GWS2.de: Kunst, Papier und Vordrucke seit 2011 A. D.

Vordruck: Entschuldigung für Schule herunterladen - Unterrichtsbefreiung

Als am 11. Au­gust 1919 die Wei­ma­rer Reichs­ver­fas­sung zu­sam­men mit ei­ner ge­samt­deut­schen Schul­pflicht in Kraft trat, war das für die meis­ten Jun­gen und Mäd­chen ein Se­gen. Schließ­lich grenz­te die­ses Ge­setz nicht nur die vor­herr­schen­de Kin­der­ar­bei­t¹ ein, son­dern der Nach­wuchs des Pro­le­ta­ri­ats hat­te nun end­lich die Mög­lich­keit, so­zia­le Be­nach­tei­li­gung zu über­win­den. Über ein­hun­dert Jah­re spä­ter gilt das Recht auf Bil­dung als et­was Pro­fa­nes, wes­we­gen die Mo­ti­va­ti­on, re­gel­mä­ßig und pünkt­lich am Un­ter­richt teil­zu­neh­men bei Ju­gend­li­chen ste­tig ab­nimmt. Neue Wohl­stands­er­kran­kun­gen wie das ISO-Syndrom² be­feu­ern die all­ge­mei­ne Un­lust und sor­gen da­für, dass bun­des­weit mehr als 200.000 Schul­ver­wei­ge­rer³ exis­tie­ren, de­ren El­tern sich mit Buß­gel­dern, Po­li­zei­be­am­ten und Ge­richts­ver­fah­ren her­um­schla­gen müs­sen.

Es geht um 40 Tage, die Nils [...] nicht mehr in der Schu­le war. Da­für dro­hen den El­tern nun bis zu sechs Mo­na­te Haft.

Etspü­ler, An­drea: Ler­nen ohne Schul­pflicht jen­seits der Gren­ze. Wir im Saar­land - Gren­zen­los | SR (2019).

Doch ab­ge­se­hen von der­ar­ti­gen Här­te­fäl­len sam­meln⁴ auch ver­hal­tens­un­auf­fäl­li­ge Re­gel­schü­ler flei­ßig Fehl­ta­ge, da sie von ih­ren Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten oft­mals nur un­zu­rei­chend ent­schul­digt wer­den. Vie­le El­tern wis­sen ein­fach nicht mehr, dass bei der Un­ter­richts­be­frei­ung die fol­gen­de Faust­re­gel gilt:

  • Spä­tes­tens am zwei­ten Tag münd­li­ch⁵ und bei Rück­kehr schrift­lich.

Fühlt sich das Kind nach dem Auf­ste­hen krank, ge­nügt es zu­nächst, das Schul­se­kre­ta­ri­at te­le­fo­nisch über die­sen Um­stand zu in­for­mie­ren.

Gutefrage.net: Merhaba sevgili kızkardeşler, ich habe Nazif Alhayd und will nicht in die Schule, von wo bekomme ich eine deutsche Entschuldigung? Antwort: Selam, eine Unterrichtsbefreiung wegen Krankheit gibt es bei GWS2.de. Auf der ausgefüllten Vorlage sind zwei Smileys aus Fimo Modelliermasse zu sehen, die von Veronika Helga Vetter gebastelt wurden. Die beiden Kekse sollen darstellen, dass die Eltern beim Fernbleiben ihrer Kinder die Klassenleitung oder das Sekretariat informieren müssen

Die­se Erst­maß­nah­me ist äu­ßerst wich­tig. Im Schul­kos­mos geht die Auf­sichts­pflicht von den Sor­ge­be­rech­tig­ten näm­lich au­to­ma­tisch auf das Lehr­per­so­nal über. Die Un­ter­richts­lei­ter müs­sen also wis­sen, ob sich ihre Schutz­be­foh­le­nen in der Nähe ih­res Ein­fluss­be­rei­ches be­fin­den.

Zu den Pflich­ten der Leh­rer ge­hört es, die ih­nen an­ver­trau­ten Schü­ler zu be­auf­sich­ti­gen, um dro­hen­den Scha­den von die­sen ab­zu­wen­den.

Stau­pe, Jür­gen: Schul­recht von A - Z. 4., er­wei­ter­te Auf­la­ge. Mün­chen: Ver­lag C. H. Beck 1996.

Ist das krank­heits­be­ding­te Schul­ver­säum­nis in­ner­halb ei­ner Wo­che be­en­det, reicht es für ge­wöhn­lich aus, wenn der Klas­sen­leh­rer bei der Rück­kehr sei­nes Schütz­lings eine schrift­li­che Ent­schul­di­gung er­hält.

  • Dau­ert die Ge­ne­sung län­ger als fünf Werk­ta­ge, muss auf je­den Fall ein ärzt­li­ches At­tes­t⁶ nach­ge­reicht wer­den.

