GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Magnetkarte aus Papier basteln - ich mag dich

Wenn Ih­nen im In­ter­net eine Web­sei­te, ein Bei­trag, ein Kom­men­tar oder ein Pro­dukt ge­fällt, dann brin­gen Sie dies durch ei­nen Klick auf den so­ge­nann­ten „Like-Button” zum Aus­druck. Wie sa­gen Sie aber ei­nem Men­schen, dass Sie ihn mö­gen? Ich habe das ein­fa­che In­ter­net­prin­zip auf die ana­lo­ge Welt über­tra­gen und eine Ma­gnet­kar­te ge­bas­telt, mit der Sie nach be­währ­tem Facebook-Design „Ich mag dich” aus­drü­cken kön­nen.

Bild einer aufgeklappten Facebook-Karte mit Like Button an einem Magneten

Die Kar­te lässt sich auf­stel­len, ist also eine Pop-up-Karte. Ne­ben dem Auf­druck „I like you”, ist ein Dau­men­sym­bol via Ma­gnet an der Kar­te be­fes­tigt. So kön­nen Sie Ihre Ge­füh­le so­wohl sprach­lich als auch sym­bo­lisch zum Aus­druck brin­gen. Die Kar­te ist auf­ge­klappt 29 Zen­ti­me­ter hoch und 20 Zen­ti­me­ter breit und ge­fal­tet in ei­nem C5-Kuvert ver­schick­bar.

Karte im Facebook-Design - Material

Bild von Material zum Basteln einer Like-Karte

Für die­se Kar­te ver­wen­de­te ich Ton­pa­pier in Blau (hell/dunkel) und Weiß so­wie eine Ma­gnet­schei­be samt Ma­gnet. Als Werk­zeu­ge ka­men eine Sche­re, flüs­si­ger Kle­ber, ein Blei­stift, Dot­ting­tool, Falz­beil samt Li­ne­al, ein Lo­cher, ein Bas­tel­mes­ser und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3) zum Ein­satz. Ich zeich­ne­te die Au­ßen­sei­te von Scha­blo­ne #3 auf dun­kel­blau­es Ton­pa­pier auf und schnitt die­se aus.

Bild eines Facebook Logos aus Tonpapier welches ausgeschnitten wurdeAn den vier Kan­ten be­fin­den sich vier Käst­chen, wel­che ich mit­hil­fe ei­nes Bas­tel­mes­sers aus­ge­schnit­ten habe. Zwei der Käst­chen ent­hal­ten ein Facebook-Logo, wenn Sie dies nicht möch­ten, schnei­den Sie das klei­ne F ein­fach mit aus. Die Käst­chen sind nicht nur Zier­de, son­dern auch die Hal­te­rung für die in­ne­re Kar­ten­hälf­te. Nach­dem Aus­schnei­den der Käst­chen, fal­te­te ich das Blatt in der Mit­te, zeich­ne­te die Buch­sta­ben „I Y O U” auf wei­ßes Ton­pa­pier auf und schnitt die­se di­rekt im An­schluss aus.

Bilder vom Bekleben der Karte mit weißen Buchstaben

Auf der drit­ten Scha­blo­ne für die äu­ße­re Kar­ten­hälf­te be­fin­den sich Buch­sta­ben auf­ge­druckt. Le­gen Sie die Scha­blo­ne auf das Ton­pa­pier und fah­ren Sie die Buch­sta­ben mit ei­nem stump­fen Dot­ting­tool nach. Durch die­se Tech­nik wis­sen Sie, wo­hin Sie das „I” und „YOU” hin­kle­ben müs­sen. Da­mit ist die Au­ßen­sei­te fer­tig und Sie kön­nen sich der In­nen­sei­te wid­men.

Innenseite der Karte hat ein Magnetfeld

Bilder vom Bearbeiten der KarteninnenseiteDie In­nen­sei­te der Kar­te von Scha­blo­ne #2 zeich­ne­te ich auf hell­blau­es Ton­pa­pier auf. Mit ei­nem Bas­tel­mes­ser schnitt ich in der Mit­te die bei­den Hälf­ten für den Pop-up-Effekt frei. Im An­schluss falz­te ich alle Knick- und Kle­be­li­ni­en mit ei­nem Falz­beil und Li­ne­al. Zwi­schen die bei­den mitt­le­ren Hälf­ten kleb­te ich nun  links­ori­en­tiert eine Ma­gnet­schei­be bzw. Ma­gnet­fo­lie. Bei­des ist in gut sor­tier­ten Bas­tel­lä­den, so­wie fast al­len Online-Shops er­hält­lich.

Bild vom Wort Like aus PapierAn­schlie­ßend kleb­te ich bei­de Hälf­ten mit viel flüs­si­gem Kle­ber zu­sam­men. Rechts der Ma­gnet­schei­be leg­te ich die zwei­te Scha­blo­ne mit dem Wort „Like” auf und fuhr die Buch­sta­ben wie­der mit ei­nem Dot­ting­tool nach. Die Buch­sta­ben für das Wort zeich­ne­te ich auf das dun­kel­blaue Ton­pa­pier auf, schnitt die­se aus und kleb­te sie an die vor­ge­se­he­ne Stel­le. Mit die­sem Ar­beits­schritt ist die In­nen­sei­te der Ma­gnet­kar­te „Ich mag dich” voll­endet.

