GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Heißluftballon basteln - Anleitung

Als De­cken­de­ko­ra­ti­on oder Ba­by­him­mel, ein bun­ter Heiß­luft­bal­lon aus Pa­pier hat vie­le Ein­satz­ge­bie­te und ver­mit­telt ein Ge­fühl von Frei­heit. Bei die­ser Bas­tel­an­lei­tung kommt es sehr auf sau­be­res ar­bei­ten an, da­für sind Sie nicht auf pas­sen­des Bal­lon­wet­ter an­ge­wie­sen.

Heißluftballon besteht nur aus Tonpapier

Für den Bal­lon soll­ten Sie sich fol­gen­des Ma­te­ri­al zu­recht­le­gen:

  • Viel Ton­pa­pier in ver­schie­de­nen Far­ben
  • Falz­beil
  • Na­tur­bast
  • Sche­re
  • Blei­stift
  • Kle­ber (flüs­sig)
  • Lo­cher
  • DIN A4 Bas­tel­vor­la­ge

Für die Deko ver­wen­de­te ich au­ßer­dem Lich­ter­pa­pier, dies ist aber nicht zwin­gend not­wen­dig.

Bastelvorlage Heißluftballon

Da­mit der Bal­lon bunt wird, zeich­nen Sie die Scha­blo­ne auf ver­schie­den far­bi­ges Ton­pa­pier. Ins­ge­samt brau­chen Sie sechs Stre­ben für den Bal­lon, von de­nen zwei für die an­schlie­ßen­de Ver­zie­rung via Bast ge­locht wer­den müs­sen. Der Korb be­steht aus ei­nem Ele­ment. Die ins­ge­samt vier Ver­bin­dung zwi­schen Korb und Bal­lon sind eben­falls aus Ton­pa­pier. Ver­kle­ben Sie Stück für Stück, las­sen Sie den Kle­ber trock­nen und be­fes­ti­gen dann erst wei­te­re Ele­men­te, da­mit der Heiß­luft­bal­lon am Ende auch sta­bil ist.

Für die Ver­zie­rung habe ich am Korb eine Krem­pe und am Bal­lon Bän­der aus Na­tur­bast be­fes­tigt. Ge­schwun­ge­ne Strei­fen aus Lich­ter­pa­pier zie­ren den obe­ren Teil des Bal­lons.

Wuss­ten Sie das die ers­ten Bal­lon­fah­rer ein Ham­mel, eine Ente und ein Huhn wa­ren? Bei den ers­ten Ver­su­chen im 18 Jahr­hun­dert ei­nen be­mann­ten Heiß­luft­bal­lon in die Luft zu brin­gen woll­te man nichts ris­kie­ren. Ich glau­be die Wahl der Tie­re, die den Flug über­leb­ten, hat­te kei­nen tie­fe­ren Sinn, die wa­ren nur zur fal­schen Zeit am fal­schen Ort.

Ver­wand­te The­men:

Ein­fa­che Mut­ter­tags­kar­te bas­teln
Paper-ARTs - tol­le Bas­tel­ide­en

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Anna sagt:

    Hi lie­be Ve­ro­ni­ka! Ich woll­te mich hier bei dir für die tol­le Scha­blo­ne be­dan­ken. Mei­ne Mut­ter wur­de im Juli sechs­zig und ich habe ihr eine Heiß­luft­bal­lon­fahrt übers ber­gi­sche Land ge­schenkt. Da­mit die Kar­te da­für nicht so al­lei­ne da­stand, bas­tel­te ich dei­nen Heiß­luft­bal­lon und leg­te die Kar­te in den Korb. Mei­ne Mut­ter war sehr glück­lich, bit­te ma­che hier noch vie­le sol­che Din­ge!! Ganz lie­be Grü­ße, Anna!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*