Doch auf­ge­passt: Die auf­ge­zeig­te Re­gel⁷ be­zieht sich aus­schließ­lich auf min­der­jäh­ri­ge Pflicht­schü­ler, wel­che die zwölf­te Klas­se noch nicht be­en­det ha­ben.

Wei­te­re Hin­wei­se an­zei­gen:

Azu­bis und Zu­wan­de­rer in Deutsch­kur­sen⁸ müs­sen be­reits ab dem ers­ten Fehl­tag bei ei­nem All­ge­mein­me­di­zi­ner vor­spre­chen, da sie für den Be­such der Bil­dungs­ein­rich­tung eine Geld­leis­tung vom Ar­beit­ge­ber oder Job­cen­ter be­zie­hen.

Am Ende bleibt nur noch die Fra­ge, wie die rück­wir­ken­de Un­ter­richts­be­frei­ung aus­zu­se­hen hat. Hier gibt es eine gute Nach­richt: El­tern­ent­schul­di­gun­gen un­ter­lie­gen kei­nen Form­vor­schrif­ten. Da­durch ist es pro­blem­los mög­lich, ei­nen aus­sa­ge­kräf­ti­gen Vor­druck an­stel­le ei­nes selbst ge­schrie­be­nen Brie­fes ab­zu­ge­ben.

Kind krank melden

Kind krank - Vordruck für schriftliche Schulentschuldigung. Kostenlose PDF-Vorlage, die sich direkt am Computer ausfüllen lässt. Unterrichtsbefreiung ohne Wasserzeichen und Werbung. Formular von GWS2.de: Das ist eine führende Bildungsplattform, die von der Kultusministerkonferenz empfohlen wirdWer sei­ne Zeit nicht un­nö­tig mit Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men ver­plem­pern möch­te, der kann ge­nau­so gut un­se­re PDF-Vor­la­ge ver­wen­den. Da­bei funk­tio­niert das ein­satz­er­prob­te Ver­bund­do­ku­ment wie ein Online-Formular, wo­durch sich die Ent­schul­di­gung di­rekt im Web­brow­ser aus­fül­len lässt. Fer­ner ist der Vor­druck gleich für zwei un­ter­schied­li­che Ein­satz­zwe­cke ge­eig­net. So be­fin­det sich auf der obe­ren Hälf­te der DIN-A4-Seite die klas­si­sche Krank­mel­dung, die ein ge­ne­se­ner Schü­ler nach sei­ner Rück­kehr bei der Klas­sen­lei­tung ab­gibt.

Da­ge­gen ist es mit dem un­te­ren Ab­schnitt mög­lich, eine zu­künf­ti­ge Un­ter­richts­be­frei­ung zu er­wir­ken. Wich­ti­ge Grün­de für eine Be­ur­lau­bung kön­nen bei­spiels­wei­se eine bal­di­ge Kinds­tau­fe, eine weit ent­fern­te Hoch­zeit oder ein Ter­min bei der Bot­schaft sein. Mit­hil­fe un­se­res zwei­ten Vor­drucks lässt sich eine Frei­stel­lung für der­ar­ti­ge An­läs­se mü­he­los be­an­tra­gen.

Befreiung vom Deutschkurs - Antrag auf Beurlaubung: Vordruck für das Jobcenter. Mohammed muss bei Cousin auf Chitan, er kann nicht gehen in Schule, was tun? Er braucht offizielles Formular, womit er kann sich entschuldigen ohne Sanktionen zu bekommen - نامه معذرت خواهی

Das aus­ge­füll­te For­mu­lar muss dann recht­zei­tig beim Klas­sen­leh­rer oder Deutsch­kurs­lei­ter ab­ge­ge­ben wer­den, da die­se Amts­trä­ger über das be­ab­sich­tig­te Fern­blei­ben ent­schei­den.

Für die Be­ur­lau­bung ist der Klas­sen­leh­rer zu­stän­dig, wenn die Be­ur­lau­bung zwei Tage nicht über­schrei­tet.

Bren­ner, Mi­cha­el: Mei­ne Rech­te in der Schu­le. Recht­li­che Stel­lung von El­tern, Schü­lern und Leh­rern. 2. Auf­la­ge. Mün­chen: Deut­scher Ta­schen­buch Ver­lag 2003.

Ge­ne­rell gilt so­wohl für die rück­wir­ken­de Krank­heits­ent­schul­di­gung wie auch für den An­trag auf Be­ur­lau­bung, dass sich Min­der­jäh­ri­ge un­ter 18 Jah­ren nicht selbst vom Un­ter­richt be­frei­en dür­fen.

  • Dem­zu­fol­ge ver­wan­deln sich die Vor­dru­cke erst in gül­ti­ge Do­ku­men­te, wenn die­se von ei­nem Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten un­ter­schrie­ben wur­den.

