GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Krokodile zum Ausmalen - Rätselspiele für Kinder

Das Kro­ko­dil hat es gut. Es treibt den gan­zen Tag in Flüs­sen und gro­ßen Seen und lässt sich die tro­pi­sche Son­ne auf den Kopf schei­nen. Wenn es ein­mal Hun­ger hat, ist es nicht wäh­le­risch. Für zwi­schen­durch ge­nü­gen klei­ne Was­ser­be­woh­ner wie Fi­sche oder Kreb­se und für den gro­ßen Kohl­dampf darf es ger­ne eine An­ti­lo­pe oder ein Nil­pferd sein. Wuss­ten Sie, dass ein Kro­ko­dil mehr als zwölf­mal stär­ker als ein gro­ßer wei­ßer Hai zu­bei­ßen kann?

Pres­su­re bi­tes cro­co­di­le is not less than 5,000 psi [...] com­pa­red with the bite for­ce rott­wei­ler that only 335 psi, gre­at white shark of 400 psi.

Lu­bis, Ibra­him:  Histo­ry of Cro­co­di­les. history-of-science.blogspot.de (06/2015).

Bild von Krokodilsbox aus PapierDazu ist es noch sehr gut ge­schützt. Der Pan­zer aus Kno­chen, Schup­pen und Horn­haut sorgt zwar da­für, dass Kro­ko­di­le kei­ne na­tür­li­chen Fein­de ha­ben, gleich­zei­tig ist die­ser je­doch auch bei Men­schen sehr be­liebt. Afri­ka­ni­sche Stäm­me ver­wen­den den Kro­ko­dil­pan­zer bei­spiels­wei­se als Kör­per­rüs­tung. Kro­ko­dil­le­der ist we­gen der Mus­te­rung für Da­men­hand­ta­schen und Gür­tel sehr be­liebt und auch das Fleisch der Kro­ko­di­le gilt als De­li­ka­tes­se.

Auch zum Schutz von Fisch­be­stän­den und aus Angst vor Über­grif­fen wur­den Kro­ko­di­le stark ge­jagt, so­dass vie­le Ar­ten be­reits aus­ge­stor­ben wä­ren, hät­te man nicht be­reits Ende des 19. Jahr­hun­derts Kro­ko­dil­far­men ge­grün­det, die es heut­zu­ta­ge auf der gan­zen Welt gibt.

Da der Be­stand an Kro­ko­di­len al­ler­dings im­mer mehr zu­rück­ging und vie­le Ar­ten so­gar vom Aus­ster­ben be­droht wur­den, kam es zur Grün­dung von Kro­ko­dil­far­men.

Sy­ko­ra, Uli: Kro­ko­dil­far­men. kiwithek.kidsweb.at (06/2015).

Und weil Kro­ko­di­le so viel­sei­tig und in­ter­es­sant sind, ha­ben wir den Ar­cho­sau­ri­ern drei Mal­spie­le ge­wid­met, bei de­nen es viel zum Rät­seln und zum Aus­ma­len gibt.

Punktspiel - Was fressen Krokodile?

Vorschaubild von Punktspiel - Was fressen Krokodile?Auf die­sem Mal­spiel gilt es her­aus­zu­fin­den, was die Kro­ko­di­le al­les ge­fres­sen ha­ben. Mit ei­nem Blei­stift müs­sen Ihre Klei­nen dazu nur die ein­zel­nen, num­me­rier­ten Punk­te nach­fah­ren. Di­rekt im An­schluss war­ten drei gro­ße Kro­ko­di­le mit ih­ren Snacks nur dar­auf aus­ge­malt zu wer­den. Sie wer­den er­staunt sein, je­doch fres­sen Kro­ko­di­le haupt­säch­lich Was­ser­be­woh­ner. In Tier­do­ku­men­ta­tio­nen se­hen wir zwar im­mer wie 5 - 7 Me­ter lan­ge Nil- und Leis­ten­kro­ko­di­le aus dem Was­ser sprin­gen und sich ein Gnu oder eine An­ti­lo­pe pa­cken, die meis­ten der 25 Kro­ko­di­l­ar­ten sind mit ei­ner Län­ge von 1,50 - 3 Me­tern je­doch viel zu klein für der­ar­ti­ge Ma­nö­ver. Als wech­sel­war­me Rep­ti­li­en kön­nen Kro­ko­di­le auch Mo­na­te ohne Nah­rung aus­kom­men und rein von den Fett­re­ser­ven aus ih­rem lan­gen Schwanz le­ben.

