GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Doktorhut zum Aufsetzen basteln – Anleitung

Um die deutsche Wissensgesellschaft ist es sehr gut bestellt. Denn auch wenn immer weniger Schüler wissen, was an Emmanuel Kant falsch sein könnte, steigt die Abiturquote¹ hierzulande seit Jahren. Von der hervorragenden Arbeit, die auf den Gymnasien geleistet wird, profitieren natürlich vor allem die Hochschulen. Es ist deshalb kein Wunder, dass die Doktorwürde in der BRD überdurchschnittlich² oft verliehen wird. Die große Elitenanzahl festigt nicht nur den Innovationsstandort Deutschland, sondern führt auch zu einer hohen Nachfrage nach Doktorhüten. Schließlich erhalten Doktoranden, nachdem sie ihre Dissertation erfolgreich verteidigt haben, das Privileg ihr Haupt mit einem solchen geschichtsträchtigen Hut zu bedecken.

The cap or mortar board is the symbol for having attained the title of “doctor”.

Kücükay, Yesim: Cap and Gown – a European Tradition. college-fashion.com (07/2017).

Bild von einem Doktorhut und einem Diplom. Kostenlose Bastelanleitung von Veronika Vetter Fine Art KünstlerinDie meisten deutschen Fakultäten verleihen jedoch keine dieser akademischen Kappen, sondern händigen ihren Absolventen lediglich eine schlichte Doktorurkunde aus. Wenn unsere besten Wissenschaftler also einen schneidigen Doktorhut auf dem Kopf tragen möchten, dann müssen sie sich diesen von ihrem Gefolge basteln lassen. Besonders gute Ergebnisse erzielt hierbei regelmäßig die Physik-Fakultät der Universität Heidelberg. Dort fertigen diverse Arbeitsgruppen die quadratischen Mörtelbretter bereits seit Jahren für ihre frischgebackenen Doktoren an.

An den Heidelberger Instituten basteln viele Arbeitsgruppen ihren frisch gebackenen Doctores ganz individuelle Doktorhüte.

Schwarz, Michael: Herr Doktor gut behütet. uni-heidelberg.de (07/2017).

Um meinen Beitrag für die Elitenförderung dieses Landes zu leisten, habe ich einen Doktorhut zum Aufsetzen entwickelt. Ich ging davon aus, dass promovierte Akademiker eine etwas größere Hirnschale besitzen, weshalb ich den Papierhut in der Größe L zur Verfügung stelle. Dies entspricht einem Kopfumfang von 58 Zentimetern.

Nur mit einem Doktortitel auf der Visitenkarte kommen Sie zu Geld und damit in Frankfurter Privatclubs. Zigarren und Vitamine von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Außerdem achtete ich darauf, dass mein Doktorhut exakt dem Oxford-Standard entspricht. Diese Universität setzte nämlich bereits im Spätmittelalter die Trends für fesche Akademikermode. Der erste intellektuelle Modeschöpfer war der Erzbischof von Canterbury Stephen Langton, der aufgrund seines hohen Amtes automatisch Hochschullehrer in Oxford war.

Im Jahre 1222³ verfügte der kultivierte Theologe, dass alle seine ihm unterstellten Gelehrten von nun an nur noch in Cappa clausa unterrichten dürfen.

Picture of english Mortar Board. Oxford-Standard worn by Prince William. Royal Hat made by Veronika Vetter Bavarian Fine ArtistDieses pompöse Übergewand sah ein wenig wie der Mantel des Heiligen Nikolaus aus und gilt als die erste Kleidungsnorm für schulische Geistesarbeiter. Zudem rundete eine Kappe namens Pileus das erhabene Outfit ab. Im Jahre 1311 wurde das schlichte Filzmützchen dann durch das Birett ersetzt. Dieser lustige Kirchenhut mit Bommel gilt als Vorläufer des klassischen Doktorhutes, der ab dem frühen 15. Jahrhundert fest zur Montur eines Oxford-Professors gehörte.

The most prevalent style is the mortarboard cap which pairs with standard graduation gowns. These caps are believed to have been developed in the 15th century evolving from hats known as birettas used by Catholic clerics, scholars, and professors.

Albi, Tara: Historical Origins of the Graduation Cap and Gown. graduationsource.com (07/2017).

