Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 538 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 525 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Guter Basteldraht – Empfehlungen

Eine Spule guter Basteldraht ist neben Schere und Kleber, eines der wichtigsten Elemente eines Bastlers. Mit diesem Draht können nicht nur Papiermotive fixiert oder verziert, sondern beispielsweise auch Papierperlen oder Windspiele aufgefädelt werden. Hier erfahren Sie, aus welchen Materialien dieser dekorative und nützliche Draht besteht und welchen Sie als Bastler in der Materialkiste haben sollten.

Auf das Material kommt es an

Bild von BasteldrahtKonventioneller Basteldraht besteht aus Eisen und ist in der Regel 0,65 Millimeter dick.  Damit die Bastelmotive auch nach langer Zeit nicht rosten, ist es wichtig, dass dieser Draht verzinkt ist. Dieser Produktionsschritt ist sehr aufwändig, was sich im Preis widerspiegelt. Ein konventioneller Basteldraht ist sehr flexibel und bruchfest, deshalb schneiden Sie diesen aufgrund der Stärke am besten mit einer Kombizange.

Bild von drei Basteldrähten aus Edelmetallen

Ebenfalls äußerst beliebt ist Basteldraht aus Messing. Dieser besteht aus einem Gemisch aus Kupfer und Zink und ist goldgelb. Für besonders feine Bastelmotive wird dieser, nicht nur wegen der Farbe, häufig mit einer Stärke von 0,40 Millimetern verwendet. Messingdraht ist sehr beständig und bruchfest. Zum Schneiden könnten Sie hier auch mal eine gewöhnliche Schere verwenden ohne, dass diese stumpf wird.

Bild von Schmuck aus DrahtBesonders für selbst gebastelten Schmuck greifen semiprofessionelle Bastler zum Silberdraht mit ebenfalls einer Stärke von 0,40 Millimetern. Silber hat den Vorteil, dass das Metall nicht auf die Haut abfärbt. Überhaupt nicht fürs filigrane Basteln geeignet ist Kunststoffdraht. Dieser wird beim Schneiden spröde ist oft brüchig und eher etwas für den Garten- bzw. Baubereich.

Welchen Basteldraht brauche ich?

Bild von drei bunten Ameisen aus Basteldraht

Auf dem Bild haben wir drei bunte Ameisen aus Pompons gebastelt. Die Fühler sind aus Messing- und die Füße aus verzinktem Eisendraht.

  • Währenddessen Drähte aus Gold, Silber oder Kupfer etwas für Schmuckbauer sind, sollten Sie als semiprofessioneller Bastler konventionellen, verzinkten Eisendraht und im Idealfall noch Messingdraht zur Verfügung haben. Damit decken Sie alle Drahtgebiete ab.

Preise hängen vom Material ab

10 Meter verzinkter Eisendraht mit einer Stärke von 0,65 Millimetern kostet durchschnittlich 0,50 Euro und ist damit sehr preiswert. Hingegen Messingdraht mit denselben Attributen 1,05 Euro und Silberdraht 2,10 Euro kostet.

Aus Erfahrung wissen wir, dass 10 Meter Basteldraht, im Gegensatz zu Chenilledraht, eine gefühlte Ewigkeit halten wird. Deshalb können Sie getrost ein höherpreisiges Drahtmodell bevorzugen.

Fazit und Wissenswertes

Draht ist ein elementares Bastelmaterial. Bereits die alten Ägypter haben aus Gold dünne Drähte hergestellt und für den Schmuckbau verwendet. Wenn Sie viel mit Basteldraht arbeiten, sollten Sie sich überlegen eine Drahtschere anzuschaffen, diese ist handlicher als eine Zange und der Draht lässt sich damit sauberer abschneiden.

Verwandte Themen:

Welchen Bleistift benötigt ein Bastler?

Wasserfester Kleber nicht nur für Kunststoff

Verschiedene Sorten von Klebern gehören zur Grundausstattung für Bastler und darunter sollte auch unbedingt ein wasserfestes Produkt sein. Wasserfest muss nicht bedeuten, dass Sie mit Ihrer Bastelarbeit in die Badewanne gehen, sondern dieser ist auch resistent gegen Feuchtigkeit in der Luft. Dieser Umstand macht diese Art Kleber nicht nur für Kunststoffe interessant.

