GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Praktikumsbericht für Schüler: Vorlage - anerkannte Gliederung und Formatierung

Ab­hän­gig vom Bun­des­land und der Schul­art ist in der ach­ten oder neun­ten Jahr­gangs­stu­fe¹ ein Be­triebs­prak­ti­kum im Lehr­plan vor­ge­se­hen. Die­se ein- bis drei­wö­chi­ge Pflicht­ver­an­stal­tung ge­währt den Ju­gend­li­chen ei­nen ers­ten Ein­blick in das müh­se­li­ge Er­werbs­le­ben. Des Wei­te­ren er­hal­ten die Vo­lon­tä­re wäh­rend der För­der­maß­nah­me eine Vor­stel­lung da­von, wie sich eine Werk­tä­tig­keit auf das ge­wohn­te Frei­zeit­ver­hal­ten und so­zia­le Ak­ti­vi­tä­ten aus­wirkt. Ent­ge­gen al­len Er­war­tun­gen dient ein Schü­ler­prak­ti­kum al­ler­dings nicht² zur Ver­mitt­lung ei­nes Aus­bil­dungs­plat­zes. Statt­des­sen geht es bei den Schnup­per­kur­sen vor al­lem dar­um, ge­winn­brin­gen­de Er­fah­run­gen im Ar­beits­all­tag zu sam­meln.

Die Wahl des Prak­ti­kums­be­triebs hat nicht un­be­dingt schon da­mit zu tun, wel­chen Be­ruf der Ju­gend­li­che spä­ter wirk­lich er­lernt. Wich­ti­ger ist das ers­te Ein­füh­len in die Ar­beits­welt.

Brit­ten, Uwe: Das Be­rufs­aus­bil­dungs­buch. Wie El­tern ihre Kin­der un­ter­stüt­zen kön­nen. Bonn: BALANCE buch + me­di­en ver­lag 2008.

Be­glei­tend zum Prak­ti­kum müs­sen alle Schü­ler ein um­fas­sen­des Ta­ge­buch füh­ren. Hier­bei sol­len die Be­triebs­gäs­te er­le­dig­te Auf­ga­ben sach­lich do­ku­men­tie­ren und sub­jek­tiv be­wer­ten. Doch da­mit nicht ge­nug: Prak­ti­kums­be­rich­te ent­hal­ten zu­sätz­lich ein Pro­fil der Lehr­stät­te³ so­wie eine Re­fle­xi­on über das ge­wähl­te Be­rufs­bild.

Vorlage Praktikumsbericht Mittelschule 8. Klasse: Kostenlose PDF-Datei, die sich am PC ausfüllen lässt. Multiple-Choice-Formular mit Deckblatt und Inhaltsverzeichnis. Auf dem Symbolbild befindet sich eine Notizblockseite, die ein Budget-Konzept zeigt. Die Grafik wurde im November 2021 zuerst auf GWS2.de veröffentlicht - das ist eine Bildungsplattform mit anerkannten Unterrichtsmaterialien

Des Wei­te­ren sol­len die ge­hef­te­ten Auf­zeich­nun­gen wis­sen­schaft­li­chen Stan­dards na­he­kom­men, wes­halb die Prak­ti­kums­map­pe ne­ben ei­nem Deck­blatt und ei­nem An­hang eben­falls ein struk­tu­rier­tes In­halts­ver­zeich­nis⁴ be­reit­stel­len muss. Au­ßer­dem un­ter­liegt das ge­sam­te Jour­nal stren­gen For­ma­tie­rungs­re­geln, die un­ge­üb­te Nut­zer von Text­ver­ar­bei­tungs­pro­gram­men re­gel­mä­ßig zur Ver­zweif­lung brin­gen.

Doch wo­für das Gan­ze? Zu­sätz­lich zu neu­en Soft Skills er­hal­ten die Be­rufs­de­bü­tan­ten auch et­was Hand­fes­tes für ihre er­brach­ten Leis­tun­gen.

  • So nimmt der Prak­ti­kums­be­richt gro­ßen Ein­fluss auf die Note ei­nes Wirt­schafts­leh­re­fa­ches. Dies ist be­son­ders re­le­vant, da bei Haupt-, Mittel- und Re­al­schü­lern das Jah­res­zeug­nis der ach­ten oder neun­ten Klas­se als Re­fe­renz bei der Aus­bil­dungs­platz­su­che dient.

Dar­über hin­aus stel­len die Un­ter­neh­men ih­ren Leih­ar­bei­tern nach Be­en­di­gung der Ein­stiegs­qua­li­fi­zie­rung eine Prak­ti­kums­be­schei­ni­gun­g⁵ für Be­wer­bungs­map­pen aus, die im bes­ten Fall be­stä­tigt, dass sich der Ju­gend­li­che er­folg­reich auf das be­vor­ste­hen­de Er­werbs­le­ben vor­be­rei­tet hat.