Bild von Scharia konformer Gebetshausausrüstung. Hut und Schultasche könnten von der sunnitischen DITIB-Merkez-Moschee entworfen sein. Urheber ist jedoch Veronika Vetter Fine Art Künstlerin und Dienerin Allahs Daraufhin war der Doktorhut lange Zeit eine ruhmreiche Auszeichnung für Menschen, die einen bedeutenden Beitrag zur Wissenschaft geleistet haben. Spätestens in den 1950er Jahren verließ diese Kopfbedeckung jedoch den tertiären Bildungsbereich. Denn seit diesem Wohlstandsjahrzehnt dürfen sogar die Absolventen von US-amerikanischen Highschools einen mehrfarbigen Talar mit Doktorhut tragen. Und heutzutage genügt unseren transatlantischen Freunden wahrscheinlich bereits das Wissen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika das großartigste Land der Erde sind.

Wie ist es sonst zu erklären, dass zwischenzeitlich auch nordamerikanische Kindergärten sehr emotionale Abschlusszeremonien veranstalten, bei denen sich selbst die süßen ABC-Schützen mit diesen einstmaligen bildungselitären Hüten zur Schau stellen?

For kindergarten up to high school, the graduation gowns are usually colored by the school’s standard traditional color.

Pantazi, Andie: Meaning of Academic Regalia Colors and its Significance. gradshop.com (07/2017).

Fotocollage von Veronika Vetter: Abschlusszeremonie der Monster High. Faschingskostüm Cleo de Nile, perfekt zum Kennenlernen reicher Männer mit Doktortitel. Inszeniert mithilfe eines Instagram Filters

So gesehen ist das quadratische Mörtelbrett heute nur noch ein Wissenssymbol, welches seine tiefere Bedeutung längst verloren hat. Demzufolge könnten Sie mit meinem Doktorhut auch bedenkenlos ein unwissenschaftliches Faschingskostüm aufpeppen. Die autoritäre Kopfbedeckung kann Ihnen ebenfalls sehr dabei helfen, wenn Sie als strenger Biologielehrer gelegentlich ein unartiges Schulmädchen wieder auf den rechten Weg führen müssen.

Closing ceremony at Monster High. Bavarian Fine Artist is wearing a graduation cap. Free tutorial by Veronika Vetter

In der nun folgenden Bildanleitung erfahren Sie, wie Sie mithilfe meiner Schablonen einen Doktorhut zum Aufsetzen basteln, der 24,5 Zentimeter breit und 8,5 Zentimeter hoch ist. Ihnen ist der Akademikerhut in der Größe L zu groß? Dann finden Sie am Ende des Artikels die Schnittmuster⁴ für einen Puppendoktorhut, der perfekt auf kleine Kunstköpfe mit einem Durchmesser von zwölf Zentimetern passt.

Bastelanleitung für echten Doktorhut

Bild von vier ausgeschnittenen Schablonen und einer Rolle MalerkreppZum Anfertigen einer Akademikerkappe verwendete ich schwarzes und lilafarbenes Tonpapier. Hingegen für die Stabilität sorgte ein gewöhnlicher Verpackungskarton mit einer Dicke von 0,5 Zentimetern. Zum Basteln der buschigen Quaste nahm ich eine Naturkordel und etwas Moosgummi zur Hilfe. Außerdem kamen für die Verzierungen einige Acrylfarben und ein lilafarbenes Satinband zum Einsatz. Als Werkzeuge sollten Sie sich zudem eine Schere, viel flüssigen Kleber, ein handelsübliches Klebeband, ein Falzbein samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10 /#11 /#12 /#13) zurechtlegen.

Bevor ich die quadratische Hutkrone basteln konnte, musste ich mir zunächst einmal ein großes Schnittmuster anfertigen. Dazu druckte ich mir als Erstes die Schablonen #1 – #4 aus. Gleich danach schnitt ich die vier einzelnen Bauteile frei und klebte diese anschließend mit Malerkrepp an den identischen Buchstaben (A – D) aneinander.

Bild von vier GWS2.de Schablonen, die mit Klebeband zusammengeklebt wurden

Im nächsten Schritt legte ich meine vergrößerte Vorlage auf einen schwarzen Tonpapierbogen und zeichnete die Linien mit einem Bleistift nach. Daraufhin schnitt ich die Außenverkleidung der Hutkrone aus und falzte direkt im Anschluss die vier langen Klebelinien des Elements.

Damit das Hutquadrat so steif und stabil wie ein Tablett wurde, fertigte ich als Nächstes die Innenplatte der Hutkrone an. Auch hier musste ich zuerst wieder ein großes Schnittmuster bauen. Dafür schnitt ich diesmal die Schablonen #5 und #6 nach dem Ausdrucken frei und klebte gleich darauf beide Bauteile an der Markierung E aneinander.