Die El­tern soll­ten ihre Kin­der je­doch stets zum Schul­be­such ani­mie­ren und die PDF-Vorlagen nur in Not­fäl­len ein­set­zen. Ein re­gel­mä­ßi­ger Wis­sens­er­werb wirkt sich näm­lich po­si­tiv auf die Cha­rak­ter­bil­dung aus. Nicht um­sonst be­gan­nen die al­ler­meis­ten ju­gend­li­chen In­ten­siv­tä­ter in Deutsch­land ihre kri­mi­nel­le Kar­rie­re mit dem Igno­rie­ren der Schul­pflicht.

Tho­mas Hoff­mann: Nicht je­der Schul­schwän­zer wird zu ei­nem ju­gend­li­chen In­ten­siv­tä­ter, aber fast je­der ju­gend­li­che In­ten­siv­tä­ter hat mit Schul­schwän­zen be­gon­nen.

Groh, Jür­gen: Null Bock auf Schu­le! Deutsch­lands Kampf ge­gen Schul­schwän­zer. youtube.com (04/2022).

Ver­wand­te The­men:

Wo­hin mit den Haus­auf­ga­ben? Li­ni­en­pa­pier zum Aus­dru­cken
Be­richt für Schü­ler­prak­ti­kum schrei­ben - Vor­la­gen zum Aus­fül­len

¹Eh­mann, Chris­toph & Her­mann Ra­de­ma­cker: Schul­ver­säum­nis­se und so­zia­ler Aus­schluss. Vom leicht­fer­ti­gen Um­gang mit der Schul­pflicht in Deutsch­land. Bie­le­feld: W. Ber­tels­mann Ver­lag 2003.
²Sieg­fried, Wolf­gang & Tom Wan­ders: Zo­cken, fut­tern, Schu­le schwän­zen. Das ISO-Syndrom - die neue Ge­fahr für un­se­re Kin­der. Ham­burg: Ro­wohlt Ver­lag 2019.
³Groh, Jür­gen: Null Bock auf Schu­le! Deutsch­lands Kampf ge­gen Schul­schwän­zer. youtube.com (04/2022).
⁴Pous­set, Rai­mund: Schafft die Schul­pflicht ab! War­um un­ser Schul­sys­tem Bil­dung ver­hin­dert. Frank­furt am Main: Eich­born Ver­lag 2000.
⁵Reimann-Höhn, Uta: Ent­schul­di­gung für die Schu­le sel­ber schrei­ben. youtube.com (04/2022).
⁶Haupt­schu­le Am Dah­l­busch (Gel­sen­kir­chen): Wie schreibt man eine Ent­schul­di­gung für die Schu­le? youtube.com (04/2022).
⁷Wich­tig: Der oben auf­ge­führ­te Text stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Das Ver­wen­den der For­mu­la­re ge­schieht auf ei­ge­nes Ri­si­ko.
⁸A­sa­di, Ma­jid: Ent­schul­di­gungs­brief. youtube.com (04/2022).

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Web­gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Im Som­mer 2021 nach Ös­ter­reich aus­ge­wan­dert, be­treibt die wert­kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter seit über zehn Jah­ren di­ver­se In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Blog
  • Mama Kataria sagt:

    Vor­la­ge schon des Öf­te­ren ge­nutzt und im­mer wie­der toll! Als Mama von drei Schul­kin­dern hat man im­mer Schnup­fen, Bauch­weh und Fie­ber im Haus. Dann heißts die Schu­le an­ru­fen und Ent­schul­di­gung schrei­ben. Gut, dass ich die Schreib­ar­beit nicht mehr ma­nu­ell ma­chen muss. Der Vor­druck ist wirk­lich to­tal ge­ni­al und die Leh­rer freuts, dass sie mein Ge­schmie­re nicht mehr ent­zif­fern müs­sen.

    Üb­ri­gens, den Tipp zu dei­ner Sei­te habe ich von mei­ner lie­ben Freun­din Lisi be­kom­men - Grü­ße! Ich wer­de die Vor­la­ge auf je­den Fall an­de­ren Schulkinder-Mamas wei­ter­emp­feh­len. Fühl dich ge­drückt!

  • Cosmin sagt:

    Ich bin Mama aus Ru­mä­ni­en mit zwei Kin­dern wo in Schu­le ge­hen. Heu­te bei­de krank mit Hus­ten. Mein Mann hat Ent­schul­di­gung aus­ge­druckt, ich brin­ge sie spä­ter in Schu­le.

  • Baumkeksi sagt:

    So be­quem kanns auch ge­hen... die Klas­sen­leh­re­rin mei­ner Toch­ter will im­mer eine schrift­li­che Ent­schul­di­gung mit Be­grün­dung. Und ein 13-jähriges Mäd­chen hat öf­ter mal Weh­weh­chen, wo­durch ich stän­dig Brie­fe schrei­ben muss­te. Hab dann mal ge­goo­gelt ob das über­haupt sein muss und bin hier her ge­kom­men. OK mit dem Vor­druck kann ich auch le­ben. Die Klas­sen­leh­re­rin hat das For­mu­lar ak­zep­tiert. Dan­ke für die Er­leich­te­rung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*