Bericht zum Ausfüllen

Gutefrage.net: Ist es erlaubt, den Praktikumsbericht von GWS2.de zu verwenden? In wenigen Tagen fängt in meiner Mittelschule das Betriebspraktikum an und ich möchte die kostenlose PDF-Vorlage nutzen. Ich weiß aber nicht, ob mein Wirtschaftslehrer den Vordruck anerkennt. Antwort: Ja, du darfst die vorformatierte Mappe nutzen, da du die Berichte und Protokolle trotzdem eigenhändig schreiben musstBe­son­ders Schü­ler­prak­ti­kan­ten, die sich für so­zia­le, hand­werk­li­che oder künst­le­ri­sche Be­ru­fe in­ter­es­sie­ren, schei­tern häu­fig an den for­mel­len Vor­ga­ben. Das ist aber über­haupt nicht schlimm; schließ­lich spielt das Er­stel­len und Prä­sen­tie­ren von di­gi­ta­len Schrift­stü­cken in vie­len Pro­fes­sio­nen über­haupt kei­ne Rol­le. Für all die­je­ni­gen, de­ren Stär­ken mehr in der Aus­füh­rung als in der Ge­stal­tung lie­gen, ha­ben wir eine kos­ten­lo­se PDF-Map­pe er­ar­bei­tet. Das acht­sei­ti­ge Ver­bund­do­ku­ment lässt sich di­rekt am Com­pu­ter aus­fül­len und ent­spricht ak­tu­el­len For­ma­tie­rungs­stan­dards.

Tech­ni­sche In­for­ma­tio­nen an­zei­gen!

Für ein best­mög­li­ches Druck­ergeb­nis ist es wich­tig, die PDF-Datei vor dem Aus­fül­len zu spei­chern. Nach dem Her­un­ter­la­den kön­nen die ge­bun­de­nen For­mu­la­re bei­spiels­wei­se mit Fo­xit PDF Rea­der ge­öff­net und er­gänzt wer­den.

Doch wer meint, dass un­ser vor­ge­fer­tig­ter Prak­ti­kums­be­richt le­dig­lich lee­re For­mu­lar­bö­gen ent­hält, der ist schief ge­wi­ckelt. So weist un­se­re sym­bol­ge­spick­te Vor­druck­samm­lung ne­ben ei­nem Deck­blatt und ei­nem In­halts­ver­zeich­nis eben­falls eine aus­sa­ge­kräf­ti­ge Be­richts­glie­de­rung auf, die aus den fol­gen­den drei Tei­len be­steht:

  1. Un­ter­neh­mens­pro­fil ge­paart mit schu­li­schen so­wie cha­rak­ter­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für den er­wähl­ten Be­ruf.
  2. Prak­ti­kums­ver­lauf in­klu­si­ve Tagesberichts- und Tä­tig­keits­pro­to­koll­vor­la­ge.
  3. Per­sön­li­che Rück­schau mit Raum für An­la­gen.

Und nun das Bes­te: Be­stimm­te Be­rei­che in un­se­rer Da­tei sind wie ein Ant­wort­bo­gen nach dem Multiple-Choice-Ver­fah­ren auf­ge­baut.

Die Mög­lich­keit zum An­kreu­zen bie­tet vor al­lem Zweit­sprach­lern die Op­ti­on, ihre Be­triebs­prak­ti­kums­er­fah­rung elo­quent wie­der­zu­ge­ben. Da­bei kön­nen die ein­zel­nen Käst­chen mit­hil­fe von Maus­klicks an- oder ab­ge­wählt wer­den, wo­durch ein ein­heit­li­ches und sau­be­res Ge­samt­bild ent­steht.

Offene Fragen

Mit aus­drucks­vol­len An­la­gen lässt sich die Note für den Prak­ti­kums­be­richt spie­lend leicht ver­bes­sern. Hier­für eig­nen sich ent­wi­ckel­te Fo­tos vom Ar­beits­platz oder von be­son­de­ren Ma­schi­nen. Aber auch Bro­schü­ren oder selbst an­ge­fer­tig­te Werk­stü­cke er­hö­hen die Wer­tig­keit des Kon­vo­lu­tes. Wich­tig ist nur, dass die Be­rufs­no­vi­zen ih­ren An­sprech­part­ner fra­gen, ehe sie et­was aus dem Be­trieb mit­neh­men.

Nimm nie et­was aus dem Be­trieb mit, ohne vor­her zu fra­gen! Auch wenn du fo­to­gra­fie­ren möch­test, musst du um Er­laub­nis fra­gen!

e-learning-academy AG (Hrsg.): Mein Be­triebs­prak­ti­kum. Müns­ter: Schul Scout 2001.