Bildcollage mit Anleitungsschritten: Quadratisches Mörtelbrett für einen Doktorhut aus Karton basteln. Idee von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Mithilfe dieser verlängerten Schablone schnitt ich mir daraufhin die Innenplatte der Hutkrone aus einem gewöhnlichen Verpackungskarton zurecht.

  • Die vorbereitete Kartonplatte legte ich dann wiederum mittig auf die bereits gefalzte Außenverkleidung.
  • Nachdem ich die Klebelaschen der schwarzen Außenverkleidung darauffolgend an der Innenplatte festgeklebt hatte, sah die eine Seite der quadratischen Hutkrone wie ein Bilderrahmen aus.

Ich wollte jedoch, dass der braune Karton am Ende nicht mehr zu sehen ist. Aus diesem Grund nahm ich erneut die eben verlängerte Schablone zur Hand und fertigte mir damit ein schwarzes Tonpapierquadrat an. Mit diesem Element versteckte ich dann noch sorgfältig den Karton. Danach legte ich meine widerstandsfähige Hutkrone erst einmal beiseite.

Hutkranz passt auf große Akademikerköpfe

Im nächsten Bastelschritt fertigte ich den inneren Hutkranz an, der später den Oberkopf des Hutträgers vollständig umschließt. Für dieses Bauteil musste ich zunächst wieder Schablonen verlängern, um einen 60 Zentimeter langen Papierring herstellen zu können.

Bild von Papierelementen zum Anfertigen eines inneren Hutkranzes für einen selbst gebastelten Doktorhut

Nachdem ich die Schablonen #7 und #8 ausgedruckt und freigeschnitten hatte, lagen vier identische Einzelteile vor mir. Daraufhin nahm ich mein Malerkrepp zur Hand und bastelte aus den vier Elementen eine innere Hutkranzvorlage.

  • Mit der Unterstützung dieser Hutkranzvorlage schnitt ich mir gleich darauf einen gezackten Balken aus lilafarbenem Tonpapier aus.

Die vielen Zacken sind die Klebelaschen, die ich nach dem Falzen wie einen Ring um das kreisförmige Hutdach klebte, welches ich kurz zuvor mithilfe von Schablone #9 angefertigt hatte.

Bildcollage mit Anleitungsschritten: Doktorhut aus Papier zusammenbauen. Idee von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Als Nächstes befestigte ich meine bereits fertiggestellte Hutkrone mit viel flüssigem Kleber symmetrisch auf dem runden Hutdach.

  • Damit mein Doktorhut auch für schweißtreibende Aktivitäten genutzt werden kann, musste ich den Hutkranz noch weiter verstärken. Aus diesem Grund verlängerte ich die Schablonen #10 und #11 zu einer äußeren Hutkranzvorlage.
  • Mit diesem Schnittmuster fertigte ich mir wiederum einen langen Balken aus schwarzem Tonpapier an, mit dem ich den lilafarbenen Hutkranz komplett verkleidete.
  • Ganz zum Schluss klebte ich noch ein Hutband unten am Hutkranz fest, welches ich mithilfe von Schablone #12 angefertigt hatte.

Hinweis: Mein Hutband besteht aus einem glänzenden Satinband. Falls Sie dieses Material nicht zur Hand haben, dann könnten Sie die Hutkranzdekoration auch ohne Weiteres aus Tonpapier basteln.

Eine buschige Quaste verziert den Doktorhut

Durch das Anbringen einer Quaste weicht mein Doktorhut leicht vom ursprünglichen Oxford-Standard ab, denn dieses witzige Accessoire ist eine relativ neue Erfindung.

Bildcollage mit Anleitungsschritten: Quaste für einen Doktorhut basteln. Idee von Veronika Vetter Fine Art Künstlerin

Zum Basteln des akademischen Püschels fertigte ich mir zuallererst ein Tonpapierstück an, welches acht Zentimeter hoch und acht Zentimeter breit war. Daraufhin nahm ich eine Juteschnur und wickelte diese 25 Mal um das Papierstück.

  • Zum Fixieren des Bündels verwendete ich anschließend einen weiteren Faden, mit dem ich das obere Ende der Quaste verknotete.
  • Als Nächstes entfernte ich das Gebinde von dem Papierquadrat und schnitt mir gleich danach noch eine dritte Juteschnur zurecht. Mit dieser Schnur verknotete ich dann auch das obere Drittel der dicken Troddel.
  • Zu guter Letzt nahm ich eine Schere zur Hand und schnitt damit das untere Ende des Büschels ab.

