GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Engel basteln - beleuchtete Weihnachtsdekoration

En­gel ge­hö­ren ein­fach in die Weih­nachts­zeit und sind des­halb ein sehr be­lieb­tes De­ko­ra­ti­ons­mo­tiv. Die Be­liebt­heit der En­gel liegt wohl an ih­ren Auf­ga­ben­ge­bie­ten.

Sie bla­sen Po­sau­ne und spie­len im Pa­ra­dies die Har­fe; als gött­li­cher Hof­staat wid­men sie sich der An­be­tung.

Hal­ter, Hans: Geis­ter aus Got­tes Gar­ten. spiegel.de (12/2014).

Au­ßer­dem fei­ern Chris­ten an Weih­nach­ten die Ge­burt von Je­sus, wel­che der Erz­engel Ga­bri­el zu­vor ver­kün­det hat. En­gel sind also eng mit dem Glau­ben ver­bun­den. Ich habe ei­nen gro­ßen En­gel ge­bas­telt. wel­cher auch als Lam­pe in der Ad­vents­zeit ver­wen­det wer­den kann. Wenn Sie die­sen nach­bas­teln möch­ten, be­kom­men Sie hier die An­lei­tung und die Scha­blo­nen da­für.

Bild von Weihnachtsengel aus Papier
Der Pa­pie­rengel ist 30 Zen­ti­me­ter hoch und 23 Zen­ti­me­ter breit. Ba­sis des Bas­tel­mo­tivs ist ein Fünf­eck, so­dass der En­gel sta­bil ste­hen kann.

Bild von Luftaufnahme des PapierengelsIn die Mit­te des En­gels kön­nen elek­tri­sche Tee­lich­ter oder Lich­ter­ku­geln ge­legt wer­den, so­mit wird aus dem Mo­tiv eine schumm­ri­ge Lam­pe für die Ad­vents­zeit. Der Pa­pie­rengel hat zwei Flü­gel, ei­nen Kopf und ei­nen Hei­li­gen­schein. Au­ßer­dem be­fin­det sich am Fuße der Bas­te­lei noch ein wei­te­rer klei­ner En­gel, den ich mit der Quil­ling Tech­nik an­ge­fer­tigt habe.

Wenig Material für beleuchteten Engel

Bild von Material zum Basteln eines WeihnachtsengelsDas Grund­ge­rüst des Weih­nachts­en­gels ist lia­far­be­nes und wei­ßes Ton­pa­pier. Da­mit das Licht gut durch­schim­mern kann ver­wen­de­te ich des Wei­te­ren wei­ßes Lich­ter­pa­pier. Für die Ver­zie­run­gen ka­men wei­ße Fe­dern, Pa­per Pens, li­la­far­be­ne Stem­pel­kis­sen­far­be samt Make-up Schwämm­chen und Stem­pel so­wie ein wei­ßes Sa­tin­band zum Ein­satz. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich eine Sche­re,

Bild von Papier für den Engelskörperflüs­si­gen Kle­ber, Falz­beil samt Li­ne­al und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­nen (#1 /#2 /#3 /#4) zu­recht­le­gen. Zu­erst fer­tig­te ich von Scha­blo­ne #1 das fünf­ecki­ge Bo­den­ele­ment aus wei­ßem und die fünf klei­nen Zier­ele­men­te aus li­la­far­be­nem Ton­pa­pier an. Die fünf gro­ßen Spit­zen, der Kör­per des En­gels, fer­tig­te ich aus Lich­ter­pa­pier an.

Bild vom Bearbeiten des EngelskörpersNach­dem ich die Knick- und Kle­be­li­ni­en der Ele­men­te mit­hil­fe ei­nes Falz­beils und ei­nes Li­ne­als ge­falzt habe, kleb­te ich die li­la­far­be­nen Zier­ele­men­te an den Bo­den der fünf Spit­zen. Nun bes­tem­pel­te ich die fünf Spit­zen. Da­für nahm ich ein li­la­far­be­nes Stem­pel­kis­sen und stem­pel­te je­weils zwei Or­na­men­te auf eine Spit­ze. Nun kleb­te ich die fünf ver­zier­ten Spit­zen

Bild von spitzem Kegel aus Lichterpapieran das wei­ße Fünf­eck. Wenn Sie dann ei­nen fünf­za­cki­gen Stern vor sich lie­gen ha­ben, kni­cken Sie zwei der Spit­zen nach oben und ver­kle­ben Sie die­se. Nach und nach bau­en Sie dann mit die­ser Me­tho­de ei­nen spit­zen Ke­gel. Zu gu­ter Letzt nahm ich noch ei­nen sil­ber­far­be­nen Pa­pier Pen zur Hand und ver­zier­te die Or­na­men­te. Mit ei­nem li­la­far­be­nem Pa­per Pen setz­te ich eben­falls noch klei­ne Ak­zen­te, dann ist der Kör­per des En­gels fer­tig.

Engelsfigur aus Papier basteln

Bild von Engelspodest aus PapierDie Ele­men­te für das fünf­ecki­ge Po­dest, auf dem der En­gel steht, be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #2. Die­se fer­tig­te ich aus li­la­far­be­nem Ton­pa­pier an. Ich falz­te zu­nächst wie­der die Knick- und Kle­be­li­ni­en, an­schlie­ßend kleb­te ich die fünf klei­nen La­schen am Fünf­eck fest. Fol­gend dreh­te ich das Po­dest um, und ver­zier­te es mit li­la­far­be­nen Or­na­men­ten.

