GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Osterhase basteln: Figur mit Kiepe – viertes Arrangement

In meinen Augen ist der Osterhase im Gegensatz zum Christkind keine übernatürliche Ich-AG. Vielmehr ist das Wort Osterhase eine Berufsbezeichnung, die vor über 350 Jahren entstand. Erst seit dem Ende des Dreißig Jährigen Krieges gibt es im deutschsprachigen Raum Osterhasen, die in der Nacht zum Ostersonntag bunte Ostereier und Süßigkeiten für Kinder verstecken.

Regardless of the murky origins, by the 17th century, the Easter Bunny and her eggs were entrenched in the German Easter tradition […].

Blevins, Melissa: Who Invented the Chocolate Easter Bunny? todayifoundout.com (04/2017).

Bild von einem braunen Osterhasen im Garten, der die Ostereier austrägt. Fotografiert von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWie es der Name bereits suggeriert, können ausschließlich Hasen den Beruf des Osterhasen erlernen. Zwar soll es in manchen Gegenden auch schon mal Osterfüchse und Osterstörche gegeben haben, diese wurden jedoch aufgrund mangelnder Legitimation schnell wieder durch Osterhasen ersetzt. Kein Wunder, schließlich hat nur der Hase den göttlichen Segen. Alles begann mit der Frühlingsgöttin Ostara, die von den Menschen in Westeuropa vor der Christianisierung ungefähr zur Zeit des Passahfests Opfer erhielt.

Für dieses fröhliche Fest war eine Frühlingsgöttin namens Ostara zuständig. In manchen Gegenden wurde sie auch Östre oder Eastre genannt. Ihr verdanken wir den Namen des Osterfests (englisch Easter).

Sascha: Osterhasen zum Ausmalen – Rätselspiel für Kinder. gws2.de (04/2017).

Der Legende nach war ein Winter einmal so lange, dass ein Mädchen damit begann, Ostara zu suchen. Auf ihrem Weg fand sie einen erfrorenen Vogel, den sie bitterlich beweinte. Das kleine Mädchen betete daraufhin zur Frühlingsgöttin, dass diese den Vogel doch bitte wieder zum Leben erwecken soll.

Bildcollage bestehend aus einem schönen gebastelten Osterhasen. Arrangiert von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Ostara erschien zwar aufgrund des Gebets, konnte aber dem armen Tier nicht mehr helfen. Sie verwandelte den toten Vogel allerdings kurzerhand in einen lebendigen Hasen. Anschließend sagte die Göttin zu dem Mädchen, dass die Menschen von nun an nach diesem Hasen Ausschau halten sollen. Sobald die Fellnase sein Kleid verliert, ist das ein Zeichen dafür, dass der Frühling naht.

Wenn er sein Kleid verliere, wäre dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass ihr Kommen und damit der Frühling nahen würden.

Fey, Andreas: Ostara und die heidnischen Ursprünge des Osterfestes. germanblogs.de (04/2017).

Bild von Osterhase mit Maus und Marienkäfer im Heu. Foto von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinSeitdem gibt es kein Gemälde von der heidnischen Göttin, auf dem nicht auch mindestens ein Hase mit abgebildet ist. Doch auch abseits dieser Geschichte spielten die lustigen Langohren für den Menschen zur Frühlingszeit schon immer eine bedeutende Rolle. Aufgrund ihrer hohen Fertilitätsrate waren Hasen nämlich seit jeher Fruchtbarkeitssymbole, die für das neue Leben standen.

The Easter bunny has its origin in pre-Christian fertility lore. The Hare and the Rabbit were the most fertile animals known and they served as symbols of the new life during the Spring season.

Australian Media Ltd.: Easter Traditions. easterbunnys.net (04/2017).

Bildcollage von dreidimensionalem Pappmaché Hasen. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Wussten Sie, dass nicht jeder Hase die Eignung zum Osterhasen besitzt? Zum Beispiel wird davon ausgegangen, dass ausschließlich Rammler den Osterhasenberuf erlernen dürfen. Dies geht auf mehrere Augenzeugenberichte zurück, in denen bestätigt wird, dass die Eierboten bei der Arbeit eine Fliege um den Hals tragen.

A poll of my Twitter followers reveals that 81% of the people who replied believe the Easter Bunny to be male, based mostly on depictions where it’s wearing a bowtie.

Soniak, Matt: Where Did The Easter Bunny Come From? mentalfloss.com (04/2017).

Außerdem ist heute noch unklar, wo die Eier des Osterhasen herkommen. Geht man nach den Gebrüdern Grimm, muss der Hase die Ostereier am Ostersonntag an Ort und Stelle selbst legen.

osterhase, m. hase, der nach dem kinderglauben die ostereier legt.

Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bde. in 32 Teilbänden. Leipzig 1854 – 1961. Quellenverzeichnis Leipzig 1971. woerterbuchnetz.de (PDF) (04/2017).