Deutsche Schüler der achten oder neunten Klassen müssen einen Bericht über das Betriebspraktikum schreiben. Doch viele wissen nicht, wie sie ihre Reportage gliedern sollen. Um Abhilfe zu schaffen, hat die Unterrichtsplattform GWS2.de eine vorformatierte PDF-Datei erstellt. In diesem Verbunddokument befinden sich bereits ausgefüllte Formulare, die vor allem Flüchtlingskindern dabei helfen, korrekte Tätigkeitsprotokolle zu erstellen. Finanziert von der Central European University (Open Society Foundations)

Schü­ler­prak­ti­kan­ten be­sit­zen nicht die­sel­ben Rech­te wie frei­wil­li­ge Vo­lon­tä­re, die nach dem Stu­di­um Be­rufs­er­fah­rung sam­meln. Dies zeigt sich un­ter an­de­rem dar­an, dass mit den Ju­gend­li­chen kei­ne Prak­ti­kums­ver­trä­ge ge­schlos­sen wer­den. Wäh­rend des ge­sam­ten Qua­li­fi­zie­rungs­zeit­raums be­hal­ten die Gast­hö­rer ih­ren ur­sprüng­li­chen Schü­ler­sta­tus, wes­halb die Be­trie­be Pa­ra­graf 22 des Min­dest­lohn­ge­set­zes au­ßer Acht las­sen⁶ dür­fen.

Ju­lia Böhn­ke: Pflicht­prak­ti­kan­ten sind vom Min­dest­lohn aus­ge­nom­men und be­kom­men so­mit kei­ne Prak­ti­kums­ver­gü­tung.

Lau­rent, Lisa So­phie: Prak­ti­kum ohne Ge­halt - ist das er­laubt? plan&los (2018).

Den­noch sind es vor al­lem die Ge­schäfts­füh­rer von klei­nen Un­ter­neh­men, die ih­ren Schutz­be­foh­le­nen häu­fig eine ge­rin­ge Auf­wands­ent­schä­di­gun­g⁷ zah­len.

Schüler im Betriebspraktikum dürfen sich während der Arbeitszeit Notizen machen, um aus den Erinnerungshilfen einen abwechslungsreichen Tagesbericht zu erstellen

Wer ei­nen Prak­ti­kums­be­richt liest, der soll ei­nen voll­um­fas­sen­den Ein­blick in das be­schrie­be­ne Be­rufs­feld er­hal­ten. Dem­entspre­chend ist es wich­tig, Wie­der­ho­lun­gen in den Ta­ges­be­rich­ten wei­test­ge­hend zu ver­mei­den. Zur Grund­aus­stat­tung ei­nes Schü­ler­prak­ti­kan­ten ge­hö­ren also stets Stift und No­tiz­block, um die High­lights im Ar­beits­all­tag stich­punkt­ar­tig fest­zu­hal­ten.

Stef­fi Chi­ta: Ich könn­te mir vor­stel­len, dass es gar nicht so leicht ist, am Abend noch zu wis­sen, was man den gan­zen Tag ge­macht hat. Des­we­gen ein gu­ter Tipp: No­ti­zen ma­chen bei der Ar­beit.

Szele­nyi, An­dre­as & An­drea Wei­gand: Prak­ti­kums­be­richt. BR-GR!PS (2011).

Ver­wand­te The­men:

Ein­zel­ne Be­richts­heft­sei­ten dru­cken - ein Ser­vice für Azu­bis
Was ist ein Le­se­stän­der und wie wer­den Buch­stüt­zen ge­bas­telt?

¹Schmitz-Gümbel, Eva & Ka­rin Wi­stu­ba: Er­folg­reich zum Traum­job. Coa­ching zur Be­rufs­wahl für El­tern und Schü­ler. Wien: Lin­de Ver­lag 2008.
²Staats­in­sti­tut für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung Mün­chen (Hrsg.): Be­triebs­prak­ti­kum - kom­plett und si­cher. Druck­fer­ti­ge Vor­la­gen für Or­ga­ni­sa­ti­on, Durch­füh­rung und recht­li­che Si­cher­heit. isb.bayern.de (PDF) (11/2021).
³T­an­ger, Mat­tis: Ei­nen Prak­ti­kums­be­richt schrei­ben. youtube.com (11/2021).
⁴Ruh­fus, Lisa: Er­fah­rungs­be­richt schrei­ben. youtube.com (11/2021).
⁵DIHK | Deut­scher Industrie- und Han­dels­kam­mer­tag e.V. (Hrsg.): Schü­ler­prak­ti­kum. Ein Leit­fa­den für Un­ter­neh­men. dihk.de (PDF) (11/2021).
⁶Wich­tig: Der oben auf­ge­führ­te Text stellt kei­ne Rechts­be­ra­tung dar. Das Ver­wen­den der For­mu­la­re ge­schieht auf ei­ge­nes Ri­si­ko.
⁷Mond Wika: Mein PRAKTIKUM bei...? youtube.com (11/2021).

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Web­gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Im Som­mer 2021 nach Ös­ter­reich aus­ge­wan­dert, be­treibt die wert­kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter seit über zehn Jah­ren di­ver­se In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*