Nachdem ich die fertiggestellte fransige Quaste darauffolgend mit Acrylfarbe bemalt hatte, klebte ich diese auf eine Quastenhalterung.

Die Halterung bastelte ich aus drei Kreisen, die ich mithilfe von Schablone #13 aus Moosgummi und Tonpapier angefertigt habe. Bevor ich jedoch die Quaste samt Halterung daraufhin mittig auf die Hutkrone kleben konnte, musste ich den Moosgummiknopf noch mit feinen Tonpapierstreifen verkleiden, die sich ebenfalls auf Schablone #13 befinden. Ganz zum Schluss verzierte ich mein Kunstwerk noch mit schicken Krönchen. Danach war mein klassischer Doktorhut zum Aufsetzen auch schon einsatzbereit.

Fazit: Lustige Huttraditionen kommen und gehen

Bild vom Doktorhut des Hohepriesters Keifer mit der Anklage gegen Jesus von Nazareth. In Gedenken an Dr. Henoch CohenMein Mörtelbrett ist ein äußerst einfaches Motiv, welches auch für Bastelanfänger geeignet ist. Zum Zusammenbauen eines Exemplars sollten Sie sich ungefähr zwei Stunden reine Bastelzeit einplanen. Beim Posieren für die Präsentationsfotos fiel mir auf, dass sich die Kopfbedeckung sehr bequem tragen lässt. Und das, obwohl der stabile Hut lediglich aus Karton und Papier besteht. Außerdem ist die Quaste bei meinem Doktorhut beweglich, was heutzutage sehr wichtig ist.

Denn nachdem unsere unbedachten amerikanischen Freunde die jahrhundertealte Doktorhuttradition abgelegt hatten, stellten sie fest, dass die Häuptlinge auf den Abschlusszeremonien nicht mehr von den Indianern zu unterscheiden waren. Aus diesem Grund gibt es in den USA die Quastenwanderung (englisch tassel-turning). Bei dieser relativ neuen Tradition müssen die Studenten auf dem Campus die Quaste am Doktorhut auf der rechten Seite tragen. Hingegen bei den Professoren wedelt der Püschel vor der linken Gesichtshälfte. Erst wenn ein Absolvent sein Diplom in den Händen hält, darf er seine Quaste ebenfalls auf der linken Hutseite führen.

At commencement, tassels are traditionally worn on the right side of the cap and then moved to the left once graduates receive their diplomas.

Livingston, Austin: When tassels should be turned at commencement? resources.gradimages.com (07/2017).

Verwandte Themen:

Schultasche aus Papier basteln – Lederoptik durch Kaffee
Bastelanleitung für schicke Clutch im Monster High Design

¹Hummel, Katrin: Abitur-Noten: Und plötzlich ist der Olli schlau. faz.net (07/2017).
²Statistisches Bundesamt: Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich. destatis.de (PDF) (07/2017).
³Augsdörfer, Martin: History. robe-academicus.com (07/2017).
⁴Schablonen für einen Puppendoktorhut (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6).

Hexenschuhe aus Papier – Bastelanleitung

Der Beruf der Hexe (englisch witch) unterlag im letzten Jahrtausend einem enormen Imagewandel. Höchstwahrscheinlich schon früher, jedoch sicher in der Zeit, als westgermanische Stämme Mitteleuropa besiedelten gingen Hexen ihrem geregelten Tagewerk nach. Dank der Gebrüder Grimm oder des Malers David Ryckaert war eine Hexe eine alte Frau, die wenn sie nicht gerade irgendein Gebräu in einem Kessel kochte, mit ihrem Reisigbesen in der Hand andere Menschen in Kröten verwandelte.

Bild von rotem Hexenschuh mit FledermäusenIn Wahrheit war die Hexerei (englisch witchcraft) nichts weiter als eine sehr alte Religion und Hexen waren so etwas wie Priesterinnen. Spiritueller Inhalt dieser Religion war die Verehrung der Mutter Natur. Das Handwerk bestand aus Alternativmedizin. So produzierten Hexen Heiltränke, Öle und verabreichten sogar Massagen oder Hypnosen.

Witchcraft means the ‚craft of the wise‘. It is the oldest religion of the world. […] Witchcraft not only included magic, but also home medicines comprising potions, herbs, stones, oils, massages and similar other simple home remedies.

Wicca: History of Witchcraft. awakethewitch.com (09/2015).