Bild von einem aus Papier gebastelten Osterhasen, der mit seiner Kiepe durch den Wald läuft. Foto von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinEin männliches Säugetier, das bunte Eier legt? Wenn dies eine weitere Voraussetzung dafür wäre, um Osterhase zu werden, würden wohl jedes Jahr viele Osternester auf der Welt leer bleiben. Doch woher kommt eigentlich dieser Irrglaube? Es waren wohl amerikanische Maler mit deutschen Wurzeln, die im 18. Jahrhundert den Osterhasen Eier legen ließen. Der Grund dafür war, dass die Künstler nicht wussten, wie sie einen Hasen darstellen sollen, der einen Korb mit Eiern trägt.

One of the problems that the early pennsylvanian german artists had, was how do you depict a hare, carrying a basket of eggs.

CBS Sunday Morning: The real story of the Easter Bunny. youtube.com (04/2017).

Picture of the Easter bunny who is running through the Bavarian forest and delivering Easter eggs. Crafted by Veronika Vetter Bavarian Fine ArtistZusammenfassend lässt sich also sagen, dass Osterhasen besonders starke männliche Hasen mit Fliege sind, die einen Korb mit Ostereiern auf dem Rücken tragen. Hingegen weiterhin unerforscht ist, warum dieser Tierberuf überhaupt entstand und woher die ganzen Ostereier kommen. Außerdem ist völlig unklar, ob die Hasen für ihre Arbeit entlohnt werden. Auf Grundlage dieser Informationen habe ich einen Osterhasen für eine vollständige Osterdeko aus Papier gebastelt.

Wie alle Motive dieser Bastelserie passt auch mein Papierhase perfekt zum Frühling. Beim Kreieren der Figur berücksichtigte ich jedoch, dass Osterhasen keinen biblischen Bezug haben. Aus diesem Grund wirkt mein Langohr eher dezent und naturnah. Dadurch kann der Kunsthase aufgrund seiner symbolischen Tradition dennoch problemlos ein Teil eines religiösen Osterarrangements sein.

Picture of two Easter bunnies who are sitting in the hay. Created by Veronika Vetter Bavarian Fine Artist

Mein selbst gebastelter Osterhase ist 12 Zentimeter hoch und hat eine aus Papier nachempfundene Kiepe auf dem Rücken. Aufgrund der Watte und der eingesetzten Pappmaché Technik verfügt die Osterdeko über eine einzigartige Haptik. In der folgenden Bildanleitung sage ich Ihnen nun, wie ich das knuffige Häschen gebastelt habe.

Bastelanleitung für Osterhase

Aufgrund der besseren Übersicht habe ich mich dafür entschieden, die Anleitung aufzuteilen. Deshalb erkläre ich zuerst nur, wie ich die Hasenfigur modelliert habe.

Bild von gewöhnlichem Zeitungspapier aus Bayern für die Pappmaché TechnikFür die besondere Pappmaché Technik verwendete ich ganz gewöhnliches Zeitungspapier, Kleister und Modellierpaste. Des Weiteren ist ein kurzer Kochvorgang vonnöten, weshalb ich ebenfalls einen Kochtopf und ein Sieb zur Hilfe nahm. Um das Häschen schön zu verzieren, kamen außerdem verschiedene Acrylfarben und handelsübliche weiße Watte zum Einsatz. Die Hasenaugen habe ich aus Fimo Modelliermasse angefertigt, Sie könnten dafür allerdings auch schwarze Knöpfe nehmen.

  • Außerdem sollten Sie sich eine Schere, einige Dottingtools und viel flüssigen Kleber als Bastelwerkzeuge zurechtlegen.

Im ersten Bastelschritt nahm ich einen Kochtopf zur Hand, der über ein Fassungsvermögen von drei Litern verfügte, und füllte diesen mit Zeitungspapierschnipseln auf.

Collage mit Anleitungsschritten: Zeitungspapier für Pappmaché Technik kochen. Bild von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Direkt im Anschluss gab ich so viel klares Wasser in den Topf, bis das Papier darin schwimmen konnte.

  • Daraufhin brachte ich das Wasser zum Kochen. Hinweis: Durch diesen Vorgang wird das Zeitungspapier nicht nur geschmeidig weich, sondern es verliert außerdem die Farbpigmente.

Nach wenigen Minuten schüttete ich das heiße Wasser über ein Sieb ab und ließ den Faserbrei erst einmal abtropfen.

Bild von leckerem gekochtem Zeitungspapier für PapierliebhaberAls die Masse abgekühlt war, drückte ich mit meinen Händen kräftig das Restwasser aus dem Brei. Danach legte ich das ausgekochte Papier vor mich auf meine Arbeitsfläche. Nun gab ich einen Esslöffel des Kleisterpulvers über den Papierhaufen und vermengte darauffolgend die beiden Komponenten miteinander. Sobald mein Papierteig beim Kneten nicht mehr auseinanderfiel, hatte er die richtige Konsistenz für die Weiterbearbeitung.

Tipp: Sie sind nach diesen Bastelschritten bereits völlig erschöpft und benötigen eine Pause? Dann geben Sie den Papierteig in einen Gefrierbeutel und legen Sie das Ganze in den Kühlschrank. Mein Selbsttest ergab, dass die Masse so bis zu fünf Tage lang aufbewahrt werden kann.

Collage mit Anleitungsschritten: Gekochtes Zeitungspapier zu einem Teig kneten

Im nächsten Schritt formte ich mir aus dem Papierteig einen Kegel für den Körper und eine ovale Kugel für den Kopf.

