GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Legosteine aus Papier basteln - eine Anleitung

Als Gut­schein für das Lego-Set Ih­res En­kels möch­ten Sie nicht auf eine lang­wei­li­ge Kar­te zu­rück­grei­fen? Dann bas­teln Sie doch ganz ein­fach Ihre ei­ge­nen Stei­ne aus Pa­pier und nut­zen die­se als Sym­bol für Ih­ren Gut­schein. In den Stei­nen kön­nen Sie pas­send da­für et­was Geld für das Lego-Set ver­ste­cken.

Legosteine

Bastelmaterial: Legosteine aus PapierAls Ma­te­ri­al be­nö­ti­gen Sie bun­tes Ton­pa­pier, Blei­stift, Sche­re und ei­nen star­ken Bas­tel­kle­ber. Auf der Scha­blo­ne fin­den Sie au­ßer­dem zwei ver­schie­de­ne Grö­ßen für Ihre Le­go­stei­ne, so­dass Sie ei­nen vie­rer bzw. ach­ter Stein aus Pa­pier nach­bas­teln kön­nen. Su­chen Sie sich die ge­wünsch­te Vor­la­ge aus und zeich­nen Sie die Um­ris­se des Le­go­steins auf Ihr Ton­pa­pier ab. Zu­dem müs­sen Sie sich pas­send zu Ih­rem Stein die nö­ti­ge An­zahl von Nop­pen aus Pa­pier zu­recht­le­gen.

Papiersteine für Lego - Knicken und Kleben

Nach dem Aus­schnei­den folgt die ei­gent­li­che Ar­beit, denn Sie müs­sen nun Ihre Pa­pier­vor­la­gen kni­cken und die­se zu ei­nem sta­bi­len Kör­ber ver­kle­ben. Nach dem glei­chen Prin­zip ver­fah­ren Sie auch bei den ein­zel­nen Nop­pen für Ih­ren Stein. An­schlie­ßend wenn die Pa­pier­ele­men­te ge­trock­net sind, kön­nen Sie die Nop­pen auf Ih­ren Stein auf­kle­ben.

Stabile Legosteine aus Papier - NachbildungDa­mit Sie dar­über bei­spiels­wei­se den blau­en Stein set­zen kön­nen, müs­sen die­se zum Rand im Ab­stand von etwa 0,5 cm an­ge­bracht wer­den. Da jede Stein­vor­la­ge ei­nen Pa­pier­rand von 0,5 cm hat, kön­nen die Stei­ne fest auf­ein­an­der ge­steckt wer­den. Auf die­se Art und Wei­se kön­nen vie­le bun­te Le­go­stei­ne als Sym­bol für Ih­ren Gut­schein bas­teln. Je nach An­zahl Ih­rer ge­bas­tel­ten Le­go­stei­ne kön­nen Sie die­se nun un­ter­schied­lich mit­ein­an­der ver­bau­en.

Bastelvorlage Legostein

Bastelschablone Legostein aus PapierDa jede Nop­pe für Ih­ren Le­go­stein ein­zeln ge­bas­telt wer­den muss, ist die An­fer­ti­gung ziem­lich auf­wen­dig. Aber als Gut­schein oder als An­spie­lung für den Haus­bau Ih­rer Freun­den be­stimmt eine un­ge­wöhn­li­che Ge­schenk­idee, die sich auf­grund der Pa­pier­kam­mer in den Stei­nen aus­ge­zeich­net als Geld­ge­schenk eig­net.

Auch für den Bas­tel­un­ter­richt in der Grund­schu­le eine net­te Idee, so kann je­der Schü­ler ei­nen Stein in den Far­ben sei­ner Wahl bas­teln. Die fer­ti­gen Stei­ne der gan­zen Klas­se kön­nen dann zu ei­nem sta­bi­len Bau­werk, das durch je­den ein­zel­nen Stein zu­sam­men­ge­hal­ten wird, auf­ge­baut wer­den. Ha­ben Sie vor ein Bau­pro­jekt die­ser Art mit Ih­rer Klas­se zu star­ten, dann soll­ten Sie die Vor­la­ge et­was ver­grö­ßern. Den Kin­dern fällt es so we­sent­lich leich­ter Ihre Nop­pen für den Le­go­stein zu bas­teln.

Ver­wand­te The­men:

Aus­ge­fal­le­ne Ver­pa­ckun­gen aus Pa­pier - Schach­teln für je­den An­lass
Pa­per­Arts: Ge­schenk­ideen in 3D selbst ge­macht - so geht’s

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Seit dem Jah­re 2011 be­treibt die kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter meh­re­re In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Zu­dem setzt sich die Ka­tho­li­kin da­für ein, dass die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ein sou­ve­rä­ner Na­tio­nal­staat bleibt, in dem kul­tu­rel­le Bil­dung und Fa­mi­li­en­wer­te ei­nen ho­hen Stel­len­wert ha­ben. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*