In der Hochphase der Christianisierung des Abendlandes erschien im Jahre 906 der sogenannte Canon episcopi, der verkürzt gesagt den Hexenglauben als teuflisch bezeichnete. Mit Papst Innozenz III. begann basierend darauf ab dem 13. Jahrhundert die gezielte Hexenverfolgung, die von Papst Gregor IX., der sogar Kreuzzüge gegen in seinen Augen Häretiker-Städte führte, exzessiv vorangetrieben wurde.

Although Pope Gregory IX had authorized the killing of witches back in the 1200s, the fad just didn’t catch on for while […].

Cline, Austin: Witches, Women, and Witchcraft. atheism.about.com (09/2015).

Bild von Halloweenschuh mit Sweets aus PapierAb dem 18. Jahrhundert galt der Hexenberuf als ausgestorben. Was blieb, sind die Sagen und Märchen über die mystischen Kräuterfrauen. Halloween- oder Faschingskostüme für Hexen bestehen in der Regel aus einem Hut, einem beinfreien Kleid, einer schwarzen Strumpfhose und den typischen Hexenschuhen. Ich kann Ihnen nicht sagen, wer der Hexe diese schicken koboldartigen Schuhe hinzugedichtet hat. In alten Bildern werden Hexen nämlich entweder völlig nackt oder mit langen Röcken dargestellt, unter denen man die Schuhe nicht sieht.

Selbst in zeitgenössischen Darstellungen tragen Hexen nicht die klassischen Hexenschuhe. Ich denke dabei an Bibi Blocksberg mit ihren weißen Strümpfen oder an die Serien Sabrina – Total Verhext! bzw. Charmed, in denen die Hexen entweder Pumps oder hochhackige Stiefel tragen. Einzig und alleine die Schuhe von Hermine Granger (Harry Potter) sind stark am klassischen Hexenschuh orientiert.

Bild von Hexenschuhe aus Papier
Ich habe einen Hexenschuh aus Papier für Halloween entworfen, welcher die klassische Schuhform mit modernen Hexen-Darstellungen verbindet, ohne dabei die sinnliche Ausstrahlungskraft, die vor allem jungen, magischen Weibsstücken vergangener Zeiten nachgesagt wird, zu verlieren.

Bild von bunten Halloweensüßigkeiten in einem HexenschuhMein Schuh der Marke Walpurgis ist 18 Zentimeter lang und 7 Zentimeter breit. Der Absatz verfügt über eine Höhe von 6 Zentimetern. Der elegante Damenschuh präsentiert sich selbstverständlich ebenso mit einer typischen Hexenschuhschnalle und ist mit einem schwarzen Netz und gruseligen Fledermäusen verziert. Der dreidimensionale Papierschuh hat nicht nur einen dekorativen Effekt, sondern bietet auch genügend Platz für leckere Halloweensüßigkeiten.

Damenschuhe mit Plateau-Absatz basteln

Bild von Einzelteilen des HexenschuhsBasismaterial meines Hexenschuhs ist Tonpapier in den Farben Weiß, Rot, Schwarz und Anthrazit sowie roter Tonkarton. Für die Verzierung nahm ich ein schwarzes Fliegennetz, schwarze Malkastenfarbe, einen weißen Acrylstift sowie einen graphitfarbenen Paper Pen zur Hilfe. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal, ein Bastelmesser und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9) zurechtlegen.

Bild vom Verkleben des Grundgerüsts des Damenschuhs

Zunächst baute ich das Grundgerüst des Hexenschuhs zusammen. Dafür fertigte ich die Schablonen #1 – #3 aus schwarzem, (Außenseite) und anthrazitfarbenem (Innenseite) Tonpapier an. Nach dem Ausschneiden der Einzelteile falzte ich die Knick- und Klebelinien (siehe Schablone) und klebte zunächst den anthrazitfarbenen Innenschuh, Stück für Stück, zusammen.

Bild von Grundform des PapierhexenschuhsFür einen optischen Kontrast und natürlich für die Stabilität klebte ich darauf folgend die duplizierten, schwarzen Einzelteile passend um den Innenschuh. So entsteht völlig automatisch ein Damenschuh im klassischen Hexen-Design jedoch vorerst noch ohne Absatz. Mein Hexenschuh sollte natürlich nicht nur funktional, sondern auch hübsch anzusehen sein, deshalb kam jetzt Farbe ins Spiel.

Gruselige Außenhaut des Hexenschuhs

Damit die Hexe Ungeziefer und Getier mit ihrem Schuh erschlagen kann, muss der Plateau-Absatz natürlich besonders stabil sein. Ich fertigte deshalb Schablone #4 aus rotem Tonkarton an, falzte die Knick- und Klebelinien und baute mir anschließend meinen Absatz zusammen. Danach malte ich eine schwarze Absatzsohle und schwarze Streifen mithilfe von Wasserfarbe auf.