Daraufhin baute ich meinen Pappmaché Hasen zusammen. Ich ging dabei genau so wie ein Kind vor, welches am Strand sitzt und aus nassem Sand eine Burg baut. Neben den Pfoten und dem Schwänzchen bekam mein Häschen natürlich auch zwei gleichlange Ohren. Als ich meine Figur fertiggestellt hatte, musste diese hart werden. Einen meiner Papierhasen ließ ich deshalb bei Zimmertemperatur trocknen und stellte dabei fest, dass dieser Vorgang fünf Tage in Anspruch nahm.

  • Hinweis: Einen anderen Hasen gab ich wiederum bei 80 Grad Celsius in den Backofen. Mit dieser Methode konnte ich bereits nach vier Stunden mit der Osterdeko weiterarbeiten.

Der Osterhase erhält sein Frühlingsfell

Als die Figur ausgehärtet war, bestrich ich sie komplett mit Modellierpaste. Daraufhin stellte ich den dadurch weiß kolorierten und geebneten Hasen bei Zimmertemperatur für eine Stunde zum Trocknen.

Collage mit Anleitungsschritten: Weiches Fell auf selbst gebastelten Osterhasen kleben. Idee von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Sobald die Modellierpaste fest war, bemalte ich das Langohr vollständig mit braunen Acrylfarben. Alle Stellen, die an einem Hasen weiß sind, sparte ich dabei allerdings aus.

  • Ich ließ die feuchte Farbe eine Stunde lang trocknen und verkleidete danach das weiße Gesicht, den Bauch und das Schwänzchen mit handelsüblicher Watte.

Bild von dem braunen Auge eines OsterhasenFür die beiden Augen an den Seiten des Kopfes fertigte ich mir im Anschluss zwei Halbkugeln aus schwarzer Fimo Modelliermasse an. Nachdem diese gebacken waren, klebte ich die beiden Knopfaugen mit viel flüssigem Kleber auf die Watte. Gleich danach malte ich auf beiden Seiten die Regenbogenhaut samt Pupille mithilfe von Acrylfarben auf. Hinweis: Außerdem akzentuierte ich noch die Spitze der Pfötchen mit schwarzer Farbe. Nach diesem letzten Feinschliff war mein flauschiges Zeitungspapierhäschen fertiggestellt.

Kernige Hasenmänner tragen Rucksack bei der Arbeit

Zum Basteln der geräumigen Kiepe in Weidenrutenoptik verwendete ich gelbes und hellbraunes Tonpapier. Als Bastelwerkzeuge sollten Sie sich zudem eine Schere, einen weißen Kleber auf Wasserbasis, ein Falzbeil samt Lineal, einen gewöhnlichen Bastelkleber, Acrylfarben und meine DIN A4 Bastelschablone zurechtlegen.

Collage mit Anleitungsschritten: Geräumige Kiepe aus Papier basteln

Zuallererst fertigte ich sämtliche Elemente der Schablone einmal aus gelbem und einmal aus hellbraunem Tonpapier an. Direkt im Anschluss klebte ich die identischen Einzelteile so zusammen, dass die gelbe Seite nach außen zeigte.

  • Nachdem ich die Knick- und Klebelinien gefalzt hatte, setzte ich den Korb Stück für Stück zusammen.
  • Nun gab ich einen Tropfen flüssigen Kleber auf die äußere Rückenseite des Rucksacks und klebte diesen oberhalb der Hasenblume fest.

Bild von Hasenfigur, die einen gelben Rucksack trägt

Als Nächstes brachte ich die Tragegurte an. Dazu führte ich erst einen Gurt um eine Vorderpfote. Tipp: Damit die Tragegurte eng am Hasenkörper anliegen, knickte ich diese auf dem Weg zum Korb insgesamt dreimal. Im Anschluss klebte ich die beiden Gurtenden an der Korbaußenseite fest. Darauffolgend wiederholte ich die vorangegangenen Schritte mit dem zweiten Gurt, sodass mein Häschen den Rucksack auch ohne Kleber mit den Schultern tragen konnte.

Zu guter Letzt sorgte ich für die Weidenrutenoptik. Dazu fertigte ich mir zunächst einmal viele dünne Streifen aus gelbem Tonpapier an.

Collage mit Anleitungsschritten: Weidenrutenmuster aus Papier auf einer selbst gebastelten Kiepe erzeugen. Idee von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Direkt im Anschluss benetzte ich die gesamte Außenseite des Korbs mit weißem Kleber auf Wasserbasis.

  • Darauffolgend legte ich mithilfe der Papierstreifen ein Karomuster auf die klebrige Korbaußenseite.
  • Anschließend bestrich ich auch das Muster mit dem weißen Kleber und ließ das Ganze für 30 Minuten trocknen.

Ganz zum Schluss bemalte ich den kompletten Rucksack mit gelber Acrylfarbe. Für einen verwegenen Look zog ich außerdem noch braune Streifen ein. Nach dieser Koloration hatte ich meine Osterhasenfigur mit Kiepe endgültig fertiggestellt.

