GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Teelichtblume basteln – frische Frühlingsdekoration

Eine Teelichtblume ist ein auffrischendes Behältnis aus besonderem Papier, in das ein Teelicht hineingestellt werden kann. Durch die Form und spezielles Papier sieht die Teelichtschale wie eine bunte Blumenwiese aus. Mithilfe meiner Schablone und Anleitung ist es ein Leichtes, diese Tischdekoration nachzubasteln.

Bild von Teelichtblume aus Papier

Der Durchmesser der Teelichtblume beträgt 11,5 Zentimeter.  Mit einer Höhe von 3 Zentimetern ist das Behältnis perfekt für Teelichter geeignet. Dadurch das die Seitenwände schräg von der Kerze weglaufen, kann auch ein echtes Teelicht hineingestellt werden.

Frühlingshaft mit besonderem Bastelmaterial

Bild von Bastelmaterial für TeelichtblumeDamit die Teelichtblume eine frühlingshafte Tischdeko wird, verwendete ich ausschließlich helle Farben. Die Basis des Gefäßes ist bedrucktes Transparentpapier. Für die Dekoration verwendete ich Tonpapier in Grün und Rot, sowie Basteldraht. Als weitere Werkzeuge  kamen Schere, flüssiger Kleber, Falzbeil, Bastelmesser, ein Zahnstocher, Zange, Paper Soft-Color (701), ein Schwamm, Bastelsteinchen und meine DIN A4 Bastelschablone zum Einsatz.

Bild von Bastelelementen für eine TeelichtblumeDie Teelichtblume besteht aus fünf Teilen. Für die Oberseite des Schmetterlings verwendete ich rotes Tonpapier, die Konturen in Mitten der Figur, schnitt ich mithilfe eines Bastelmessers aus. Für das Gefäß empfehle ich Transparentpapier aus der Flora-Reihe, dieses ist bereits mit Blumen bedruckt und wesentlich stabiler als normales Transparentpapier.

Zusammenbau der Teelichtblume vorbereiten

Bild von Gras für TeelichtgefäßDamit das Teelichtgefäß auch stabil auf dem Tisch stehen kann, wird es am Boden mit grünem Tonpapier verstärkt. Die Besonderheit dieser Verstärkung ist, dass diese aussieht wie eine grüne Wiese. Nachdem Ausschneiden dieser Wiese, falzte ich die Faltlinien, sodass sich diese perfekt auf den Boden der Teelichtblume anschmiegt.

Bild vom Betupfen der PapierwieseDie Wiese soll so realistisch wie möglich aussehen, deshalb betupfte ich das Tonpapier noch mit Paper Soft-Color in Lindgrün. Mit einem Schwamm fuhr ich die Konturen der Gräser noch etwas stärker nach. Vergessen Sie nicht den inneren Boden der Teelichtblume ebenfalls zu betupfen. Legen Sie nun das Papiergras zum Trocknen beiseite und widmen Sie sich dem Schmetterling.

Bilder vom Basteln eines Papierschmetterlings

Aus Basteldraht schnitt ich mir mithilfe einer Zange zwei lange Drähte ab. Die Oberseite beider Drähte wickelte ich mit einem Zahnstocher auf, so entstehen die Fühler des Schmetterlings. Im Anschluss klebte ich die Unterseite des Drahtes auf die grüne Schmetterlingsvorlage auf. Damit die Fühler gut halten, klebte ich ein Bastelsteinchen auf den Draht und versetzt darunter noch ein Zweites. Auf diese Bastelsteinchen wiederum wird die schöne rote Schmetterlingsvorlage aufgeklebt.

Teelichtblume Stück für Stück zusammensetzen

Bild vom Zusammenbau der TeelichtblumeFalten Sie das Transparentpapier für das Gefäß nach Vorlage und kleben Sie dieses am Boden zusammen. Im Anschluss kleben Sie die Wiese aus Tonpapier unten an die Teelichtblume. Auch der innere Boden wird in das Gefäß geklebt. Den Schmetterling kleben Sie auf ein Blütenblatt Ihrer Wahl fest und im Anschluss ist die frühlingshafte Tischdekoration einsatzbereit.

Fazit

Bild von Teelichtblume aus Paper indem sich ein elektrisches Teelicht befindetMit sehr wenig Materialeinsatz haben Sie in zirka 30 Minuten eine wunderschöne und frische Tischdekoration gezaubert. Tagsüber erhellen die frischen Farben den Raum und am Abend erzeugt das Teelicht eine warme Raumatmosphäre. Bei mir stehen drei dieser Gefäße nebeneinander auf dem Fensterbrett. Für jede Teelichtblume habe ich ein anderes Transparentpapiermuster und eine andere Farbauswahl verwendet.

Verwandte Themen:

Schaf basteln – eine Anleitung
Lustige Sonnenblumen als Tischdeko

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*