Bild vom unverzierten PapierhexenschuhZu guter Letzt steckte ich die Klebelaschen des verzierten Absatzes an der hinteren Sohle fest und verklebte diese mit viel flüssigem Kleber. Ein Highlight des Schuhs ist die benetzte Außenhaut, dafür fertigte ich Schablone #5 und #6 aus rotem Tonpapier an. Alle diese Zierelemente bemalte ich zuallererst mit Fledermäusen aus schwarzer Wasserfarbe. Die kleinen Vorlagen dafür befinden sich auf Schablone #7.

Als die Farbe gut getrocknet war bestrich ich die Flächen der Einzelteile mit viel flüssigem Kleber und legte ein schwarzes Fliegennetz darüber. Nach dem Trocknen schnitt ich mit der Schere entlang der Konturen das überstehende Fliegengitter ab. Tipp: Es muss immer nur eine der beiden Seiten sauber mit dem Netz bedeckt sein. Die roten, benetzten Einzelteile sind etwas kleiner als die des Grundgerüsts, achten Sie beim Verkleiden Ihres Hexenschuhs darauf, dass an jeder Seite ein Abstand von 0,5 Zentimetern eingehalten wird. Wichtig: Das große Element für die äußere Sohle wird an dieser Stelle noch nicht aufgeklebt.

Jeder Hexenschuh hat eine Schnalle

Bild vom verzierten des Hexenschuhs mit einer NetzhautAls ich den Schuh mit roter, benetzter Haut verziert hatte, kümmerte ich mich um die typische Schuhschnalle, welche sich auf Schablone #8 befindet. Das Band fertigte ich aus schwarzem, die Schnalle aus weißem (groß) und rotem (klein) Tonpapier an. Ich klebte die kleine auf die große Schnalle und fädelte mein Band hindurch. Meine Hexenschuhschnalle verzierte ich mit Punkten aus meinem weißen Acrylstift sowie aus einem graphitfarbenem Paper Pen.

Bild vom festkleben der benetzen SchuhsohleDie verzierte Schuhschnalle klebte ich nun auf Höhe des Fußballens am Damenschuh fest. Zur Verkleidung der Kleberänder und zur weiteren Dekoration klebte ich folgend die rote, benetzte Außensohle an meinem Hexenschuh fest. Natürlich hat ein solch edler Schuh auch innere Verkleidungen, diese befinden sich auf Schablone #9. Die Schuhsohle und die inneren Seitenverkleidungen fertigte ich aus schwarzem Tonpapier an.

Bild vom Einkleben der Schuhsohle in den HexenschuhAuf die Schuhsohle schrieb ich mit meinem weißen Acrylstift die Marke Walpurgis und die Schuhgröße 44, danach klebte ich diese auf den inneren Schuboden. Die beiden Seitenverkleidungen habe ich einfach, links und rechts, symmetrisch zueinander eingeklebt. Nach diesem Arbeitsschritt ist der Hexenschuh aus Papier bereit für die Halloweenparty.

Fazit

Der elegante Mottoschuh ist ein mittelschweres und sehr aufwendiges Bastelmotiv, für welches ich zirka drei Stunden benötigt habe. Am besten gefällt mir das Design, gäbe es diesen Papierschuh in Leder zu kaufen, würde ich höchstwahrscheinlich zuschlagen.

Bild eines erotischen Damenschuhs aus PapierDas gute Image der Hexen ist zwischenzeitlich wiederhergestellt. Ende der 1990er Jahre verschlangen meine Schulfreundinnen und ich geradezu die Harry-Potter-Teile und feierten auch die ein oder andere Hexenfeier. Vor Kurzem sah ich jedoch mal wieder die TV-Serie Bezaubernde Jeannie mit der damals wirklich toll aussehenden Barbara Eden. Wenn ich heute die Wahl hätte, wäre ich lieber ein Flaschengeist (Dschinn). Denn überlegen Sie mal, was Harry Potter alles lernen musste und wie viel dabei schief ging. Hingegen bei der lustigen Jeannie klappte alles mit einem simplen Kopfnicken. Apropos: Jeannie trug auch immer Pumps.

