GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Süße Tischdeko basteln – Lutscher im Blumentopf

Bekommen Sie des Öfteren Besuch, eventuell sogar von Kindern? Wenn Sie nicht immer Lust haben etwas Süßes anzubieten, stellen Sie doch eine Tischdekoration auf, welche nicht nur gut aussieht, sondern auch immer einen Zuckerschock bereithält. Mein kleiner Blumentopf aus Papier ziert jeden Tisch und stellt Blumen mit Lutscher-Blüten zum Zugreifen bereit.

Bild von einem Papierblumentopf in diesen Lutscher eingesteckt wurden

Der Blumentopf mit den Lutschern ist 13 Zentimeter hoch und 17 Zentimeter breit. Das Motiv beinhaltet sechs Lutscher-Blumen, welche sich einfach herausziehen lassen. Auch das Auffüllen des Blumentopfs ist sehr einfach möglich.

Blumentopf aus natürlichem Material

Bild von Material zum Basteln eines BlumentopfsFür den Blumentopf verwendete ich antiken Papyrus und Sand sowie braunes Tonpapier. Die Blumen bestehen aus Lutschern, rosafarbenem und grünem Tonpapier, weißem Chomolharipapier und Frischhaltefolie. Des Weiteren kamen grüner Bast und Bastelsteinchen zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, ein Bastelmesser, Bleistift, ein spitzes Dottingtool und meine DIN A4 Bastelschablone bereitlegen.

Bild von ausgeschnittenem antiken Papyrus

Die drei Elemente für den Blumentopf zeichnete ich auf antiken Papyrus auf und schnitt diese aus. Das Naturpapier ist ideal für dieses Einsatzgebiet, denn es ist sehr stabil und außerdem wirkt das Motiv durch die Oberflächenstruktur natürlicher. Das mittlere Element formen Sie zu einer Röhre zusammen und verkleben es mit sich selbst. Beachten Sie, sollten Sie ebenfalls mit Papyrus arbeiten, dieser überdurchschnittlich viel flüssigen Kleber benötigt, um gut zu halten.

Bild eines Blumentopfes aus PapyrusIm Anschluss setzen Sie das sternförmige Bodenelement ein. Achten Sie darauf, dass keine Lücken bleiben. Kleinere Lücken können Sie problemlos mit dem Kleber verschließen. Um den oberen Rand klebte ich nun noch das gezackte Seitenelement. Wichtig: Das Mittelstück und Bodenelement fertigte ich nochmals aus braunem Tonpapier an und klebte es zur inneren Verkleidung in den Papyrustopf. Anschließend bestrich ich die Zacken mit Kleber, knickte diese um und klebte sie am Tonpapier fest.

Papierblumentopf kann befüllt werden

Bild von verziertem Blumentopf aus Bast

Den Blumentopf habe ich mit weißem Dekosand befüllt. Der Sand verleiht dem Topf Gewicht und damit Stabilität. Durch die Konstruktion kann auch kein Sand entweichen. Den Papyrustopf habe ich nun noch mit grünem Bast und einem Bastelsteinchen verziert. Damit ist ein Teil der Tischdeko fertig, jetzt können Sie sich den Lutscher-Blumen widmen.

Essbare Blumen in der Tischdeko

Bilder von der Verwandlung das Lutscher zu Papierblumen werden

Die meisten Lutscher sind in buntem Papier verpackt. Damit die Blumen einheitlich aussehen, habe ich also die bunte Verpackung entfernt und die Lutscher in Frischhaltefolie eingepackt. Im Anschluss fertigte ich 18x die drei identischen Blütenblätter an. Sechs Blätter sind aus rosafarbenem Tonpapier, sechs aus gemustertem Transparentpapier und sechs aus weißem Chomolharipapier. Einem Lutscher zog ich jeweils drei Blütenblätter auf und fächerte diese anschließend auf.

Bilder vom Anfertigen eines Blumenstiels aus PapierAus grünem Tonpapier fertigte ich mithilfe der Schablone noch sechs Blumenblätter an. Anschließend widmete ich mich dem Stiel. Ich zeichnete den Quader der Schablone sechsmal auf grünes Tonpapier auf und schnitt diesen aus. Ich bestrich eine Querseite mit Kleber und drehte das Ganze mithilfe eines Bastelmessers in Skalpellform zusammen.

Bild von Lutschern, die wie Blumen aussehenJeweils ein Blumenblatt fädelte ich um einen aufgerollten Stiel auf. In den hohlen Stiel steckte ich einen Blumenlutscher und diesen dann im Sand des Blumentopfes fest. Sechs Lutscher füllen den Blumentopf komplett und somit haben Sie eine farbenfrohe, sommerliche und zugleich verführerische Tischdekoration gebastelt, die Ihrem Besuch viel Freude bereiten wird.

Fazit

Am besten gefällt mir an dem zuckersüßen Blumentopf, dass dieser problemlos wiederauffüllbar ist. Die Blütenblätter und der Stiel werden nicht am Lutscher festgeklebt. Ist ein Lutscher verzehrt, ziehen Sie die Papierdeko einfach einem neuen über und füllen Sie den Blumentopf wieder auf.

Das einfache Bastelmotiv ist auch sehr gut geeignet, wenn Sie mit Kindern basteln möchten. In maximal 60 Minuten haben Sie den köstlichen Blumentopf gebastelt.

Verwandte Themen:

Sonnenblumen basteln – Anleitung
Eis am Stiel – sommerliche Papiererfrischung

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*