GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Geburtstagskuchen aus Papier basteln

Sie kön­nen nicht ba­cken aber bas­teln? Dann ver­wöh­nen Sie Ihr Ge­burts­tags­kind doch mit ei­nem ganz be­son­de­ren Ge­burts­tags­ku­chen. Die­ser Pa­pier­ku­chen ist nicht nur ein op­ti­scher Au­gen­schmaus, son­dern Ver­pa­ckung und Ge­burts­tags­kar­te in ei­nem. Ein Wer­muts­trop­fen, die Ker­ze kann nicht aus­ge­bla­sen wer­den.

Bild von Geburtstagskuchen aus PapierEin Stück des Ge­burts­tags­ku­chens ist 9 Zen­ti­me­ter lang und 4 Zen­ti­me­ter (na­tür­lich ohne Ker­ze) hoch. Der Tel­ler, wel­cher gleich­zei­tig Ge­burts­tags­kar­te ist, hat ei­nen Durch­mes­ser von 15 Zen­ti­me­tern.

Saftigen Papierkuchen zusammenbauen

Bild von Bastelmaterial für einen PapierkuchenDer Ge­burts­tags­ku­chen be­steht haupt­säch­lich aus Ton­pa­pier. Ich ver­wen­de­te die Far­ben Braun (hell/dunkel), Beige, Rosa, Lila und Pink. Die Ker­ze be­steht au­ßer­dem aus be­druck­tem Trans­pa­rent­pa­pier. Für die Ver­zie­rung ka­men Bas­tel­stei­ne, Pa­per Soft-Color (501), li­la­far­be­ner Fi­ne­li­ner, Zahn­sto­cher und ein Schwamm zum Ein­satz. Als Werk­zeu­ge soll­ten Sie sich Sche­re, flüs­si­gen Kle­ber, Falz­beil, Li­ne­al, ein Bas­tel­mes­ser und mei­ne bei­den Bas­tel­scha­blo­nen (#1 / #2) zu­recht­le­gen.

Bild von Bastelelementen für PapierkuchenstückAuf der ers­ten Bas­tel­scha­blo­ne be­fin­den sich alle Ele­men­te für das Pa­pier­ku­chen­stück, auf der Zwei­ten ist die Tel­ler­kar­te auf­ge­zeich­net. Nach dem Aus­dru­cken über­tra­gen Sie zu­nächst die Ele­men­te für das Ku­chen­stück auf Ton­pa­pier Ih­rer Wahl. Das Grund­ge­rüst ei­nes Stü­ckes be­steht aus acht Tei­len. Fal­zen Sie die Falt- und Kle­be­li­ni­en und kle­ben Sie das Pa­pier­ku­chen­stück zu­sam­men.

Bilder vom Zusammenbau eines PapierkuchenstücksKle­ben Sie zu­nächst den brau­nen Ku­chen­kör­per zu­sam­men und dar­auf dann die Ele­men­te für den Zu­cker­guss. Wenn Sie sich den Zu­sam­men­bau in Vi­deo­form ver­ge­gen­wär­ti­gen wol­len, emp­feh­le ich Ih­nen mein Tortenstück-Video, die­ser Teil ist iden­tisch. Die hin­te­re Sei­te des Ku­chen­stücks wird nicht zu­ge­klebt, son­dern nur ein­ge­steckt. Wie er­wähnt ist das Bas­tel­mo­tiv gleich­zei­tig eine Ge­schenk­ver­pa­ckung.

Geburtstagskerze aus Papier

Bild von PapierblumenJe­der Ge­burts­tags­ku­chen be­nö­tigt Ker­zen, so auch die­ses Pa­pier­ex­em­plar. Das Fun­da­ment der Ker­ze bil­den die zwei Pa­pier­blu­men von Scha­blo­ne #1. Das Mus­ter der Blu­men schnitt ich mit­hil­fe ei­nes Bas­tel­mes­sers aus. Die grö­ße­re Blü­te kleb­te ich di­rekt auf die Ober­sei­te des Pa­pier­ku­chen­stücks auf. Auf die Klei­ne kleb­te ich zu­nächst ein Bas­tel­stein­chen als op­ti­schen Ab­stand­hal­ter. Im An­schluss wird die klei­ne Pa­pier­blu­me auf die Gro­ße ge­klebt.

