Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 548 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Pumps: Damenschuhe aus Papier basteln – Anleitung

Dominante Frauen mit Ausstrahlung tragen Pumps. Kein Wunder, schließlich wurden geschlossene Halbschuhe mit hohem Absatz eigentlich für männliche Fürsten entworfen. Aus diesem Grund werden Pumps im Englischen auch Hofschuhe (court shoes) genannt. Je höher an den königlichen Höfen der Renaissance der gesellschaftliche Stand eines Mannes war, umso höher durften seine Schuhabsätze sein.

Bild von teuflischer Domina aus Fimo mit hochhackigem Damenschuh aus Papier. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWer dem Hochadel angehörte, der konnte somit High Heels tragen, vor denen selbst New Yorker Drag Queens kreischend davonlaufen würden. Hingegen die Füße der Adelsdamen waren seinerzeit mit hohen absatzlosen Plateauschuhen mit durchgehender Sohle geschmückt. Wenn ein spätmittelalterlicher König mit seiner Frau einen Spaziergang machte, war es demzufolge nichts Ungewöhnliches, dass Diener ihre Majestäten für einen sicheren Gang stützen mussten.

The true precursors the Pumps/Court Shoe came from the medieval fashion traditions of the wealthy class of rulers and politicians in Renaissance countries […]. At one point of history, pattens and chopines were so big that wearer had to use help of the servants to walk in them.

Anonymous: History of Pumps/Court Shoes. shoeshistoryfacts.com (02/2017).

Pumps zwingen zu einer aufrechten Körperhaltung und lassen den Träger dadurch selbstbewusst auftreten.

Frauen, die Pumps tragen gelten als sexuell attraktiv und angriffslustig.

Kröll, Fabian: Pumps: Zeitloser Klassiker. erdbeerlounge.de (02/2017).

Collage of Military Pumps out of Paper. Crafted by Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Artist

Dass Pumps erfunden wurden, um Männerkörpern zu schmeicheln wird auch daran ersichtlich, dass vor allem Frauen mit einer eher knabenhaften V-Figur Schuhe mit Absatz tragen sollten. Durch die steile Fußstellung in diesen Schuhen wird die Beinlinie verlängert, was galant von den breiten Schultern und der schmalen Hüfte ablenkt. Für die Herren der Schöpfung waren Pumps zudem Nutzschuhe. Denn mit keinem anderen Schuhwerk konnte man zu Pferde treffsicherer mit Pfeil und Bogen schießen.

The heel helped soldiers’ feet stay put in the stirrups while they shot their bow and arrows.

BuzzFeedYellow: The History Of High Heels. youtube.com (02/2017).

Picture of women shoes for Bushcraft. Created by Veronika Vetter Fine ArtistIm Zeitalter der Aufklärung reduzierte sich die Absatzhöhe und beide Geschlechter trugen Pumps. Währenddessen die Herren den breiten Blockabsatz bevorzugten, waren Damenschuhe mit Pfennigabsätzen bestückt. Vor allem der eitle Sonnenkönig Ludwig XIV. kombinierte gerne weiße Strümpfe mit schneidigen Pumps, die eine rote Sohle und einen roten Absatz hatten. Und damit geistlose Fashion Victims seinen skurrilen Modestil nicht einfach kopierten, durften in Frankreich ausschließlich Mitglieder seines Hofes ebenfalls Schuhe mit roten Absätzen tragen.

In the 1670s, Louis XIV issued an edict that only members of his court were allowed to wear red heels.

Kremer, William: Why did men stop wearing high heels? bbc.com (02/2017).

Bild von sexy Domina aus Modelliermasse zusammen mit Pumps. Hoher Absatz zum Eier treten. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinWährend der Französischen Revolution hängte man mit den Adligen auch gleich Schuhe mit Absatz an den Nagel. Erst als Mitte des 19. Jahrhunderts Shopping zum Hobby wohlhabender Frauen wurde, gab es wieder eine Nachfrage nach Pumps. Die neuen Modelle waren allerdings wesentlich femininer und nur noch für zarte Frauenfüße gemacht. Seitdem haben sich Pumps zur beliebtesten Frauenschuhform aller Zeiten entwickelt.

For almost forty years, heels were not to be found in fashionable Western footwear. By the mid-1800s […] cities such as Paris and New York ushered in an age of promenading, café-going, and window-shopping. […] The high heel, which reappeared at this time, was now seen as a distinctly feminine form of footwear.

Cobban, Anne: High Stepping. allaboutshoes.ca (02/2017).

