GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Osterhenne basteln

Wer eine frühlingshafte Osterdekoration sucht, der hat es nicht leicht. Überall Osterhasen. Wenn man da nicht aufpasst, sieht die Wohnung ganz schnell aus wie ein Kaninchenzuchtverein. Zur Auflockerung empfehle ich Ihnen deshalb meine Osterhenne aus Papier. Die Glucke kommt mit ihren sechs Küken, die zugleich Eierbecher sind, und ist eine frische und zugleich drollige Tischdekoration.

Bild von einer Henne aus Papier für die Osterdekoration

Die Papierhenne ist 22 Zentimeter lang und 18,5 Zentimeter hoch. An die Henne sind an jeder Seite drei Papierküken angeklebt, welche als Eierbecher fungieren. Die kleinen Eierbecher bieten Platz für sechs Eier der Größe L.

Osterhenne hat schönes Federkleid

Bild von Bastelmaterial um eine Henne aus Papier zu bastelnDas komplette Bastelmotiv besteht hauptsächlich aus Tonpapier. Ich verwendete für die Henne ein Hellgrau, Gelb, Rot, Schwarz, Weiß und Beige. Das Federkleid der Tischdekoration ist aus Seidenpapier. Die süßen Küken bestehen aus Tonpapier in verschiedenen Gelbtönen, Weiß, Schwarz und Orange. Als Bastelwerkzeuge kamen eine Schere, flüssiger Kleber, ein Bastelmesser, ein Locher, Silbermarker und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1/#2/#3) zum Einsatz.

Bild von Papierelemente die zusammengebaut eine Henne ergebenWidmen Sie sich zunächst der Henne (Schablone #1 und #2). Ich zeichnete die Elemente für den Körper auf hellgraues, Augen, Schnabel und Hahnenkamm auf buntes Tonpapier auf. Das Federkleid (Schablone #2) kommt auf weißes Seidenpapier. Nach dem Sie die Elemente ausgeschnitten haben, kleben Sie zunächst den Schnabel plus Hahnenkamm auf eine Körperhälfte auf. Anschließend wird die zweite Körperhälfte darüber geklebt.

Bilder vom Aufkleben des Federkleids einer PapierhenneNun wird das Tonpapier mit dem Seidenpapier beklebt. Die Struktur dieses Spezialpapiers erzeugt einen optischen Effekt und die Henne hat damit ein Federkleid. Die Flügel aus Tonpapier werden auch zunächst auf die Henne aufklebt und dann mit dem Seidenpapier verkleidet. Abschließend wird die Osterhenne noch verziert.

Bilder vom Zusammenbau eines PapierhühnerkopfesZu guter Letzt klebte ich die weißen Augen und das für Hennen typische rote Halselement am Kopf an. Die Pupillen, auch für die Küken, stanzte ich mit einem Locher aus Tonpapier aus und klebte diese auf. Zur Verdeutlichung der Augenpartie bekommt die Papierhenne noch einen beigefarbenen Halbmond an den Hinterkopf geklebt und ist anschließend fertig. Nun wird es Zeit für die Eierbecher.

Papierküken sind Eierbecher

Bild von Bastelmesser, welches ein Papierelement einschneidet

Alles was Sie für die Papierküken benötigen befindet sich auf Schablone #3. Das Hauptelement habe ich mit einem Bastelmesser links und rechts eingeschnitten. In die Einschnitte werden die beiden Flügel eingeschoben, nach außen geknickt und festgeklebt. Anschließend wird das Band, wie ein Serviettenring zusammengefaltet und verklebt.

Bild vom Zusammenbauen eines Eierbechers der aussieht wie ein KükenDurch diese raffinierte Stecktechnik stehen die Flügelchen des Kükens von alleine und symmetrisch ab. Nun kleben Sie das Gesicht des Eierbechers auf. Jedes der sechs Küken bekommt einen kleinen Hahnenkamm, zwei Augen mit Pupillen und einen Schnabel, welchen Sie vorher leicht knicken müssen, aufgeklebt. Damit die Osterhenne noch farbenfroher aussieht empfehle ich Ihnen, für jedes Küken einen anderen Gelbton zu verwenden.

Tischdekoration steht von alleine

Bild einer Papierhenne mit sechs Küken von oben fotografiert

Nehmen Sie nun die Papierhenne zur Hand und kleben Sie links und rechts, jeweils ein Küken in die Mitte.  Die weiteren Küken bzw. Eierbecher werden jetzt sowohl an die Henne als auch an das mittlere Küken geklebt. Durch diese ausgeklügelte Technik haben Sie eine stabil stehende Tischdekoration. Befüllt mir Ostereiern lädt diese nicht nur zum Zugreifen ein, sondern erzeugt im Raum auch eine frische und frühlingshafte Atmosphäre.

Tipps und Fazit

Besonders gut gefällt mir an dieser Osterdeko, dass diese beliebig erweiterbar ist. Sie können so viele Küken basteln, wie Sie möchten und diese entweder mit an der Henne festkleben oder, um das Bastelmotiv verteilen. So wirkt die Tischdekoration noch voluminöser.

Für eine Osterhenne mit sechs Küken benötigte ich zirka 90 Minuten Bastelzeit. Für Kinder ist das Motiv ebenso sehr gut geeignet, besonders die kleinen Eierbecherküken werden es den Kleinen antun.

Verwandte Themen:

Hase zieht Ostereierkutsche – Anleitung
Stecktier – Osterhase

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*