

Detlef Römisch aus Delbrück trägt eine Superheldenmaske für Kinder

Eine et­was neu­tra­le­re Su­per­hel­den­mas­ke aus Pa­pier, die je­doch fast iden­tisch her­ge­stellt wird, prä­sen­tie­re ich auf die­sem Bild.

Kindermaske für Fasching basteln

Bild von Bastelmaterial für eine FaschingsmaskeAls Grund­ma­te­ri­al ver­wen­de­te ich Ton­pa­pier in ver­schie­de­nen Far­ben. Na­tür­lich be­nö­ti­gen Sie auch eine Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, Blei­stift, ein Bas­tel­mes­ser mit schnitt­fes­ter Un­ter­la­ge, ein spit­zes Dot­ting­tool, ein Falz­beil mit Li­ne­al und ein elas­ti­sches Ny­lon­band, so­wie die Bas­tel­scha­blo­nen (#1/#2). Möch­ten Sie die rote Spie­der­man­mas­ke bas­teln, ver­wen­de­te ich au­ßer­dem noch ei­nen Pa­per Pen (Gra­phit) und wei­ßes Trans­pa­rent­pa­pier. Bei der zwei­ten Mas­ke ka­men Sil­ber­spray, Schmuck­stei­ne und ein Stem­pel­kis­sen (Bla­zing Red) zum Ein­satz.

Bild von Papierelementen für eine FaschingsmaskeAuf der ers­ten Scha­blo­ne be­fin­det sich das gro­ße Grund­ge­rüst der Fa­schings­mas­ke. Auf der Zwei­ten die je­wei­li­gen Ver­zie­rungs­ele­men­te. Nach dem Aus­schnei­den der Mas­ke, schnitt ich die Au­gen mit­hil­fe ei­nes Bas­tel­mes­sers aus. Bei der ro­ten Spi­der­man­mas­ke be­nö­ti­gen Sie die schwar­ze Au­gen­ver­zie­rung aus Ton­pa­pier und die Wei­ße aus Trans­pa­rent­pa­pier. Zu­sätz­lich bei der grü­nen Mas­ke, noch die Ton­pa­pier­ver­zie­run­gen, wel­che wie klei­ne Flam­men aus­se­hen.

Verzierung vor dem Zusammenkleben

Bild von Verzierung für Kindermaske aus PapierDas gro­ße Mas­ken­grund­ge­rüst be­sprüh­te ich bei der grü­nen Fa­schings­mas­ke zu­nächst mit Sil­ber­spray. Im An­schluss ver­zier­te ich die oran­ge­far­be­nen Au­gen­ele­men­te mit ei­nem ro­ten Stem­pel­kis­sen mit­hil­fe ei­nes Schwäm­m­chens, in­dem ich die Kon­tu­ren nach­fuhr. Bei der ro­ten Mas­ke kleb­te ich in die In­nen­sei­te das wei­ße Trans­pa­rent­pa­pier und schnitt mit dem Bas­tel­mes­ser Platz für die Au­gen frei.

Bild von Papieraugen von einer Spidermanmaske für KinderAuf die Au­ßen­sei­te der Mas­ke kleb­te ich die schwar­zen Au­gen­rän­der auf. Im nächs­ten Schritt kann die Fa­schings­mas­ke für Kin­der zu­sam­men­ge­baut wer­den. Da­für müs­sen Sie zu­al­ler­erst am Kopf drei­mal senk­recht ein­schnei­den und die Knick- und Kle­be­li­ni­en mit ei­nem Falz­beil und ei­nem Li­ne­al fal­zen. Die­ser Schritt ist wich­tig, denn die Ele­men­te ste­hen un­ter Span­nung, sind die­se nicht rich­tig ge­knickt, ver­liert der Kle­ber schnell an Halt und die Mas­ke kann sich öff­nen.

Zusammensetzen der Faschingsmaske aus Papier

Bilder vom Zusammenkleben einer PapiermaskeMit flüs­si­gem Kle­ber kleb­te ich die  Ober­kopf­sei­te der Fa­schings­mas­ke Schritt für Schritt zu­sam­men. Be­vor Sie nun wei­ter bas­teln, soll­te der Kle­ber sehr gut ge­trock­net sein. Ich nahm nun ein spit­zes Dot­ting­tool und stach Lö­cher für das Ny­lon­band in die Pa­pier­mas­ke. Bei die­sem Schritt kön­nen Sie die Pass­form der Fa­schings­mas­ke in­di­vi­du­ell an den Kopf an­pas­sen.

