GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Wabenpapier – worauf kommt es an?

Wissen Sie was Wabenpapier ist? Nicht? Ich wette Sie haben es schon gesehen, es wird oft als Basis für Partydekorationen verwendet (Faschingsgirlanden) aber ebenso zum Basteln, vor allem für Kinder. Worauf es beim Kauf von Wabenpapier ankommt, wie es hergestellt wird, was man damit machen kann und warum es so teuer ist, erläutere ich im folgenden Artikel.

Was ist Wabenpapier?

Bild von WabenpapierBei dieser Papiersorte ist der Name Programm, denn das Papier besteht innen aus Waben, die an einen Bienenstock erinnern. Ein Bogen Wabenpapier besteht in der Regel aus 30 Lagen und hat eine Grammatur von > 110 g/m². Fasst man dieses Papier jedoch an, ist die Oberfläche dünn und zerbrechlich, fast schon wie Transparentpapier, dies liegt an der Herstellung.

  • Bevor Wabenpapier zu dem wird was es ist, ist es eine dünne Lage Seidenpapier, mit einer maximalen Grammatur von 25 g/m², d. h. es ist selbst gefärbt schon fast transparent.
  • Wie so gut wie jedes Papier, wird auch Seidenpapier aus Zellstoff gewonnen, welcher aus Laub- bzw. Nadelhölzern besteht. Zwischenzeitlich besteht dieses Papier außerdem aus einem mittelgroßen Anteil an Recyclingfasern.

  • Nachdem Färben und dem Trocknen, werden die dünnen Seidenpapierschichten mit Leim, wabenförmig aufeinander geklebt.
  • Das fertig produzierte Wabenpapier ist aufgrund der dünne des gefärbten Seidenpapiers nicht lichtbeständig, d. h. es bleicht durch die Sonne auf Dauer aus.
  • Wabenpapier kann voll recycelt werden und kommt in die Papiertonne.

Einsatzgebiete von Wabenpapier

Bild von Vogel aus WabenpapierGerne wird Wabenpapier für Bastelmotive für Kinder verwendet. Mit dieser Papiersorte lassen sich wunderbar 3D-Effekte darstellen, wie der Bauch dieses Vogels (Video). Aufgrund der vielen Lagen, lässt sich Wabenpapier nicht reißen, dennoch leicht schneiden, es ist also perfekt für die robuste Herangehensweise von kleineren Kindern. Mit gewöhnlichem Kleber lässt sich Wabenpapier auch sehr gut mit anderen Papiersorten verbinden, bemalen lässt es sich hingegen nur sehr schwer, Filzstifte verlaufen.

Aufgrund dessen dass Wabenpapier lichtdurchlässig ist, ist es auch hervorragend für Tischlichter geeignet. Es gilt auch als schwer entflammbar, weshalb auch in Verbindung mit Teelichtern ein Motiv gebastelt werden kann.

Fazit, Preise und Empfehlung

Wir haben immer einige Bögen Wabenpapier hier, falls es mal etwas dreidimensionales zu basteln gibt.

Die Preise dieses Papiers sind ziemlich hoch, so können fünf einfarbige Bögen, 50 x 70 Zentimeter, gut und gerne 35,00 Euro kosten. Ein Bogen mit Regenbogenfarben ist nochmal teurer.

Tipp: Kaufen Sie Wabenpapier niemals in einzelnen Bögen, die Preise dafür sind unverschämt. Im Set mit fünf, besser mit zehn Bögen, lässt sich sehr viel Geld sparen und selbst wenn Sie viel basteln, wird es ewig dauern bis Sie das Papier aufgebraucht haben.

Verwandte Themen:

Bekommt man Muskeln durch Kraftpapier?

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*