Like-Daumen aus Papier

Bild vom Facebook-Daumen mit Magnet aus PapierEin wei­te­res High­light der Kar­te ist der Like-Daumen. Die Ele­men­te da­für be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #1. Dem Facebook-Design nach­emp­fun­den zeich­ne­te ich die Hand auf wei­ßes und den Är­mel auf dun­kel­blau­es Ton­pa­pier auf. Der Är­mel hat ein Knopf­loch, wel­ches ich mit­hil­fe ei­nes Lo­chers aus dem hell­blau­en Ton­pa­pier aus­stanz­te. Nach­dem ich den Dau­men zu­sam­men­ge­klebt hat­te, kleb­te ich auf die In­nen­sei­te ab­schlie­ßend ei­nen klei­nen Ma­gne­ten, wel­cher an dem Ma­gnet­feld der Kar­te haf­tet.

Bild eines Facebook-Daumens aus FIMO Modelliermasse in einem KronkorkenMöch­ten Sie beim Like-Daumen noch ei­nen drauf­set­zen, dann bas­teln Sie die­sen doch aus FIMO und ge­ben ihn in ei­nen Kron­kor­ken, wel­cher eben­falls an der Ma­gnet­schei­be be­fes­tigt wer­den kann. Wie Sie die­sen Dau­men bas­teln er­fah­ren Sie hier. Ha­ben Sie den Dau­men fer­tig, ste­cken Sie die In­nen­sei­te der Kar­te in die Au­ßen­sei­te, be­fes­ti­gen Sie den Ma­gnet­dau­men und schon kön­nen Sie li­ken wen Sie wol­len.

Fazit

Bild von Facebook-Like-Button aus FIMOBe­son­ders gut an der Kar­te ge­fällt mir das Spie­len mit dem Ma­gne­ten. So ist es mög­lich nicht nur den Dau­men nach oben zu be­fes­ti­gen, son­dern auch Her­zen oder Smi­leys. Die Pop-up-Karte ist so­wohl vom Zeit-, als auch Ma­te­ri­al­auf­wand sehr mo­de­rat und ist in der rei­nen Pa­pier­ver­si­on in­ner­halb 45 Mi­nu­ten ge­bas­telt. Üb­ri­gens like ich mit­hil­fe die­ser Kar­te be­son­ders ger­ne Ge­burts­tags­kin­der und lege sie mei­nen Ge­schen­ken bei.

Ver­wand­te The­men:

Platz­kar­te bas­teln - An­lei­tung
I love you - Pop-up-Karte

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Julia H. sagt:

    Hal­lö­chen ihr Lie­ben 🙂
    Ich kom­me im­mer öf­ter auf die­sen schö­nen Blog we­gen eu­ren tol­len Bil­dern und woll­te jetzt mal ei­nen net­ten Gruß und ein Dank hier las­sen! Eure Scha­blo­nen sind im­mer so toll. Ich hab mir so­gar schon mal ein paar Vi­de­os von Vro­ni an­ge­se­hen die sind echt to­tal wit­zig!
    Ganz lie­be Grü­ße und ich hof­fe ihr macht noch lan­ge so wei­ter!!

  • Janina sagt:

    Wie lus­tig 🙂 Die Kar­te wer­de ich auf je­den Fall mal nach­bas­teln, Scha­blo­ne schon ge­spei­chert - dan­ke. Ich find dei­ne Vi­de­os auf you­tube üb­ri­gens to­tal toll und bin im­mer ge­spannt was du neu­es machst. Ich bin ei­gent­lich eher beim Stri­cken und Hä­keln zu­hau­se aber du schaffst es noch, dass ich ein Bast­ler wer­de 🙂 GLG Ja­ni­na

  • Jutta sagt:

    Hal­lo lie­be Bast­le­rin­nen und Bast­ler ich bin Jut­ta und habe die letz­ten zwei Tage die­se schö­ne Kar­te nach­ge­bas­telt. Ich war von An­fang an vom Face­book De­sign be­geis­tert, eine wirk­lich tol­le Idee auch das mit den Kron­kor­ken! Vie­len herz­li­chen Dank für die Scha­blo­ne und ganz lie­be Grü­ße aus Schleswig-Holstein.

  • Nadja sagt:

    Huhu Leu­te! Ich bin Nad­ja 14 Jah­re alt und lie­be bas­teln. Ich hab die Kar­te für mei­ne bes­te Freun­din nach ge­macht und sie ist to­tal schön ge­wor­den. Die nächs­ten Tage gehe ich in die Stadt und kau­fe auch das Fimo von dir da­mit ich den FB Dau­men in den Kron­kor­ken ma­chen kann. Lg und dan­ke 😉

  • Kalina sagt:

    Huhu lie­be Leutz’ ich habs ge­schafft die Pa­pier­ver­si­on nach zu bas­teln 😀 Die Kar­te wird Teil mei­nes Ge­schenk für den Va­len­tins­tag was ich an den Kühl­schrank hän­ge. Dan­ke für die Scha­blo­nen wirk­lich ganz gut er­klärt!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*