Verwandte Themen:

Zylinder Hut zum Aufsetzen – Bastelanleitung
Korsage aus Papier basteln

Zylinder zum Aufsetzen basteln

Wer bitte trägt denn heutzutage noch einen Zylinder auf dem Kopf? Gut, abgesehen von Zauberern, Tanzgarden zum Fasching oder angelsächsischen Kindern bei Theaterstücken in denen es um Abraham Lincoln geht. Doch weit gefehlt, denn wussten Sie, dass der Zylinder (englisch top hat) zwingend zum Frack getragen werden muss, der als großer Gesellschaftsanzug für Herren zählt?

Einzig mögliche Kopfbedeckung zum Frack ist der schwarze Klappzylinder (Chapeau claque) […].

Brückner, Stephan: Anzugsordnung. frackkompanie.de (08/2015).

Im Gegensatz zum Smoking, dem kleinen Gesellschaftsanzug, werden Frack und Zylinder erst ab 18.00 Uhr getragen. Für Frauen hingegen spielt der Zylinder, egal, ob groß oder klein, vor allem in der sinnlichen Welt des Burlesque eine Rolle.

Veronika Vetter (DAoCFrEak) trägt ZylinderDoch wer kam eigentlich auf die Idee einen hohen Hut mit zylindrischem Kopf und steifer Krempe zu erfinden? Bereits im 17. Jahrhundert trug vor allem der niedere britische Landadel hohe Hüte aus Biberfilz. Hingegen höhere Stände trugen seinerzeit diesen sogenannten Kastorhut nur zum Ausreiten. Heutige Dressurreiter tragen bei Wettkämpfen noch die Nachfahren dieses Hutes.

Sexy Frau (DAoCFrEak) mit Burlesque ZylinderDer Erfinder des Zylinders war wohl der britische Hutmacher John Hetherington, der im Jahre 1797 durch die Straßen Londons spazierte und dabei einen schwarzen, seidig glänzenden Hut auf dem Kopf hatte, der wie ein Ofenrohr aussah. Dieser außergewöhnliche Hut versetzte vorbeilaufende Menschen in Panik und brachte Hunde zum Bellen, sodass Mr. Hetherington kurzerhand verhaftet wurde und ein Bußgeld wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses in Höhe von 500 Pfund bezahlen musste.

1797 AD – John Hetherington stirs a riot in the streets and earns himself a £500 fine.

Hatbox: A Brief History of Hats. hatbox.com (08/2015).

Der damalige Zylinder hatte eine Höhe von 20 Zentimetern und wurde in kürzester Zeit ein Modeschlager und dass Symbol des europäischen Bürgertums. Im Laufe der Zeit wurde die Höhe des Zylinders immer weiter verkleinert. Die letzte Überarbeitung fand in den 1920er Jahren statt, seitdem sind Zylinderhüte nur noch zwischen 12 und 13 Zentimeter hoch.

From around 1920, top hats were around 12 to 13 cm in height. That still applies today.

Meeuwis, Ton: History of the top hat. silktophats.eu (08/2015).

Bild von blauem Papierzylinderhut
Ich habe einen Zylinderhut aus Papier gebastelt, der 13 Zentimeter hoch ist und über eine 6 Zentimeter breite Krempe verfügt. Mein dreidimensionaler Zylinder kann von Menschen mit einem Kopfumfang bis 55 Zentimetern bequem getragen werden.

Bastelanleitung für Zylinder aus Papier

Bild von blauen Papierelementen für einen ZylinderhutFür meinen Zylinderhut verwendete ich dunkel- und hellblaues Tonpapier. Die außerordentliche Stabilität des Hutes wird durch dunkelblauen Tonkarton ermöglicht. Damit die Hutkrempe verbogen werden kann, kam außerdem Alufolie zum Einsatz. Ich verzierte den Hut mit einem hellblauen Satinband, Stempelfarbe samt Motivstempeln und dem Paper Pen 902 Silber. Als Werkzeuge sollten Sie sich eine Schere, flüssigen Kleber, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 /#2 /#3 /#4 /#5 /#6 /#7 /#8 /#9 /#10 /#11) zurechtlegen.

Bild vom Bestempeln des Tonpapier mit blauen LöwenZuallererst fertigte ich alle Tonpapierelemente aus dunkel- und hellblauem Tonpapier an. Wichtig: Dazu müssen die Schablonen zunächst zusammengefügt werden. Für die Hutkrempe werden dafür die Schablonen #1 – #4 an den Markierungen zusammengeklebt. Für die Hutkrone die Schablonen #5 – #6 und für die Seitenverkleidung die Schablonen #7 – #9.