Bild von Stöckelschuhen mit Camouflagemuster. Selbst gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinDie Geschichte der Pumps hat mich beim Basteln sehr beeinflusst. Meine hohen Papierschuhe sollten sehr autoritär und hochmütig sein sowie Sex-Appeal ausstrahlen. Am liebsten wäre es mir, wenn sich devote Fußfetischisten beim Anblick der tyrannischen Damenschuhe vor Schreck das Safeword in Erinnerung rufen würden. Dies wollte ich zum einen dadurch erreichen, indem ich die Pumps mit dem Camouflagemuster der US-Marines (MARPAT Woodland) bemalte. Zum anderen reizte ich die mögliche Absatzhöhe mit neun Zentimetern voll aus. Ab einem Absatz von zehn Zentimetern werden Damenschuhe bekanntlich als Stilettos oder High Heels bezeichnet.

Pumps mit Camouflagemuster aus Papier. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Meine Pumps aus Papier sind 16 Zentimeter lang, 6,5 Zentimeter breit und 13 Zentimeter hoch. Damit Sie diese schicken Schühchen auch bald Ihr Eigen nennen können, erzähle ich Ihnen nun Schritt für Schritt, wie ich meine Exemplare hergestellt habe.

Pumps aus Papier basteln

Bild vom Kleben der Innensohle eines Pumps aus PapierAbgesehen von der Zwischensohle aus Moosgummi, verwendete ich für das gesamte Konstrukt des Damenschuhs Tonpapier. Für die Verzierungen nahm ich zudem ein braunes Satinband zur Hilfe. Hingegen das grüne Camouflagemuster malte ich mit unterschiedlichen Acrylfarben auf. Als Werkzeuge sollten Sie sich außerdem eine Schere, ein Falzbeil samt Lineal, etwas flüssigen Kleber, einen Eyelet-Setter, ein gewöhnliches Feuerzeug und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6) zurechtlegen.

Hinweis: Selbst die dünnste Stelle des Damenschuhs hat eine Grammatur von 260 g/m², was daran liegt, dass ich sämtliche Einzelteile der Schablonen verstärkt habe. Dazu fertigte ich jedes Element stets zweimal aus Tonpapier an. Anschließend klebte ich alle identischen Stücke symmetrisch aufeinander.

Collage mit Anleitungsschritten: Basteln von grünen Pumps. Schuhquartier und Einlass. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Ich begann mit der Innensohle von Schablone #1. Nach dem Verstärken malte ich am Fersenbereich die Schuhgröße 37 als optionales Gimmick auf.

  • Dazu fertigte ich die Stempelvorlage der Schablone an und legte diese auf die Tonpapiersohle. Im Anschluss nahm ich ein Make-up Schwämmchen sowie ein Stempelkissen zur Hand und fuhr damit über die kleinen Aussparungen.
  • Als Nächstes bastelte ich die Seiten des Pumps, die auch als Quartier bezeichnet werden. Dafür fertigte ich die beiden Elemente von Schablone #2 jeweils zweimal aus Tonpapier an. Wichtig: Vor dem Verstärken stanzte ich in zwei der vier Einzelteile kleine Löcher (siehe Schablone) mithilfe meines Eyelet-Setters ein.
  • Nachdem ich die Knick- und Klebelinien der beiden präparierten Seitenelemente gefalzt hatte, klebte ich diese links und rechts an der Sohle fest. Hinweis: Damit sich beide Einzelteile auch exakt gegenüberlagen, legte ich nochmals die Sohlenvorlage von Schablone #1 auf die Tonpapiersohle, um die beiden hinteren Klebepunkte leichter ausfindig machen zu können.

Die Rückseite des Pumps wird auch Einlass genannt und befindet sich auf Schablone #3. Auch hier stanzte ich vor dem Verstärken zehn kleine Löcher in die obere Tonpapierseite. Nach dem Falzen knickte ich das Element leicht in der Mitte und verschloss damit im Anschluss den hinteren Sohlenbereich.

Maskuline Damenschuhe durch breite Schuhspitze

Damit meine Pumps nicht allzu feminin aussehen, habe ich das sogenannte Schuhblatt und die Vorderkappe verhältnismäßig breit gestaltet. Die Elemente dafür befinden sich auf Schablone #4. Zuallererst fertigte ich wieder sämtliche Einzelteile der Bastelvorlage aus Tonpapier an. Daraufhin stanzte ich in die Außenseite des Schuhblatts sechs kleine Löcher ein und verstärkte erst einmal nur dieses Element.

  • Wichtig: Nach dem Falzen der Knick- und Klebelinien brachte ich nur die innere Verstärkung der Vorderkappe am bereits fertiggestellten Schuhblatt an.

