Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 537 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 538 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Spielvorlage: Mensch ärgere dich nicht – Papierspiel für die Schule

Vor allem in der Grundschule können Sie Mensch ärgere dich nicht zelebrieren. Dies soll bedeuten das Sie nicht nur das fertige Spiel Ihren Schützlingen vorsetzen und es spielen lassen, sondern es bedeutet Bastelarbeit. Das Spielbrett muss erst ausgedruckt, ausgeschnitten und bemalt werden. Auch die Figuren machen sich nicht von alleine.

Mensch ärgere dich nicht Spielvorlage

Dieses Spielfeld ist für vier Mitspieler gedacht, Sie können aber auch Mensch ärgere dich nicht für sechs– bzw. acht Spieler downloaden. Das Spielfeld ist bewusst in Graustufen belassen, sodass Ihre Schüler oder Kinder dieses erst noch ausmalen müssen. Jeder Spieler bekommt eine Farbe mit der er seine Spielfiguren, den Startplatz und das Haus einfärben muss.

Jeder Spieler bekommt außerdem vier Spielfiguren, diese müssen Ihre Kleinen natürlich auch selbst basteln und bemalen. Am besten eignen sich kleine Hütchen aus Papier. Sie müssen lediglich für den Würfel sorgen, dieses Spielgerät lässt sich nämlich sehr schlecht so basteln das es am Ende angenehm funktioniert.

Spielregeln Mensch ärgere dich nicht

Jeder Spieler darf der Reihe nach 3x Würfeln, würfelt er eine sechs, darf er mit einer Spielfigur auf seinen Startplatz und nochmal würfeln. Generell darf man bei Mensch ärgere dich nicht nochmal würfeln, wenn man eine sechs würfelt. Befinden sich noch nicht alle vier Spielfiguren auf dem Spielbrett, ist der Spieler jedoch dazu verpflichtet, bei einer gewürfelten sechs, die Figur auf den Startplatz zu setzen und nochmal zu würfeln.

Ziel ist es alle vier Spielfiguren einmal um das Spielfeld laufen zu lassen und am Ende ins sichere Haus zu bringen. Kommt ein Gegenspieler auf ein Feld welches Ihre Spielfigur belegt, muss er Sie schmeißen und Ihre Figur muss das Spielfeld verlassen und kann erst wieder mit einer gewürfelten sechs am Spiel teilnehmen.

Meist scheitert es am Ende wenn der Würfel einfach nicht die passenden Augen anzeigt und Ihre Figur nicht ins sichere Haus kommt. Bei dieser Situation werden die meisten „geschmissen“ und müssen doch wieder von vorne anfangen.

Wie bereits erwähnt ist es gerade für Grundschüler ein riesen Spaß, Basteln und Spielen zu verbinden. Probieren Sie es einfach mal aus. Sind Ihre Schützlinge beim Spielen können Sie sich jedoch auf Tränen einstellen, denn Mensch ärgere dich nicht heißt ja nicht umsonst so.

Verwandte Themen:

Papierspiele: Stadt, Land, Fluss
Spielvorlage: Kniffel

Mein Name ist Sascha alias Kilobyte und ich bin Blogger seit 2009. Als Liebhaber und Bewunderer der bildenden Künste publiziere ich hier seit 2011 Anleitungen und Erfahrungsberichte über die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sorge ich für die Funktionalität von GWS2.de. Ich mag Pinguine, die Weimarer Klassik, Quentin Tarantino und für italienisches Essen mit einem Glas Grauburgunder mache ich fast alles.


Kategorie: Blog
  • Bernhard sagt:

    Sicherlich ist es pädagogisch wertvoll, ein Spiel selbst in Gemeinschaftsarbeit herstellen zu lassen. So können die Kinder sehen, was es für eine Mühe ist, bis man sich zusammen an den Tisch setzen und das Spiel spielen kann. Aber dafür vergehen dann die Stunden beim Spielen des "eigenen Spiels" wie im Fluge!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*