Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 537 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 535 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Wie giftig ist es Papier zu essen?

Sie essen gerne Papier oder beobachten in der Schule oder im Büro, dass Ihre Mitmenschen gerne zum Zellstoffsnack greifen? Jetzt stellen Sie sich die Frage, ob das Essen von Papier giftig ist und warum manche Menschen dieses Material als Lebensmittel ansehen? Eines dürfte klar sein; diese Art der Nahrungsaufnahme ist nicht gesundheitsfördernd und meistens benötigen Papieresser sogar dringend ärztliche Hilfe.

Warum ist Papier essen giftig?

Ein Stoff wird als giftig bezeichnet, wenn dieser eine schädigende Wirkung auf den menschlichen Organismus hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob die negative Beeinträchtigung direkt nach der Aufnahme des toxischen Elements auftritt oder sich erst entwickeln muss.

Gift, einen Giftstoff enthaltend; die schädigende Wirkung von Gift habend, entwickelnd.

Duden: Giftig – Bedeutungen. duden.de (08/2016).

Bild von Brotzeitbrett auf dem schmackhaftes Papier angerichtet ist (Papier essen)Gibt es in Papier Stoffe, die als giftig bezeichnet werden können? Schauen Sie sich die Herstellung von Zellstoff genauer an, finden Sie Hinweise, die darauf schließen lassen, dass Papier essen auf Dauer sehr ungesund ist. Normales Druckerpapier besteht beispielsweise aus Holzabschnitten. Der Stoff, welcher dafür verantwortlich ist, dass Holz in der Natur überhaupt hart wird, nennt sich Lignin und muss für die Papierherstellung aus den Holzfasern herausgetrennt werden. Für diesen Vorgang werden unter anderem Natronlauge und Natriumsulfat (Salz von Schwefelsäure) verwendet.

  • Damit der Zellstoff zusammenhält, wird bei der Papierproduktion auch mit Klebstoffen gearbeitet.
  • Manche Papiersorten werden des Weiteren immer noch mit Chlor gebleicht bzw. buntes Papier mit Farbpigmenten gefärbt, welche selbstverständlich nicht zu den Lebensmittelfarben gehören.

Die Herstellung von modernem Papier ist ein chemischer Prozess, dies merken Sie auch daran, wenn Sie ein frisches Päckchen Druckerpapier öffnen und Ihnen die Dämpfe entgegenziehen.

  • Angesichts der Inhaltsstoffe in Papier lässt sich durchaus sagen, dass das Essen von Papier definitiv giftig¹ ist.

Nach einem ausgiebigen Papierimbiss werden Sie selbstverständlich nicht gleich umfallen. Die negativen Auswirkungen sind mit Sicherheit auch geringer, als wenn Sie einen Schluck Abflussreiniger trinken würden. Ein langfristiger Verzehr von Papier kann sich jedoch nur schädlich auf Ihre Gesundheit auswirken.

Warum essen Menschen Papier?

Bild von Papier, welches zum Essen als Burger angerichtet ist

Die Gründe für das Essen von Papier sind unterschiedlich. Ungefährlich ist es, wenn meist pubertierende Jungs in der Schule aus Spaß einmal Papier essen und lustig sein möchten. Wahrscheinlich habe ich diesen Unsinn, als ich 13 Jahre jung war auch einmal gemacht.

  • Ein Problem wird es, wenn Sie im Restaurant die Servietten mehr ansprechen als das bestellte Gericht. Wer ein regelmäßiges Bedürfnis nach dem Essen von Papier hat, ist krank und hat eine Essstörung.

Bild vom Mund, welcher genüßlich buntes Papier isstDie Ursachen für diese Essstörung können an einem großen Nährstoffmangel vor allem an Zink oder Eisen liegen. Zumeist kommt das unnatürliche Essbedürfnis jedoch von zu starkem psychologischen Stress. Dabei sind für Betroffene nicht nur Papier, sondern auch andere Dinge wie Kohle, Kreide oder Schaumstoff als Nahrungsmittel sehr attraktiv.

Psychosoziale Erklärungsmodelle haken bei der Stresstheorie ein, sehen im Pica-Verhalten primär eine Antwort auf Stressbelastung, Deprivation oder Verwahrlosung.

Knecht, T: Pica – eine qualitative Appetitstörung. swm.ch (08/2016).