Fazit: Deutsche lieben Osterhasen aus Schokolade

Bild von ausgestopften Hasen im Stroh. Bayerische Handwerkskunst von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWenn Sie meinen Osterhasen mithilfe dieser außergewöhnlichen Pappmaché Technik nachbasteln möchten, dann müssen Sie nicht mit gestalterischem Talent gesegnet sein. Was Sie vor allem brauchen, ist Zeit. Selbst wenn Sie den Trocknungsprozess mit Ihrem Backofen beschleunigen, dürfen Sie gut und gerne zwei volle Tage einplanen, bis solch ein Osterhase ein Teil Ihrer vollständigen Osterdeko sein kann. An meinen Papierhäschen gefallen mir vor allem die zum Anfassen einladende Felloptik und das hohe Gewicht. Durch den komprimierten Papierbrei wiegen meine Osterhasen jeweils 800 Gramm und sind somit eine besonders stabile Dekoration.

Bei der jahrhundertelangen Hasenverehrung im deutschsprachigen Raum frage ich mich, warum der Adler das Wappentier der Bundesrepublik Deutschland ist. Der Hasenkult wurde übrigens weitervererbt, denn nirgendwo auf der Welt werden pro Kopf mehr Schokoladenosterhasen verspeist als hierzulande. Kein Wunder, denn wer hat’s erfunden?

Smithsonian magazine reports that the chocolate bunny has existed since the 19th century when it was initially created in Germany.

J. Tavi: A History of Chocolate Bunnies. foodimentary.com (04/2017).

Verwandte Themen:

Einfache Osterdeko für Kinder basteln – Tischkarten
Bastelanleitung für farbenfrohe Tulpen

Eule basteln – so geht’s

Wer eine Eule basteln möchte, der muss sich erst einmal überlegen, welche Art es denn sein soll. Alleine in Europa gibt es 13 Eulenarten, die alle eine eigene spezielle Charakteristik besitzen. Da gibt es zum Beispiel die besonders possierliche Zwergohreule, die einschüchternde Sperbereule und den skeptischen Steinkauz. Wer wie ich jedoch – die Eule – basteln möchte, der entscheidet sich zwangsläufig für einen mystischen und majestätischen Uhu (englisch European eagle owl). In der folgenden Bildanleitung erkläre ich Ihnen, warum das so ist und wie ich meinen imposanten Uhu gebastelt habe.

Bild von bayerischer Papiereule, die auf einem Ast sitztFürchten Sie sich vor Schlangen, Fledermäusen und Krähen? Dann sollten Sie die Nähe von Uhus suchen, denn alles was in Horrorfilmen Angst erzeugt, wird von den Raubvögeln gejagt und ratzeputz aufgefressen. Generell sind Uhus unerschrockene Eulen, die weder die Nacht noch den Menschen fürchten und ausgewachsen keine Fressfeinde haben. Besonders fasziniert mich an Uhus, dass diese echte Familienvögel sind. Sobald sich ein Paar gefunden hat, bleibt es ein Leben lang zusammen.

Hat sich ein Uhu Paar während der Balz gefunden, bleiben sie ein Leben lang zusammen.

Brodowski, Gerhard: Der Uhu. brodowski-fotografie.de (11/2016).

Bild von selbst gebastelter Eule, die auf einem braunen Papierast sitztZudem sind Junguhus nach dem Verlassen des Nestes nicht gleich auf sich alleine gestellt. Rund drei Monate suchen die Großvögel noch den regelmäßigen Kontakt zu ihren Geschwistern und Eltern. Bei diesen Familientreffen plaudern die Uhus dann über die vergangenen Geschehnisse, während sie einen kleinen Imbiss zu sich nehmen. Generell sind diese Eulen sehr verfressen und ständig auf der Suche nach Beute. Eine vierköpfige Uhufamilie bestehend aus zwei Eltern und zwei Jungvögeln verschlingt im Jahr circa 200 Kilogramm Fleisch.

So eine Uhufamilie frisst immerhin rund 200 Kilogramm im Jahr.

Hinz, Joachim: Uhus – Neubürger ohne Lebensraum? youtube.com (11/2016).

Uhus sind bei der Jagd allerdings nicht besonders wählerisch, selbst Igel und kleinere Eulenarten gehören zu ihrem Speiseplan.

Bild einer majestätischen Eule im WaldAufgrund des selbstbewussten Auftretens des Uhus und seiner imposanten Erscheinung hatten die Menschen lange Zeit große Angst vor diesem tollkühnen Zeitgenossen. Nach dem Märchen “Die Eule” fand das erste Aufeinandertreffen zwischen Uhu und Homo sapiens ein tragisches Ende. Der mysteriöse Vogel erschrak die Einwohner einer kleinen Stadt dermaßen, dass sie ihn als Ungeheuer bezeichneten, gegen das selbst der tapferste Mann nichts ausrichten konnte.

Nun war keiner mehr übrig, der sich in die Gefahr hätte begeben wollen. »Das Ungeheuer,« sagten sie, »hat den stärksten Mann, der unter uns zu finden war, durch sein Gnappen und Anhauchen allein vergiftet und tödlich verwundet […].

Grimm, Jacob und Wilhelm: Kinder- und Hausmärchen. München: Wilhelm Heyne Verlag 1977.