Wasserfester Kleber für Bastler

Wie bereits erwähnt ist ein wasserfester Kleber auch für Bastler interessant, die ausschließlich mit Papier basteln. Manche unserer Verkleidungen für Baufassungen müssen geklebt werden, in Räumen wie Küche herrscht viel Luftfeuchtigkeit, was auf Dauer normalen Kleber löst und Ihre Bastelarbeit zum Zerfallen bringt. Auch wenn Sie mit Schwimmpapier arbeiten, welches auf Wasser schwimmen kann, bringt es Ihnen nichts wenn der Kleber wasserlöslich ist. Ein wasserfester Kleber muss also folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Wasserfeste Kleber sind immer flüssig. Es gibt tatsächlich auch Klebestifte die wasserbeständig sind, diese sind aber sehr unhandlich und erzeugen keine gute Klebewirkung.

  • Als Inhaltsstoff muss der Kleber Cyanacrylat enthalten, dann ist er zusätzlich kälte- und hitzebeständig. In Räumen in denen im Winter nicht regelmäßig geheizt wird herrschen große Temperaturunterschiede, welche gewöhnlichen Kleber auflösen.
  • Für Kunststoff sind alle wasserfesten Kleber geeignet, sehr gute Klebstoffe sind außerdem für Leder und Gummi deklariert.

Fazit

Wasserfester Klebstoff kommt bei uns selten zum Einsatz, jedoch gehört er zur Grundausstattung eines Bastlers. Ein sehr guter Kleber dieser Art kostet ca. 7,00 in einer 10 Gramm Packung. Das ist sehr teuer, wir nehmen ihn also nur her, wenn unsere Bastelarbeiten sehr lange halten sollen.

Verwandte Themen:

Richtiger Bastelkleber für Kinder
Gründen Sie Ihren Onlineshop für Bastelbedarf

Locher zum Basteln – dieses Modell ist geeignet

Ein Papierlocher zum Ausstanzen sollte zu jeder Bastelausstattung gehören. Wie bei allen Dingen gibt es auch bei Lochern unzählig viele Modelle zu unterschiedlichen Preisen. Im Laufe der Jahre haben wir dutzende Locher getestet und möchten Ihnen ein Modell, was Ihnen die Bastelarbeit stark erleichtert, empfehlen.

Der perfekte Bastellocher

Bild BastellocherZunächst sollten Sie alles was aus Plastik ist vergessen. Sogenannte Hand- bzw. Motivlocher sind ganz nett für Kinder, für Sie als mindestens semiprofessioneller Bastler völlig ungeeignet. Zunächst sollten Sie also darauf schauen, dass der Locher aus Metall ist und zwischen 300 und 500 Gramm wiegt. Das Gewicht ist wichtig, denn Sie wollen ja schließlich saubere Löcher schießen.

  • Der perfekte Bastellocher sollte außerdem zwischen 20 und 30 Blatt normales Papier (80 m/g²) lochen können. Als Bastler lochen Sie auch Ton- und Kartonpapier, deshalb sollte genügend Platz vorhanden sein.
  • Bei der Wahl des Lochers sollte „wenig Kraftbedarf“ o. ä. deklariert sein. Dies setzt einen gute Hebeltechnik und scharfe Löcher voraus.
  • Besonders hilfreich ist es auch, wenn der Bastellocher die Fähigkeit hat, vier Löcher auf einmal zu stanzen.

Pflege und Preis für Bastellocher

Ein guter Locher kostet zwischen 9,00 und 15,00 Euro und ist eine langfristige Investition. Metalllocher müssen gewartet werden, vor allem wenn Sie im Keller oder in der Garage basteln und das Werkzeug großen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Einmal im Jahr sollten Sie also mindestens Ihren Locher ölen. Wir ölen unsere metallischen Bastelgeräte mit „Schneidblock-Spezialöl“, dann können Sie sicher sein, dass Ihre Werkzeuge Jahrzehnte halten.

Verwandte Themen:

Was ist der perfekte Kugelschreiber?
Den richtigen Bleistift kaufen