Bild von FirmenlogoDas Papier-Portal GWS2.de, für Bastler, Office und Papierliebhaber, verfügt über 535 Artikel aus den Themenbereichen Bastelvorlagen, Vordrucke, Papierinformationen, Spiele sowie Anleitungen in Bild- und Videoform. Dankeschön für 564 Kommentare und Ihren Besuch.

GWS2.de: Das Portal für Bastelanleitungen und Papier

Silvesterkarte selbst basteln – Anleitung und Schablone

Wenn Sie am 31. Dezember nicht persönlich oder via Telefon Ihren Liebsten ein frohes neues Jahr wünschen können, verschicken Sie doch rechtzeitig eine selbst gebastelte Silvesterkarte. Ich habe eine Karte entworfen, welche sich aufklappen lässt und die drei Stufen eines typischen Jahreswechsels anzeigt.

Bild von Silvesterkarte

Meine Silvesterkarte ist 15 Zentimeter lang und 11 breit, sie passt damit in einen ganz normalen C6-Briefumschlag. Auf der Karte befinden sich die drei Phasen des Silvesterabends, dass „Happy New Year“, das Feuerwerk und das neue Jahr.

Schablone und Material für Karte

Bild von Material für SilvesterkarteAls Material verwendete ich Tonpapier in Weiß, Lila und Pink, Schmucksteine, Kleber (flüssig), Schere, Bleistift, Lineal, Bastelmesser, Falzbeil, silbernes Deco Spray, Glossgel in Violett, Satinband, Stempelkissen in Himmelblau, einen Pinsel und meine Bastelschablonen (#1 / #2). Drucken Sie beide Schablonen im Querformat auf ein DIN A4 Blatt aus und  befreien Sie die einzelnen Elemente vom überschüssigen Papier.

Bildanleitung zur selbst gebastelten Silvesterkarte

Ausgeschnittene Elemente für die SilvesterkarteDie Karte besteht insgesamt aus zehn Teilen, welche auf die beiden Schablonen verteilt sind. Auf der ersten Schablone finden Sie das Grundgerüst der Silvesterkarte, währenddessen sich die Klappelemente auf der zweiten Vorlage befinden. Mit den Klappelementen geht es auch los, nehmen Sie den 23,5 Zentimeter langen Papierstreifen zur Hand und falzen Sie nach Schablone die drei Linien hinein.

Bilder vom Falzen des TonpapiersIm Anschluss schneiden Sie mithilfe eines Bastelmessers die Öffnung für das Satinband hinen. und klappen die gefalzten Teile um.  Mit dem kleinen Fähnchen aus Satin können Sie die beweglichen Elemente später bewegen. Das Fähnchen befindet sich nicht auf den Schablonen, schneiden Sie es einfach mit einer Schere passend zu, fädeln es durch die Schnittstelle und verkleben es miteinander.

Bilder vom Verzieren der KlappteileDie drei Klappelemente können Sie verzieren wie sich möchten. Bevor ich mit der Verzierung begann, besprühte ich alle weißen Elemente der Silvesterkarte leicht mit silbernen Deco Spray. Durch das Silberspray wird wenn Licht auf die Karte fällt, dieses gebrochen und die Karte glitzert. Über das erste Teil fuhr ich mit einem Pinsel, welchen ich in ein himmelblaues Stempelkissen tunkte, die Buchstaben für „Happy New Year“ nach. Das zweite Element ist ein Feuerwerk. Die Explosion stellte ich mit einem Glossgel und Schmucksteinen dar. Auf das dritte Klappelement schrieb ich die Jahreszahl des neuen Jahres, wieder mit Pinsel und Stempelkissen.

Zum Abschluss klebte ich noch weitere Schmucksteine auf die einzelnen Klappelemente und setzte mit dem Glossgel weitere Akzente.

Silvesterkarte wird zusammengebaut

Bild von Klappelement auf PapierstreifenDie drei verzierten Klappelemente klebte ich nun auf die etwas größere Unterlage in Lila. Im Anschluss wird jedes Element an eine der gefalzten und gefalteten Stellen festgeklebt. Nachdem der Kleber getrocknet ist können Sie die drei Phasen des Silvesterfestes bereits umklappen und das erste Element der Silvesterkarte ist komplett fertig.

Bild von aufgeklappter SilvesterkarteZu guter Letzt verkleben Sie das Kartengrundgerüst der ersten Schablone. Durch das doppelte Tonpapier ist die Karte am Ende sehr stabil und wirkt hochwertiger. Kleben Sie im Anschluss den Querstreifen auf dem Grundgerüst fest und schieben Sie die Klappelemente ein. Wenn Sie mögen können Sie nun noch weitere Verzierungen anbringen, ich klebte auf den Querstreifen noch zwei Schmucksteine und dann war meine Silvesterkarte fertig.

Fazit und Einsatzgebiete

Das Basteln dieser Silvesterkarte ist nicht schwer, selbst der Klappeffekt lässt sich einfach herstellen. Als Bastelzeit können Sie 60 Minuten einplanen. Um die Karte optisch aufzuwerten verwendete ich viel Material für die Verzierung, rein vom Papier her ist der Materialeinsatz natürlich niedrig.

Diese Karte lege ich in ein Paket mit einer Flasche Champagner und schicke diese an meine Oma in Straßburg. Ich hoffe wenn ich es am 27.12. aufgebe, es bis an Silvester geliefert wird.

Verwandte Themen:

Sektflasche aus Papier – Bastelanleitung
Knallbonbon – Silvesterdeko

Mein Name ist Veronika und ich bin freischaffende Fine Art Künstlerin aus dem Freistaat Bayern. Um meiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen, betreibe ich seit 2011 diese Webseite und wirke in diversen YouTube-Kanälen mit. In meiner Freizeit liebe ich kulinarische Genüsse und bin immer für gute Bücher zu haben. Zur Entspannung photoshoppe ich gerne mit süßen Tierbildern und weiß fesselnde Online-Rollenspiele überaus zu schätzen. Ich freue mich sehr auf Ihre Kommentare - Dilige et quod vis fac!


Kategorie: Basteln
  • Magdalena sagt:

    Total coole Karte, die schick ich meiner Oma zu Silvester bei der ich dieses Jahr nicht sein kann 🙂 Ich hoffe ich krieg vorher noch diesen coolen window color stift das feuerwerk kommt damit echt gut, eventuell mach ich noch so kleine glitzer sterne drauf. Super schöne Seite hier, lg Leni

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*