Bild vom Basteln einer PapierkerzeDie bei­den Ele­men­te zum Bas­teln ei­ner Pa­pier­ker­ze be­fin­den sich auf Scha­blo­ne #2. Den Ker­zen­docht zeich­ne­te ich auf be­druck­tes Trans­pa­rent­pa­pier auf, schnitt die­sen aus und ver­kleb­te ihn mit sich selbst. Der Ker­zen­docht wird in das Pa­pier für den Ker­zen­stiel ge­klebt. Das Pa­pier wi­ckel­te ich nun stramm um ei­nen gro­ßen Zahn­sto­cher. An­schlie­ßend zog ich den Zahn­sto­cher her­aus und kleb­te die Pa­pier­ker­ze end­gül­tig zu­sam­men.

Bild von Papierkerze auf PapierkuchenDie ge­ra­de Pa­pier­ker­ze kleb­te ich mit viel flüs­si­gem Kle­ber auf die obers­te klei­ne Pa­pier­blu­me. Drü­cken Sie die Ker­ze fest an, bis der Kle­ber an­ge­trock­net ist, dann steht die­se wirk­lich sta­bil. Zu gu­ter Letzt küm­mer­te ich mich um den Ku­chen­tel­ler, wel­cher gleich­zei­tig Ge­burts­tags­kar­te ist. Der Tel­ler be­steht aus zwei Tei­len, wel­che ich auf un­ter­schied­lich farb­li­ches Ton­pa­pier auf­zeich­ne­te.

Geburtstagskarte ist ein Kuchenteller

Bilder vom Zusammenbau des Kuchentellers aus PapierDie Mus­ter des Tel­ler­ran­des schnitt ich mit dem Bas­tel­mes­ser aus. Den Rand des In­ne­ren des Pa­pier­tel­lers be­mal­te ich mit Pa­per Soft-Color der Far­be Ma­gen­ta. Mit ei­nem Schwamm strich ich sanft über den Rand  und mach­te leich­te Wisch­be­we­gun­gen. Im An­schluss wird der Tel­ler­rand auf das In­ne­re ge­klebt. Den Rand ver­zier­te ich zu­sätz­lich noch mit Bas­tel­stein­chen und ei­nem farb­lich pas­sen­den Holz­schmet­ter­ling.

Funktionsweise und Fazit

  • Das Ku­chen­stück kön­nen Sie mit ei­nem klei­nen Ge­burts­tags­ge­schenk be­fül­len. Die Ver­pa­ckung ist wie­der­ver­schließ­bar und schließt, wenn Sie or­dent­lich ge­ar­bei­tet ha­ben, sau­ber ab.
  • Auf die Mit­te des Ku­chen­tel­lers schrei­ben Sie Ih­ren Ge­burts­tags­gruß, dar­auf steht spä­ter das Ku­chen­stück und ver­deckt die­sen zu­nächst.

Der Ge­burts­tags­ku­chen aus Pa­pier ist ein sehr ein­fa­ches Bas­tel­mo­tiv. Auch wenn Sie selbst sel­ten bas­teln und eine ori­gi­nel­le Ge­schenk­ver­pa­ckung su­chen, trau­en Sie sich ru­hig an das Ku­chen­stück her­an. Als Bas­tel­zeit soll­ten Sie für das kom­plet­te Mo­tiv, zir­ka 60 Mi­nu­ten ver­an­schla­gen.

Ich selbst habe die­se Kom­bi­na­ti­on schon des Öf­te­ren bei frü­he­ren Ar­beits­kol­le­gin­nen be­nutzt. Be­füllt mit le­cke­ren Pra­li­nen, kam der Pa­pier­ku­chen im­mer su­per an.

Ver­wand­te The­men:

Ein­fa­che Ge­burts­tags­kar­te - Bas­tel­an­lei­tung
Stroh­hal­me für den Kin­der­ge­burts­tag

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln
  • Lulu sagt:

    So eine schö­ne Bas­tel­idee, vie­len herz­li­chen Dank da­für, das mach ich für mei­ne bes­ten Freun­din. Vor al­lem der pas­sen­de Tel­ler zum Ku­chen­stück ist klas­se! Ich war jetzt glaub ich zwei Stun­den hier am stö­bern, bin be­geis­tert und dach­te ich hin­ter­las­se mal lie­be Grü­ße 😀 Thx - Lulu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*