Sobek kürt den König des Größer / Kleiner Rechnens

Malspiel für Kinder über Sobek den FruchtbarkeitsgottDie­ses Mal­spiel ist et­was für ech­te Re­chen­ge­nies, wel­che die 15 ma­the­ma­ti­schen Auf­ga­ben der Gott­heit Sobek an­neh­men, um das Lö­sungs­wor­t¹ her­aus­zu­fin­den. Schwer­punkt des Rät­sels sind Ver­gleichs­zei­chen. Jede Auf­ga­be hat zwei Ant­wor­ten, doch nur eine ist rich­tig. Da­bei müs­sen nicht nur ein­zel­ne Zah­len mit­ein­an­der ver­gli­chen, son­dern zu­vor auch Re­chen­auf­ga­ben des klei­nen Ein­mal­eins ge­löst wer­den. Im Prin­zip sind es die al­ten Ägyp­ter, die als die Er­fin­der von Kro­ko­dil­far­men gel­ten. Denn um Sobek zu be­schwich­ti­gen, hiel­ten die­se Kro­ko­di­le in Tem­peln und Ba­de­häu­sern.

An­ci­ent Egyp­ti­ans would keep cro­co­di­les in pools and temp­les.

Har­ris, Ca­the­ri­ne C.: Egypt: The Cro­co­di­le God, Sobek. touregypt.net (06/2015).

Die Be­schwich­ti­gung war sehr wich­tig, schließ­lich war Sobek, der wie ein Mensch mit Kro­ko­dils­kopf aus­sah, der Gott des Was­sers und der Nil über­le­bens­wich­tig für die Ägyp­ter die­ser Zeit. Pha­rao­nen wur­den des­halb eben­falls mu­mi­fi­zier­te Kro­ko­di­le und so­gar Kro­ko­di­lei­er mit in ihre Grä­ber ge­ge­ben.

Quiz - was wissen Kinder über Krokodile?

Malspielvorlage mit Rätseln für Kinder über KrokodileVie­le lus­ti­ge Kro­ko­di­le zum Aus­ma­len, die gibt es auf die­sem Mal­spiel. Doch be­vor die Kie­fer­mäu­ler ko­lo­riert wer­den dür­fen, gilt es noch ein Lö­sungs­wor­t² zu fin­den. Doch kei­ne Angst, die­se 7 Fra­gen über Kro­ko­di­le sind ganz ein­fach. Ganz so faul wie zu Be­ginn er­wähnt, sind die Pan­zer­ech­sen dann doch nicht. Vor al­lem Kro­ko­dilm­amas ha­ben viel zu tun. Erst ver­brin­gen die­se Tage da­mit, Äste und Pflan­zen zu sam­meln und mit ih­ren kur­zen Vor­der­bein­chen Brut­hü­gel zu bau­en. An­schlie­ßend le­gen die Kro­ko­dil­da­men 20 - 80 Eier in die Hü­gel und müs­sen ih­ren un­ge­schlüpf­ten Nach­wuchs bis zu 100 Tage vor Nest­räu­bern be­wa­chen. Sind die klei­nen Kro­ko­di­le dann ge­schlüpft und fie­pen nach ih­rer Mama, muss die­se je­des ein­zeln sanft zwi­schen ihre Zäh­ne ste­cken und die Ba­bys be­hut­sam ins na­he­ge­le­ge­ne Was­ser brin­gen.

An­schlie­ßend nimmt Mama Kro­ko­dil die quä­ken­den Jun­gen vor­sich­tig zwi­schen die Zäh­ne ins Maul und trägt sie zum Was­ser.

Kolb, Chris­ti­na: Wie be­kom­men Kro­ko­di­le Kin­der? kinder-echo.de (06/2015).

Fazit

Kro­ko­di­le sind wirk­lich fas­zi­nie­ren­de Raub­tie­re, die auf­grund ih­rer An­pas­sungs­fä­hig­keit seit mehr als 200 Mil­lio­nen Jah­ren auf der Erde le­ben. Mei­ne ers­ten Kro­ko­di­le sah ich im Frank­fur­ter Zoo und es war nicht sehr span­nend. Ende der 1990er Jah­re, als man es noch nicht bes­ser wuss­te, aß ich in ei­nem süd­afri­ka­ni­schen Re­stau­rant in Mün­chen ein­mal Kro­ko­dil­fi­let mit ei­nem Kürbiskern-Gratin, was für mich auch kein gro­ßes High­light war. Am Schöns­ten sind Kro­ko­di­le eben, wie alle Tie­re, in der frei­en Wild­bahn.

Ver­wand­te The­men:

Löwe aus Pa­pier bas­teln - Steck­tier
Stern­zei­chen zum Aus­ma­len

¹Leis­ten­kro­ko­dil
²Kai­ma­ne

Mein Name ist Sa­scha ali­as Ki­lo­byte und ich bin Blog­ger seit 2009. Als Lieb­ha­ber und Be­wun­de­rer der bil­den­den Küns­te pu­bli­zie­re ich hier seit 2011 An­lei­tun­gen und Er­fah­rungs­be­rich­te über die schö­nen Din­ge des Le­bens. Au­ßer­dem sor­ge ich für die Funk­tio­na­li­tät von GWS2.de. Ich mag Pin­gui­ne, die Wei­ma­rer Klas­sik, Quen­tin Ta­ran­ti­no und für ita­lie­ni­sches Es­sen mit ei­nem Glas Grau­bur­gun­der ma­che ich fast al­les.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*