Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 572 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Schach: Strategiespiel aus Papier – kostenlose Vorlage

Sie hätten gerne ein Schachspiel, bestehend aus Spielbrett und Figuren in Schwarz und Weiß? Das Strategiespiel ist Ihnen allerdings einen Tick zu teuer, vor allem weil Sie nur selten damit spielen? Die kostenlose Vorlage aus Papier ist optimal für gelegentliche Spiele, benötigt wenig Stauraum und kann auch für Unterwegs eine Alternative sein.

Schach: Spielbrett und Figuren

Schach Brettspiel und Figuren - Strategiespiel aus PapierAuf der Vorlage finden Sie alle Dinge, die Sie für eine Partie Schach benötigen. Sie können sogar die Farben der Spielfiguren bestimmen, da diese einheitlich weiß gehalten wurden. Am besten drucken Sie zuerst die Vorlage und kleben diese bei Bedarf auf einen Karton auf. Die Figuren trennen Sie entlang der Linie ab und teilen diese. Danach stellen Sie diese wie gehabt auf Ihre Startposition und Ihre Partie, ein Spiel mit Strategie, kann beginnen.

Spielregeln für Schach

Aufgepasst, bei Schach hat jede Figur andere Zugmöglichkeiten. Dies macht das Spiel strategisch auch so interessant und eine Partie kann bei gleichstarken Spielern viel Zeit beanspruchen.

  • König: Dieser kann auf dem Brett ein Feld in jede Richtung ziehen. Zugleich ist diese Figur spielentscheidend, da Sie bedroht durch andere Figuren, dem Zustand „Matt“, das Spiel beendet.
  • Dame: Sie ist stärkste Figur auf dem Feld und darf horizontal, vertikal und diagonal beliebig weit ziehen. In diesem Szenario darf sie aber nicht über andere Spielfiguren ziehen.
  • Läufer: Davon haben Sie zwei Spielfiguren, eine deckt die weißen, die andere die schwarzen Felder ab. Der Läufer an sich darf diagonal beliebig weit über das Feld ziehen ohne andere Figuren zu überspringen.
  • Springer: Diese Figur zieht von seiner Position zwei Felder entlang Linie bzw. Reihe und danach entweder ein Feld links oder rechts. Dabei wechselt die Figur die Feldfarbe, beispielsweise von weiß in schwarz oder andersherum.
  • Turm: Der Turm darf ausschließlich horizontal und vertikal ziehen. Dies beliebig weit, ohne dabei eine andere Spielfigur zu überlaufen.
  • Bauer: Diese Figur kann in der Ausgangsposition entweder ein oder zwei Felder geradeaus ziehen. Später auf dem Feld nur noch je einen Schritt, d. h. ein Feld. Der Bauer schlägt als Figur gegnerische Spielsteine stets diagonal, dies entweder direkt oder beim Vorbeiziehen. Der Schritt rückwärts ist dieser Figur dabei nicht erlaubt. Erreicht ein Bauer die gegnerische Grundlinie verwandelt sich dieser in Dame, Turm, Läufer oder Springer.

Wie Sie sehen ist dies nur eine grobe Zusammenfassung des Strategiespiels Schach. Das Spiel ist sehr komplex, erfordert viel Übung und lang anhaltende Konzentration, wenn Sie Ihren Gegenspieler „Matt“ setzen möchten.

Verwandte Themen:

Spielzettel Schiffe versenken – Vorlage
Kniffel – Würfelspaß für Kinder

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*