Collage vom besonderen Gefieder des Uhus gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Am Ende der Geschichte wussten sich die Stadtbewohner nicht mehr anders zu helfen, als den Uhu in einer Scheune, in der er sich versteckte, einzusperren und das Gebäude niederzubrennen.

Bild von den Augen eines UhusWohl aus diesem Grund blieb dem Uhu nichts anderes übrig, als sich bei anderen menschlichen Außenseitern wie Zauberern und Hexen aufzuhalten. Besonders im Frühmittelalter wurden Eulen immer mit etwas Mystischem und Bösem verbunden. Lange Zeit dachte man, dass Dämonen die Gestalt dieser Vögel annehmen, um in der Nacht unbemerkt Hexen aufzusuchen. Die enge Verbindung zwischen Magiern und Eulenvögeln wurde demnach auch des Öfteren in Filmen gezeigt. Bekanntestes Beispiel dafür ist die Eule Archimedes aus dem Disneyfilm “Merlin und Mim”.

The owl has always been associated with death, sorcery and the dark side of life. In the Middle Ages, demons or familiars in the forms of owls or crows […].

Mastin, Luke: Witchcraft Terms and Tools – Animals. witchcraftandwitches.com (11/2016).

Bild von der Rückseite eines Bubos aus Papier auf einem AstAuch heutzutage gibt es auf der Erde noch Regionen, in denen Eulen keine gern gesehenen Gäste sind. In Malawi beispielsweise werden Eulen als das Böse geächtet. Sollte sich einmal ein Vogel in einer Scheune einnisten, muss der Besitzer diesen umgehend loswerden, um nicht als Hexendoktor aus der Dorfgemeinschaft verbannt zu werden.

Any Malawian who is known to have Barn Owls living in their quarters is considered to be a Witch Doctor or practicing witchcraft.

Born Free Foundation: Barn owls and witchcraft. bornfree.org.uk (11/2016).

Wie Sie sehen, sind Eulen unheimlich facettenreich. Dies habe ich versucht, in meinem selbst gebastelten Uhu widerzuspiegeln.

Bild von selbst gebastelter Eule aus Papier von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Mein gravitätisches Federvieh sitzt auf einem Ast aus Pappmaché und ist 27 Zentimeter lang, 17 Zentimeter breit und 26 Zentimeter hoch.

Bastelanleitung für Eule

Bild von Element für die EulenaugenFür den anmutigen Flattermann verwendete ich Tonpapier in den Farben Weiß und Schwarz. Außerdem kamen drei unterschiedliche Brauntöne sowie zwei Grautöne dieser Papiersorte zum Einsatz. Die beiden großen Eulenaugen modellierte ich aus Fimo Modelliermasse. Zudem nahm ich für den Ast und die Füße den Karton einer leeren Küchenrolle, Zeitungspapier, Kleister und Wasser zur Hilfe.

Das Camouflagemuster der Flügel erzeugte ich mit Wassermalfarben. Den dichten Federbauch bemalte ich hingegen mit schwarzer, brauner und goldener Acrylfarbe. Als Werkzeuge sollten Sie sich außerdem eine Schere, viel flüssigen Kleber, ein Falzbeil samt Lineal, ein Pinselset und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6) zurechtlegen.

Bild von Grundgerüst von Eulenkopf aus PapierIch begann mit der Vorderseite des runden Kopfes und damit mit Schablone #1. Hinweis: Alle Einzelteile der Schablonen habe ich immer zweimal angefertigt und aufeinandergeklebt. Diese Technik garantiert, dass die Eule am Ende besonders stabil ist. Nachdem ich also alle Elemente von Schablone #1 dementsprechend angefertigt hatte, falzte ich zunächst sämtliche Knick- und Klebelinien.

Bild von vier Bastelelemente für den EulenkörperIm Anschluss wölbte ich die beiden Augenscheiben leicht trichterförmig und fixierte das Ganze mit Kleber. Daraufhin klebte ich diese beiden Augenhöhlen an der gezackten Klebelinie des mittleren Kehlenelements fest. Danach brachte ich zwischen den Augen den Hinterkopfstreifen von Schablone #2 an. Zu guter Letzt klebte ich die restlichen vier Halselemente der beiden Schablonen sowie die großen Augenbrauen an und hatte damit das Grundgerüst des Eulenkopfes bereits fertiggestellt.

Bild vom Zusammenkleben der Einzelteile zu einem ZylinderDas Basteln des sechseckigen Eulenkörpers war sogar noch um einiges einfacher. Dazu fertigte ich mir alle Elemente der Schablone #3 und #4 in unterschiedlichen Brauntönen an. Die sechs Einzelteile klebte ich daraufhin zu einem dickbauchigen Zylinder zusammen. Danach war es endlich so weit und ich konnte Kopf und Körper miteinander verbinden.

Markantes Gefieder der Eule durch Schneidetechnik

Bild vom Bekleben der Augenpartie der Eule mit einem mehrfarbigen FransenmusterDamit mein Uhu lebendig aussieht, entschied ich mich für verschiedene Schneidetechniken um das Gefieder darzustellen. Für die Augenpartie schnitt ich mir aus meinen Tonpapierfarben zunächst Streifen zurecht. Die meisten davon waren 2,5 Zentimeter lang und ungefähr 1,5 Zentimeter breit. Mithilfe einer Schere schnitt ich meine Papierstreifen zur Hälfte ein und erzeugte schmale Fransen.