Bild von verschiedenen, lilafarbenen PapierelementenIm An­schluss fer­tig­te ich von Scha­blo­ne #3 und #4 die Ele­men­te für den Kopf und den Hei­li­gen­schein aus li­la­far­be­nem Ton­pa­pier an. Ich emp­feh­le Ih­nen, hier die dop­pel­te An­zahl an­zu­fer­ti­gen und glei­che Ele­men­te mit­ein­an­der zu ver­kle­ben. So wird der Pa­pie­rengel noch sta­bi­ler. Zu­nächst kleb­te ich den Ke­gel aus Lich­ter­pa­pier auf das Po­dest.

Bild von Grundgerüst des PapierengelsIch schob nun, Ele­ment für Ele­ment, in das fünf­ecki­ge Po­dest ein. Ach­ten Sie dar­auf, dass die Flü­gel par­al­lel zu­ein­an­der­ste­hen. Die fünf lan­gen Sei­ten­ele­men­te wer­den so­wohl mit dem Po­dest am Bo­den als auch am Kopf ver­klebt. Den Ring für den Hei­li­gen­schein habe ich zu­nächst mit ei­nem sil­ber­far­be­nem Pa­per Pen ver­ziert, dann als Kro­ne auf den Kopf des En­gels auf­ge­klebt.

Verzierung des Papierengels

Bild von Verzierungen des PapierengelsDie Pa­pier­flü­gel ver­zier­te ich mit wei­ßen Fe­dern, die ich ein­fach auf­kleb­te. Als Schal trägt der En­gel ein wei­ßes Sa­tin­band. Da­mit ist das Bas­tel­mo­tiv be­reits fer­tig. Als be­son­de­res Gim­mick habe ich den En­gel noch mit ei­nem klei­nen Quil­ling En­gel ver­ziert. Da­für fer­tig­te ich Strei­fen aus Ton­pa­pier an. Für den Kopf fer­tig­te ich ei­nen haut­far­be­nen Strei­fen á 150 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit (Ge­sicht),

Bild von Quilling Engelei­nen gel­ben Strei­fen á 200 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit (Haa­re) und vier gel­be Strei­fen á 11 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit (Lo­cken) an. Für die Klei­dung be­rei­te­te ich mir ei­nen wei­ßen Strei­fen á 200 Zen­ti­me­ter lang und ei­nen Zen­ti­me­ter breit (Kleid), zwei li­la­far­be­ne Strei­fen á 50 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit (Är­mel) und zwei haut­far­be­ne Strei­fen á 50 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit (Hän­de) vor. Die Flü­gel be­stehen aus zwei wei­ßen Strei­fen á 50 Zen­ti­me­ter lang und 0,5 Zen­ti­me­ter breit. Zum Quil­ling selbst be­nö­ti­gen Sie ent­we­der spe­zi­el­les Werk­zeug oder ei­nen Schasch­lik­spieß.

Quilling Engel basteln

Bilder vom Kleben des Quilling EngelsDer En­gel be­steht aus ver­schie­de­nen Quil­ling Fi­gu­ren, eine Über­sicht dar­über fin­den Sie hier. Der Kopf be­steht aus zwei „tight coil” Fi­gu­ren, die ich zu­sam­men­kleb­te.  Die vier Lo­cken sind „c-scroll” Fi­gu­ren. Die Au­gen und den Mund habe ich mit ei­nem Pa­per Pen auf­ge­malt. Das wei­ße Kleid, die Är­mel und die Hän­de sind al­le­samt „tight coil” Fi­gu­ren.

Bild von der Rückseite des Quilling EngelsDie schwie­rigs­te Fi­gur ver­birgt sich in den Flü­geln und heißt „eye (mar­qui­se)”. Nach­dem ich den Quil­ling En­gel zu­sam­men­ge­baut habe, kleb­te ich die­sen noch auf das Po­dest mei­nes gro­ßen Pa­pie­rengels. Ins­ge­samt ist das weih­nacht­li­che Bas­tel­mo­tiv sehr ein­fach her­zu­stel­len. Ich habe es in zir­ka zwei Stun­den ge­bas­telt.

Fazit

Mein En­gel steht auf mei­nem Fens­ter­brett. Durch die Öff­nung am Bo­den habe ich bat­te­rie­be­trie­be­ne Lich­ter­ku­geln ein­ge­scho­ben und aus dem En­gel eine Lam­pe ge­macht. Ge­ra­de im De­zem­ber, wenn es so­wie­so nur kurz hell ist, er­zeugt der leuch­ten­de En­gel eine sehr an­ge­neh­me und war­me At­mo­sphä­re.

Ver­wand­te The­men:

Ad­vents­ka­len­der bas­teln - An­lei­tung
Be­leuch­te­te Weih­nachts­auf­stel­ler

Mein Name ist Ve­ro­ni­ka und ich bin frei­schaf­fen­de Fine Art Künst­le­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Um mei­ner Lei­den­schaft Aus­druck zu ver­lei­hen, be­trei­be ich seit 2011 die­se Web­sei­te und wir­ke in di­ver­sen YouTube-Kanälen mit. In mei­ner Frei­zeit lie­be ich ku­li­na­ri­sche Ge­nüs­se und bin im­mer für gute Bü­cher zu ha­ben. Zur Ent­span­nung pho­to­shop­pe ich ger­ne mit sü­ßen Tier­bil­dern und weiß fes­seln­de Online-Rollenspiele über­aus zu schät­zen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kom­men­ta­re - Di­li­ge et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*