GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Adventsgesteck aus Papier - Bastelanleitung und Schablone

Sie möch­ten zu Weih­nach­ten de­ko­rie­ren, ha­ben aber kei­ne Lust auf Tan­nen­na­deln bzw. wol­len Ihre De­ko­ra­ti­on meh­re­re Jah­re ein­set­zen kön­nen? Ich zei­ge Ih­nen ein Ad­vents­ge­steck aus Pa­pier, wel­ches so­gar leuch­ten kann. Die­ses Ge­steck ist auch eine schö­ne Bas­tel­idee für Kin­der zur Vor­weih­nachts­zeit.

Fast wie ein echtes Adventsgesteck

Bild von Adventsgesteck aus Papier

Das Ge­steck be­steht aus ei­ner Ker­ze, ei­nem Tan­nen­kranz, Oran­gen und ei­nem Weih­nachts­stern. Das Bas­tel­mo­tiv ist 12 Zen­ti­me­ter hoch und 14 breit.

Als Ma­te­ri­al ver­wen­de­te ich Well­pap­pe in Rot, Ton­pa­pier in Grün, Weiß, Rot und Creme­far­ben, Trans­pa­rent­pa­pier in Oran­ge und Weiß, Gold­fo­lie, Gold­pul­ver, Bors­ten­pin­sel, Sche­re, Kle­ber (flüs­sig), oran­ge­nen Bunt­stift, Bas­tel­mes­ser, elek­tri­sches Tee­licht, Li­ne­al, Falz­beil und mei­ne DIN A4 Bas­tel­vor­la­ge.

Schablone und Kerze basteln

Bild von Bastelschritten für PapierkerzeDru­cken Sie sich die Bas­tel­scha­blo­ne im Quer­for­mat auf ein wei­ßes DIN A4 Blatt aus und be­gin­nen Sie zu­nächst mit der Ker­ze. Dazu zeich­nen Sie die Ele­men­te da­für auf Well­pap­pe in der Far­be Ih­rer Wahl und schnei­den al­les aus. Mit ei­nem Bas­tel­mes­ser ent­fern­te ich das Loch des Dochts und mit­hil­fe ei­nes Falz­beils, glät­te­te ich die Kle­be­kan­ten der Well­pap­pe.

Bild von Kerze aus WellpappeBe­vor Sie die Hül­le der Ker­ze ver­kle­ben, kle­ben Sie das un­te­re Ende ein. Oben kommt eben­falls eine Hal­te­rung für das elek­tri­sche Licht hin. Las­sen Sie nach oben hin gute 2 Zen­ti­me­ter Platz und kle­ben Sie die Hal­te­rung ein, im An­schluss kön­nen Sie die Ker­ze aus Well­pap­pe ver­schlie­ßen. Auf das Tee­licht kommt die letz­te Ab­de­ckung, dann kön­nen Sie die­ses in die Ker­ze stel­len. Die­se Ab­de­ckung wird na­tür­lich nicht ge­klebt, zum ei­nen muss das Tee­licht an der Un­ter­sei­te ge­star­tet wer­den, zum an­de­ren kön­nen sonst kei­ne Lich­ter mehr aus­ge­tauscht wer­den, wenn die Bat­te­rie leer ist.

Tannenast aus drei Tonpapierstreifen

Bild vom Schneiden des grünen TonpapiersFür den Tan­nen­ast, schnitt ich aus ei­nem grü­nen Ton­pa­pier drei Strei­fen, wel­che je­weils 90 Zen­ti­me­ter lang und 3,5 breit sind. Mit ei­nem Li­ne­al zog ich in der Mit­te der Strei­fen eine Blei­stift­li­nie und schnitt bis da­hin mit ei­ner Sche­re, dicht an­ein­an­der, ein. Ein Ein­schnitt ist zir­ka 3 Mil­li­me­ter breit. Wich­tig ist, dass Sie bis ganz an die En­den des Strei­fens ein­schnei­den und kei­ne brei­ten Rän­der ste­hen las­sen.