Einkleben der Fimo Augen in den Eulenkopf Mit den kleinen Elementen beklebte ich anschließend von außen nach innen die Augenhöhlen. Hinweis: Die weißen Papierstreifen unterhalb des Schnabels, den ich aus schwarzem Tonpapier anfertigte, waren ungefähr 4 Zentimeter lang. Auch die Rückseite meiner orangefarbenen Fimo Augen beklebte ich mit weißen Fransen, ehe ich diese mit viel flüssigem Kleber in den Augenhöhlen befestigte.

Bild von brauner Papiereule mit GefiederHingegen für den restlichen Kopf und den gesamten Eulenkörper schnitt ich mir kleine Schuppen zurecht. Ich entschied mich dazu die Kopfschuppen 0,5 Zentimeter breit zu schneiden, die Körperschuppen fertigte ich in einer Breite von 1,5 Zentimetern an. Wichtig: Besonders am Kopf und am Hals haben Uhus kein einheitliches Gefieder, ich achtete deshalb darauf, immer wieder andersfarbige Schuppen einzumischen.

Einzigartige Eulenflügel in Tarnfarben

Bild von fünf rehbraunen Tonpapierteilen für die EulenflügelDie gemusterten Flügel der Eule bestehen aus insgesamt fünf verstärkten Elementen, die sich auf den Schablonen #5 und #6 befinden. Sie bedecken sowohl die Seiten als auch den Rücken des Vogels. Nach dem Falzen der Einzelteile klebte ich diese zunächst an den seitlichen Klebelaschen zusammen, sodass das Flügelgerüst von alleine stehen konnte.

Im Anschluss nahm ich ein scharfes Bastelmesser und schnitt den Körper der Eule fünfmal ein (siehe Schablone #3 und #4). Daraufhin nahm ich mein Gerüst und klebte es in die Einschnitte. Im nächsten Schritt fertigte ich das Federkleid der Flügel an. Dazu schnitt ich mir aus weißem Tonpapier unterschiedlich große Federn aus. Die Papierfedern bemalte ich mit brauner, beigefarbener und schwarzer Wasserfarbe. Nach dem Trocknen schnitt ich diese mit der Schere fransig ein.

Bild vom Ankleben der Papierfedern an das Flügelgerüst der EuleAls Nächstes klebte ich meine Federn senkrecht auf das rehbraune Flügelgerüst. Hinweis: Den Übergang von Halspartie zum Flügel bedeckte ich mit vielen kleinen Federn, die ich nach demselben Prinzip angefertigt hatte. Mein Uhu war danach bereit für Schönheitskorrekturen. Zum einen verstärkte ich das Tarnmuster der Flügel mithilfe meiner Wasserfarben, um die Übergänge zwischen den einzelnen Federn zu verwischen. Zum anderen akzentuierte ich die Bauchschuppen mit goldener, schwarzer und brauner Acrylfarbe.

Selbst gebastelte Eule sitzt auf Ast aus Pappmaché

Bild vom Bemalen eines Astes aus PappmachéBisher war das Basteln meines Uhus wahrlich eine Si­sy­phus­ar­beit. Aus diesem Grund entschied ich mich dafür, die Füße und den Ast etwas gröber aus Pappmaché anzufertigen. Dazu rührte ich mir zunächst Kleister an und riss altes Zeitungspapier in kleine Stücke. Anschließend nahm ich einen Karton einer leeren Küchenrolle zur Hand und baute mir daraus einen Ast aus dem mit Kleister durchtränkten Zeitungspapier.

Bild von den Füßen eines Uhus, der auf einem Ast sitztZudem rollte ich mir ebenso sechs Würste für die Eulenfüße, die ich direkt auf dem Ast befestigte. Das Ganze ließ ich daraufhin für 24 Stunden gut austrocknen. Am nächsten Tag bemalte ich den Ast mit meinen Acrylfarben und ließ ihn nochmals für zwei Stunden trocknen. Zu guter Letzt ritzte ich die Füße mithilfe eines Bastelmessers an, sodass ich noch schwarze Tonpapierkrallen einkleben konnte. Danach war die Unterseite meines Bastelmotivs fertiggestellt und ich klebte den Körper des Uhus so auf den Ast, dass er genau auf den Füßen saß.

Fazit zum flauschigen Uhu aus Papier

Bild von einer Eule im HerbstlaubVom Reißbrett bis zum Uhu auf dem Ast habe ich circa zwei Wochen benötigt, wobei die reine Bastelzeit ungefähr drei Tage in Anspruch nahm. Mir ging es besonders darum, das wahnsinnig tolle Muster des Gefieders nachzubauen, was mir an meiner Eule wirklich sehr gut gefällt. Generell war der Entstehungsprozess dieses technisch anspruchsvollen Bastelmotivs sehr befriedigend für mich. Am Anfang war das fast nackte Küken, welches schlussendlich durch intensive Fürsorge langsam zum prächtigen Raubvogel herangewachsen ist.

