Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 534 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 571 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Stiftebox basteln – mit Schokoladenstiften

Alle Kinder, die ich kenne besitzen eine riesige Sammlung von Blei- und Buntstiften. Wenn die Kleinen am Schreibtisch etwas zeichnen oder ausmalen, sind gefühlt fünfzig Stifte über den ganzen Tisch verteilt. Ist nach einer Weile etwas anderes interessant, wird einfach alles liegen gelassen, denn wer will schon die ganzen Schreiberlinge wieder zurück in irgendwelche Verpackungen stecken. Aus diesem Grund habe ich eine Stiftebox aus Papier entworfen, welche viel Platz bietet und dazu noch auf dem Schreibtisch gut aussieht.

Bild von einer Stiftebox vor der vier bunte Folienstifte mit Smarties liegen
Die Papierbox wird senkrecht aufgestellt, ist 25 Zentimeter hoch und ungefähr 10 Zentimeter breit. Der Deckel der Stiftebox, welche selbst so aussieht wie ein Buntstift, wird einfach abgenommen und die Stifte können bündig reingelegt werden.

Bild von einer befüllten und gekippten StifteboxAufgrund der Größe ist es in der Box auch möglich, Jumbo-Maler aufzubewahren. Als weiteren Anreiz für die Kinder und als Beispiel wie die Stiftebox funktioniert, habe ich diese mit Schokoladenstiften befüllt. Diese Stifte sind 10 Zentimeter lang und bestehen aus Smarties. Damit ausgestattet ist die Stiftebox auch ein perfektes Willkommensgeschenk nach dem ersten Schultag und versüßt die ersten Hausaufgaben.

Großen Buntstift aus Papier basteln

Bild von Material zum Basteln einer Stiftebox aus TonpapierFür die Papierbox verwendete ich ausschließlich Tonpapier in vielen bunten Farben. Für die Schokoladenstifte kamen neben Tonpapier auch eine durchsichtige Folie und bunte Smarties zum Einsatz. Als Werkzeuge nahm ich eine Schere, eine Zick-Zack-Schere, ein Bastelmesser, einen Tacker, flüssigen Kleber, Bleistift, Falzbeil samt Lineal und meine DIN A4 Bastelschablonen (#1 / #2 / #3) zur Hilfe.

Bild vom braunen Tonpapier, was als Grundgerüst für die Papierbox dientAlle Elemente, ausgenommen des Sechsecks, von Schablone #1 zeichnete ich auf braunfarbenes Tonpapier und schnitt diese aus. Das große Mittelstück benötigen Sie zweimal. Mithilfe eines Falzbeils  und eines Lineals falzte ich sämtliche Knick- und Klebelinien. Im Anschluss klebte ich das Grundgerüst der Stiftebox zusammen. Zur weiteren Verstärkung klebte ich auf die äußere Unterseite das Sechseck, welches ich aus beigefarbigem Tonpapier anfertigte.

Bild vom Grundgerüst eines bunten PapierstiftesDie quaderförmige Vorlage von Schablone #2 zeichnete ich auf sechs unterschiedliche Tonpapierfarben auf, schnitt diese aus und beklebte damit die sechs Seiten der Stiftebox. Auf derselben Schablone befinden sich die Elemente für den Deckel. Das große Element zeichnete ich auf beigefarbenes und das kleine auf braunes Tonpapier auf. Ausgeschnitten falzte ich auch hier erst einmal die Knick- und Klebelinien.

Deckel ist eine Buntstiftspitze

Bild von gefalzter Stiftspitze aus TonpapierMithilfe eines Bastelmessers schnitt ich zweimal in das größere Element ein. Darüber wird die Stiftebox verschlossen. Anschließend verklebte ich dieses Element mit sich selbst und stellte es auf. Das kleine braune Element klebte ich danach ebenfalls zusammen und befestigte es mit viel flüssigem Kleber auf der beigefarbenen Spitze. Den Deckel können Sie nun auf das bunte Mittelstück legen, die Laschen durch die Einschnitte ziehen und umlegen, schon ist die farbenfrohe Stiftebox einsatzbereit.

Kleine Stifte werden zur Verpackung

Bilder von bunten Verpackungen, die aussehen wie Buntstifte

Auf Schablone #3 finden Sie alles, was Sie für die Verpackungsstifte brauchen. Die links platzierten Vorlagen sind für die Stiftspitze und das Ende. Diese beiden Elemente bestehen aus jeweils zwei Einzelteilen. Damit die Papierstifte realistisch aussehen empfehle ich Ihnen, das Spitzenelement welche das Holz darstellen soll, mit einer Zick-Zack-Schere auszuschneiden. Tipp: Verwenden Sie für die Stifte dieselben Farben der Smarties.

Bild von Smarties in einer FolieMithilfe des rechts platzierten Elements auf Schablone #3 bestimmen Sie die Länge und die Breite der durchsichtigen Folie. Ich verschloss die Unterseite mit dem Bürotacker und füllte anschließend immer gleichfarbige Smarties ein. Die Oberseite verschloss ich ebenfalls mit einer Tackerklammer. Meine vorbereiteten Stiftspitzen und Enden werden nun noch über die Klammern geklebt und schon sind die köstlichen Schokoladenstifte fertig.

Fazit

Die Stiftebox mit Schokoladenstiften ist ein einfaches Bastelmotiv für dieses Sie nicht länger als 30 Minuten Bastelzeit benötigen werden. Es lässt sich auch problemlos mit Kindern anfertigen. Durch die Verstärkungen ist die Stiftebox äußerst stabil und meistert problemlos den Einsatz auf Kinderschreibtischen. Tipp: Holen Sie die Smarties erst aus der Küche wenn soweit alles fertig ist, sonst ergeht es Ihnen wie mir. Ich habe die Schokoladenstifte zum Schluss gemacht und irgendwie waren fast keine Smarties mehr da, welche ich in die Stifte einfüllen hätte können.

Verwandte Themen:

Jumbo Schultüte selbst basteln – Anleitung
Süße kleine Schultasche

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Melina sagt:

    Klasse Idee. Werde ich am Samstag mit der Nichte nachbasteln 🙂

    • Voss sagt:

      Geilomatik ^^ hat geklappt. Meine Schwester und ich haben die Box sogar mit Smarties nachgebastelt 🙂 Danke für die schöne Anleitung. Wir haben auch beim basteln eine Packung Smarties gegessen lol aber hatten noch mehrere Packungen da!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*