Bild von breiter Spitze eines PapierpumpsDieses Konstrukt klebte ich dann gleich darauf vorne an der Innensohle fest. Mit der übrig gebliebenen Außenseite der Vorderkappe verkleidete ich nun sämtliche Klebelaschen der Schuhspitze. Tipp: Um die relativ scharfe Papierkante am Übergang zwischen Schuhblatt und Vorderkappe abzumildern, fuhr ich einige Male mit einem feinen Schleifpapier (Körnung 1000) darüber.

Military Pumps haben massiven Trichterabsatz

Das Basteln des Schuhabsatzes ist der schwierigste Teil des gesamten Motivs. Direkt beim Zurechtschneiden der Einzelteile von Schablone #5 musste ich darauf achten, dass beim trichterförmigen Element die Außenseite gleichzeitig die Laufsohle ist.

Collage mit Anleitungsschritten: Hohen Absatz für Papierschuhe basteln. Erstellt von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Dementsprechend verwendete ich für dieses Stück, ein mit punkten geprägtes braunes Tonpapier.

Bild vom Schuheinlass grüner Damenpumps aus PapierAn der Unterseite des trichterförmigen Einzelteils klebte ich daraufhin das kleine sternförmige Element fest. Dabei war es wichtig, dass die braune Laufsohle nach außen zeigte. Für die Absatzrückseite brachte ich im Anschluss das größte Teil von Schablone #5 an der bisherigen Absatzkonstruktion an. Den damit fertiggestellten Trichterabsatz befestigte ich dann mit voranstehenden Klebelaschen unten an der Innensohle.

  • Zu guter Letzt kaschierte ich noch die unschönen Zacken, indem ich den Verkleidungsbogen hinten über die Verbindungsstelle zwischen Absatz und Schuheinlass klebte.

Bild von Unterseite eines grünen PapierpumpsAuch wenn der Absatzschuh nun schon als solches zu erkennen war, fehlten noch Teile der Laufsohle. Diese befinden sich auf Schablone #6. Beide Elemente der Vorlage fertigte ich einmal aus Moosgummi und einmal aus meinem geprägten Tonpapier an. Zuallererst klebte ich meine beiden Moosgummizwischensohlen unten auf die Innensohle und auf den Absatzboden. Abschließend verkleidete ich das Ganze mit dem gepunkteten Tonpapier.

Große Schuhmacherkunst durch feine Ziernähte

Zur Veredelung der Papierschuhe nahm ich ein dunkelbraunes Satinband zur Hilfe. Als Erstes verkleidete ich damit sämtliche Übergangskanten. Dadurch bekam der Absatzboden und der gesamte Sohlenbereich eine markante Silhouette. Als weitere Besonderheit schnitt ich mir aus dem Satinband eine feine Ziernaht zurecht. Das dünne Band zog ich daraufhin einmal ringsum durch die gestanzten Löcher in der Nähe der Schaftabschlusskante. Die Enden der Naht klebte ich in den hinteren Löchern des Einlasses fest.

  • Tipp: Beim Schneiden des Satinbands fiel mir auf, dass der Stoff zum Ausfransen neigt. Deshalb verödete ich das Band zunächst mithilfe der Flamme eines Feuerzeugs, bevor ich es am Papierschuh befestigte.

Picture of beautiful ladies high heel with Camouflage pattern for ball crushingNach dem Veredeln meines Absatzschuhs malte ich ein Camouflagemuster auf. Aufgrund dessen, dass meine Pumps eine dunkelgrüne Außenseite hatten, musste ich mir lediglich schwarze, braune und beigefarbene Acrylfarbe zurechtlegen. Nach dem Bemalen legte ich mein Bastelmotiv für circa zwei Stunden zum Trocknen. Tipp: Um die Farben mit dem Papier und dem Satinband verschmelzen zu lassen, besprühte ich meine Schühchen als Finish noch mit einem matten Acryllack.

Fazit: Das Basteln von Schuhen befeuert weibliches Verlangen

Meine dominanten Damenschuhe sind ein mittelschweres Motiv. Zum Anfertigen eines Paares benötigte ich gut und gerne sechs Stunden reine Bastelzeit. Ich finde es schade, dass Ursula von der Leyen während ihrer Amtszeit als Verteidigungsministerin im Kabinett Merkel III nie solche Pumps getragen hat.

Bild von Tarnfleck Pumps mit hohem Absatz. Gebastelt von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinWie ist es bei Ihnen? Schauen Sie sich auch manchmal einfach nur so Ihre Schuhe an? Mir geht es bei meinen sechs Paar Pumps so. Fast noch wie neu liegen meine Absatzschuhe im Originalkarton auf einem Schrank. Obwohl ich wenig Gelegenheit habe meine wertvollsten Besitztümer auszuführen, könnte ich ständig neue Pumps kaufen. Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber als ich beim Entwerfen dieser Papierschuhe war, flogen echte Military Pumps aus Leder wie von Geisterhand in den Warenkorb meines Lieblingsonlineshops. Sie nicht zu kaufen war wohl das Schwerste, was ich bis zu diesem Zeitpunkt tun musste. Vor allem da mein Schuhkontingent noch lange nicht ausgereizt ist.