Verwandte Themen:

Der Hutmacher als Schultüte – Bastelanleitung
Ballerinas basteln – mit Leopardenmuster

Eierbecher aus Papier basteln – Anleitung und Schablone

Welcher Typ Eieresser sind Sie? Eher der Genießer, der feinmotorisch das Ei im Eierbecher mithilfe eines Teelöffels aufklopft und Stück für Stück die Schale abnimmt? Oder sind Sie der zielorientierte Esser, der kurzen Prozess macht und das gekochte Ei mit einem Messer köpft? Bei mir hängt es von der Konsistenz des Eies ab.

Bild von drei bunten Eierbechern aus PapierDer Eierbecher (englisch egg cup) wurde vermutlich in der altorientalischen Antike im heutigen, südtürkischen Raum (Antakya) nur erfunden, damit die Menschen jener Zeit ein flüssiges Ei löffeln konnten. Dass auch die Zeitgenossen des Barocks das spezielle Eiergeschirr verwendeten, um ein wachsweiches Ei genießen zu können, beweist ebenfalls das Bild “Stillleben mit Nelken” des Malers Georg Flegel. Wenn Sie also zu den Eierklopfern gehören, zelebrieren Sie einen Brauch, der jahrtausendealt ist.

The earliest images of egg cups appear in a Turkish mosaic dating from 3 AD and examples were found among the ruins of Pompeii from 79 AD.

Evans, James: History. factsfacts.com (03/2016).

Bild von Ostereiern im Eierbecher mit EntenfüßenIn den Breitengraden des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation machte man sich nichts aus Eierbechern. Dieses Gefäß war vor allem beim britischen und französischen Hochadel sehr beliebt. Bei Letzterem hat sich dann wohl auch das Eierköpfen etabliert. Kein Geringerer als König Ludwig XV. ließ keine Gelegenheit aus, um seinen Höflingen zu zeigen, dass er sein Ei mit nur einem Schlag köpfen konnte. Vielleicht inspirierte der alte König damit auch unbewusst sein Volk, seinen Sohn Ludwig XVI. und seine Frau Marie Antoinette im Zuge der Französischen Revolution köpfen zu lassen.

Louis XV often entertained his courtiers by “beheading” the egg in his eggcup with one slice. Ironically, Louis XVI and his wife, Marie Antoinette, would be beheaded during the “Reign of Terror” in 1793.

Cook, Alan: History of the Eggcup. replacements.com (03/2016).

Bild von Pappmaché Eierbechern, die mit bunten Schokoladeneiern gefüllt sindIn die deutsche Bourgeoisie gelangten Eierbecher erst Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Prozess begann damit, dass Ende 1707 das europäische Hartporzellan in Sachsen (Meissner Porzellan) erfunden wurde. Durch die großen Kaolinvorkommen im Fichtelgebirge siedelten sich dort ungefähr 150 Jahre später Porzellanmanufakturen (Hutschenreuther/Rosenthal) an, die im Gegensatz zur klassischen Handproduktion, einen Teil des Herstellungsprozesses maschinell erledigen ließen. Dadurch sank der Preis des weißen Goldes, welches bis dahin dem Adel und hohen Diplomaten vorenthalten war.

Ende 1707 gelang es den beiden in Meißen tatsächlich, die chemische Rezeptur von Porzellan zu knacken und ein erstes Gefäß daraus herzustellen. […] Die Betriebe im Fichtelgebirge setzten auch zum ersten Mal Maschinen zur Porzellanherstellung ein.

Kaufmann, Sabine: Deutsche Hochburg im Fichtelgebirge. planet-wissen.de (03/2016).

Schnell wurde daraufhin die deutsche Sammlerleidenschaft zum Leben erweckt und jeder Haushalt, der etwas auf sich hielt, besaß mindestens ein purpurfarbenes oder kobaltblaues Porzellanservice, in dem sich immer auch Eierbecher befanden, bevorzugt im Zwiebel- oder Vogeldekor.

Bild von bunten Papiereierbechern gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine-Art Künstlerin

Heutzutage sind Eierbecher eher schlicht aus günstigem Feldspatporzellan oder Plastik und holen weder Sammler noch Kunstliebhaber vorm Ofen hervor.

Bild vom Entenfuß EierbecherWer also ein besonderes Gefäß für Eier will, der muss es sich schon selbst machen und welches Ereignis eignet sich dafür besser als das Osterfest? Passend dazu habe ich bunte Eierbecher aus Papier gebastelt, die jeweils zwei kleine Entenfüße haben. Ein süßer Ostereierbecher ist fünf Zentimeter hoch und sechs Zentimeter breit. Dabei ist das Papiergeschirr so stabil, dass es selbst schwere, große Eier der Größe L sicher trägt.

Bastelanleitung für Eierbecher

Bild von den Bastelelementen für die Entenfüße

Zur Herstellung eines Eierbechers verwendete ich Schaschlikspieße, weißes Druckerpapier und etwas Karton. Für die Pappmaché-Technik kamen des Weiteren Tapetenkleister sowie eine Schale voll Wasser zum Einsatz. Als Modell nahm ich ein ausgeblasenes Ei der Größe L zur Hilfe. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, etwas Kreppband, Frischhaltefolie, Acrylfarben, Deckweiß und meine DIN A4 Bastelschablone zurechtlegen.

