GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Notenlinien zum Download

Reißt die Lehr­kraft im Fach Mu­sik auch im­mer Heft­sei­ten her­aus, wenn Ihr Kind nicht schön schreibt? Dann be­nö­ti­gen Sie die­se No­ten­li­ni­en, wel­che wir hier kos­ten­los zum Down­load an­bie­ten. Auch wenn Sie aus nicht ganz so dras­ti­schen Grün­den, No­ten­vor­la­gen be­nö­ti­gen, kön­nen Sie hier auf ver­schie­de­ne For­ma­te zu­rück­grei­fen.

Notenlinien für Musik

Bild von NotenlinienDie­se Vor­la­ge für No­ten­li­ni­en kön­nen Sie auf eine DIN A4 Sei­te aus­dru­cken. Im PDF-Format fin­den Sie den Down­load, wenn Sie links auf das Bild kli­cken. Die­se Vor­dru­cke sind be­son­ders für die Grund­schu­le bzw. Un­ter­stu­fe ge­eig­net, wenn es dar­um geht, die Mu­sik­no­ten zu schrei­ben und gleich­zei­tig ihre Be­deu­tung zu er­ler­nen. Den glei­chen Vor­druck, kön­nen Sie auch im Mi­cro­soft Excel-Format her­un­ter­la­den. Falls Sie nur Open Source Soft­ware ver­trau­en, ha­ben wir das No­ten­pa­pier auch im ODS-Format zum Down­load be­reit­ge­stellt.

Vordruck entspricht Notenschlüssel

  • Un­ser Vor­druck für No­ten­li­ni­en mit sei­nen fünf Li­ni­en ent­spricht ex­akt der Norm.
  • Auch wenn Ihr Kind sich ver­schrie­ben, bzw. kei­nen Platz mehr hat, kön­nen Sie die­se Sei­te down­loa­den und ins No­ten­heft ein­kle­ben.

In mei­ner länd­li­chen Grund­schul­zeit war ge­nau die Gren­ze zwi­schen „har­ter Hand” und Ku­schel­päd­ago­gik. Mei­ne Leh­rer die zum äl­te­ren Se­mes­ter ge­hör­ten lie­ßen Ih­ren Frust ger­ne an Schul­hef­ten aus, durf­te Ih­nen die Hand nicht mehr aus­rut­schen. Ich war also oft am Ein­kle­ben neu­er Sei­ten, lei­der gab es da­mals das In­ter­net noch nicht. In der Un­ter­stu­fe hat­te ich dann jun­ge Lehr­kräf­te, die feh­ler­haf­te Zei­chen ein­fach mit­hil­fe ei­nes Fi­ne­li­ners zu ei­ner Blu­me ge­stal­te­ten.

Ver­wand­te The­men:

Wel­che Schul­hef­te sind gut?
To-do-Liste her­un­ter­la­den

Mein Name ist Sa­scha ali­as Ki­lo­byte und ich bin Blog­ger seit 2009. Als Lieb­ha­ber und Be­wun­de­rer der bil­den­den Küns­te pu­bli­zie­re ich hier seit 2011 An­lei­tun­gen und Er­fah­rungs­be­rich­te über die schö­nen Din­ge des Le­bens. Au­ßer­dem sor­ge ich für die Funk­tio­na­li­tät von GWS2.de. Ich mag Pin­gui­ne, die Wei­ma­rer Klas­sik, Quen­tin Ta­ran­ti­no und für ita­lie­ni­sches Es­sen mit ei­nem Glas Grau­bur­gun­der ma­che ich fast al­les.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*