So fand eine britische Studie heraus, dass eine durchschnittliche, erwachsene Frau nicht mehr als 40 Paar Schuhe besitzt.

Sascha: Schuhe zum Ausmalen – Rätselspiele für Kinder. gws2.de (02/2017).

Verwandte Themen:

Sexy Bilderrahmen aus Papier basteln – Upcycling
Ballerinas mit Leopardenmuster – Bastelanleitung

Silvester: Schwein und Kleeblatt aus Papier basteln

Hatten Sie im vergangenen Jahr ausreichend Schwein? Falls nicht sollten Sie dieses Silvester Ihren Glücksvorrat diesmal besser auftanken. Dafür ist auch nichts weiter nötig, als mit kleinen Glücksbringern in das neue Jahr zu rutschen. Damit Ihnen Fortuna hold ist, sollten Sie kein Risiko eingehen und bei der Wahl der Glücksboten auf Althergebrachtes zurückgreifen. In deutschsprachigen Kulturräumen bietet sich das Schwein als Talisman besonders an, da es sich schon jahrtausendelang bewährt hat. Bereits die alten Germanen glaubten, dass Wildschweine Glückseligkeit bringen, weshalb sie die ulkigen Paarhufer als heilige Tiere verehrten.

Yet the pig as a positive symbol also dates back to ancient times, when the wild boar was revered as a holy animal by the Germanic tribes of central Europe and southern Scandinavia.

Knauf, Markus: Word of the Week: Glücksbringer. germany.info (12/2016).

Bild von Quilling Schweinen als Silvesterdekoration. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinDas Schwein sorgt auch außerhalb der Glaubenslehre für Glück. Denn mit einer Schellen-Daus konnte bestimmt schon so manch gewiefter Kartenspieler einen Stich landen. Auch wer im Mittelalter domestizierte Schweine besaß, der war gesegnet und musste niemals Hunger leiden. Das Hausschwein stand zu jener Zeit dementsprechend nicht nur für Glück, sondern vor allem für Wohlstand.

The reason they’re tied in with good fortune is quite simple: to possess plenty of pigs was a sign of wealth and prosperity in the Middle Ages.

Kerschbaumer, Tatjana: Dead lucky! What Germans consider lucky charms. goethe.de (12/2016).

Wer im nächsten Jahr besonders viel Glück braucht, der sollte nicht nur die Nähe zu einem Schwein, sondern auch zu einem Kleeblatt suchen. Wussten Sie, dass die Chance ein Kleeblatt mit vier Blättern zu finden bei eins zu 10.000 steht?

The four-leaf clover, or shamrock, is thought of as a good luck charm in part because of its rarity in nature. It is estimated that the chances of finding a four-leaf clover are one in 10,000.

Silverman, Adrienne: Four-Leaf Clover Superstition. psychiclibrary.com (12/2016).

Glück für denjenigen, der solch ein Unikat auf einer Wiese findet. Pech für den Klee, denn hat solch ein Schmetterlingsblütler mehr als drei Blätter, dann leidet das Gewächs an einer Genmutation.

Collage von rosa Schwein auf einem Kleeblatt als Silvesterdekoration. Erstellt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Der Grund dafür, dass das Kleeblatt als Glückssymbol gilt, hängt nicht nur mit der Seltenheit von vierblättrigen Exemplaren zusammen. Der Legende nach hat der Heilige Sankt Patrick im 5. Jahrhundert gewöhnliche Kleeblätter dafür verwendet, um beim Missionieren die Dreifaltigkeit zu erklären. Durch die drei Blätter an einem Kleeblatt verstand selbst der erzkonservativste Anhänger des Polytheismus, dass Gott aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist besteht.

Legend says that St. Patrick used the shamrock to visually illustrate the concept of the Trinity (the Father, the Son, and the Holy Spirit) when trying to convert polytheistic pagans to Christianity.

Merks, Joost: Shamrock. hellokids.com (12/2016).

Sie wollen am Silvesterabend in Sachen Glück nichts dem Zufall überlassen? Dann habe ich für Sie eine Tischdekoration aus einem Schwein und einem Kleeblatt entworfen. Und damit auch wirklich jeder unabhängig von seinen Bastelfähigkeiten schnell zu einem Glücksbringer kommt, wendete ich zum Anfertigen die besonders einfache Quilling-Technik an.