Bild vom anpassen der Kopfform an die MaskeDas Ny­lon­band wird an der Au­ßen­sei­te so eng wie mög­lich ver­kno­tet. Da­mit der Kno­ten des un­schö­nen Ban­des nicht zu se­hen ist, ver­klei­de­te ich die­se bei der ro­ten Mas­ke mit ei­nem ro­ten Kreis aus Ton­pa­pier, wel­chen ich ein­fach auf den Kno­ten kleb­te. Bei der grü­nen Fa­schings­mas­ke kleb­te ich zwei oran­ge­far­be­ne Flam­men über die Ein­stich­stel­len.

Bild von Papiermaske für den KinderfaschingDie Flam­men der grü­nen Su­per­hel­den­mas­ke ver­zier­te ich des Wei­te­ren noch mit farb­lich pas­sen­den Bas­tel­stein­chen. Bei der Spi­der­man­mas­ke griff ich zum Pa­per Pen und mal­te ein Spin­nen­netz­mus­ter quer über das kom­plet­te Bas­tel­mo­tiv. Im An­schluss sind die Fa­schings­mas­ken ein­satz­be­reit, lie­gen leicht auf der Haut und se­hen mei­ner Mei­nung nach echt schick aus.

Fazit

Die bei­den Fa­schings­mas­ken für Kin­der sind prin­zi­pi­ell nicht schwer zu bas­teln und be­nö­ti­gen auch re­la­tiv we­nig Ma­te­ri­al. Für eine Mas­ke be­nö­tig­te ich zir­ka 90 Mi­nu­ten Bas­tel­zeit. Aus dem Grund­ge­rüst las­sen sich na­tür­lich noch ganz an­de­re Su­per­hel­den mit ei­ni­gen Mo­di­fi­ka­tio­nen her­stel­len, even­tu­ell so­gar ein Helm ei­ner Rit­ter­rüs­tung.

Ver­wand­te The­men:

Ve­ne­zia­ni­sche Fa­schings­mas­ke für Frau­en
Kin­der­rät­sel mit Fa­schings­fra­gen

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Clementine sagt:

    Hi hi lie­be Leu­te, ich habe die Spi­der­man­mas­ke mit mei­nem Sohn ge­bas­telt und es hat sehr gut ge­klappt. Wun­der­sü­ße Web­sei­te habt ihr hier, ich hab die letz­ten zwei Tage vie­le Stun­den hier ver­bracht. GLG, dan­ke für die An­lei­tung und wei­ter so Lu­kas und Cle­men­ti­ne.

  • Nora sagt:

    Auch für nicht Bas­teler­prob­te sind die Mas­ken gut nach­zu­bas­teln. Fin­de die Mas­ke so­gar bes­ser als die Ori­gi­nal­mas­ke ? Ich hab al­ler­dings Moos­gum­mi ge­nom­men, da ich das für mei­nen drei­jäh­ri­gen Sohn an­ge­neh­mer auf der Haut emp­fand als das Ton­pa­pier. Al­ler­dings ist mir nicht ganz klar, wie das Ny­lon­band ge­nau be­fes­tigt wird, geht das um den Hin­ter­kopf oder um die Oh­ren? Auf dem Bild liegt der Un­ter­teil der Mas­ke auch schön an, aber wie be­komm ich das hin?

    • Veronika Vetter sagt:

      Hal­lo Nora,
      für die op­ti­ma­le Po­si­ti­on des Ny­lon­ban­des am bes­ten die Mas­ke ein­fach mal zur Pro­be auf­set­zen und schließ­lich die an­ge­nehms­te Po­si­ti­on für dei­nen klei­nen Su­per­hel­den mit dem Stift mar­kie­ren.

      Ich habe bei mei­ner Va­ri­an­te je ein Band um die Oh­ren ge­legt und ein­mal oben so­wie un­ten an der Mas­ke be­fes­tigt, da­mit die­se schön fest sitzt.

      LG Vro­ni

      • Nora sagt:

        Dan­ke schön für die schnel­le Ant­wort!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*