  • Mit Essstörungen assoziieren die meisten Menschen Adipositas oder Bulimie, diese Krankheitsbilder haben aber mit dem Essen von Papier nichts zu tun. Selbst wenn Sie generell normale Lebensmittel zu sich nehmen aber zwischendurch trotzdem vor dem Fernseher Lust auf etwas Papier haben, liegt bei Ihnen höchstwahrscheinlich eine Gesundheitsstörung vor.

Wichtig: Wenn Sie also regelmäßig ein Bedürfnis nach Zellstoff haben, hilft nur der Besuch beim Hausarzt. Schließlich birgt der Verzehr von manchen Papiersorten auch unmittelbare Gefahren. Zum einen sind Papierkanten scharf und vor allem Tissue-Papier quillt im Magen stark auf.

Fazit

Bild von buntem Tonpapier, welches überhaupt nicht gut schmecktBei meiner Recherche zu diesem Artikel bin ich auf diverse „Frauenforen“ gestoßen, in denen sich die Foristen diverse Hausmittel empfehlen. Besonders musste ich über den Tipp lachen, dass man es einmal mit Esspapier versuchen solle. Esspapier besteht jedoch aus Zucker, Weizenmehl oder Stärke und befriedigt einen Esskranken in keinster Weise. Genauso könnte man einem alkoholkranken Menschen raten, es mit Wasser zu probieren. Auch Bachblüten oder Feng-Shui helfen nicht, gehen Sie also bitte zum Arzt.

Ein weiteres Indiz dafür, dass Papier kein Lebensmittel ist, sehen Sie am Mehrwertsteuersatz von 19%. Papier ist eines der tollsten Dinge, welches die Menschheit hervorgebracht hat, jedoch ausschließlich als Werkstoff.

Verwandte Themen:

Schicke Ballerinas mit Leopardenmuster aus Papier
Minions aus Papier – Bastelanleitung

¹Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Der Artikel erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog
  • Jessica sagt:

    Witzig geschrieben aber gerade für Frauen oftmals echt ein Problem. In der Schule saß ich drei Jahre neben einer Freundin die völlig unbewusst Papier gegessen hat. Ich habe mir dabei etwas gedacht und hielt es halt einfach für einen Tick. Nachdem meine kleine Schwester auch damit angefangen hat und meine Mutter mit ihr zum Arzt ging wusste ich erst wie schlimm diese Krankheit eigentlich ist. Wenn jemand das liest weil er darunter leidet ständig Papier essen zu wollen, unbedingt gleich zum Arzt gehen! Die Behandlung meiner Schwester dauerte sechs Monate danach war wieder alles okay. LG aus der Schweiz Jessy.

    • Susanne Augsten sagt:

      Sehr lieben Dank erst an Dich GOTT JESUS, dass DU diese Menschen hast es hier rein schreiben lassen..
      Und zweitens an euch, die ihr es hier reingetippt habt..
      Ja also eigentl.möchte ich erstmal beten, JESUS kann nämlich auch heilen..und auf der Erde, hat ER viele geheilt..viell.berührt es Sie ja gerade, aber bitte beruhigt sein, manchmal will GOTT auch, dass wir natürliche praktische Schritte tun. Also wenn ER sagt, geh zum Artz anyway..dann ist es was anderes, oder ER heilt, und damit wir uns nochmal untersuchen lassen, um bestätigen lassen, dass GOTT uns wirklich geheilt hat, dann führt ER uns auch meist solche Wege oder –und damit es für andere ein lebendiges Zeugnis ist:–z.B. für den Arzt oder die Mitmenschen, unseren Ehemann, dass GOTT uns geheilt hat, und nicht die Behandlung beim ARZT. WENN SIE VIELL:DARÜBER GESCHMUNZELT HABEN ÜBER DASS WAS ich ÜBER GOTT GESCHRIEBEN HABE..

  • Luna Monster High sagt:

    Hallo ich und meine beste Freundin haben mit dem Papier essen angefangen. Aus Spaß. Wir wollten über die Ferien aufhören und ich habs gemacht. Meine Freundin aber nicht sie machts immer noch heimlich in der Schule und so. Ich habe jetzt voll Angst um sie und muss morgen mit unserer Klassenlehrerin sprechen weil sie nicht auf mich hört.

  • Damaris sagt:

    Hi danke für die ganzen Infos ich habe ein Problem mit meiner kleinen Schwester. Seit die Schule wieder angefangen hat, ist sie voll nervös und ich habe sie auch schon dabei erwischt, wie sie Papier gegessen hat. Ich dachte sie wollte nur lustig sein aber es war jetzt schon 4x. Mal sehn was unsre Mutter heute Abend sagt, wenn ich ihr das hier zeige.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*