Zuallererst formte ich die Watschelfüße von Schablone #1. Dazu fertigte ich mir die Beine und die Knochen der Entenfüße aus Schaschlikspießen an. Die Fußflächen schnitt ich aus Karton aus. Jedes Bein des Eierbechers besteht aus drei Holzstücken, diese umwickelte ich mit etwas Kreppband, hingegen die drei Entenfußknochen klebte ich direkt auf jeweils eine Fußfläche. Hinter die Knochen klebte ich darauffolgend senkrecht die Entenbeine auf.

  • Als ich das Grundgerüst von den beiden süßen Entenfüßchen gebastelt hatte, blies ich ein Ei der Größe L aus.
  • Gleich danach wickelte ich das Ei komplett in Frischhaltefolie ein.

Eierbecher wird stabil durch Pappmaché

Bild von Material für PappmachéBevor ich mein Ei mit den Füßen verbinden konnte, musste ich mir den Kleister für die Pappmaché-Technik vorbereiten. Dazu gab ich 150 Milliliter in eine Schüssel und ließ zwei Gramm Tapetenkleisterpulver hineinrieseln. Ich vermischte alles so lange, bis eine glibberige Masse entstand. Gleich darauf riss ich weißes Druckerpapier in kleine Stücke und lange Streifen.

Ich tunkte nun immer ein Stückchen Druckerpapier in den Kleister und legte es auf die Frischhaltefolie, die um meinen Eierrohling gewickelt war. Ich belegte etwas mehr als die Hälfte des Eies mit ungefähr fünf Lagen. Mit den langen Streifen befestigte ich die beiden Entenfüße, welche ich zuvor ebenfalls mit kleinen Papierschnipseln verkleidete, an der Unterseite des Eierbechers. Wichtig: Solange das Ganze feucht ist, können Sie die Füße kalibrieren. Drücken Sie alles so zurecht, bis das Modellei sicher von den Entenfüßen getragen wird. Ist dies der Fall, lassen Sie das Geschirr für 24 Stunden trocknen.

In Form bringen und aufhübschen des Eierbechers

Bild vom Einschneiden eines Zick-Zack-Musters in die PapiereierschaleAls der Kleister getrocknet war, zog ich das Musterei vorsichtig aus dem noch weißen Eierbecher. Hinweis: Es kann sein, dass das Ei sich partout nicht vom Becher lösen will. Dann hilft es nur, die Eierschale zu zerschlagen. Deshalb ist es sinnvoll ein ausgeblasenes Ei als Modell zu nehmen, auch wenn dies mehr Vorbereitungszeit in Anspruch nimmt. Mithilfe einer Schere schnitt ich direkt im Anschluss ein Zick-Zack-Muster in den Rand des Papiereierbechers.

Bild vom Bemalen des Eierbechers mit AcrylfarbenZu guter Letzt bemalte ich meinen Eierbecher mit Acrylfarben. Diese decken nicht nur besser als Wasserfarben, sondern konservieren gleichzeitig die Oberfläche, sodass sich der fidele Becher viel schöner anfassen lässt. Außerdem verleiht die Acrylfarbe dem Motiv gleichzeitig einen schönen Glanz. Mit Deckweiß akzentuierte ich noch die dickbauchige Fläche des Papiergeschirrs, danach ist der Eierbecher aus Papier bereits einsatzbereit.

Fazit und Reisegeschichte zu Eierbechern

Bunte Eierbecher fürs OsterfrühstückDie Eierbecher mit Entenfüßen sind eine super lustige Osterbastelei, die gerade prädestiniert dazu ist, um mit Kindern nachgebastelt zu werden. Durch die Vorbereitungszeit und die Trocknungsphase verteilt sich das Bastelprojekt auf zwei Tage. Wenn Sie jedoch die possierlichen Eierbecher dann am Osterfrühstückstisch anstrahlen, verspreche ich Ihnen, werden Sie für Ihre Arbeit zur Genüge entschädigt.

Falls Sie mal in den USA zu Besuch sind und in einem Diner oder in einem Coffeeshop essen gehen, bestellen Sie unbedingt einmal weiche, gekochte Eier (englisch soft boiled eggs) und warten Sie, was passiert. Als ich 2011 mit einer guten Freundin in Dickinson, North Dakota Urlaub machte, bekam ich zwar in jedem Etablissement meine gekochten Frühstückseier, jedoch immer bereits geschält im Glas. Auch bei unserer Gastfamilie gab es keine Eierbecher weit und breit, wenn es Eier gab, dann nur Rühreier (englisch scrambled eggs). Als ich die Mum Mary fragte, warum es in den USA keine Eierbecher gibt, wusste sie gar nicht, was ich wollte. Andere Länder, andere Sitten. Übrigens bei diesem Urlaub lernte ich auch, dass cablesalad nicht Kabelsalat heißt.

Verwandte Themen:

Küken als Osternest – Bastelanleitung
Osterhase – Geschenkverpackung für Ostern basteln