Collage von Silvester: Schwein und Kleeblatt aus Papier basteln. Erstellt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Der dreidimensionale Glücksbote aus Papier ist 10 Zentimeter breit und 7 Zentimeter hoch.

Kleeblatt und Schwein basteln

Bild von grünem Quilling Kleeblatt als Glücksbringer für SilvesterZum Basteln der zweiteiligen Silvesterdekoration verwendete ich nichts weiter als Tonpapier, eine Schere und einen Holzspieß. Zudem nahm ich flüssigen Kleber und neun gewöhnliche Haushaltsgummis (Gummiringe) zur Hilfe. Währenddessen das Kleeblatt aus den Quilling-Figuren Teardrop und Triangle besteht, erfordert das Schwein obendrein die Figur Tight Coil.

Bild von Holzspieß, der eine Quilling-Figur aufdrehtBevor ich allerdings mit dem Aufdrehen der Formen beginnen konnte, musste ich zuerst meinen Schaschlikspieß präparieren. Dazu spaltete ich ein Ende des Spießes mithilfe eines scharfen Bastelmessers, sodass sich daraufhin Papierstreifen dazwischenstecken ließen. Des Weiteren fertigte ich zwei einfache Abmessungsschablonen aus Kartonpapier an, damit alle Bestandteile meiner beiden Motive auch gleichgroß wurden.

  • Schablone Kleeblatt: Kreisdurchmesser 4,5 Zentimeter.
  • Schablone Schwein: Kreisdurchmesser 2 Zentimeter.

Nachdem ich die Vorbereitungsschritte abgeschlossen hatte, begann ich mit dem Basteln des Papierkleeblatts. Dazu schnitt ich aus grünem Tonpapier folgende Papierstreifen aus:

  • 8x: 200 x 1 Zentimeter.
  • 1x: 100 x 1 Zentimeter.

Hinweis: Aus einem einzelnen Tonpapierbogen konnte ich keine Streifen dieser Länge herausschneiden. Deshalb klebte ich einfach mehrere kleine Papierstreifen aneinander. Im nächsten Schritt steckte ich einen grünen Tonpapierstreifen nach dem anderen auf meinen Holzspieß und drehte Tight Coil Figuren. Immer wenn ich eine eng aufgedrehte Schnecke fertiggestellt hatte, zog ich diese ab und fixierte die Form für 30 Minuten mithilfe eines Haushaltsgummis.

Glückskleeblatt mit Quilling-Technik kleben

Als meine Tight Coil Figuren ihre Form angenommen hatten, transformierte ich diese zu Loose Coil Figuren. Dazu entfernte ich die Gummiringe und ließ eine eng aufgedrehte Schnecke nach der anderen innerhalb des ausgeschnittenen Kreises meiner Schablone aufploppen.

Bild von den Quilling-Figuren Teardrop und Triangle (Arrow)

Die dabei entstehenden, immer gleichgroßen Loose Coil Formen fixierte ich daraufhin mithilfe von flüssigem Kleber.

Bild von Kleeblatt aus Papier, welches aus Quilling-Figuren zusammengeklebt wirdGanz zum Schluss formte ich mit meinen Fingern aus den Loose Coil Figuren acht Tropfen und ein Dreieck. Letzteres ist der Stiel des Kleeblatts, diesen bog ich leicht pfeilförmig zurecht. Im letzten Schritt musste ich nur noch meine neun Elemente an den Seiten zu einem Kreis zusammenkleben und schon hatte ich den ersten Teil meiner Silvesterdekoration fertiggestellt.

Glücksschwein sieht wie ein Weinfass aus

Der Schweinekörper besteht aus drei Teilen. Dafür schnitt ich mir folgende Streifen aus rosafarbenem Tonpapier zurecht:

  • 2x: 800 x 2 Zentimeter.
  • 1x: 15 x 4 Zentimeter (Verbindungsstück).

Aus den acht Meter langen Papierstreifen drehte ich mir zwei Tight Coil Figuren.

Collage mit Anleitungsschritten, um einen Schweinekörper aus der Quilling-Figur Tight Coil zu basteln. Erstellt von Fine Art Künstlerin Veronika Vetter

Nachdem ich die engen Papierschnecken von meinem Holzspieß abgezogen hatte, drückte ich die Innenseiten der Kringel mit meinen Daumen nach außen. Somit entstand die Vorder- und Rückseite des Schweinchens.

  • Als mir die Form meiner Tight Coil Figuren gefiel, fixierte ich diese, indem ich Kleber in die ausgehöhlten Schnecken tröpfelte.
  • Zum Vollenden des rosafarbenen Weinfasses klebte ich darauffolgend beide Hälften aneinander.
  • Um die Klebelinie in der Mitte zu verstecken, wickelte ich außerdem das mit Kleber bestrichene Verbindungsstück einmal um den Schweinekörper.