Bevor ich die angefertigten Einzelteile weiter verarbeitete, habe ich zunächst die hellblauen Elemente mit blauer Stempelfarbe und Motivstempeln verziert. Zwischen die Motive setzte ich kleine silberfarbene Punkte mithilfe meines Paper Pens.

Die Verstärkung und der Zusammenbau

Bild von Tonkarton zur Verstärkung des ZylindersNachdem die Verzierungen getrocknet waren, falzte ich die Knick- und Klebelinien mithilfe eines Falzbeils und eines Lineals. Ein solch hoher, dreidimensionaler Hut muss vor dem Zusammenbau weiter verstärkt werden. Deshalb fertigte ich mir die Elemente von Schablone #10 aus dunkelblauem Tonkarton an. Den steifen Kreis klebte ich gleich danach zwischen die beiden gezackten Tonpapierkreise für die Hutkrone.

Bilder vom Verstärken und Zusammenbauen des PapierzylindersAn dem hellblauen Element für die Seitenverkleidung klebte ich die acht Tonkartonstreifen, senkrecht im gleichmäßigen Abstand zueinander, fest. Die damit verstärkte, hellblaue Seitenverkleidung verklebte ich anschließend mit der verstärkten, runden Hutkrone. Danach befestigte ich die hellblaue Hutkrempe am bereits fertiggestellten Oberteil des Zylinders. Nach diesen Schritten sollte Ihr Papierhut bereits die typische Zylinderform aufweisen.

Hutkrempe bleibt beweglich und Veredelung

Bild von Alufolie für Hutkrempe

Moderne Zylinder haben keine kerzengerade Hutkrempe. Diese ist auf der Höhe der Ohren nach oben gebogen. Damit dies bei meinem Papierexemplar ebenfalls möglich ist, fertigte ich mir die Elemente von Schablone #11 aus Alufolie und Tonkarton an. An den Stellen, an denen die Hutkrempe später beweglich sein soll, klebte ich die Alufolienstücke auf die hellblaue Hutkrempe auf.

Bild vom Zusammenkleben des Hutkrempe mit AlufolieHingegen die Stellen, die unbeweglich bleiben sollen, beklebte ich mit den beiden Tonkartonstücken. Um die Hutkrempe sauber zu verkleiden, klebte ich zu guter Letzt den großen, hohlen, dunkelblauen Kreis darauf. Ich wartete kurz, bis der Kleber getrocknet war, danach bog ich mir die Krempe bereits passend für meinen Kopf zurecht. Nun wird die letzte Seitenverkleidung angebracht.

Bild vom Anbringen der Seitenverkleidung am ZylinderhutIch klebte das lange, dunkelblaue Tonpapierelement einmal ringsum den Hut und verkleidete damit gleichzeitig sämtliche Klebelinien. Wichtig: Beginnen Sie beim Ankleben dieses Elements an der Rückseite des Hutes. Der Zylinder ist damit einsatzbereit und wurde von mir weiter veredelt. Zunächst klebte ich ein Hutband an. Mein Satinband ist 58 Zentimeter lang und 4 Zentimeter breit. Tipp: Achten Sie beim Ankleben des Hutbandes darauf, dass dieses parallel mit der Klebelinie der äußeren Seitenverkleidung auf der Rückseite des Hutes verläuft. Damit vermeiden Sie zusätzliche Kleberänder und Überlappungen.

Letzte Handgriffe und Fazit

Bild von Unterseite des Papierzylinders

Die scharfe Papierkante der Hutkrempe wertete ich ebenfalls mit einem Satinband auf. Dieses Band hat eine Länge von 95,5 Zentimetern und eine Breite von 2 Zentimetern. Ich klebte es so um die Krempe, dass unten und oben jeweils ein Zentimeter Satinband zu sehen ist. Der Papierzylinder ist ein einfaches Bastelmotiv, welches nur beim Zusammenkleben von Hutkrone, Seitenverkleidung und Hutkrempe etwas kniffelig ist. Ich habe ungefähr eine Bastelzeit von 90 Minuten benötigt.

Während Sie das hier lesen, ist mein großer, stabiler und blauer Zylinder bereits im Einsatz. Meine große Nichte hat sich zum Geburtstag einen Zauberkasten gewünscht. Da war wirklich alles drin, Zauberstab, Umhang und etliches Trickmaterial. Der Zylinderhut hat jedoch gefehlt also musste ich Abhilfe schaffen. Falls Sie also Tauben oder Kaninchen züchten und in meiner Nähe wohnen, nehmen Sie sich in Acht.

Verwandte Themen:

Mäuse basteln – ein Geldgeschenk
Schornsteinfeger – Bastelanleitung