GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Einfacher Papierstern als Fensterdekoration

Die­ser Pa­pier­stern kann nicht nur zur Weih­nachts­zeit ins Fens­ter ge­han­gen wer­den, son­dern das gan­ze Jahr über. Das Bas­tel­mo­tiv sieht dem ja­pa­ni­schen Sonobe-Stern sehr ähn­lich, der mit sei­nen Za­cken als Sym­bol für den ewi­gen Frie­den steht. Wenn Sie also eine ein­fa­che Fens­ter­de­ko­ra­ti­on su­chen, wel­che schnell selbst ge­bas­telt wer­den kann und trotz­dem gut aus­sieht, soll­ten Sie die­sen ecki­gen Stern un­be­dingt aus­pro­bie­ren.

Papierstern zum Aufhängen schnell basteln

Je nach Jah­res­zeit und sym­bo­li­schen Auf­ga­ben­ge­biet des Pa­pier­sterns, be­nö­ti­gen Sie un­ter­schied­li­ches Bas­tel­ma­te­ri­al. Mein Stern ist farb­lich eher klas­sisch, ich ver­wen­de­te des­halb fol­gen­des Ma­te­ri­al:

  • Ton­pa­pier in drei Blau­tö­nen
  • Ge­schenk­band
  • Kle­ber (flüs­sig)
  • Blei­stift
  • Sche­re
  • DIN A4 Bas­tel­vor­la­ge

Für som­mer­li­che Ster­ne, ver­wen­den Sie ein­fach ver­schie­de­ne Farb­tö­ne oder ge­mus­ter­tes Pa­pier.

Stern besteht aus 12 Teilen

Bild von Schablone für EckensternAuf der Scha­blo­ne fin­den Sie zwei­mal das glei­che Ele­ment in ver­schie­de­nen Grö­ßen. Der Pa­pier­stern be­steht aus ins­ge­samt 12 iden­ti­schen Tei­len, die auf Ton­pa­pier auf­ge­zeich­net und aus­ge­schnit­ten wer­den müs­sen. Die Ele­men­te wer­den an­schlie­ßend an­hand der ge­stri­chel­ten Li­nie auf der Scha­blo­ne ge­fal­tet und da­nach mit sich selbst ver­klebt, so­dass Sie klei­ne za­cki­ge Ke­gel ha­ben.

Bild von einem Papierstern (eckig)Jetzt ver­kle­ben Sie ein­fach alle 12 Ke­gel mit­ein­an­der, da­durch be­kommt der Stern au­to­ma­tisch sei­ne run­de Form. Be­vor Sie das letz­te Ele­ment ein­kle­ben ver­ges­sen Sie nicht, ein Ge­schenk­band oder eine Schnur zu ver­kno­ten und die­se im In­nern des Stern zu be­fes­ti­gen. Nach­dem der letz­te Za­cken be­fes­tigt ist, ist der Pa­pier­stern auch schon be­reit, um auf­ge­hängt zu wer­den.

Die­se ein­fa­che Stern­tech­nik, habe ich auch ver­wen­det, um mit Lich­ter­pa­pier eine Bau­fas­sung zu ver­klei­den.  Wie er­wähnt ist der Pa­pier­stern sehr ein­fach, und des­halb auch für Kin­der ide­al. Das Mo­tiv eig­net sich be­son­ders, wenn Sie die Fens­ter von Klassen- oder Kin­der­gar­ten­zim­mern mit­hil­fe der Kin­der de­ko­rie­ren wol­len.

Ver­wand­te The­men:

Ster­nen­box aus Pa­pier und ohne Kle­ber

Ve­ro­ni­ka Hel­ga Vet­ter ist frei­schaf­fen­de Kunst­hand­wer­ke­rin und Web­gra­fi­ke­rin aus dem Frei­staat Bay­ern. Im Som­mer 2021 nach Ös­ter­reich aus­ge­wan­dert, be­treibt die wert­kon­ser­va­ti­ve Ehe­frau und Mut­ter seit über zehn Jah­ren di­ver­se In­ter­net­prä­sen­zen. Auf GWS2.de stellt „Vro­ni” nicht nur Bas­tel­an­lei­tun­gen, son­dern auch Vor­dru­cke und Kin­der­mal­spie­le kos­ten­los zur Ver­fü­gung. Ihr Mot­to: Je ka­put­ter die Welt drau­ßen, des­to hei­ler muss sie zu Hau­se sein. (Rein­hard Mey)


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*