Für die Schweinenase, die vier Füße und das Ringelschwänzchen musste ich mir wieder rosafarbene Tonpapierstreifen zurechtschneiden:

  • 1x: 150 x 0,5 Zentimeter (Nase).
  • 4x: 70 x 1 Zentimeter (Füße).
  • 1x: 5 x 0,2 Zentimeter (Schwänzchen).

Abgesehen vom Ringelschwänzchen fertigte ich aus den anderen Papierstreifen fünf Tight Coil Figuren an.

Collage vom Ankleben der Extremitäten an ein Papierschwein. Gebastelt von Fine Art Künstlerin Veronika Vetter

Auch diese Quilling-Figuren drückte ich mit meinen Daumen leicht nach außen und fixierte die Form mit Kleber. Als die Füßchen einigermaßen symmetrisch waren, klebte ich diese mit der Nase am Schweinekörper fest.

  • Das Ringelschwänzchen drehte ich zu einer Spiralnudel und befestigte es hinten am Schweinepo.
  • Für die Augen verwendete ich vorgefertigte Kulleraugen aus Plastik, die ich einfach über die Schweinenase klebte.

Fazit: Schweineohren sind zum Anknabbern

Die dreiecksförmigen Schweineohren meiner Silvesterdekoration bestehen aus folgenden Papierstreifen:

  • 2x: 50 x 0,7 Zentimeter.

Aus diesen beiden Tonpapierstreifen drehte ich mir zuerst zwei Tight Coil Figuren, die ich wie beim Kleeblatt zunächst für 30 Minuten mit jeweils einem Haushaltsgummi festbinden musste. Daraufhin nahm ich meine Schweineschablone zur Hand und öffnete darin meine Kreise, sodass ich zwei Loose Coil Figuren erhielt. Diese Form fixierte ich mit flüssigem Kleber und drückte mir daraus zwei gleichgroße Dreiecke. Abschließend klebte ich die Öhrchen am Verbindungsstück über dem Schweinegesicht fest und hatte damit den zweiten Teil meiner Silvesterdekoration fertiggestellt.

Bild von Silvesterschwein auf einem Kleeblatt mit Caipirinha und Ferrero Raffaello aus Fimo. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art KünstlerinZum Basteln von einem Schwein samt Kleeblatt benötigte ich ungefähr zwei Stunden, wobei das Ausschneiden der Papierstreifen natürlich die meiste Zeit in Anspruch nahm. Um vom Schwein am Silvesterabend Glück zu bekommen, ist es übrigens nicht nötig, eine Schweinelende auf den heißen Stein oder in den Fonduetopf zu legen. Die reine Anwesenheit des Glücksbringers als Tischdekoration ist völlig ausreichend.

Lustigerweise könnte Schweinefleisch tatsächlich ein doppeltes Glücksessen sein, wenn Sie bedenken, dass Wiesenklee eine Lieblingsspeise der lustigen Paarhufer ist. Leider werden Mastschweine heutzutage im Prinzip nur noch mit Industrieabfällen gefüttert, worunter sich garantiert keine Kleeblätter befinden. Trotzdem stehen kleine Ferkel jedes Jahr auf meinem Silvestermenü; als Dessert in Marzipanform.

Verwandte Themen:

Marienkäfer basteln – putzige Glücksbringer
Bastelanleitung für Spinne aus Quilling-Figuren

Nikolaus: Geschenkverpackung basteln – Anleitung

Was machen eigentlich Menschen am 6. Dezember, die keine Kinder haben? Natürlich trotzdem den Nikolaustag feiern. Abgesehen vom Geburtstag gibt es keinen passenderen Anlass, um seinen Kollegen oder Freunden ein kleines Geschenk zu machen. Schließlich wird jedes Jahr am Nikolaustag gezeigt, wie erfüllend und produktiv eine echte Freundschaft sein kann. Denn was Petrus für den guten Jesus war, das ist Knecht Ruprecht für den Nikolaus.

Aber er wandte sich um und sprach zu Petrus: Hebe dich, Satan, von mir! du bist mir ärgerlich; denn du meinst nicht was göttlich, sondern was menschlich ist.

Matthäus 16,23: Die erste Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung. bibel-online.net (12/2016).

Haben Sie auch jemanden mit dem Sie eine freundschaftliche Beziehung führen, die sich zwischen Himmel und Hölle bewegt? Dann ist meine zweideutige Geschenkverpackung zum Nachbasteln genau das Richtige für Sie.