Bild vom Kleben eines Tannenasts aus TonpapierAuf die zwei­te Sei­te des Tan­nen­as­tes aus Ton­pa­pier strei­chen Sie nun groß­zü­gig flüs­si­gen Kle­ber. Wenn Sie jetzt die Ton­pa­pier­strei­fen eng auf­rol­len, ent­steht nach und nach das Mus­ter ei­nes As­tes ei­nes Na­del­baums. Die drei Äste wer­den be­vor der Kle­ber ge­trock­net ist noch leicht ge­krümmt, da­mit die­se zu ei­nem Kranz zu­sam­men­ge­floch­ten wer­den kön­nen.

Verzierungselemente für Weihnachtsgesteck

Bild von Weihnachtsstern mit GoldpulverDer Weih­nachts­stern be­steht aus vier, un­ter­schied­lich gro­ßen, Blü­ten­tei­len (sie­he Scha­blo­ne), wel­che nach­dem Aus­schnei­den, ver­setzt auf­ein­an­der ge­klebt wer­den. In die Mit­te als Blü­ten­stem­pel, kleb­te ich zer­knüll­te, gol­de­ne Bas­tel­fo­lie. Im An­schluss wird die rote Blü­te noch mit Gold­pul­ver be­netzt. Das fei­ne Pul­ver muss nicht ge­klebt wer­den, son­dern setzt sich so in den Pa­pier­po­ren fest.

Bild von Oragenscheiben aus PapierDie zwei Oran­gen­schei­ben wer­den ein­fach, nach Scha­blo­ne, auf Ton­pa­pier auf­ge­zeich­net. Auf die In­nen­sei­te wird oran­ge­nes Trans­pa­rent­pa­pier ge­klebt und die Rän­der mit ei­nem farb­lich pas­sen­den Bunt­stift aus­ge­malt. Die Frucht­schei­ben kleb­te ich an eine pas­sen­de Stel­le an das Ad­vents­ge­steck, der Weih­nachts­stern wird nur an­ge­lehnt. Op­tio­nal kön­nen Sie noch ei­nen klei­nen En­gel auf die Ker­ze kle­ben.

Bild von Weihnachtsengel auf PapierkerzeDie Ele­men­te des Weih­nachts­en­gels be­fin­den sich eben­falls auf der Bas­tel­scha­blo­ne. Erst wird ein klei­ner Kreis, wei­ßes Trans­pa­rent­pa­pier auf die Hin­ter­sei­te der Ker­ze des Weih­nachts­en­gels ge­klebt. Jetzt kön­nen Sie das Mo­tiv ein­fach an ei­ner be­lie­bi­gen Stel­le auf die Ker­ze kle­ben. Ihr Ad­vents­ge­steck aus Pa­pier ist nun fer­tig und ein­satz­be­reit.

Einsatzgebiete und Fazit

Bei mir die­nen zwei die­ser Ge­ste­cke als Tisch­de­ko­ra­ti­on für die Ad­vents­zeit. Die fla­ckern­den elek­tri­schen Lich­ter ge­ben ein schö­nes Licht und ma­chen eine ent­span­nen­de Raum­at­mo­sphä­re.

Ob­wohl das Bas­tel­mo­tiv am Ende sehr kom­plex aus­sieht ist es ver­hält­nis­mä­ßig schnell ge­bas­telt. Ich be­nö­tig­te für das kom­plet­te Ge­steck zir­ka 60 Mi­nu­ten. Das Bas­tel­ma­te­ri­al ist zwar viel­sei­tig, je­doch be­nö­ti­gen Sie von al­lem nur et­was, d. h. der Ma­te­ri­al­ein­satz ist durch­schnitt­lich.

Der Selbst­test mit mei­nen klei­nen Nich­ten hat er­ge­ben, dass die­ses Pa­pier­ge­steck wun­der­bar mit Kin­dern zu bas­teln ist. Bis auf die Schneide­ar­beit mit dem Bas­tel­mes­ser, vor al­lem bei den Oran­gen, kön­nen die Klei­nen das Mo­tiv selbst­stän­dig zu­sam­men­bau­en.

Ver­wand­te The­men:

Weih­nachts­en­gel für den Tan­nen­baum
Leb­ku­chen­mann als Tisch­de­ko

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*