GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Normales Papier für Zigaretten?

Sie sind Rau­cher und ha­ben kei­ne Pa­pers mehr für Ih­ren Ta­bak? Sie über­le­gen ge­wöhn­li­ches Dru­cker­pa­pier zu ver­wen­den? Es gibt vie­le Grün­de war­um Sie zum Dre­hen von Zi­ga­ret­ten kein nor­ma­les Pa­pier ver­wen­den soll­ten.

Normales Papier nicht imprägniert

Bild von OCBDas Wich­tigs­te an Zi­ga­ret­ten­pa­pier ist die Im­prä­gnie­rung, da­durch glimmt es nur und brennt nicht. Wenn Sie sich eine Zi­ga­ret­te mit Dru­cker­pa­pier an­zün­den, wird die­ses schnell bren­nen und ver­brennt da­bei viel zu schnell den Ta­bak. Da­mit dies bei nor­ma­len Zi­ga­ret­ten­pa­pier nicht pas­siert, wer­den die­sem be­son­de­re In­halts­stof­fe wie Na­tri­um­ace­tat und Kalk hin­zu­ge­ge­ben.

Zigarettenpapier nicht so giftig

  • Auch wenn je­der weiß das Rau­chen nicht ge­sund ist, Zi­ga­ret­ten aus nor­ma­len Pa­pier sind gif­ti­ger. Wäh­rend spe­zi­el­le Pa­pers für Ta­bak ne­ben der Im­prä­gnie­rung, fast aus­schließ­lich aus Zell­stoff aus Hanf­pflan­zen be­stehen, wird bei der nor­ma­len Pa­pier­her­stel­lung, Li­gnin und Blei­che ver­wen­det.
  • Zi­ga­ret­ten­pa­pier ist au­ßer­dem nur halb so dick wie nor­ma­les Durcker­pa­pier, lässt sich da­durch bes­ser dre­hen und bes­ser rau­chen. Au­ßer­dem ge­hen Zi­ga­ret­ten mit Zi­ga­ret­ten­pa­pier beim weg­wer­fen nach kur­zer Zeit au­to­ma­tisch aus.

Fazit und Preise

Was ich auf kei­nen Fall ma­chen wür­de, ist Zi­ga­ret­ten in Zei­tungs­pa­pier dre­hen, denn re­cy­cel­tes Pa­pier mit Dru­cker­schwär­ze kann nur Gift sein. Ge­ne­rell ist es für Sie als Rau­cher der selbst dreht loh­nend im­mer Pa­pers aufs Vor­rat zu ha­ben. Selbst wenn Sie die bil­ligs­ten Pa­pers für ei­ni­ge Cent aus dem Dis­coun­ter kau­fen, ist es im­mer noch in vie­ler Hin­sicht we­sent­lich bes­ser für Sie, als wenn Sie zum Dru­cker­pa­pier grei­fen.

Ver­wand­te The­men:

Ist Pa­pier es­sen gif­tig?

Mein Name ist Sa­scha ali­as Ki­lo­byte und ich bin Blog­ger seit 2009. Als Lieb­ha­ber und Be­wun­de­rer der bil­den­den Küns­te pu­bli­zie­re ich hier seit 2011 An­lei­tun­gen und Er­fah­rungs­be­rich­te über die schö­nen Din­ge des Le­bens. Au­ßer­dem sor­ge ich für die Funk­tio­na­li­tät von GWS2.de. Ich mag Pin­gui­ne, die Wei­ma­rer Klas­sik, Quen­tin Ta­ran­ti­no und für ita­lie­ni­sches Es­sen mit ei­nem Glas Grau­bur­gun­der ma­che ich fast al­les.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*