Picture of Santa Clause Packaging Box by Veronika Vetter Fine ArtistLange Zeit waren die verkleideten Nachfahren des Heiligen Nikolaus von Myra auf sich alleine gestellt. Nach dem Dreißigjährigen Krieg verlor die römisch-katholische Kirche hierzulande an Einfluss und so wurden die Zeiten für die freundlichen Weißbärte immer schwerer. Die Kinderlein respektierten und bewunderten Nikolaus nicht mehr so wie früher, was auch am Christkind lag.

Erst als im 16. Jahrhundert das gütige Christkind am 24. Dezember selbst für kleine Rabauken immer ein richtiges Präsent bereithielt, […].

Vetter, Veronika: Verkaufsstand für den Weihnachtsmarkt basteln. gws2.de (12/2016).

Bild von Knecht Ruprecht aus Papier (Weihnachtsgeschenk)Um die Lümmel wieder auf den rechten Weg zu führen, tauchten im 17. Jahrhundert plötzlich Flugblätter auf, die Höllenwesen zeigten, welche Kinder in ihren Klauen gefangen hielten. Und so erzählte man sich, dass der Heilige Nikolaus an einem 5. Dezember bei einer nächtlichen Wanderung Knecht Ruprecht traf. Dieser bot sich an, ungezogene Kinder mit seiner Rute zu disziplinieren. Sollte das auch nicht helfen, dann würde er die kleinen Rabauken sogar mit in die Unterwelt nehmen, um sie dort weiter zu quälen.

Legends say that he joined St. Nicholas on his treks the night before St. Nicholas’ feast. […] Other times he is depicted with his sack, or even a washtub, which he uses to carry naughty children to the underworld where he will later torture and possibly even eat them.

Thompson, Christa: The Dark Side of Christmas, the Legend of Krampus. thefairytaletraver.com (12/2016).

Collage von Nikolausverpackung, die vor einem Christbaum steht. Gebastelt von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künstlerin

Dazu sei gesagt, dass Knecht Ruprecht bereits die humane und sozialisierte Form eines Höllenvertreters ist. Über die Jahre hat er sein Äußeres dem Nikolaus angeglichen, nur an der Körperhygiene mangelt es noch. Sein Name setzt sich aus „rauhe Percht“ zusammen, was schon aufzeigt, wie seine heidnischen Vorfahren so getickt haben. Denn wer wie ich, ein bayerisches Cowgirl ist oder südlich der Benrather Linie lebt, der kennt eventuell den Perchtenlauf.

Gefürchteter sind da schon die Schiechperchten, die nicht selten auch dafür verantwortlich sind, dass kleine Kinder anfangen zu weinen. Sie haben schaurige Masken auf und sind meist mit Ruten oder Zweigen bewaffnet, […].

Pfaffinger, Christina: Nikolaus, Krampus und Perchten und Rauhnächte. chiemsee-alpenland.de (12/2016).

Bild von Schokolade und Walnüsse als NikolausgeschenkDie Figur des Knecht Ruprecht entwickelte sich demzufolge aus dem gehörnten Krampus. Vor der Christianisierung waren diese geißbockartigen Zeitgenossen für die Dämonenvertreibung zuständig, später aßen sie für den Nikolaus bösartige Kinder. Das Wort Krampus bedeutet im Althochdeutschen Klaue, was beweist, dass man diese Teufelsburschen bereits früher besser gemieden hat.

The name Krampus is derived from the Old High German word for „claw“.

Amole, Michael: The Origin of Krampus. krampusfest.com (12/2016).

Um die nun fast schon vierhundertjährige Männerfreundschaft zwischen Nikolaus und Knecht Ruprecht zu ehren, habe ich eine lustige Geschenkverpackung designt. Mithilfe dieser können Sie selbst entscheiden, ob der Beschenkte ein Mitbringsel vom Nikolaus verdient hat oder doch eher ein Fall für Knecht Ruprecht ist.

Bild vom Nikolaus und Krampus als Geschenkverpackung aus Papier - kreiert von Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine Art Künsterlin

Meine quadratische Nikolaus Geschenkverpackung ist 15 Zentimeter breit und 12 Zentimeter hoch. Das geräumige Motiv mit höhenverstellbarer Krepppapiermütze basiert auf einer Blumentopfform und ist super einfach zu basteln.

Bastelanleitung für Geschenkverpackung

Bild von zwei Einzelteilen für den PapierblumentopfFür die Stabilität der Nikolaus Geschenkverpackung sorgt roter Tonkarton. Zudem verwendete ich hautfarbenes Tonpapier und rotes Krepppapier. Für die sanfte Haptik ist weiße Watte, weißer Moosgummi sowie roter Chenilledraht verantwortlich. Als Werkzeuge sollten Sie sich zudem eine Schere, ein Bastelmesser, ein Falzbeil samt Lineal, etwas flüssigen Kleber und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5) zurechtlegen.

