GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Elch basteln - Stecktier

In Eu­ro­pa gibt es El­che haupt­säch­lich in Skan­di­na­vi­en und selbst dort sind die Paar­hu­fer schwer zu fin­den, weil die­se sich oft­mals in für Men­schen schwer zu­gäng­li­chem Ge­län­de auf­hal­ten. Den­noch ist der Elch all­ge­gen­wär­tig und be­liebt bei je­der­mann. Wenn Sie ei­nen Elch aus Pa­pier bas­teln möch­ten, kön­nen Sie prin­zi­pi­ell auf Kle­ber ver­zich­ten. Wie das geht und was Sie da­für be­nö­ti­gen er­fah­ren Sie in fol­gen­der Bas­tel­an­lei­tung.

Bild von Elch aus Papier

Der sit­zen­de Pa­pie­r­elch zum Ste­cken ist 11 Zen­ti­me­ter lang und 11 Zen­ti­me­ter hoch. Bis auf die Ver­zie­run­gen ist kein Kle­ber von­nö­ten, nicht nur des­we­gen ist das Bas­tel­mo­tiv per­fekt für Kin­der ge­eig­net.

Bastelanleitung für kleines Stecktier

Bild von Bastelmaterial für einen Papierelch

Der kom­plet­te Elch be­steht aus Ton­pa­pier mit ei­ner Gram­ma­tur von 300 g/m², aus den Far­ben Weiß, Hell- und Dun­kel­braun. Zur Ver­zie­rung ver­wen­de­te ich Bas­tel­stoff, Le­der, Na­tur­bast, Schmuck­stei­ne, Glit­ter Glue, Acryl­stif­te, ein Stem­pel­kis­sen (Dove Grey) und ein Schwäm­m­chen. Als Werk­zeu­ge ka­men Sche­re, Blei­stift und mei­ne DIN A4 Bas­tel­scha­blo­ne zum Ein­satz.

Bild von Bastelelementen für einen PapierelchDru­cken Sie die Scha­blo­ne im Quer­for­mat aus und zeich­nen Sie die ein­zel­nen Bas­tel­ele­men­te auf Ton­pa­pier Ih­rer Wahl auf. Nach dem Aus­schnei­den soll­ten Sie vier­zehn Tei­le vor sich lie­gen ha­ben. Auf der Scha­blo­ne se­hen Sie eben­falls wie tief Sie die ein­zel­nen Ele­men­te ein­schnei­den müs­sen. Ist das Ein­schnei­den er­le­digt geht es mit der Ver­zie­rung wei­ter.

Bild vom bestreichen des BastelpapiersEin Elch lebt in Kli­ma­zo­nen in de­nen es oft schneit oder reg­net, sein Fell sieht des­halb im­mer ver­wit­tert aus. Um die­sen Ef­fekt dar­zu­stel­len, be­strich ich die Hell­brau­nen Bas­tel­ele­men­te mit ei­nem grau­en Stem­pel­kis­sen. Wenn die Stem­pel­far­be ge­trock­net ist, kön­nen Sie die Ver­zie­rungs­ele­men­te auf­kle­ben und hier sind Sie na­tür­lich völ­lig frei.

Elch realistisch verzieren

Bild von Verzierung des Papierelchs zum Stecken

  • Be­gin­nen Sie mit der Kopf­schei­be mit den Oh­ren. Hier kleb­te ich auf die Rück­sei­te, drei di­cke Strei­fen aus Na­tur­bast für die Haa­re. Den Bast schnitt ich an­schlie­ßend zu ei­ner Spit­ze zu.
  • Das Ge­weih wird sym­me­trisch auf die Vor­der­sei­te der Kopf­schei­be auf­ge­klebt.
  • Die El­ch­oh­ren und den Schwanz ver­klei­de­te ich mit gro­ben Bas­tel­stoff. Die Hufe wur­den mit brau­nem Glatt­le­der ver­klei­det.
  • Jetzt kön­nen Sie das Steck­tier aus Pa­pier zu­sam­men­set­zen, ge­hen Sie da­bei in­tui­tiv vor, der Steck­me­cha­nis­mus ist selbst­er­klä­rend.

Feinschliff für lustiges Papiertier

Bild von Elchkopf aus PapierDie Elch­na­se be­strich ich mit Glit­ter Glue und die Wan­gen zeich­ne­te ich mit ei­nem ro­sa­far­be­nen Acryl­stift auf. Die Au­gen sind aus wei­ßem Ton­pa­pier, die Kon­tu­ren und die Pu­pil­len wur­den mit ei­nem schwar­zen Acryl­stift auf­ge­malt. Um den Hals häng­te ich dem Steck­tier noch ein stern­för­mi­ges Schmuck­stein­chen, wel­ches ich auf Na­tur­bast auf­fä­del­te, da­nach ist das Bas­tel­mo­tiv fer­tig.

Einsatzgebiete und Fazit

Wenn Sie mit klei­nen Kin­dern bas­teln möch­ten, eig­nen sich die­se Steck­tie­re be­son­ders gut, weil Sie viel vor­be­rei­ten kön­nen. Auf ei­nem Kin­der­ge­burts­tag mei­ner klei­nen Nich­te brach­te ich ein­mal ei­nen Sack voll ver­schie­de­ner Steck­tie­re mit. Die Ele­men­te wa­ren be­reits aus­ge­schnit­ten, die Kin­der muss­ten nur noch die Ver­zie­run­gen auf­kle­ben und die Tie­re zu­sam­men­ste­cken, dass war ein rie­si­ger Spaß.

Soll­ten Sie den Elch von A - Z nach­bas­teln wol­len, kön­nen Sie mit 30 Mi­nu­ten Bas­tel­zeit rech­nen. Der Ma­te­ri­al­ein­satz hält sich sehr in Gren­zen.

Ver­wand­te The­men:

Ren­tier­schlit­ten bas­teln - An­lei­tung

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*