Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 537 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 535 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Was kostet Eltern ein Schuljahr?

Seit 1959 müssen Eltern in Deutschland kein Schulgeld mehr für öffentliche Schulen bezahlen, umsonst ist der Schulbesuch der Kinder deswegen bei weitem nicht. Wir haben verschiedene Schulen und Lehrer befragt, was ein Jahr Unterricht wirklich kostet und lösen dazu unsere Umfrage zu diesem Thema auf.

Woraus bestehen Kosten für ein Schuljahr?

Bild von SchulsachenDie Kosten für den Schulbesuch setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. Neben der jährlichen Neuausstattung von Schulheften und Stiften, verlangten alle von uns befragten Schulen ein Papier– bzw. Kopiergeld. Mindestens werden pro Schuljahr auch immer zwei Ausflüge veranstaltet. Für Wahlpflichtfächer wie Hauswirtschaftslehre oder Werken, verlangen die meisten der Schulen ebenfalls eine Materialgebühr.

  • Um das Ergebnis nicht zu verfälschen, haben wir keine Grundschulen befragt. Durch die Anschaffung von Schulranzen und Grundinventar, würde dies, unserer Meinung nach, das Ergebnis künstlich verfälschen.
  • Befragt haben wir insgesamt 7 Schulen, verschiedenster Schularten und Jahrgangsstufen. Darunter das Trave-Gymnasium (Travemünde), Hauptschule am Gotzinger Platz (München), August-Thyssen-Realschule (Duisburg), Ernst-Reuter-Oberschule (Berlin) und das Förderschulzentrum Alte Heide (München). Zwei Schulen wollten nicht genannt werden.

Was glauben Eltern? Sie haben abgestimmt

Bild von Umfrage zum Thema: Was kostet Eltern ein Schuljahr

  • 47% der Eltern sind sich sicher, mehr als 101,00 Euro für den Schulbesuch Ihrer Kinder bezahlen zu müssen.
  • Immerhin 30% glaubten, dass es maximal „nur“ 100,00 Euro sind.
  • Interessanterweise gaben 23% an, nicht mehr als 60,00 Euro pro Schuljahr zu bezahlen.

Danke das Sie sich wiedermal die Zeit genommen haben, an unserer Umfrage teilzunehmen. Tipp: Bezahlte Umfragen sind ein einfaches Mittel, um die Schulgeldkasse aufzufüllen.

Aufschlüsslung der tatsächlichen Kosten

Folgende Werte sind Durchschnittswerte, aufs komplette Schuljahr bezogen, entstanden aus Befragungen. Sie haben keinen wissenschaftlichen Anspruch, dienen ausschließlich zum Überblick.

Ausstattung Unterricht: (Schulblöcke, Hefte, Stifte, Lineal) 23,66
Papier- bzw. Kopiergeld: 18,14
Wahlpflichtfächer: (Kunst, Hauswirtschaft, Werken) 25,31
Ausflüge: 32,00
Veranstaltungen: (Schulfeste, Basar, Aktionswochen) 4,57

Gesamt: 103,68 Euro pro Schuljahr

Wie kommt Ihr Kind zur Schule? Mit dem ÖPNV? Diese Kosten müssen Sie natürlich ebenfalls berücksichtigen.

ÖPNV:
(Beförderungskosten) 21,14 (monatlich!)
München ist auch in Sachen Schülerbeförderung die teuerste Stadt Deutschlands, mit 34,00 Euro im Monat.

Fazit und Tipps für Lehrer

In der Sekundarstufe I (bis 10. Klasse), müssen Eltern übrigens deutlich tiefer in die Tasche greifen, als in der Oberstufe.

Die Kosten für Ausflüge sind nur die fixen Kosten, d. h. für Fahrkarten, Eintritt und sonstige Gebühren. Kosten für Verpflegung sind dabei nicht eingerechnet. Schullandheim & Skilager sind ebenfalls nicht mit kalkuliert.

Hier hängt es rein vom Lehrer ab und hier verstehe ich nicht was aus unseren Sozialpädagogen geworden ist. Schulklassen in der Sekundarstufe I gehen ins Kino, fahren mit dem Zug in benachbarte Großstädte, besuchen Kletter– und Wasserparks und Bowlingbahnen etc.

Wie wäre es mit einer Radtour durch einen ansässigen Wald? Einer Nachtwanderung? Schnitzeljagd durch einen fremden Stadtteil? Alles Dinge die ich zu meiner Schulzeit, in dieser Entwicklungsstufe, aufgrund vitaler Lehrer, kostenlos erleben durfte.

Verwandte Themen:

Linienpapier kostenlos zum herunterladen
Dekoration im Klassenzimmer ist wichtig

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*