Bild vom Verstärken des Tonpapiers mithilfe von rotem TonkartonIm ersten Schritt fertigte ich mir die Blumentopfform an. Auf Schablone #1 befinden sich dafür die beiden Seitenwände und auf Schablone #2 das Bodenelement. Zuerst schnitt ich die Seitenteile aus meinen beiden Papiersorten zurecht und klebte gleich danach das hautfarbene Tonpapierelement auf den Tonkarton. Als ich direkt im Anschluss die Knick- und Klebelinien der beiden Seitenwände gefalzt hatte, widmete ich mich dem Boden.

Die beiden präparierten Elemente von Schablone #2 klebte ich zunächst nicht aufeinander. Vielmehr befestigte ich erst eine Seitenwand am roten Tonkartonboden. Gleich danach klebte ich das zweite Seitenelement fest, sodass das Ganze schon wie ein dreidimensionaler Blumentopf aussah. Zum Verkleiden der Klebelinien und zur Verstärkung befestigte ich abschließend das hautfarbene Tonpapierelement von Schablone #2 unten am Blumentopfboden.

  • Als Nächstes bereitete ich mir rotes Krepppapier vor. Das dünne Papier hatte eine Länge von 50 Zentimetern und eine Breite von 18 Zentimetern.
  • Dieses großflächige Papierstück klebte ich darauffolgend einmal rund um die obere Außenseite meines Blumentopfs als Nikolausmütze auf.

Nikolaus hat ein sehr weiches Gesicht

Bild vom Umkleben des Blumentopfs mit weißem MoosgummiAls ich die Mütze mit einem flauschigen, roten Chenilledraht verschlossen hatte, fertigte ich Schablone #3 aus weißem Moosgummi an. Mithilfe eines Bastelmessers schnitt ich den Kreis aus dem Element und klebte anschließend das weiche Gesicht des Nikolaus auf eine Blumentopfhälfte. Gleich darauf schnitt ich mir den Hinterkopf des Motivs von Schablone #4 zurecht.

Bild vom Aufkleben des Nikolausgesichts auf die GeschenkverpackungDieses Moosgummielement klebte ich auf die andere Blumentopfseite. Hinweis: Durch die beiden Gesichtshälften werden die Kleberänder der Mütze automatisch verkleidet. Auf Schablone #5 befinden sich der Bart und die Nase des Nikolaus. Zudem klebte ich der Geschenkverpackung noch zwei vorgefertigte Kulleraugen auf. Die Wangen und den Schnurrbart akzentuierte ich zudem noch mit Stempelfarben.

Geschenkverpackung ist ein federweiches Wohlfühlpaket

Bild von Watte an Nikolausmütze klebenZu guter Letzt klebte ich der Nikolausmütze noch eine breite Krempe aus handelsüblicher, weißer Watte auf. Auch die Augenbrauen waren bei mir aus diesem samtigen Material. Tipp: Bevor ich die Geschenkverpackung befüllte, ließ ich das Motiv für eine Stunde bei Zimmertemperatur gut trocknen. Apropos Befüllen, was schenkt man eigentlich Freunden zum Nikolaus?

Bild von Knecht Ruprecht aus Papier mit SchokoladennikolausDas hängt wohl damit zusammen, welche Verpackung sich der Beschenkte verdient hat. Der original Krampus beglückte seine Opfer neben Rutenhieben auch gerne mal mit Kohlebriketts. Heutzutage würde Knecht Ruprecht jedoch eher langweilige Nüsse, Mandarinen und Äpfel verschenken. Wer im vergangenen Jahr allerdings ein treuer Freund war, der hat sich etwas Besseres verdient.

Picture of Santa Clause made of Paper for Cookies by Veronika Vetter (DAoCFrEak) Fine ArtistWie wäre es also, wenn Sie für Ihre Liebsten die Weihnachtsbäckerei öffnen und eine Variation aus selbst gebackenen Plätzchen zusammenstellen? Platz genug bietet die Nikolaus Geschenkverpackung allemal und in nur 45 Minuten haben Sie ein flauschiges Exemplar gebastelt. Ich befülle meine Weihnachtsverpackungen mit echten Nürnberger Lebkuchen. Vielleicht lege ich in Knecht Ruprecht zur Strafe nur braune, naturbelassene Honigkuchen, die immer bis zum Schluss übrig bleiben.

Verwandte Themen:

Nikolausstiefel aus Papier basteln
Ferrero Raffaello – eine Adventsdekoration